Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Klientel ..


  1.  
    #1 HSH2
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Rocko liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Klientel passt. Idioten :wand:

    Auf Spiegel Online steht es auch, geht also rundum.
     
    #2 Fact & Fiction
  4. Tierhaltungsverbot, lebenslang. Das wäre mein Ansatz.
     
    #3 Meizu
  5. So unnormal solch Gesocks. Ehrlich!
    Missbrauchen Hunde und den Kopf voller Murmeln. Das ist ja echt immer so ne Todeskombi. Und am End triffts immer irgendeine arme Sau, die auf so n Klein-Ego trifft, weil falsche Herkunft, Gesicht doof, usw. usf.
    So Gesocks ist doch eh nicht mehr zu helfen. Da wünscht man sich wirklich, so Leutchen würden mal auf andere Verrückte treffen und am eigenen Leib erfahren wie es ist, sowas durchleben zu müssen.
     
    #4 Flash
  6. Hab's gerade in der Tagesschau - App gelesen. Da war die Rede von einem Staff - Mix und einem Franzbully - Mix. Was ich besonders erschreckend fand, war die Aussage, der 23 jährige sei erst noch nach Hause gegangen, um die Hunde zu holen. Stimmt das, muss wohl von Vorsatz ausgegangen werden. Also Hundehaltung als Waffenbesitz?

    LG Markus
     
    #5 Milu
  7. Naja, DAS ist ja nun nicht "neu" oder gar so abwegig.
    Es gab im April ja schon zwei weitere Vorfälle, Hunde zu missbrauchen (deine Formulierung, Waffenbesitz, triffts es ja schon recht gut) in Verbindung mit dem abstossenden Gedankengut/Verhalten ihrer Halter.
    Ob da nun jemand erst extra nach Hause geht um seine Egoverstärkung zu holen oder gleich in der Situation den Hund missbraucht, ist ja quasi egal. Einen an der Pfanne haben se alle. So oder so.

    Es widert einen einfach nur an. Was für arme Würstchen. Und arme Opfer die dem Würstchen begegnen. Und bedauernswerte Hunde, denn sie wissen nicht was sie tun. Das Gesocks aber sehr wohl. Aber irgendwie... passiert da ja auch immer eher nicht soviel das es denn zur Läuterung reichen würd.
     
    #6 Flash
  8.  
    #7 HSH2
  9. der Penner erfüllt wirklich alle Klischees ...
     
    #8 HSH2
  10. Wo ist das?
     
    #9 MadlenBella
  11. Ich seh nix :verwirrt:
     
    #10 BlackCloud
  12. Magdeburg, steht zumindest oben im Beitrag
     
    #11 HSH2
  13. Gibts da noch mehr dazu? So weiss man ja nicht, was vorausgegangen war. Der Hund rennt ja weg und der ruft den. Ich seh davor ein gerangel, aber was da war sieht man nicht. Man hört auch nicht, dass der die Hunde anstachelt. Oder hab ich was verpasst?
     
    #12 pat_blue
  14. na ja, der eine Kerl hat ein Loch im Arm und eine kaputte Hose und so, wie der Kerl mit seinem Hund spricht, scheint er darüber nicht wirklich erschüttert zu sein
     
    #13 DobiFraulein
  15. Klientel ...

     
    #14 HSH2
  16. und noch mal

     
    #15 HSH2
  17. Ja, das hab ich schon gesehen. Aber ich hab auch schon gesehen, wie Hunde einfach mal getreten wurden... deshalb finde ich es schon einen Unterschied, ob der Halter n riesen A... ist, der seine Hunde auf andere Menschen hetzt, oder ob es eine Reaktion des Hundes auf was anderes war....Wie immer bei solchen Filmchen (auch logisch irgendwie, weil ja nicht jeder permanent mit laufendem Videorecorder rumrennt) sieht man halt nicht alles.
     
    #16 pat_blue
  18. Da fällt mir nur das ein :wuerg: solche Leute sollte man mal in einer dunklen Ecke verkloppen.... mit viel Gegenwehr müsste man da ja nicht rechnen, sind ja feige Ar...... (ja, ich denke "leichte" Schläge auf den Hinterkopf könnten vielleicht den Horizont erweitern)
     
    #17 pat_blue
  19. Das Video finde ich ehrlich gesagt auch eher verwirrent.
    Unabhängig davon ob der ein oder andere den Mann jetzt aufgrund seiner Optik oder Aussprache als "Asi" ansieht, sehe zumindest ich in dem Video nicht wer dort der Aggressor ist.
     
    #18 Meizu
  20. auf mich macht es eher den eindruck, dass der typ eine riesen angst um seine hunde hat. keine ahnung was vorausging.
    der typ will ja selber die polizei rufen. zumindest hörte sich das auf einem der videos (bei fb) so an.
     
    #19 Momo-Tanja
  21. Könnte damit zusammenhängen, daß der Film nur den Abspann zeigt?
    Klar, der hat "Angst um seine Hunde".
    Also echt ...
     
    #20 HSH2
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Klientel ..“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Auch wir verwenden Cookies - das ist nichts Schlimmes. Sie erleichtern die Benutzung der Seite.
    Information ausblenden