Kino-Tipp: "Taste the Waste" Die globale Lebensmittelverschwendung...

  • Mausili
Essen für die Tonne: die große Verschwendung

Weltweit geht pro Jahr etwa ein Drittel der Lebensmittel auf dem Weg vom Feld bis zum Teller verloren. Und das, obwohl gleichzeitig etwa 800 Millionen Menschen unter Hunger leiden. Auch angesichts einer Weltbevölkerung, die in diesem Jahrhundert voraussichtlich auf etwa zehn Milliarden ansteigen wird, können wir uns eine solche Verschwendung von Lebensmitteln nicht mehr leisten. Denn sie gefährdet nicht nur die Welternährung, sondern zum Beispiel auch das Klima...



:wut:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili
Lebensmittelverschwendung: Jede Sekunde werden 571 kg Lebensmittel entsorgt

Lebensmittelverschwendung ist teuer, umwelt- und klimaschädlich. Trotzdem geht weltweit ein Drittel aller essbaren Lebensmittel verloren. In deutschen Haushalten landet jedes achte Lebensmittel in der Tonne...



:wand:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
17 Projekte für den Zu gut für die Tonne! – Bundespreis 2022 nominiert

Die Nominierten für den diesjährigen Zu gut für die Tonne! – Bundespreis stehen fest: Die achtköpfige Jury unter Vorsitz von Bärbel Dieckmann, ehemalige Präsidentin der Welthungerhilfe, hat aus 93 Einreichungen 17 herausragende Projekte, Ideen und Einrichtungen ausgewählt, die sich für mehr Lebensmittelwertschätzung engagieren...



 
  • Mausili


Deutsche Umwelthilfe: Lebensmittelverschwendung zehn Mal höher als erfasst

In der aktuellen Krise werden bestimmte Nahrungsmittel teurer. Gleichzeitig werden jedes Jahr Lebensmittel verschwendet. Die Zahl in der Primärproduktion ist sehr wahrscheinlich höher als vom Landwirtschaftsministerium erfasst...



:wand:
 
  • Mausili
Lebensmittelverschwendung 10x größer als bisher angenommen! Cem Özdemir muss JETZT handeln -->> PETITION

Nach neuen Schätzungen werden in Deutschland allein in der Agrarwirtschaft jedes Jahr 16,5 Millionen Tonnen Lebensmittel einfach verschwendet. Das ist mehr als zehnmal so viel wie die 1,4 Millionen Tonnen, die das Landwirtschaftsministerium bisher veranschlagt. Millionen von Tieren sterben schon im Stall und Tonnen an Obst- und Gemüse schaffen es gar nicht erst ins Ladenregal. Die neue Bundesregierung darf nicht länger wegschauen: Herr Özdemir, machen Sie Schluss mit diesem Wahnsinn! Wir brauchen eine ehrliche Erfassung der Verschwendung und dringend gesetzliche Regelungen...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili
811 Millionen Menschen weltweit leiden unter chronischem Hunger

Weltweit leiden bis zu 811 Millionen Menschen unter chronischem Hunger. Und mehr als zwei Milliarden Kinder, Frauen und Männer sind akut mangelernährt.

Einige Jahre ging die Zahl der Hungernden in vielen Teilen der Welt zurück, auch in Ländern des globalen Südens. 2005 lag sie bei 825 Millionen und sank bis 2014 auf 629 Millionen. Zuletzt nimmt der weltweite Hunger jedoch wieder zu...



:sauer:
 
  • Mausili


Kampf gegen Essensverschwendung: Spanien will "Doggy Bags" zur Regel machen


In Spanien werden im Jahr durchschnittlich rund 30 Kilogramm Lebensmittel pro Kopf weggeworfen. Die Regierung will Gastwirte verpflichten, nicht verzehrte Speisen kostenlos für die Gäste zur Mitnahme zu verpacken...



:danke2:
 
  • Mausili
In Deutschland entstehen jährlich 11 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle

Im Jahr 2020 wurden entlang der Lebensmittelversorgungskette insgesamt etwa 11 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle weggeworfen. Das geht aus einem Bericht hervor, den die Bundesregierung gestern an die EU-Kommission gesendet hat...



:wand:
 
  • Lucie
:wand:ja, aber anders als Mausili es darstellt, das wird noch richtig richtig übel
 
  • helki-reloaded
In den Niederlanden geht es meines Wissens in erster Linie um Stickstoff und die "Mastbetriebe".





Ein Problem, das es in Deutschland, zumindest hier oben bei uns im Norden auch gibt. Viele Jahre wurden hier neben der Gülle von den diversen Betrieben hier in der Gegend zusätzlich noch riesige Tanklastwagen mit Gülle aus Holland auf die Felder und Wiesen gekippt. Das scheint jetzt vorbei (dafür kommen sie jetzt aus Gegenden mit noch größerer "Mastbetrieb"dichte).

Und ja, die "Veredelung" von Lebensmitteln zu Fleisch ist mMn auch eine Form der Verschwendung und sollte überdacht (und mMn auch abgeschafft) werden.

Ob man da in den NL ggf. langsamer / abgestufter o.Ä. vorgehen sollte oder überhaupt kann, vermag ich nicht zu beurteilen. Dass was passieren muss, steht mMn außer Frage und ist auch nicht erst seit gestern bekannt. Da hätten sich allesamt (Politik, Bauern und Gesellschaft) wohl eher einen Gefallen getan, wenn sie sich früher über Lösungen Gedanken gemacht hätten und nicht erst, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Und in Deutschland täte man gut daran, das auch endlich anzugehen.

Ich gebe es zu, ich würde mich über jeden tierquälerischen "Mastbetrieb" freuen, der schließt.
 
  • Mausili
OFT LÄNGER GUT - DIE AUFKLÄRUNGSKAMPAGNE GEGEN FOOD WASTE

Über die Hälfte der Lebensmittelverschwendung in Deutschland fällt in Privathaushalten an. Einer der Gründe ist das Missverständnis vom Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD). Viele Lebensmittel werden ab dem Datum entsorgt, obwohl sie noch gut sind...



 
  • Mausili
Reduktion von Food Waste erhöht Ernährungssicherheit

Am 2. Juli war Swiss Food Overshoot Day. Ohne die riesigen Mengen an vermeidbaren Lebensmittelabfällen, die jedes Jahr anfallen, könnte dieser Tag deutlich nach hinten verschoben werden.

Statistisch gesehen sind wir seit dem 2. Juli auf Nahrungsmittelimporte aus dem Ausland angewiesen. Der Food Overshoot Day ist nicht nur ein bedeutender Tag für die Ernährungssicherheit, sondern auch für die Umwelt. Der Import von Lebensmitteln ist eine grosse Belastung für die Umwelt. Ein Drittel, der im Ausland für den Schweizer Konsum produzierten Lebensmittel wird verschwendet. Diese vermeidbaren Lebensmittelverluste belasten die Umwelt so stark wie die Hälfte des motorisierten Individualverkehrs in der Schweiz...



:clover:
 
  • Mausili
Wo Lebensmittel-Verschwendung von Unternehmen jetzt unter Strafe gestellt wird

Es ist ein bahnbrechendes Gesetzesvorhaben, das kürzlich in Spanien auf den Weg gebracht wurde. Geht es nach der sozialistischen Regierung von Pedro Sánchez, dann wird die vermeidbare Verschwendung von Lebensmitteln künftig unter Strafe gestellt. Damit sollen Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette dazu motiviert werden ihre Prozesse zu optimieren. Das betrifft Supermärkte genauso wie Gastronomiebetriebe oder Unternehmen der Lebensmittel-Industrie. Sie alle sind angehalten Maßnahmen zu entwickeln, um die Verschwendung zu reduzieren – oder Strafe zu zahlen...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kino-Tipp: "Taste the Waste" Die globale Lebensmittelverschwendung...“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten