Kinderwagen - Lösung für alten Hund?

  • sanna
Hallöchen,

mache mir in letzter Zeit sehr viele Gedanken und muss einiges ändern bei uns.

Mein 18jähriger Opa Barras wird nun schon etwas... gebrechlich, will ich mal sagen. Seit er seine Stock-Attacke (mit der Joggerin) hatte, erholte er sich gut, aber jetzt stelle ich schon fest, daß er einfach... ja, älter wird. Der Knackpunkt ist, daß er noch sehr gerne mit dabei ist, egal, wohin wir gehen und auch sehr gerne auf längeren Spaziergängen mithalten möchte. Er geht auch noch gerne ins Wasser und freut sich, wenn er auf Menschen trifft, die wir kennen. Bis vor kurzem war es kein Problem, inzwischen klappt es nicht mehr so. Habe ihn dann auch des öfteren zurück getragen. Aber obwohl sein Gewicht von 23 auf 19 kg geschrumpft ist, seit er so böse angegriffen wurde, ist er mir auf längeren Strecken zu schwer und Spaß macht es nicht wirklich.

Allerdings steht er an der Tür, sobald er begreift: "Es geht raus!" und was soll ich tun?! Ihn zu Hause lassen, dem Hund erklären: "Nein, wir können nur kurze Runden, das ist nichts mehr für Dich?", obwohl er gerne möchte? Er läuft noch gerne, wird halt aber auch eben mal müde - ist ja auch normal. Dann wäre es doch praktisch, ihn in einen Kinderwagen zu packen (habe ich schon des öfteren gesehen bei älteren Hunden). Einen Bollerwagen mit Luftreifen haben wir auch, leider passt der aber nicht ins Auto und man muss ihn komplett auseinander bauen vor der Nutzung - das finde ich dann auch stressig... Den haben wir letzten Sommer ein paar Mal benutzt, als es ziemlich heiß war. Aber das ist dann etwas nervi: Die Hunde stehen ungeduldig und warten und ich hantiere mit Werkzeugen... So gesehen ist ein KiWa doch vielleicht nicht schlecht, oder?! Einen, in dem man Barras auch anschnallen kann wie im Auto (gibt doch so Dinger, bei denen man die Kinder in ein Geschirr packt).

Denn so lange er noch mit unterwegs sein möchte, will ich ihn auch gerne mitnehmen. Er soll ruhig noch schöne Dinge genießen und sich an allem erfreuen können.

Was meint Ihr dazu?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi sanna :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Marion
Ist doch eine gute Idee, auch wenn Du wahrscheinlich einige schele Blicke und Kommentare zu hören bekommst. ;)

Frag doch mal Stefan (nasenbär), deren Josephine legt doch einige Strecken im Kinderwagen zurück. ;)
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • sanna
Oh, das ist eine Idee. Mache ich. Also noch so ein Verrückter, der seinen Hund liebt und schiebt.

Ja, blöde Kommentare und verwunderte Blicke wird es geben. Aber die sind wir schon gewohnt... *g*
 
  • Midivi
sanna schrieb:
Oh, das ist eine Idee. Mache ich. Also noch so ein Verrückter, der seinen Hund liebt und schiebt.

Ja, blöde Kommentare und verwunderte Blicke wird es geben. Aber die sind wir schon gewohnt... *g*

Ich glaube in der Bildergalerie von nasenbär findest du ein paar Bilder.
Josephine ist behindert und kann deshalb nur kurze Strecken laufen.
Unter der Suchfunktion müsstest du dazu auch was finden.
 
  • sanna
Habe direkt eine PN geschrieben und werde mich gleich mal mit der Galerie vertraut machen. (Technik...)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Thai
Warum auch nicht, finde Deine Idee sogar sehr gut. Warum soll der alte Mann nicht am Leben teilhaben können , und wenns halt Im Kinderwagen ist.
Würde es auch für meine Hunde tun :love: Und die Leute..na laß sie gucken, haben ja sonst nichts :p
 
  • sanna
Das stimmt - wenn sich alle anderen so langweilen, daß sie sich über uns lustig machen müssen...! Dafür habe ich es aber wesentlich bequemer als jetzt. Denn die Schlepperei - na, danke...
 
  • Bulldog Quinto
Ich finde die Idee toll! Schön, dass Du Dein Alterchen weiterhin mitnehmen möchtest und ihn somit auch an seinem gewohnten Leben teilhaben lässt.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass Du einige komische Blicke ernten wirst, aber das wäre mir egal (Dir wahrscheinlich auch) ;)

Wenn Du Deinen Opa-Kinderwagen hast, mach mal bitte Fotos!
 
  • sanna
Oh ja, Fotos gibt es auf jeden Fall.

Bin auch inzwischen eifrig auf Kinderwagensuche. Bei der Brockensammlung (in Bethel) sollten immer günstige sein. Leider gab es keine und ich wurde informiert, daß die immer sehr schnell vergeben seien. Hm... Bei ebay bin ich im Moment zugange. Leider steht nicht immer eine Gewichtsangabe dabei und ich kann mir schon vorstellen, was die Verkäufer sich denken, wenn ich anfrage, daß der KiWa ca. 20 kg aushalten muss! *g* Einige haben mich wohl auch nicht ganz ernst genommen, da keine Antworten erfolgten.
 
  • KoKo
Meine Schnecke hatte letzten Herbst eine ganz üble Krallenverletzung. Vorher 2 grosse OP`s, die waren kein Problem. Aber bei der Krallengeschichte hatte sie wirklich kurzzeitig ihre Lebensfreude verloren...
... ich konnte sie dann auch zu einem Buggy überreden.

Aber: Du solltest unbedingt auf Luftbereifung achten, diese Plastikdrehteile taugen überhaupt nichts. Meine Hündin wiegt 14 kg, das war ganz schön wackelig und ich denke, hart an der Gewichtsgrenze.
Ansonsten gibt es noch so Fahrradanhänger für Kinder und Hunde, die kann man auch umbauen zum Schieben (lassen sich aber leider nicht so problemlos ins Auto packen).

Ich hoffe, das Bild ist nicht zu groß.

Gruß KoKo
 

Anhänge

  • Jeany Buggy.jpg
  • sanna
Das stimmt, Luftreifen müssen schon sein. Sonst ist es bestimmt auch zu hart am Hintern (oder wieso fangen Kinder in dem Alter an zu laufen, in dem sie ihren Sportbuggy bekommen, der vielleicht mit Platikrädern ausgestattet ist?! - Kleiner Scherz am Rande). Und mit den Dingern kann man sicher nicht so gut durch das Gelände zuckeln.

Sieht ja süß aus das Foto! Klasse... Hoffentlich bleibt Barras da auch so brav drin sitzen. Na, wird schon klappen. Finde es ziemlich ermutigend, daß es noch mehr Kinderwagenschieber gibt. Das muß dann ja klappen.
 
  • Lupinchen
Ich hatte für meine Lütten einen Teutonia Kinderwagen mit Luftreifen ,mit dem kam ich überall duch und der war superstabil .Hab da teilweise drei kinder mit befördert also deutlich mehr als 19 kilo und der war auch schnell auf und ab gebaut.

LG Nikki
 
  • Spell_2103
Ich finds eine gute Idee, Kinderwagen kenn ich nicht, aber Fahrradanhänger, wenn die nicht mehr so laufen können.

Freu mich schon auf die Bilder :) und viel Erfolg bei der Suche :zufrieden:
 
  • sanna
Habe eben den Tip bekommen, mal im Fachgechäft nach Ausläufern zu suchen. Eine gute Idee - vielleicht kann man dann ja mal Probesitzen und wenn es nicht ächzt, ist das Ding haltbar.
 
  • SandraNero
Huhu,

oder einen Bollerwagen ;)
Das machen wir auf ,,langen Märschen" mit Kia :)
Sie sitzt da ganz lieb drinn und freut sich am meisten wenn Sohnemann sich noch dazu setzt. Die gibts ja auch in allen größen, sodas sich Hundi sogar hinlegen kann.

Knuddel den Opi mal von mir :love:
 
  • sanna
Hallo SandraNero: Einen Bollerwagen haben wir schon. Da haben wir Probleme, das Ding im Auto zu transportieren. Deshalb such ich nun etwas mobileres. Den Bollerwagen werde ich aber wohl für unseren Urlaub zusätzlich aktivieren und vorher hinschicken. Ist eine ganz bequeme Sache dann.
 
  • angel
im buggy haben wir auch gute erfolge erzielt.

so habe ich meine maus auch schon durch die gegend geschaukelt, da hatte sie den fuss kaputt und durfte nicht laufen. im bollerwagen wollte sie partout nicht sitzenbleiben, das war ihr unheimlich.
also hab ich einen alten buggy von einer freundin bekommen, und hund war begeistert. habe zwar teilweise komische blicke und kommentare geerntet, aber da steht man ja drüber.
jedenfalls fand ich das eine gute idee.


liebe grüße
truman :hallo:
 
  • sanna
Hurra - habe einen KiWa gefunden!!! Leider keinen mit Luftreifen, aber dafür mit Vollgummirädern und so eine Mischung aus Sitz- und Liegewagen. Das Ding kann man gut zusammenklappen und transportieren.

Nachdem ich heute mal wieder schleppte (und ich bin total fertig, ich kann nicht mehr!) und Barras wieder reinbrachte und er traurig guckte, habe ich noch mal sämtliche 2. Hand-Läden von Bielefeld abgeklappert. Und siehe da: Gestern gab es bei der "Brockensammlung" in Bethel keine, heute ja!!! Für 5.- Euro. Ich dachte: "Riskier es und wenn das für Barras nicht der richtige Wagen ist, kann man den bei ebay versteigern und immer noch einen teueren kaufen." Und er hält! Barras liegt drin! Seit 1/2 Std.! Er ist zufrieden. Bin ich glücklich, ihn zu tragen ist echt hart gewesen bisher und muß ich das nicht mehr.

So extrem war es auch erst seit ca. 2 Wochen mit ihm, aber das steckt mir richtig in den Knochen.

Nun kaufen wir am Sa. (hoffentlich) eine Digi-Cam und dann kommen die versprochenen Fotos. Er sieht süß da drin aus!

Einem schönen Osterausflug steht ja jetzt nichts mehr im Wege!

Habe auch heute morgen im Freilaufgebiet erzählt, dass wir einen KiWa suchen und da alle Barras kennen und mögen, waren sie alle ganz begeistert. Kommentar: "Na, Sandra, WIR kennen Dich ja alle - und wenn andere Dich für verrückt halten, macht es ja eh nichts aus!" (Sehr schmeichelhaft!)
 
  • Bulldog Quinto
Mensch, sanna - toll!

Du hast einen Schnapp gemacht und Barras liebt das Teil auf Anhieb. Besser hätte es doch gar nicht laufen können.

Ganz viel Spaß bei Euren Osterausflügen!

Finde ich toll, dass Du ihm das ermöglichst.

...und auf Fotos freue ich mich auch schon ;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kinderwagen - Lösung für alten Hund?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten