Kimbo, 2 J., Shiba-Terrier-Mix - Bis 18.03.!

  • Biggy
Das hier hätte als Pflegehund eigentlich bei mir einziehen sollen - nun ja, es ist Ernst zu nehmen mit seinem Wunsch nach Alleinhund-Dasein, der will doch tatsächlich mein altes Hundemädel zum Auszug bewegen.....

so hab ich hier also grad zwei dauerhaft getrennte Hunde und finde es echt schade, denn der Kleene macht wirklich Spaß, weil er so fix ist im Begreifen (da könnt ich mich endlich mal austoben, mit all dem, was man in der HuSchu lernte - aber zwei seperierte Hunde ist absolut kein Dauerzustand...)

hier mal der offizielle Vermittlungstext:


Kimbo – ein kleiner ********* mit großem Kuschelbedürfnis

Den kleinen Rüden Kimbo haben wir von einem anderen Tierschutzverein als Shiba-Mix übernommen, ein Blick in sein Gesichtchen reichte, um den Rest einem Terrier zuzuordnen. Über seine Vorgeschichte wissen wir leider gar nichts, das Alter wurde uns mit zwei Jahren angegeben, ursprünglich stammt er wohl aus Italien. Als Straßenhund scheint er dort aber nicht gelebt zu haben, denn er steigt ebenso selbstverständlich Treppen wie dass er weiß, dass Menschen nachts schlafen. Stubenrein ist er auch und macht auch in der Wohnung nichts kaputt, findet Staubsauger nicht zum Fürchten und kennt auch sonst so gut wie alle Vorgänge im Haushalt.

Mit Erziehung ist es noch nicht weit her bei ihm, da muss man wohl deutlich nachbessern, was angesichts seiner fixen Auffassungsgabe bestimmt nicht schwer werden wird. In manchen Alltagssituationen zeigt er sich auch ein wenig schreckhaft, hier scheint ihm vor allem im bewohnten Gebiet die Erfahrung zu fehlen, denn die Neugierde, sich die „furchterregenden“ Objekte dann ganz von sich aus zu erschließen, hat er durchaus.
Wenn man ihn so anschaut mit seinem wachen, nach Beschäftigung verlangenden Terrierköpfchen und den langen Shiba-Beinen am etwas zu schmal geratenen Shiba-Körper, dann könnte man ihn sich auch gut vorstellen bei Agility, beim Tricks erarbeiten oder Dog Dancing.
Ach so: felltechnisch ist er übrigens nichts von beiden, das weiche Fell ist hauptsächlich kurz wie das vom Shiba, aber mit deutlich weniger Unterwolle. Im Nacken- und vorderen Rückenbereich ist das Fell länger, mit ein paar zarten Terrierlockungen. Reinlich ist er wie der Shiba, Körperpflege ist ein mehrfach täglich erfolgender langwieriger Prozess, mit teilweise wagemutigen Verrenkungen, um ja jede Körperstelle zu erreichen.

Menschen gegenüber ist er bislang einfach nur bezaubernd, ein unglaublicher Schmuser, der einem schier in die Tasche krabbelt. Genauso nett ist er auch mit Kindern, vorteilhaft wäre allerdings, da er ein wenig auch das wuselige, mitunter Überdrehte des Terriers in sich hat, wenn die kids schon etwas älter wären. Denn entsprechend hochgepuscht könnte er bestimmt zum typischen kleinen Kläffer mutieren – welche Eltern wollen sich so etwas schon antun?

Mit anderen Hunden zeigt er sich draußen bislang so weit verträglich, ist aber keiner, der unbedingt mit Vierbeinern spielen will, ganz im Gegenteil, solche „Anträge“ quittiert er äußerst ungehalten mit kehligem Geknurre und notfalls auch mit Gekeife. In der häuslichen Umgebung wäre er gerne Alleinhund und über weite Strecken des Tages vermutlich auch „Schatten“ seiner Menschen, das Alleinebleiben gehört auch zu den Dingen, die noch erarbeitet werden müssen. Er ist aber bereits an den Aufenthalt in einer großen Box gewöhnt und findet dort recht rasch zur Ruhe.

Der kleine ********* mit dem winzigen Überbiss (den man nur sieht, wenn man wirklich ganz genau aufs Göschle guckt) sucht also ruhige, gelassene Menschen mit viel Zeit, Zeit zum Spazieren, zum Beschäftigen, zum Schmusen und ohne vorhandene Tiere – denn in Sachen Jagdtrieb, da ist er ganz groß dabei…

Nothilfe für Polarhunde e.V.
Monica Schwartze
72250 Freudenstadt
Tel. 07441-951995 mail: nothilfe@polarhunde.de
 

Anhänge

  • kimbo_frontal.jpg
  • kimbo_guckt.jpg
  • kimbo_steh1.jpg
  • kimbo_seitlich.jpg
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Biggy :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Biggy
ja, ich weiß, drei Tage zu früh - aber habt Mitleid, die Situation hier ist leicht bis mittelschwer chaotisch mit zwei sich nicht wirklich "grünen" Hunden

Kimbo ist nach wie vor der Jenseits-Schmuser, in der Wohnung beste Haltungsnoten, ein wenig wachsam, lässt sich aber gut abschalten die "Alarmanlage".

wäre klasse für Leute, die gerne nach "modernen" Methoden einen Hund erziehen möchten und später auch Richtung DogDancing, Agilitiy oder so was gehen wollen.
Der Kleene ist unheimlich fix im Lernen, bietet von sich aus jede Menge an, ist super verspielt - ich finde, der macht echt Spaß....

Ältere-Damen-Hund ist er trotz seiner Größe und Leichtigkeit (9kg) nicht, der will Action....
 

Anhänge

  • kimbo_profil.jpg
  • kimbo_sitz.jpg
  • kimbo_keiner_spielt.jpg
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Biggy
so - auch Kimbo war heute bei herrchen gesucht zu sehen auf der Suche nach dem sportlichen Zuhause

Der Bube ist zwischenzeitlich HD-geröngt samt Knien, ist sporttauglich - denn das ist wirklich ein kleines Cleverle, dazu noch arbeitswütig ohne Ende - egal wo und in welcher Lebenslage.

Der hat beim Warten auf die Aufzeichnung auf Verlangen trotz der anwesenden anderen Hunde, Katzen und was weiß ich noch alles und dem beim Fernsehen immer herrschenden Hin-Und-Her von Menschen, kleinen Transportfahrzeugen etc. sein ganzes Programm abgespult, was er so drauf hat.
Und er ist da wirklich hochkonzentriert, der blendet alles neben sich fast vollständig aus (gut einen Meter weg wartete Akela, ein junger Rüde, mit dem er auf dem Parkplatz schon ein bisserl rumgemault hatte und was er eigentlich gerne noch fortgesetzt hätte..) und schafft - die Terrier-Hälfte halt...

Mit dem Schaffen macht riesig Spaß - klar, irgendwie muss der mich ja seit Wochen becircen, dass ich ihn trotz des Nicht-Mögens meiner Hündin immer noch nicht an die Luft gesetzt habe...

Und wenn er mir abends wie eine Katze auf dem Schoß liegt (schnurren kann er aber nicht), dann krieg ich eh so ein Butter_in_der_Sonne_Gefühl ......

Dennoch: letzter Appell für den kleinen Allroundler, bis 18. März muss er hier weg, weil ich dann ins KH muss und eh schon gucken kann, wie ich meinen Hund samt Kind gehandelt kriege
 
  • Biggy
der kleine Mann ist vermittelt und treibt nun eine Familie mit drei Teenagern um ....
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kimbo, 2 J., Shiba-Terrier-Mix - Bis 18.03.!“ in der Kategorie „Vermittelte Tiere“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten