Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kennt ihr ein Alapaha Blue Blood Bulldog Züchter in Deutschland?

  1. Ich würde die vielen Rechtschreibfehler noch korrigieren.
     
    #41 Consultani
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. ( Dieser Link wurde gesperrt. )
     
    #42 alapaha
  4. Danke - aber ich meinte die, auf der Seite als solches. :hallo:
     
    #43 Consultani
  5. Irgendwie kommt mir das so vor: "Ich hab eine Hündin die ist ja so nett, hol mir noch einen Rüden und die bekommen Babys" :unsicher:

    Ich hab auf der HP Null nützliche Infos gefunden.
    Weder über HD/ED Auswertung, noch über Arbeitsleistung, noch über Vorfahren oder deren Arbeitsleistung/Gesundheit, einfach nichts.

    Und die HP aus den USA ist einfach nur zum *kotzSmileyfehlt*

    Da der eine nicht anerkannte (nicht mal in den USA) Unterrasse des American Bulldog ist, ist sie mit dem AB gleich zu setzten. Heißt, da wo der AB auf der Liste steht kann man den Otto auch dazu zählen.
     
    #44 APBT18
  6. Ihr müsst auch auf alles anspringen...melden wegen Vermehrerwerbung und gut.
     
    #45 Laura-Wolf
  7. Lasst Euch doch nicht veräppeln, der Alapaha Blue Blood Bulldog ist keine vom Aussterben bedrohte Rasse. Das ist die Kreation einer einzigen Züchterin (steht irgendwo auf Seite 1 schon mal), die hat dann gleich eine lange Rassegeschichte dazuerfunden und einen Club gegründet, der den Hunden Papiere ausstellt. Dann haben ein paar ihrer Freunde auch noch Welpen bekommen und voila, seltene Hunderasse. Wenn die wieder "aussterben" wäre das so, als wenn irgendeine dieser neuen OEB Kreationen wieder ausstirbt...

    Noch dazu kommt, dass die Hunde wohl mental eher instabil sind. Der American Bulldog selbst ist ja schon teilweise eher mit vorsicht zu geniessen, da hilft es auch sichervnicht, wenn man da eine neue Rasse draus "züchtet", die nichts arbeitet und in erster Linie hübsche Punkte hat.
     
    #46 Max&Nova
  8. Wie kommst du zu dieser Erkenntnis??
     
    #47 stormbringer
  9. Leider auch meine Erfahrungen. :(
    Ich liebe ihr Äußeres, aber leider hab ich bisher eher charakterlich nicht so gefestigte ABs kennengelernt und alle nicht verträglich mit Artgenossen..........liegt wahrscheinlich bei auch daran, dass ich die ABs die ich bisher kennenlernen durfte nur in Tierheimen kennengelernt habe......also beruflich.........und die waren alle schwierig.

    Aber selbstverständlich kann man das nicht verallgemeinern. :hallo:
     
    #48 Bine1976
  10. stormbringer, vielleicht deshalb?

    http://forum.ksgemeinde.de/erziehun...merican-bulldog-kein-hund-fuer-jedermann.html

    Fiel mir jetzt so auf die Schnelle in die Hände.
     
    #49 Cornelia T
  11. Ich habe mich eine Weile recht intensiv mit dem AB beschaeftigt, habe Züchter, Halter und Hunde kennengelernt, war auf Hundeplätzen und auf Ausstellungen, bei denen mit ABs gearbeitet wurde etc. Letztendlich habe ich mich dann gegen einen AB und für Bull & Terrier entschieden.
    Aus einer vernünftigen Zucht und bei vernünftiger Haltung sind das tolle Hunde, keine Frage. Es ist auch beeindruckend, wenn ein AB im Sport Erfolg hat, und da gibt es auch einige. Aber die Rasse allgemein ist uneinheitlich und jeder kocht (mit mehr oder weniger Sorgfalt) sein eigenes Süppchen. Zu oft (für mich) gibt es auch bei eigentlich ganz guten Züchtern nervenschwache Hunde mit z.T. ganz ordentlicher Aggression gegen andere Hunde und auch Menschen.

    Aber ich will hier sicher niemandem die Rasse madig machen. Es gibt auch tolle ABs.
     
    #50 Max&Nova
  12. Danke für deine Antwort. Bei mir war es genau andersrum. Ich habe mich gegen BT und für den American Bulldog entschieden.
     
    #51 stormbringer
  13. Hallo. Das Thema ist schon etwas älter aber für alle die sich zukünftig und aktuell für die Rasse interessieren und dieses Thema finden:

    Wir sind die ersten offiziellen Züchter dieser Rasse in Deutschland.

    Ihr findet uns auf Facebook unter ***** oder unter unserer Seite ( Dieser Link wurde gesperrt. )
     
    #52 SpreeAlapahas
  14. Und wo ist der Rassestandart? Bei welchem anerkannten Verein seid ihr angegliedert? Welche Zuchtziele verfolgt ihr? Für eine offizielle "Zucht" steht da ganz schön wenig....
     
    #53 pat_blue
  15. Seit wann dürfen eigentlich "Züchter" hier werben?
     
    #54 Paulemaus
  16. Sie haben einen rueden und eine huendin, thats all.
     
    #55 toubab
  17. Hallo. Vielen Dank für das Interesse. Es gibt momentan in Deutschland noch keinen anerkannten Verein. Wir richten uns nach den Standards anderer Bulldoggenvereine was Gesundheitstests und Championatsanforderungen angeht. Den Rassestandard findet man verlinkt auf unserer Webseite genauso wie Zuchtziele und Herkunft unserer Tiere. Wir züchten nach Richtlinien des englischen IABBR und amerikanischen ABBA. Papiere und Ahnentafeln laufen über England über den IABBR
     
    #56 SpreeAlapahas
  18. Also vermehrt ihr Mischlinge.
     
    #57 pat_blue
  19. Danke für den freundlichen Umgangston und euch auch frohe Weihnachten. :) beide unserer Hunde haben Ahnentafeln über 8 Generationen Alapaha Blue Blood Bulldogs. Wie diese Rasse in den USA entstanden ist und welche Rassen eingekreuzt worden kann man bei uns auch nachlesen und allen Intetessenten stehe ich sehr gerne Frage und Antwort.

    Liebe Grüße an euch alle
     
    #58 SpreeAlapahas
  20. Ich musste jetzt mal googeln, ich kenne ja nur Alpha und Alfafa:D.

    Bin ja nicht so der Knautschgesicht Typ, aber welche Rassen wurden denn für die Rasse zusammengemixt?

    LG Melli
     
    #59 Melli84
  21. Was fallt Ihr denn jetzt da drüber wieder her ? -:gruebel:

    Ursprünglich sind die meisten Rassen irgendwann mal bewußt aus Mixen entstanden ,- z.B. Pudelpointer , aus dem wieder der Deutsch Drahthaar ,- auch der Jack Russel (benannt nach dem Pfarrer John Jack Russel) ,- ja wie gesagt , und viele mehr.

    So als Werbung hab ich das jetzt überhaupt nicht empfunden , für was auch , da sind ja jetzt sicher nicht jede Menge Welpen "auf Lager" ,- sondern einfach als eine Vorstellung.- Und die Homepage ist doch , zumindest in meinen Augen ,okay

    Was mich persönlich stört ,- und das nicht nur bei diesem Beispiel , sondern auch bei anderen Züchtern (auch aus "Verbänden" ) ,- dass man relativ kurz erst mit einer bestimmten Rasse zu tun hat , und gleich zum Züchter wird.
    In diesem Beispiel ist die Zeitspanne extrem kurz : 2015.

    Aber das immer wiederkehrende Aufspringen auf den Vermehrerzug ,- mit den verbalen Begleiterscheinungen , finde ich persönlich hier jetzt einfach unangebracht.

    LG Barbara
     
    #60 hundeundich
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kennt ihr ein Alapaha Blue Blood Bulldog Züchter in Deutschland?“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden