Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kennt ihr ein Alapaha Blue Blood Bulldog Züchter in Deutschland?

  1. Hallo meine Lieben,
    also ich hab mich ja schlau gemacht. Aber ich finde nirgendswo in Deutschland einen Züchter dieser Rasse, der nächste der in der Nähe ist, wäre in Frankreich. Und alle anderen sind in den U.S.A. verteilt.

    Ich kenne nur 1 Verein der die Rasse anerkennt und das ist ARF, die Rasse ist nicht vom FCI/VDH anerkannt.

    Kennt jemand einen Besitzer oder Züchter von dieser Rasse:hallo:
     
    #1 TierInsel
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Google sagt in Österreich sitzt einer.

    Allerdings findet man nichts über deren Wesen usw. jedenfalls nicht in deutsch, magst du was dazu sagen? Würde mich wirklich interessieren.
     
    #2 SchwarzerT
  4. Also ich schreib jetzt mal einen Züchter in den U.S.A. an.
    Weißt du vom Züchter in der Schweiz Name?Adresse?Telnr?Email?Website?
    Alles könnte weiterhelfen :)

    Also zur Rasse:

    Übersicht

    Die Alapaha Blue Blood Bulldog (ABBB) oder Otto ist eine ausgesprochen seltene Vertreterin in der Bulldoggenfamilie. Der Stammvater ist die Englische Bulldogge. Es ist lediglich ein Züchter bekannt (USA), der diese Hundeart »entwickelt« hat und diese auch züchtet; er befindet sich in der Region des Alapaha River im südlichen Georgia. Es existieren heute keine 200 Tiere mehr.
    • alle Farben sind erlaubt
    • Fell: kurz, eng anliegend.
    • Nicht von der FCI anerkannt Herkunftsland USA Rassenamen Alapaha Blue Blood Bulldog Otto Widerristhöhe 51 - 63.5 cm Gewicht 23 - 41 kg
    Besondere Merkmale

    Auffällig ist der Unterschied zwischen den Geschlechtern: große Rüden können doppelt so schwer werden wie kleine Hündinnen.
    Verwendung

    Schutz- und Begleithund
    Netmarks

    Animal Research Foundation - primary registry for the ABBB,
    (englischsprachig).
    Family behind the breed - ABBB History,
    (englischsprachig).
    Zuchtstandard ARF,
    .



    Wikipedia spuckt nicht wirklich was raus:


    Alles andere ist in Englisch, auf Englisch gibts viel aber deutsch... gibts fast gar nicht.
     
    #3 TierInsel
  5.  
    #4 TierInsel
  6. hallo

    frag doch einmal imelda angehrn ob sie ev jemanen weiss in CH sie kennt sich rund um die bulldogs sehr gut aus.



    gruss
    mf
     
    #5 mfx
  7. @ mfx
    DANKE :)ich schreib ihr gleich
     
    #6 TierInsel
  8. Hi,

    hier ein Link zu einer Alapaha Blue Blood Bulldogs Seite. Dort findest Du, wenn Du etwas runterscrollst, einige Züchter in den USA. Empfehlen würde ich allerdings, nicht nur per email Kontakt aufzunehmen, sondern auch per Telefon und persönlich. Oft bekommt man nicht die besten, nicht mal die mittleren guten Hunden, sondern das was übrig bleibt und keiner von den Kennern haben will.

     
    #7 Baaneez
  9. @ Baaneez
    Wenn ich mir einen hole, dann nur wenn ich den Hundi persönlich gesehen habe. Und wenn ich wirklich Interesse an einem aus den U.S.A. habe, dann fliegen wir selbstverständlich hin. Ich kauf doch keine Katze im Sack ;)
     
    #8 TierInsel
  10. ah und danke für den Link ;)
     
    #9 TierInsel
  11. ;) Das ist gut, ich kenne da viele, die machen es nicht so.

    und : kein Problem, ich kenne die Seite schon lange, die haben ziemlich viele Rassen gelistet.
     
    #10 Baaneez
  12. @Baaneez
    Ja viele "bestellen" sie einfach. Aber wenn ich ein kranken, ängstlichen Hund will dann hole ich mir einen aus Spanien, oder wenn ich einfach nur einen "Familienhund" möchte.
    Wenn ich mir einen aus den U.S.A. hole, dann einen kerngesunden, Eltern völlig HD/ED frei, mit ordentlichen Papieren und natürlich mit Besichtigung der Elterntiere u. Wurfkiste usw. ;) Wer weiß vielleicht wird es in ein paar Jahren in Deutschland einen Alapaha-Züchter geben ;) *grins*
     
    #11 TierInsel
  13. Hallo Tierinsel, habe mir die Bilder mal angeschat, jaaa, die sehen voll gut aus!! Aber trotzdem ... warum??? Ich meine, es gibt doch genau so viele genauso entzückende Hunde, die dringend auf Hilfe warten?!
     
    #12 Pommel
  14. @ Pommel
    Das weiß ich ;) Ich bin auch eigentlich gegen das Züchten, aber bevor eine Hunderasse ausstirbt, kauft man sich doch lieber zwei wesensstarke u. zuchttaugliche Hunde und züchtet weiter. ;)
     
    #13 TierInsel
  15. Na, das würde doch zwangsläufig in Inzucht enden (da es hier ja scheinbar keine Züchter dieser Rasse sprich andere Hunde zur Zucht gibt) - das kann ja wohl auch nicht Sinn und Zweck des Züchtens sein.
     
    #14 helki
  16. @ helki
    Nein das ist weder Sinn noch Zweck, drum gibt es Stammbäume die doch zeigen wer von wem ist und mit wem verwandt ;) Frisches Blut ist immer gut und wenn man eine Hunderasse erhalten will, dann nimmt man viele viele Kilometer in Kauf.
     
    #15 TierInsel
  17. hallo

    frag ev auch noch hier nach dies ist die page der ch molosser leute.



    wenn du dich über us züchter vorab informieren willst, dann frag mal auf dem board hat sehr gute leute dort um alles bull/terrier und molosser rassen.



    gruss
    mf
     
    #16 mfx
  18. hallo

    zu der inzucht frage, er muss ja nicht zwangsläufig 2 welpen aus demselben wurf nehmen. später kannst du auch "frozen semen" einfliegen aus einem usa rüden, solche sachen sind heute kein grosses problem mehr.

    gruss
    mf
     
    #17 mfx
  19. @mfx danke ich höre mich mal um. Denn die imelda angehrn kennt leider keinen Züchter :(

    Und wegen Inzucht:
    Ein verantwortungsvoller Züchter, schaut ob er Inzucht betreibt oder nicht und wenn ein Züchter dies tut, dann ist es kein Züchter sondern ein Vermehrer...
     
    #18 TierInsel
  20. Ohne gezielte Inzucht gäbe es heute keine Rassen ;)

    Inzucht an sich ist ein hervorragendes Mittel zum Herauszüchten bestimmter Merkmale. Ganz ohne gehts auch net... also nicht wieder so totalitär büdde...
     
    #19 Amy
  21. Das wiederum hört sich logisch an - muss ich zugeben:)
     
    #20 helki
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kennt ihr ein Alapaha Blue Blood Bulldog Züchter in Deutschland?“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden