Kein Grund zur Panik - Hornissen & Wespen .....

  • Mausili
Kein Grund zur Panik - Hornissen und Wespen sind friedlicher als allgemein gedacht

Es ist Sommerzeit, auf dem Balkon- oder Gartentisch stehen Obstkuchen, Saft und Eis. Zu den Kaffeegästen gesellen sich Wespen. Der Ärger ist vorprogrammiert - einige Gäste schlagen nach den hungrigen gelb-schwarzen Fliegern und erzählen Horrorgeschichten.....



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili
Umgang mit Wespen

Zusammenleben mit Wespen? Das geht!

Wespen stechen sobald sie sich bedroht fühlen. Vermeiden Sie deshalb heftige Bewegungen. Nur zwei unserer heimischen Wespenarten stehen auf Süßspeisen und Fleisch/Wurst (Deutsche Wespe und Gemeine Wespe). Es ist sinnvoll Nahrungsmittel im Freien abzudecken und Reste wegzuräumen. Nachdem Essen sollte der Mund bei Kindern abgewischt werden, um die Wespen nicht anzulocken............



 
  • felis
Und ich wünschte, ich hätte Hornissen im Garten. Die sind so tolle Fliegenfänger. Nuja, Hummelnester sind auch nicht schlecht.
Wespen sind wohl, aber soweit weg angesiedelt, daß ich kaum welche sehe :( Sind auch sehr nützlich gegen Geziefer.
 
  • Nileka
geht mir auch so... ich mag Hornissen total ;D
 
  • Honesty
Kann es sein, dass es in diesem Jahr kaum Wespen gibt? :uhh:
 
  • Momo-Tanja
ich finde hummeln toll und hornissen faszinierend. allerdings bin ich hochgradisch gegen insektengift allergisch und meide wespen, bienen und hornissen so gut es geht!

genial aussehen tun hornissen auf alle fälle!

ich habe auch den eindruck, dass es ganz wenig wespen und auch super wenig bienen dieses jahr gibt.
 
  • Laura-Wolf
Weder unsere Wespen noch die Hornissen, die am Fliederstamm knabbern, haben sich bislang blicken lassen...:verwirrt: Mal sehen, wie das ist, wenn die Äpfel reif werden, noch ist es erstaunlich ruhig. Nur auf meinen 5qm Hummel, Bienen- Und Schmetterlingswiese hinterm Apfelbaum ist wenigstens hummelmäßig die Hölle los.
 
  • Mausili

Kein Grund zur Panik - Hornissen und Wespen sind friedlicher als allgemein gedacht


Auch wenn in diesem Jahr der Sommer ungewöhnlich kühl und regnerisch ist, hat sich eins nicht geändert: Wer draußen Obstkuchen, Saft und Eis genießt, lockt mit den süßen Speisen ungebetene Gäste an - Wespen. Der Ärger ist vorprogrammiert – Einige schlagen nach den hungrigen gelb-schwarzen Fliegern und erzählen Horrorgeschichten. Nach wie vor halten viele Menschen Wespen und Hornissen für gefährlich. Die Liste der Vorurteile ist lang und gehört nach Ansicht des NABU ins Reich der Fabeln......





Hornissennester sind streng geschützt

Eine Art der Wespen sind Hornissen. Sie stehen in Deutschland unter Artenschutz, und ihre Nester dürfen nicht zerstört werden. Hermann Gräf freut sich auch über seine Untermieter und er wundert sich. Sie leben einträchtig mit Wespen zusammen, obwohl Hornissen diese gerne mal an ihre Brut verfüttern.......



 
  • toubab
in der schweiz kam jedes jahr mindestens eine hornisse im estrich von unser chalet um ein nistplatz zu suchen, da das auch unser schlafzimmer war, habe ich mich herzlich bedankt für solche untermieter und sie ins nirwana befördert.
 
  • Mausili
TV-Tipp: "Die Hornissenkönigin und ihr geheimnisvolles Leben"
Donnerstag, 02.10.2014, ab 15:15 Uhr im HR


Die Hornisse gilt als angriffslustig und gefährlich. Die Filmdokumentation von Wieland Lippoldmüller zeigt, dass sie in Wirklichkeit e
in friedliebendes Tier ist. Gezeigt wird das verborgene und teils gefährliche Leben einer Hornissenkönigin vom Frühjahr bis zum Herbst. In einer dunklen Burg aus Pappmaché wächst durch unermüdliches Eierlegen der Königin ein riesiges Volk von Töchtern heran - die Arbeiterinnen. Sie helfen der Königin beim Aufbau ihres Reiches sowie bei der Ernährung der Brut und der Sicherung des gesamten Staates...




 
  • Mausili

Keine Angst vor „schwarz-gelb“ -->> Weder bösartig noch gefährlich - unsere heimischen Wespen


Jedes Jahr im Hochsommer kommen Wespen, jedes Jahr ärgern sich viele über diese Tiere und fürchten sie – wenigstens ein kleines bisschen. Es gibt viele Zeitungsmeldungen über ihre Gefährlichkeit, durch die die Furcht vor diesen auffälligen Insekten unnötigerweise noch größer wird. Doch übertriebene Furcht und Sensationsmeldungen werden den Tieren nicht gerecht: Erstens ist nicht jedes gelb-schwarze Insekt auch eine Wespe und zweitens werden nur zwei Wespenarten im schlimmsten Falle lästig. Bei Wespen denkt jeder zunächst an die gelb und schwarz gezeichneten Insekten mit dem gefürchteten Stachel...




Beste Tricks gegen die Wespenplage

Was wirklich gegen Wespen hilft: Mit einfachen Hausmitteln die Plagegeister vertreiben

Bei hochsommerlichen Temperaturen gibt es nicht Schöneres, als mit einem kühlen Erfrischungsgetränk auf der Terrasse zu sitzen. Doch es gibt einen lästigen Störfaktor: Wespen. Diese werden im August immer aggressiver, zudem haben sich dieses Jahr durch den milden Winter besonders viele Tiere entwickelt. Was hilft wirklich gegen die gelb-schwarzen Insekten? Der Experte Prof. Dr. Heinz Mehlhorn gibt wertvolle Tipps...




 
  • Mausili

Die Wespen-Lobbystin

Leserin Melanie von Orlow engagiert sich beim NABU als ehrenamtliche Wespenberaterin. In dieser Woche wird sie wieder mehrere Nester in Berlin verlegen, um Mensch und Insekten zu schützen. Ihre Arbeit ist auch ein Kampf gegen Schauermärchen...



 
  • Nadine81
Ja, keine Panik ;), in einem anderen Thread habe ich schon von unserem Hornissen-Nest auf dem Balkon berichtet.. oben in den Kinderzimmern sind überalle Fliegennetze angebracht und der Balkon dieses Jahr nicht mehr nutzbar. Mein Schlafzimmer , anderes Stockwerk auf der anderen Seite vom Haus, ist ohne Netz am Fenster dieses aber auf. Heute Nacht wurde ich durch ein sehr lautes Geräusch wach, eine Hornisse ist ins Schlafzimmer geflogen und hat sich beim herum irren in meinen Haaren verfangen ... Na toll , ich liebe es so geweckt zu werden , von keiner Panik kann ich auch nicht gerade sprechen...
 
  • Bull_Love
Mir gehen Hornissen und Wespen mega auf den Keks, die fliegen immer zum Hund und ich hab Panik das er gestochen wird. Ich mache da kurzen Prozess wenn die nicht abhauen! Mistviecher! :nervoes:
 
  • Dunni
Wir hatten vor 2 Jahren ein Hornissennest direkt neben/über der Haustür. Man durfte nur Nachts das Licht nicht brennen lassen bei offener Tür, da kamen sie rein. Sonst hatten wir mit den Brummern nie Probleme, auch das Hornissennest in der Schule meiner Kids hing einen Sommer über dem Pausenhof ohne dass sich der Kinderbestand dramatisch reduziert hätte :)
 
  • lektoratte
Nadine, wie hast du die denn da wieder rausgekriegt? :eek:
 
  • lektoratte
:uhh:

Was bin ich froh, dass ich kurze Haare habe...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kein Grund zur Panik - Hornissen & Wespen .....“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten