Katzenwelpen dürfen wieder im Zoohandel verkauft werden - Petition

Marion

Harry Hirsch™
Mod-Team
20 Jahre Mitglied
Weitergeleitete Mail

Protest gegen den Verkauf von Kitten in deutschen Zooläden!


Hallo,
wie vielen von Euch vielleicht schon mit schrecken zu Ohren gekommen ist, dürfen Deutschland´s Zooläden wieder Kitten verkaufen, da lässt der Welpe nur noch auf sich warten.
Wir sind gegen den verkauf von Hundewelpen & Kitten in deutschen Zooläden!

Hier möchten wir all denen, die sich unserem Protest anschließen wollen einen Protestbrief mit Unterschriftensammlung zu Verfügung stellen. Ein kopieren und weiter verteilen ist erwünscht, den nur gemeinsam können wir etwas gegen den Verkauf von Katzen, Hunden sowie exotische Tieren (Zootiere) in Zooläden erreichen!

Unter der Unterschriftenliste stehen die Adressen, an die der Protest geschickt werden sollte, gerne könnt Ihr aber auch bei uns auf der HP abstimmen!
Hier könnt Ihr euch den Brief durchlesen

und hier runter laden


Jede Stimme wird gebraucht, ich danke allen schon einmal ganz lieb für die Unterstützung!!


Liebe Grüße
Ute


(Wenn Ihr den Brief online abschickt, nicht den Haken im weißen Kästchen neben der Überschrift sowie ganz am Ende vom Text vergessen.)
 
Kann man dazu irgendwo was Offizielles nachlesen bzw. gibt's da irgendwo ein geändertes Gesetz, Verordnung o.ä. zu?

Liebe Grüße
Alex
 
In dem Brief ist ein Link zur Peta , da steht allerdings nichts von Katzen, wie ich gerade festegestellt habe.

Ebenso steht da, daß in diesem großen Tiergeschäft in Duisburg Katzenwelpen verkauft werden - Kann das jemand bestätigen?

Ich schreib aber mal eine Mail an die Initatorin - Danke fürs nachfragen.
 
Antwort:

"...leider war das verkaufen von Kitten und Welpen vom Gesetzgeber nie verboten. Aber da es damals viele Proteste gab, habe die Zooläden es aufgegeben. Tja und Heute fängt das Spiel halt mal wieder von vorne an.
Vielen Dank für Ihre Stimme, den jede Stimme Zählt in diesem Kampf !!... "
 
Aha...also ist es schlicht eine Falschinformation, dass Kitten "wieder" verkauft werden dürfen. Nachdem ich jetzt ein bißchen im Netz geforscht habe, scheint es sich aktuell auch nicht um "mehrere" Zoohandlungen zu handeln. Bisher konnte ich nur immer wieder von Kitten im "Zoo Zajac" in Duisburg lesen. Sollten dort tatsächlich noch oder wieder Kitten angeboten werden, halte ich es allerdings für wesentlich sinnvoller, den Inhaber selbst anzuschreiben, anstatt nur einmal mehr eine recht sinnlose Petition zu unterschreiben (zumal eine Reaktion bei solchen Forderungen doch eher unwahrscheinlich ist - gerade bei vorgeschriebenen Massen-Briefen). Die Anschrift der Zoohandlung lässt sich sehr leicht mit google herausfinden.

Liebe Grüße
Alex
 
Hi,
ja aktuell werden in Duisburg Katzen verkauft.
Den Besitzer anschreiben ist wohl auch schon passiert (was nicht heisst das ich jemandem davon abraten will) mit der antwort das die Katzengehege
mit Verterinäramt und Ta zusammen geplant worden sind. Muss mal sehen wo ich den Link hab.
Was ich selber sah widerspricht dem was momentan auf mehreren Seiten von kranken Tieren geschrieben wird. Perserkitten mit tränenden Augen ja aber ich glaube nicht das des an der Haltung selber sondern eher an der Zucht liegt.

Nicht das ich falsch verstanden werde...ich bin NICHT dafür das Katzen und Hunde ( HUnde sind angeeeeblich in Planung) in Zoohandlungen verkauft werden aber das die Kitten in Duisburg apathisch und kurz vorm sterben wären ...sorry hab ich so nicht gesehn.



lg
Nikki
 
Den Besitzer anschreiben ist wohl auch schon passiert (was nicht heisst das ich jemandem davon abraten will) mit der antwort das die Katzengehege mit Verterinäramt und Ta zusammen geplant worden sind.

Naja, davon ist wohl auszugehen. Mir ging es im obigen Post mehr darum, dass jeder, der denn etwas dagegen tun möchte, sich lieber direkt an Zoo Zajac wendet mit dem Hinweis, dass man das in einem guten Zoofachhandel nicht erwartet und deshalb z.B. (wäre jetzt meine persönliche Schlussfolgerung daraus) dort nicht mehr einkaufen wird. Massig verärgerte bzw. vergraulte Kunden, die sich über den Katzenverkauf auch noch persönlich beschweren, sind nicht gerade eine gute Werbung. Solange das allerdings nur über "Wir machen eine Unterschriftenliste irgendwo im Internet oder schreiben an die Regierung" läuft, wird sich nichts ändern.

Liebe Grüße
Alex
 
Es ist soweit. Wir haben für Samstag, den 16.8. von 10 - 14 Uhr einen Infostand vor Zoo Zajac in Duisburg angemeldet, an dem wir uns gegen den Verkauf von Welpen im Zoohandel aussprechen und die Bevölkerung informieren möchten.
Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung von Tierfreunden!!!

Quelle

Vielleicht bringt so ein Protest was.Da können wir Ruhris uns doch alle beteiligen.
 
Da ich dort im Forum nicht gemeldet bin ... informiert doch auch Tier-TV und ... hmmm ... wie hiess noch gleich der Internet-Tier-Sender .... :gruebel:
 
Es geht ein Rundschreiben um, in dem bekannt gegeben wird, dass besagter Zoohandel beantragt hat, auch Hundewelpen verkaufen zu duerfen :sauer:
 
Um den älteren Thread mal hochzuholen:
Zoo Zajac inseriert bei DHD24: "Ständig Katzenkinder ab 10 Wochen gesucht, alle Farben, alle Arten."


unglaublich :sauer:
 
Um den älteren Thread mal hochzuholen:
Zoo Zajac inseriert bei DHD24: "Ständig Katzenkinder ab 10 Wochen gesucht, alle Farben, alle Arten."


unglaublich :sauer:

Da es ja schon lange bekannt ist, könnte ich den ganzen Tag nur kot....
Ich selber war noch nie bei diesem Spinner im Laden. Am nächsten Mittwoch allerdings, wird es soweit sein! Ich hoffe sehr, das ich da nicht an die Decke gehe und das heulen bekomme. Hundewelpen wird er demnächst wohl auch anbietet. Ds Hundegehege ist wohl schon in Bau! :sauer: Ehrlich gesagt, habe ich vor Mittwoch richtig Angst. Aber ich möchte mir unbedingt selber mal ein Bild machen können. Handzahme Papageien Nachuchten sucht er auch!
 
So, waren soeben in Duisburg! Bin sehr geschockt. Wusste ja das es schlimm ist, aber so schlimm..... Bei den katzen kamen mir am Anfang sofort die Tränen! Also nicht das sie es da direkt schlecht hatten. Sie habne da ein riesengrosses Gehege. Aber sie taten mir halt leid, da sie keinen Menschenkontakt hatten und das ich mir vorgestellt habe, das Menschen diese Katzen einfach nur für Kohle vermehrt haben. Sie hatten reichlich Tiere da! Die meisten waren aber schon ausgewachsen. Das war für mich aber positiv, da es mir zeigt, das er die Tiere ja wohl doch nicht so gut los wird. 6 Frettchen hatte er da. Alle waren ausgewachsen. Auch die Stinktiere waren alle schin gross. Die katzen waren alle so zwischen 5-24 Monate alt. Es war ein Maine Coon Mix, ein reiner Siam, eine Perser und 2 EKH Tiger im Gehege. Die Reptilien sassen bei ihm alle voller Blutmilben. Eine Boa war sogar so stark befallen, das diese wohl nicht mehr lange lebt, wenn diese nicht behandelt wird. so wie wir es mitbekommen hatten, war vorhin auch das Vet. Amt da! werden Werde dem Amt heute auch noch ne Mail schicken und sagen, das sie etwas gegen den Milbenbefall unternehmen sollen! Die Boa hätte ich ja am liebsten mitgenommen und aufgepäppelt. Aber ich wollte solch einen kauf nicht unterstützen. Dann war da ein riesen Terri mit 4 Tigerpythen (2-3 Meter lang) Netzpythen, Granittigerpython und eine Boa constrictor.... Die hatten eine grosse Badewanne drin und diese Wanne war voll mit Riesenschlangen. Wir konnten garnicht mehr erkennen, wieviele Schlangen sich in dieser Wanne befinden, da sie so voll war. Der Grund war wohl der Milbenbefall! Einfach nur schlimm! 2 Gürteltiere, 2 Lisztaffen, 1 Wickelbären, 1 Faultier und noch viele andere Tiere waren da! Das Personal kann man auch vergessen. Man merkt, das dise leute nur ihre Arbeit nachgehen und sich privat garnicht mit Tieren beschäftigen. Habe eine Frau nach einem Target gefragt und wusste garnicht was dies ist und sagte ich sollte vorne an der Info fragen. Ich dort hin und da waren 2 Frauen an der Info. Beide wussten auch nichts damit anzufangen und telefonierten kurz mit einer anderen Kollegin. Aber die andere am Telefon wusste was es ist und sagte ihrer Kollegin, das sie das nicht führen. Die beiden Frauen haben sich dann 2 mal bei mir entschuldigt, da sie kein Target kannten. Es war ihnen wohl äusserst peinlich, als ich sagte, das man dieses als Fachpersonal eigentlich kennen müsste.
Naja, werde mir jetzt einen Target aussem Internet bestellen!
 
Hälst Du uns weiter auf dem Laufenden, wie es mit dem OA weitergeht? Geht das?
Sind die Krokodile (oder Kaimarane :gruebel:, die über VOX vermittelt wurden) eigentlich auch noch da?
 
Nein, die Kaimane die über Vox kamen, hatte er nicht mehr. Auch das Becken war nicht da. Die Tiere haben mit Sicherheit Geld eingebracht, wenn du mich verstehst.
Habe jetzt erstmal eine Mail an den Tierschutzbung geschickt. Weil ich mir nicht sicher bin, ob das Vet. Amt etwas unternimmt.

Guten Tag,
bevor ich das Vet. Amt einschalte, wollte ich zuerst Ihre Meinung hören. Das
Zoofachgeschäft Zajac wird Ihnen mit Sicherheit bekannt sein, oder? Am letzten
Mittwoch waren wir zum ersten mal in diesem unmöglichen Tierquälerladen! Wir
wollten uns selbst mal ein Bild machen. Das schlimmste war die
Reptilienabteilung. Die Schlange sassen so voll mit Blumilben, das man die
Milben überall auf den Tieren sah. Eine Boa constrictor ging es durch den
Milbenbefall sogar schon ziemlich schlecht. Dann war da ein sehr grosses
Terrarium. Indem befanden sich 3 Tigerpythen, 2 Boas, 1 Netzpython und ein
Granittigerpython. Diese Schlangen waren auch mit Milben befallen. In dem
Terrarium befand sich eine grosse Badewanne. In dieser Wanne lagen mindestens 5
Schlangen. Man konnte noch nicht mal erkennen, was da alles für Arten drin waren.
So voll war diese Wanne! Klar, die Schlangen haben ja sonst keinen Schutz vor
den Milben! Warum achtet das zuständige Vet. Amt auf so etwas nicht??? Die
Tiere können krank und ohne Behandlung daran sterben! Muss man so die Tiere
jämmerlich zu grunde gehen lassen? Oder fällt dem Vet. Amt so etwas nicht auf,
da sie sich mit Reptilien nicht so auskennen? Zusätzlich hatten
Wasserschildkröten keinen Bodengrund. Sie lagen auf dem blanken Glas. Auf dem
Boden versuchten sich die Tiere fortzubewegen, aber durch die glatte Fläche,
kamen sie nicht weiter. Und dann wurden Königspythennachzuchten in
Miniterrarien angeboten. Die Nachzuchten Hatten eine Länge von 30 cm. und die
Terrarien eine Maße von 20x20x20 cm. Natürlich fielen uns auch noch reichlich
tote Tiere auf! Ach, ich könnte jetzt auch noch viel mehr schreiben, was uns
sauer aufgestossen ist. Was kann man da machen? Es kann doch nicht sein, das
dort Tiere so zu grunde gehandelt werden. Gerade das mit diesem schlimmen
Milbenbefall??? Eine Anzeige von meiner Seite würde wohl nicht viel bringen,
oder? Aber wie würde es mit einer Massenanzeige aussehen? Es handelt sich
schliesslich um Tierquälerei! Die Tiere werden gegen den Milbenbefall
schliesslich nicht behandelt! Das erkennt man daran, da sie dort in Massen
sichtbar sind. Und die Massen an Terrarien zu behandeln, wäre wohl ein zu
grosser Aufwand für Herrn Zajac! Wir selber hatten bei unseren Tieren auch mal
einen Milbenbefall und ich weis was man da alles einhalten muss und was man
gegen diese Krabbelvicher machen muss. Daher weis ich das Zajac nichts gegen
die Blutmilben unternimmt! Ich hoffe das meine Mail jetzt nicht ummonst war und
ich Antwort von Ihnen erhalte!
Zumindestens was ich unternehmen könnte!
 
Huhu,

also ich kann euch leider noch nicht allzuviel verraten. Aber ich habe heute durch meine Mail einen sehr netten Anruf bekommen. Alles weitere dann in den nächsten Tagen. ;) Kann es aber nicht öffentlich schreiben! Wie gesagt, erst wenn alles über die Bühne gegangen ist!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Katzenwelpen dürfen wieder im Zoohandel verkauft werden - Petition“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Bullblue
:(:(:(:(:(:(:(:( Drei kleinee Leben, so sinnlos ausgelöscht.
Antworten
19
Aufrufe
2K
Katzenschutz
Katzenschutz
KleineLaura05
Wollte nur schnell sagen das Mirko UND Micky ein neues zuhause gefunden haben.Zudem haben viele Katzenwelpen ein Zuhause bekommen, doch es warten noch genügend katzen auf ein Zuhause...
Antworten
3
Aufrufe
860
KleineLaura05
KleineLaura05
E
Das Vermittlungsposter am Tierheim Bochum hat mir sofort mehrere Anrufe von Interessenten beschert -> Alle Katzen haben ein gutes Zuhause gefunden. :)
Antworten
10
Aufrufe
1K
E
Kirsten
Mist - ich hatte Kirsten eine Anfrage weitergeleitet - allerdings an schmusehund.de. Leider habe ich die Mail nicht mehr - Kirsten, wenn es irgendwie geht, ruf bitte die Mails unter der alten Addy noch mal ab... Gruß
Antworten
2
Aufrufe
336
Marion
Zurück
Oben Unten