Katzenbaum/Baumwand/Astwand

  • Diana2099
Wir sind jetzt umgezogen und ich will für meine kleine Tigerfrau eine schmucke Astwand machen. Dafür haben wir gestern zwei fette Eichenäste aus einer Eiche geholt. Die liegen jetzt erstmal zum antrocknen im Stall. Jetzt überlege ich wie/was ich am besten mache... Vielleicht hat einer Tipps... Kratze ich die Rinde ab (wegen Hygiene )? Finde sie allerdings zum klettern ganz praktisch und auch optisch schöner... Sprühe ich sie mit irgendwas ein? Desinfektionsspray für Kleintierkäfige?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Diana2099 :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Coony
Das Thema hatten die gestern bei Hund Katze Maus auf Vox - vielleicht findest du das noch in der Mediathek.

Wichtig war auf jeden Fall die Rinde komplett zu entfernen, um möglichen Schädlingsbefall und Fäule auszuschließen - zu verhindern. Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen und den Stamm einmal mit Leinöl "imprägnieren", dann kriegt man vieleicht auch Katzenkotze (jeder weiß wie gerne die vom höchsten Punkt reihern) davon abgewischt.
 
  • Diana2099
Vielen Dank Coony für den Hund, Katze Maus Hinweis! Da schau ich gleich mal...
 
  • KsCaro
Rinde muss ab, sonst hast Du - selbst wenn die Stämme bei Frost noch etwas durchfrieren - drinnen das große Krabbeln/Flattern.

Wenn es tatsächlich noch etwas draußen liegen kann, finde ich die Idee mit Ardap oder ähnlichem gar nicht so verkehrt. Kann dann ja noch entsprechend auslüften. Kritische Stellen kannst Du vielleicht mit Sisalseil von der Rolle umwickeln und bei Bedarf austauschen.

Es gibt von Trixie Heimtierbedarf fertige "natural"-Kratzbäume. Vielleicht taugen die zur Inspiration? Ansonsten hatte ich neulich so ne Ast-Kombi mit IKEA-Lack-Wandregalen gesehen (oben mit Teppich beklebt), sah echt stylish aus. ;)
 
  • Pyrrha80
da ich schon seit einem Jahr plane:



hier habe ich meine Ideen her.. leider noch nicht den passenen Stamm im Wald erspäht... naja, jetzt mit einer Katze weniger lohnt es sich kaum noch *schnief*
 
  • Diana2099
Rinde muss ab, sonst hast Du - selbst wenn die Stämme bei Frost noch etwas durchfrieren - drinnen das große Krabbeln/Flattern.

Wenn es tatsächlich noch etwas draußen liegen kann, finde ich die Idee mit Ardap oder ähnlichem gar nicht so verkehrt. Kann dann ja noch entsprechend auslüften. Kritische Stellen kannst Du vielleicht mit Sisalseil von der Rolle umwickeln und bei Bedarf austauschen.

Es gibt von Trixie Heimtierbedarf fertige "natural"-Kratzbäume. Vielleicht taugen die zur Inspiration? Ansonsten hatte ich neulich so ne Ast-Kombi mit IKEA-Lack-Wandregalen gesehen (oben mit Teppich beklebt), sah echt stylish aus. ;)

Also Rinde doch ab, Mist hatte gedacht es gibt irgendwie einen tollen Trick damit die dran bleiben kann :idee::) Ja da wo er gerade liegt kann er auch noch länger verweilen... Ardap ist das bereits erwähnte Leinöl oder noch was anderes?
Ja wie der Aussehen soll haben wir schon im Kopf mit Hängematte und so weiter... Habe nur diese Rinden-Sache abchecken wollen und evtl. Erfahrungswerte wären natürlich vorteilhaft...

da ich schon seit einem Jahr plane:



hier habe ich meine Ideen her.. leider noch nicht den passenen Stamm im Wald erspäht... naja, jetzt mit einer Katze weniger lohnt es sich kaum noch *schnief*

Ich hab auch "nur" eine Katze ( wobei ich demnächst gerne eine Bengalin dazu holen würde :applaus: ) ich find es halt auch so schön dekorativ an der Wand und bringt nochmal "ein Stück Natur" in die eigene Wohnung :toll:
 
  • Cira
http://www.amazon.de/Quiko-Ardap-Un...?ie=UTF8&qid=1445275219&sr=8-1&keywords=ardap

Es ist ein Ungezieferspray. Wirkt echt gut. Rinde sollte tatsächlich erst ab, dann nochmal etwas lagern und regelmäßig einsprühen. Wenn ich dran denke was mit dem Kaminholz (mit Rinde) so alles ins Haus kommt.

Ungezieferspray?
Ich weiß nicht, ob das so ein guter Rat ist, Caro.
Das würde ich für meine Katzen nicht machen, denn das Gift setzt sich am Stamm ab.

Lieber mit einer Dampente abdampfen.

...
 
  • KsCaro
Ardap ist Permethrin.

Deshalb schrieb ich wenn der Stamm noch länger zum Lüften draußen ist. Er soll ja eh noch nachbehandelt/versigelt werden im Nachgang. Es geht ja erstmal nur darum das Ungeziefer rauszubekommen.
 
  • Diana2099
Ardap ist Permethrin.

Deshalb schrieb ich wenn der Stamm noch länger zum Lüften draußen ist. Er soll ja eh noch nachbehandelt/versigelt werden im Nachgang. Es geht ja erstmal nur darum das Ungeziefer rauszubekommen.

hmmm bei Wiki steht dass man Permethrin auf keinen Fall bei Katzen anwenden darf, da bin ich jetzt auch skeptisch selbst wennn der noch n bißchen draußen bleibt... da geh ich lieber kein Risiko ein... dann schab ich ihn erstmal sauber ab und schau dann ob Löcher etc. auf irgendwelche Viecher hinweisen...
 
  • Cira
hmmm bei Wiki steht dass man Permethrin auf keinen Fall bei Katzen anwenden darf, da bin ich jetzt auch skeptisch selbst wennn der noch n bißchen draußen bleibt... da geh ich lieber kein Risiko ein... dann schab ich ihn erstmal sauber ab und schau dann ob Löcher etc. auf irgendwelche Viecher hinweisen...

Ich würde da auch kein Gift verwenden, dass wäre mir zu gefährlich.

...
 
  • Pyrrha80
ich würde die Rinde dran lassen und Birke nehmen:



Wenn es nicht halb verrottete Baume sind, dürfte es so viel Ungeziefer nicht sein nach dem Trocknen. Außerdem ohne Rinde kratzt es sich als Miez nicht so gut :)
 
  • Diana2099
ich würde die Rinde dran lassen und Birke nehmen:



Wenn es nicht halb verrottete Baume sind, dürfte es so viel Ungeziefer nicht sein nach dem Trocknen. Außerdem ohne Rinde kratzt es sich als Miez nicht so gut :)

Bin jetzt auch hin und her gerissen, es ist ein frischer Eichenstamm ( daran lässt sich auch nichts mehr rütteln, der ist geschlagen ) und der hing auch ziemlich hoch ( ca. 8 m ) nachdem ich jetzt ein paar Tage recherchiert habe kann ich keine klare Meinung dazu deklarieren, die einen sagen Rinde kann dran bleiben ist nur ein bißchen mühsam unter Umständen mit dem Saugen, die anderen sagen unbedingt ab... Hach herrje...:gruebel:
 
  • Coony
Mach sie ab.
Es bröselt.
Es sammelt sich Staub und anderer Flusenkram (Haare!) dran.
Es ist nicht abwischbar.
Du holst dir u.U. Ungeziefer ins Haus.
Miez kann auch blöde mit den Krallen hängenbleiben.
Irgendwann sieht es unschön aus.
 
  • KsCaro
Kann Dir gerne ein Bild aus unserem Holzschuppen schicken. Mach bei Eiche die Rinde besser ab. ;)
 
  • Pyrrha80
Naja, also mein Brennholz mag ich auch nciht im Wohnzimmer haben.. schon klar. Aber vergleichen würde ich beides nicht miteinander.

ich lass die Rinde dran... saugen must du eh täglich und ich finde es schöner und natürlicher, auch für die Katze.
 
  • KsCaro
Bei Birke, Buche, diversen Obstbäumen o.ä. ja, aber Eiche hat ja tiefe Furchen in der Rinde. Das ist ein echter Magnet für Staub, Haare und Ungeziefer...
 
  • Diana2099
Kann Dir gerne ein Bild aus unserem Holzschuppen schicken. Mach bei Eiche die Rinde besser ab. ;)

Gerne schau ich mir dein Bild mal an ;)

Naja, also mein Brennholz mag ich auch nciht im Wohnzimmer haben.. schon klar. Aber vergleichen würde ich beides nicht miteinander.

ich lass die Rinde dran... saugen must du eh täglich und ich finde es schöner und natürlicher, auch für die Katze.

Hast du denn auch einen Naturstamm irgendwo bei dir? Und dann aber Birke?

Bei Birke, Buche, diversen Obstbäumen o.ä. ja, aber Eiche hat ja tiefe Furchen in der Rinde. Das ist ein echter Magnet für Staub, Haare und Ungeziefer...

Staub und Haare schafft mein Saugi wohl... Klebt auch ordentlich an den anderen Plüschkratzbäumen, da muss man auch mehrmals drüberschrubben... Aber das Ungeziefer machen mir ein wenig Bedenken...
 
  • Diana2099
Wollt euch mal zeigen wie wir´s jetzt gemacht haben :)

Mein Stallbesitzer hat uns erlaubt aus seinen Eichen was rauszuholen, haben wir schon letztes Jahr gemacht. Aus ca. 8 m Höhe haben wir uns einen ordentlichen Ast rausgesägt. Den haben wir etwas abliegen lassen in seiner Holzhalle, Stallbesi ist Zimmerer... Nach Hause geholt und mit einer Drahtbürste rundherum bearbeitet, keine Löcher oder irgendwelche Insektenlöcher zu finden gewesen, also Rinde ist auch immer noch dran, und jetzt nach ein paar Monaten ist er auch komplett durchgetrocknet :D Wir sind total begeistert und wollen demnächst vielleicht noch mehr unter die Decke hängen... :applaus:
 
  • Dagmar
Uiihh, da hat eure Miez ja jetzt echt ein Paradies:applaus:

Und bei Hundie sieht man irgendwie auch von hinten die ??????? :verwirrt: im Gesicht. :D;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Katzenbaum/Baumwand/Astwand“ in der Kategorie „Selbermachen / Do-it-yourself / Bastel-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten