Katzen-Thread

  • Carli
Also mein Tierarzt ist von Solensia sehr angetan. Einbildung oder nicht, ich hab das Gefühl es geht dem Kater schon besser damit. Ich werde auf jeden Fall ein zweites Mal spritzen lassen und dann sehen wir weiter. Hat 46 Euro insgesamt gekostet, das ist es mir wert.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Carli :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gone in a flash
@Gone in a flash : "die unfreundliche Frau" :rofl: Ich werde das mal versuchen mit der Lactulose wie du beschrieben hast.
Hier gibts täglich Leckerchen und Schleckpaste plus dauerhaft Nassfutter zur freien Verfügung, Jenki ist mittlerweile so ein Klappergerüst.
Ich formuliere es mal salopp, er hat "überall" Arthrose, und auch Spondylose ist ihm nicht fremd.
Es geht ihm etwas besser, allerdings hat es 2 Tage gedauert. Ich habe ihm eine Einstiegshilfe fürs Klo und das Sofa gebaut, heute Morgen lag er tatsächlich das erste Mal seit Tagen erstmals wieder entspannt auf dem Sofa. Und gestern habe ich mich über einen Haufen im Klo gefreut. Er ruft/maunzt deutlich weniger und zockelt seine Runden. Ich habe schon überlegt, mit ihm mal zur Physio zu gehen, sie behandelt auch Katzen.

ICH würde das Solensia definitiv testen. Sollte einer meiner Katzen solche Krankheitsbilder bekommen, werde ich das definitiv versuchen. Man "vergibt" sich ja nichts, es wenigstens auszuprobieren.
Schön das es ihm wieder ein bisschen besser geht.
Mit der Physio ist doch eine gute Idee von dir, wenn es da jemanden in Bremen gibt, wäre das ja klasse.
Ich drücke dir die Daumen!
Im letzten Lebensabschnitt muss ja häufiger irgendwas adaptiert werden. Kimba z.B. ignorierte Ein und Aufstiegshilfen, das war etwas anstrengend da ich sie dann immer heben musste. Beim Kätzchen geht das natürlich.
Mochte er eigentlich das Aufbaufutter was ich dir geschickt habe? Vielleicht bekommst du dadurch nochmal n bisschen den Fuß in die Tür?
 
  • Brinja
Wir haben jetzt für den nächsten Montag einen Termin zum Gespräch und ggf. Gabe von Solensia.
@Gone in a flash : Das Aufbaufutter mochte er genau eine Portion lang, der Rest steht hier noch im Schrank...mittlerweile sind wir schon bei Gourmet, und da auch nur eine einzige Sorte. Ist mir egal, Hauptsache, er frisst es einigermaßen.
 
  • Carli
Das mit dem Futter mache ich seit Jahren so. Ich gab das Gefühl, dass es auch medizinisch der richtige Weg ist. Nierendiätfutter wurde nur bis zur ersten echten Krise gefressen, seitdem nicht mehr angerührt. Ich kaufe quer Beet von Animonda Schalen (zur Zeit beliebt) über Schmusy zu Gourmet. Das klappt seit Jahren. Es wird deutlich mehr getrunken als früher und ab und an gekötzelt. Futter ist auch Lebensqualität, was gerne gefressen wird ist dann eben "gutes" Futter. (früher im Miau- Forum wäre ich für so eine Aussage verbal verprügelt worden und hätte wahrscheinlich mitgemacht :lol:
 
  • matty
Ich habe es ja auch bei Hunden mit Niereninsuffizienz so gemacht, möglichst vermieden, was gar nicht sein soll und ansonsten den Hund mit gutem Appetit fressen lassen was er mag, statt jeden Bissen mit Überzeugungsarbeit in den Hund zu bekommen.
Die Prognose hinsichtlich der zu erwartenden Lebenszeit wurde auch damit bei weitem übertroffen.
 
  • snowflake
Hella ist ja nicht krank, aber hatte wohl Magenprobleme. Sie mochte ein paar Tage lang fast nichts mehr fressen, und schon gar kein Barf. Also bekam und bekommt sie Dose. Was soll's, Hauptsache sie frisst.
 
  • toubab
Hella ist ja nicht krank, aber hatte wohl Magenprobleme. Sie mochte ein paar Tage lang fast nichts mehr fressen, und schon gar kein Barf. Also bekam und bekommt sie Dose. Was soll's, Hauptsache sie frisst.
Eben, auch wenns ein sack frolic ist, es müssen kalorieen im hund.
 
  • Carli
ich glaube, das Näschen wird etwas tief ins Futter gesteckt. Die Ajgen werden schlagartig munter, wenn es um Leckerchen geht ;)
 

Anhänge

  • 20210801_205026.jpg
  • 20210801_110524.jpg
  • Carli
Kater ist k.o.
Heute Abend war wieder Physio angesagt. Er hat es wieder genossen. Aber wie beim letzten Mal kam das dicke Ende hinterher. Morgen ist sicher wieder besser. Eine Blockade im Rücken gelöst :)
 

Anhänge

  • 16280287700616845544896708478746.jpg
  • kaukase
Gina und Foki suchen Mogli. Gina lässt manchmaleinen herzzerreissenden Schrei los. Aber nur manchmal kurz, und dann kuschelt sie mit mir.
 
  • Barneby
Allmählich wird er ne Miez :)
 

Anhänge

  • 20210805_114310.jpg
  • Lille
Der hat sich ja super raus gemacht! Sieht richtig gut aus.
Kann er ein bisschen was sehen?
Und ist er typisch Siam gesprächig?
 
  • Harleen
Hey, hier sind ja anscheinend mehrere Katzenbesitzer und da ich leider nich soviel Ahnung oder Wissen über Katzen habe ( ausser was ich mir mittlerweile angegooglet habe ) möchte ich euch hier mal fragen (Für meine Freundin sie hat eine Katze ca 17 Jahre hat seit es neuestem mit der Niere) was ihr euren Katzen für Nierenfutter gebt oder wie man sie zum fressen animieren kann? Sie war schon immer sehr wählerisch mim Futter und meine Freundin kaufte vorher immer tausend Sorten quer durch den Garten, aber wegen dem Nierenfutter ist die Auswahl ja jetzt ein bissel eingegrenzt…Hab ihr von ********* das Renal Tonicum bestellt um ihren Appetit anzuregen, aber sie hat gemeint sie hat davon gebrochen…meine Vermutung ist ja da es eine Hauskatze ist wo nie rausgeht das sie brichen muss wegen Haarballen…
Aber hab wie gesagt nich wirklich viel Ahnung von Katzen, stimmt es das eine Katze sich wirklich verhungern lassen würde oder frisst sie nach 1/2/3 oder mehr Tagen hungern wenn sie Hunger hat?
 
  • Harleen
Hey, hier sind ja anscheinend mehrere Katzenbesitzer und da ich leider nich soviel Ahnung oder Wissen über Katzen habe ( ausser was ich mir mittlerweile angegooglet habe ) möchte ich euch hier mal fragen (Für meine Freundin sie hat eine Katze ca 17 Jahre hat seit es neuestem mit der Niere) was ihr euren Katzen für Nierenfutter gebt oder wie man sie zum fressen animieren kann? Sie war schon immer sehr wählerisch mim Futter und meine Freundin kaufte vorher immer tausend Sorten quer durch den Garten, aber wegen dem Nierenfutter ist die Auswahl ja jetzt ein bissel eingegrenzt…Hab ihr von ********* das Renal Tonicum bestellt um ihren Appetit anzuregen, aber sie hat gemeint sie hat davon gebrochen…meine Vermutung ist ja da es eine Hauskatze ist wo nie rausgeht das sie brichen muss wegen Haarballen…
Aber hab wie gesagt nich wirklich viel Ahnung von Katzen, stimmt es das eine Katze sich wirklich verhungern lassen würde oder frisst sie nach 1/2/3 oder mehr Tagen hungern wenn sie Hunger hat?
Ok das versternte ist = rrecoaktiv ;)
 
  • Barneby
Minimal kann er sehen. Wenn es ganz dunkel ist, geht gar nichts, aber tagsüber definitiv. Zwar auch nicht allzu viel (er läuft regelmäßig irgendwo dagegen), aber mehr, als wir ja zu Anfang erwartet hatten :)

Er ist ein ziemlich durchgeknalltes Kerlchen, Wasser findet er klasse, er quatscht gern und springt aus dem Stand beachtliche Höhen (allerdings immer auf "Gut Glück", denn der Bub sieht ja praktisch nicht, wo er hinspringt). Achja...Beine hoch klettern oder einem direkt in den Rücken springen findet er auch urkomisch... den Hund nervt er zu Tode, sein Glück, dass der alte Herr so gutmütig ist.


Eigentlich bräuchte er dringend Gesellschaft, da läuft allerdings noch die Diskussion mit meinem Mann...

Was mir etwas Kopfzerbrechen macht ist, dass er wirklich sehr nach draußen drängt. Wir wohnen zwar praktisch in der Einöde,aber so richtig anfreunden kann ich mich nicht damit, dass er Freigänger wird. Mal sehen...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Katzen-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten