Katzen-Thread

  • Paulemaus
Pisst er oder markiert er?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Paulemaus :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Crabat
Keine Ahnung. Er ist kastriert, wenn Du darauf hinaus willst. Er spritzt halt die Hürde voll. Und auch sonst alles im Garten. Autos. Schubkarren. Türen.
 
  • Carli
Keine Ahnung. Er ist kastriert, wenn Du darauf hinaus willst. Er spritzt halt die Hürde voll. Und auch sonst alles im Garten. Autos. Schubkarren. Türen.
Selbst weibliche kastrierte Katzen markieren. Reviere werden ja trotzdem beansprucht. Es stinkt halt nur nicht ganz so extrem wie unkastrierter Kater.
 
  • Lucie
oh je, mein Beileid, so einen roten Kater hatte ich in Hagenheim als Nachbarn, natürlich mehr bei uns im Garten als daheim
 
  • Paulemaus
Wenn es irgendwo nervt: Eine Blumenspritze könnte helfen. Wobei er dabei nicht merken sollte, dass Du dahinter steckst.
 
  • kadde77
Wieso feindlich? Scheint doch ein freundliches Kerlchen zu sein. :)
Das ist definitiv so. Das Tierchen versucht alles, um @Crabat um die Kralle zu wickeln. Also jetzt die Pinkelei mal außen vor.

Ich behaupte mal, dass @Crabat da ziemlich immun ist bei kätzischen Charmeoffensiven. Das wird aber den flauschigen Besucher nicht entmutigen - eher im Gegenteil.

Eine meiner Tanten mag keine Katzen. Also sie möchte sie nicht in ihrer Nähe. Sie ist aber passiv und ignoriert sie. Ratet mal, zu wem unsere Samtpfoten am liebsten Kontakt aufnehmen würden, wenn sie hier zu Besuch ist.
 
  • golden cross
Selbst wenn Ihr mich jetzt steinigt.
Wir haben hier viele Katzen/Kater die unseren Garten beehren.
Ich war früher ein begeisterter Katzen-Fan, seit wir hier wohnen
hat sich das komplett gelegt. Haustür wird angepixxt, die großen Blumen-
kübel werden ebenso dazu missbraucht, zu Zeiten des Umbaus wurde trotz
Abdeckplane in den Sand geschixxen.
Das ist einfach nur eklig, Katzenhalter machen es sich wirklich leicht,
Katzenklappe/Tür auf und beglückt andere mit den Hinterlassenschaften.
Was würden hier die Katzenhalter sagen wenn ich meine Hunde all das bei ihnen
tun lassen würde ?
Würde Euch das gefallen ?
Mir geht das Argument artgerechte Haltung dabei wirklich tierisch auf den Keks.
Von nicht Katzenhaltern wird erwartet die Schweinerei klaglos zu entfernen.
 
  • Dunni
Wie alt sind eure Katzen eigentlich so geworden und ab wurden sie „alt“?
 
  • embrujo
Wie alt sind eure Katzen eigentlich so geworden und ab wurden sie „alt“?
Meine erste Katze wurde 18. Die wurde so mit 15 merklich älter.

Cognac war 4 Jahre alt als sie verschwand :(

Emma wurde leider nur 13. Und die war bis auf den Tumor noch fit.

Kleini ist 19 geworden und war fast taub und blind. Die wurde auch mit 15/16 älter.
 
  • Coony
Wie alt sind eure Katzen eigentlich so geworden und ab wurden sie „alt“?

Reine Wohnungskatzen, Mädels, 2x normaler Mix 1x Rassekatzen - jeweils um die +/- 20 Jahre.

Erster wird alt Knick so mit 12/13 Jahren (dünner, gnädiger, nicht mehr so aktiv), dann noch einmal so richtig mit ca 17 Jahren (sehr, sehr dünn, teilweise unsauber, schlechte Fresser, noch weniger aktiv, dafür schmusiger).

Ernährung TroFu only, medizinische Versorgung, wenn was war.
 
  • toubab
Katze bei meine eltern, taube freigaenger, kam ausgewachsen zu ihnen, und 22 jahre später ist er gestorben. Er frass fleisch, fisch, innereien und einen hauch trofu.

meine katze jetzt wird in november 13, schiesst die bäume hoch, macht und jagt, bis jetzt sehr fit.
frisst steak, etwas trofu und selbst gejagtem.
 
  • Dunni
Ok, das sind ja beachtliche Jahre die da erreicht werden können :dafuer:
 
  • heisenberg
Selbst wenn Ihr mich jetzt steinigt.
Wir haben hier viele Katzen/Kater die unseren Garten beehren.
Ich war früher ein begeisterter Katzen-Fan, seit wir hier wohnen
hat sich das komplett gelegt. Haustür wird angepixxt, die großen Blumen-
kübel werden ebenso dazu missbraucht, zu Zeiten des Umbaus wurde trotz
Abdeckplane in den Sand geschixxen.
Das ist einfach nur eklig, Katzenhalter machen es sich wirklich leicht,
Katzenklappe/Tür auf und beglückt andere mit den Hinterlassenschaften.
Was würden hier die Katzenhalter sagen wenn ich meine Hunde all das bei ihnen
tun lassen würde ?
Würde Euch das gefallen ?
Mir geht das Argument artgerechte Haltung dabei wirklich tierisch auf den Keks.
Von nicht Katzenhaltern wird erwartet die Schweinerei klaglos zu entfernen.
Wir hatten mal einen (kastrierten) Kater zusammen mit unseren Nachbarn. Bevor wir hier bauten war es ein verwildertes Gundstück und der Kater hatte hier sein Revier. Also durfte er hier bei uns bleiben. Ein sehr nettes Tier. Nachbarskater hingegen ziemlich groß (unkastriert) kam hier immer rüber, um zu stänkern, hat alles angepisst. Alles, ich konnte keine Liegenauflagen draußen lassen und er hat unseren Kater regelmäßig verprügelt, auch mal so, dass wir mit Fritzi zum TA mußten. Teilweise war hier nachts ein Höllenlärm von dem Gekreische. Ich habe dann den fetten Nachbarskater mit Wasser vertrieben und Indigo durfte ihn auch mal anbellen. Mittlerweile lebt er nicht mehr und die neue Katze von den Nachbarn ist eher schüchtern und kommt gar nicht zu uns rüber, ab und an liegt sie auf unserer Fußmatte in der Sonne. Das wars.
Es gibt Katzen, die ich mag und welche, die ich nicht mag. Und ich verstehe nicht, dass man einen Kater nicht kastriert.
 
  • snowflake
Wie alt sind eure Katzen eigentlich so geworden und ab wurden sie „alt“?
Fee kam mit 10 unter die Räder, Fritz wurde ca. 17 1/2. Ich denke, er wurde so ab 15 merklich alt, und in seinem letzten Jahr dann so richtig.
 
  • snowflake
Haustür wird angepixxt, die großen Blumen-
kübel werden ebenso dazu missbraucht, zu Zeiten des Umbaus wurde trotz
Abdeckplane in den Sand geschixxen.
...
Was würden hier die Katzenhalter sagen wenn ich meine Hunde all das bei ihnen
tun lassen würde ?
Würde Euch das gefallen ?
Nicht ganz so schlimm, aber ansatzweise hatten wir das hier auch schon. In den ersten Jahren, als unsere Einfahrt noch nicht gepflastert war, nutzte eine Nachbarskatze unseren Carport fleißig als überdachtes Klo, fürs große Geschäft.
Jahre später hinterließ ein Kater regelmäßig Signale an Fritz an unseren beiden Haustüren.
Beides nicht schön, und nein, das brachte diesen beiden Katzentieren nicht unsere Sympathien ein. Und ich möchte nicht wissen, wie Gerhard reagiert hätte, hätte er den Carport-Shicer mal in flagranti erwischt. Seine Phantasien für diesen Fall waren jedenfalls nicht tierfreundlich.

Und ich kenne es auch, dass Leute ihre Hunde in Vorgärten kaggen lassen, u.a. auch in unseren, und das ist mir auch nicht sympathischer.
 
  • heisenberg
Und ich kenne es auch, dass Leute ihre Hunde in Vorgärten kaggen lassen, u.a. auch in unseren, und das ist mir auch nicht sympathischer.
Hier auch, obwohl keine 20 m weiter der Feldweg beginnt. Ich habe auch schon jemanden erwischt und bin mit Odin hin und habe denen mitgeteilt, dass wir das nicht wollen und sie den shice wieder mitnehmen soll. Nervig.
 
  • snowflake
Ich habe schon drei verschiedene Leute erwischt.
 
  • lektoratte
Hier hat es sich etwas gegeben, seit da kein Rasen mehr ist, sondern mehr oder weniger über Kniehohes Gesträuch. Aber davor hatten wir das auch regelmäßig.

Mir gehen Hundehalter, die Hinterlassenschaften nicht aufsammeln, aber generell auf den Senkel. Die erneute Klage darüber, wie es hier auf den Wegen in und außerhalb des Ortes derzeit ausschaut, erspare ich euch. ;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Katzen-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten