Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kastration einer älteren Hündin

  1. Penny ist seit heute läufig. Wäre nicht ungewöhnlich, wenn sie nicht immer im Abstand von 10-11 Monaten läufig geworden wäre. Letzesmal war der Abstanddann 9 Monate, diesmal nur mehr 7 Monate ... Der Anöstrus verkürzt sich also

    Nun bin ich zum ersten Mal am Überlegen sie prophylaktisch kastrieren zu lassen. Zum einen, weil das Risiko einer Pyometra mit dem Alter steigen soll und auch die Anzahl der Läufigkeiten und das sich daraus ergebende Risiko dafür auch steigt. Auch das OP Risiko wird ja mit zunehmenden Alter ja nicht weniger ..

    Die Läufigkeit per se ist mir wurscht. Wir haben in all den Jahren keine Probleme gehabt. Im Grunde genommen war ich von anfang an Kastrationsgegnerin beim gesunden Hund. Aber bei der Entwicklung jetzt?

    Wie ist eure Meinung dazu?
     
    #1 Pennylane
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Wenn die abstände zwischen die läufigkeiten sich ändern, bei dein hund in grossen stil, würde ichs auch machen, jedenfalls den hund auf den kopf stellen, weil da was nicht stimmt.
     
    #2 toubab
  4. es werden 10 Leute mit 10 verschiedenen Meinungen antworten :lol: Ich denke, wenn DU es machen lassen willst, dann lass es machen, und nicht weil jemand anderes das sagt oder abrät ;)
    Ich würde es machen lassen, ich bin da aber auch kein militanter Gegner, sondern finde das man das von Fall zu Fall entscheiden sollte..und wie gesagt, dann sollte man auch dahinterstehen.
     
    #3 bxjunkie
  5. Wie alt ist Penny?

    Sowohl Nanni, Brille als auch Naddel musste ich wegen geschlossener Pyometra notkastrieren lassen - im Alter von 6 bzw. 8 Jahren. Nach der (krankheitsbedingt längeren) Rekonvaleszenz hatte ich plötzlich aufgeblühte Junghündinnen :D

    Früher sagte man, die Kastration im mittleren Alter sei für eine Hündin wie ein Jungbrunnen. So ganz abwegig finde ich das nicht.
     
    #4 Fact & Fiction
  6. ich war ja erst vor 3 Monaten mit ihr beim Durchchecken inkl. US und BB. Alles ohne Befund

    @Fact & Fiction
    Penny war im April 10 Jahre alt
     
    #5 Pennylane
  7. soweit will ich es freilich nicht kommen lassen!! Normalerweise wäre das für mich kein Thema, aber mich irritiert jetzt schon, dass die Abstände jetzt plötzlich kürzer werden. Ich mein: Normal war das ja all die Jahre auch nicht, dass sie nur alle 10-11 Monate läufig wurde. Die erste Läufigkeit war auch erst mit 13 Monaten
     
    #6 Pennylane
  8. Aus meiner Sicht spricht das für eine Kastration bzw. sollte bei einer 10-jährigen Hündin eine medizinische Indikation sein.
     
    #7 Fact & Fiction
  9. Ja, irgendwas scheint sich da massiv zu verändern.

    wann ist der beste Zeitpunkt für eine Kastration? Also wieviele Wochen nach Beginn der letzten Läufigkeit? Und wie lange ist im Normalfall die Rekonvaleszenz
     
    #8 Pennylane
  10. Meine Hündin Gina ist drei Wochen nach ihrer Läufigkeit kastriert worden. Die Genesung geht recht schnell..nach einer Woche Fäden raus und Hund war wieder belastbar :)
     
    #9 bxjunkie

  11. Ich würde in deinem fall, sofort kastrieren, und meine hündinnen waren sofort wieder zu alle schandtaten bereit, sie mussten sich aber ca 10 tage in bisschen benehmen.
     
    #10 toubab
  12. Man sagt, Mitte zwischen zwei Läufigkeiten wäre der beste Zeitpunkt. Ist bei Penny etwas schwierig zu ermitteln, da sich die "Mitte" immer schlechter ausrechnen lässt. Sprich am besten mit dem TA darüber.

    Die Rekonvaleszenz bei einer geplanten Kastration kann sehr kurz sein: ein paar Tage. Meistens muss man sie wenigstens so lange bremsen, bis die Fäden raus sind.
     
    #11 Fact & Fiction
  13. Du meinst jetzt? In der Läufigkeit? Sie hat ja heute angefangen zu bluten?

    @bxjunkie
    drei Wochen nach Ende, also ca. 7 Wochen nach dem ersten Tag der Läufigkeit. So ungefähr, oder?
     
    #12 Pennylane
  14. In der Läufigkeit wird kaum ein TA kastrieren, wegen der vermehrten Blutungsneigung und ich meine damit nicht das Menstruationsblut...
     
    #13 bxjunkie
  15. ganz genau! schwer zu ermitteln. Ich ging bisher immer davon aus, dass sie 4 Wochen läufig war. Sie hat auch nach den Stehtagen weiter geblutet, ganz leicht zwar, aber immer noch
     
    #14 Pennylane

  16. Das wird der ta schon sagen, wanns geschickt ist, aber sie muss nicht 3 monate nach laufigkeit abwarten, das meinte ich.

    Jaqueline wurde trächtig kastriert, das ging auch problemlos.
     
    #15 toubab
  17. Warum würdet ihr jetzt kastrieren?
    Nur weil die Abstände sich verkürzen?
     
    #16 MadlenBella
  18. Dann soll der TA einen Hormonstatus machen, das reicht oft aus um ihm zu zeigen wann der beste Zeitpunkt für eine Kastration ist.
     
    #17 bxjunkie
  19. Nein, ich würde die läufigkeit abwarten, aber nachher... schnipp schnapp schnupp.
     
    #18 toubab
  20. Ja..weil da irgendwas mit dem Hormonhaushalt nicht ok ist mMn. Und ehe das Kind in den Brunnen fällt und ich eine 10jährige Hündin notoperieren muß u.U. würde ich kastrieren lassen.
     
    #19 bxjunkie

  21. Wenn die abständen sich ändern, verkürzen der verlängern, ist das eine indikation das etwas nicht mehr stimmt.
     
    #20 toubab
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kastration einer älteren Hündin“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden