Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kampfhund für Anfänger

  1. Aber beim AmStaff z.B. gibt es dieses Zuchtziel nicht, jedenfalls nicht in seriösen Zuchten. Deshalb wurde der AmStaff quasi aus dem APBT herausgezüchtet, weil die Dogmen den ursprünglichen Kämpfer erhalten wollten.

    Und in Deutschland ist das ohnehin ein wenig anders als z.B. in den USA oder in bestimmten Ostblockstaaten, hier gibt und gab es nie eine (legale) Hundekampfszene und dementsprechend wird man hier auch so gut wie gar keine Hunde aus solchen Linien finden, seit dem Importverbot sowieso nicht mehr.

    I
     
    #181 guglhupf
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich persönlich finde, das ein Hund nicht mit jeden Hund spielen muss und auch nicht jeden Artgenossen "lieben" muss, ich tue es auch nicht.
    Daraus jetzt einen Unverträglichkeit ab zu leiten geht mir persönlich zu weit.
    Hundewiesen sind so ein Sache. Ich gehe zwar hin, aber ich lasse Luna nur mit ausgesuchten Hunde spielen. Mir persönlich geht es auf die Nerven, wenn von jeden kleinen Kratzer ein Beißerei oder Aggressivität abgeleitet wird. Luna hatte schon einige kleine Kratzer von Kangal uns auch von Pit, sie hatte aber auch einige verursacht. Ich finde es wichtiger, das man erkennt, wen das Spiel kippen könnte und die Hunde dann rausholt.
    Manchmal reichen einige Minuten Ruhe und die Hunde können dann wieder friedlich mit einander spielen. Es ist sehr selten bei Luna und Pit der Fall. Trotzdem würde ich nicht sagen, das der Pit( er kann mit Rüden gar nicht) oder Luna Artgenossen unverträglich sind.
     
    #182 mama5
  4. Lotti wurde neulich von zwei "unverträglichen" Golden Retrievern gemaßregelt, weil sie zu frech war. Das führte zum ersten "Papa hilf mir !"-Moment, als die beiden sie im Sandwich zu mir abgeführt haben. :lol:

    Also die sind auch nicht ohne auf der Hundewiese. :kp:
     
    #183 guglhupf
  5. Also "nicht Anfänger geeignet" würde ich vielleicht mal als "nicht für unbedarfte Hundehalter" übersetzen.
    Eine Verwandte von mir hat mittlerweile Ihren x-ten Labbi und ich finde es immer wieder faszinierend wie unproblematisch der Hund bei so wenig Erziehung ist ;).
    Ich kenne so viele Hundehalter, die sehr unbedarft sind und es funktioniert, weil sie Tutnixe haben. Hören zwar nicht aber tun auch nichts.
    Meinen Beagle hätte ich jedem, vom Kleinkind bis Opi mit null Hundeverstand, in die Hand drücken können. Das aller schlimmste was hätte passieren können, wäre das er abhaut und den nächstgelegenen Grill abräumt. Oder im Haus den Mülleimer auf links dreht.

    Meine Staffmaus ist zwar sehr gut zu führen und auch easy zu handeln, aber nur weil ich Ihr die entsprechende Erziehung habe angedeihen lassen. Sie wäre mit null Erziehung sicherlich auffällig geworden. Sie wollte früher immer Mofas angehen, haben wir aber in den Griff bekommen, Katzen sind und bleiben wohl bis and Ihr Lebensende Baustelle :(. Mit anderen Hunden ist sie bedingt verträglich, aber ich könnte Sie nie ohne weiteres auf der Hundewiese mit anderen Hunden rennen lassen, die sie nicht kennt, das könnte im Blutbad enden.

    Deshalb würde ich sagen, für völlig unbedarfte Hundehalter, ob nun mit oder ohne Erfahrung sind Staffs bzw. alle Listis nicht zu empfehlen.
    Aber so ein Tutnix ist ja auch was feines und für solche Hundehalter die bessere Wahl :sarkasmus:.
     
    #184 Zora-Nadine
  6. Man sollte aber umgekehrt nicht unbedingt davon ausgehen, dass ein Labbi oder Goldie ohne Erziehung per se verträglich sind. Ich kenne hier auch Labbis, die nicht unbedingt mit jedem Hund können. Ein Labbi z.B. wurde auf der Hundewiese jahrelang von anderen Hunden gemobbt und heute findet er andere Hunde ziemlich sch---e. Ich finde dieses Schwarz/Weiß-Denken nicht hilfreich.
     
    #185 heisenberg
  7. Bei uns zb.: Havaneser, bellt andere Hunde schon auf große Entfernung an, versucht zu beißen wenn ich ihn lassen würde.
    Staff: mag alles und jeden, lässt sich auch anbellen und anknurren, er reagiert da garnicht drauf. Bei seinen Geschwistern ist alles dabei, von voll verträglich, über bedingt bis hin zu garnicht.
     
    #186 Romashka
  8. Das ist natürlich richtig, man kann nicht alles von der Rasse abhängig machen. Daher empfielt es sich einen Erwachsenen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren. Da weiß man schon was auf einen zukommt. Aber ein "Tutnix Staff" ohne Erziehung habe ich noch nicht kennengelernt, aber klar, kann es natürlich geben.

    Wenn eine Rasse Anfänger geeignet ist, dann heißt es ja auch nicht, dass jedes Individuum dieser Rasse für Anfänger bzw. unbedarfte Hundehalter geeignet ist. Jedoch sind die Chancen größer, dass mit so einer Rasse auch ein unbedarfter Hundehalter klar kommt, bzw. ein Individuum erwischt, was Erziehungsfehler verzeiht.
     
    #187 Zora-Nadine
  9. Ich hab ja 3 mehr oder minder unverträgliche Hunde. Das geht von Enya, die einfach nur kein Interesse hat, ihre Ruhe will und notfalls auch einfordert über Murphy, der sehr testosterongesteuert ist und sich mit Rüden jederzeit anlegen würde, wenn er dürfte bis zu Kira, die zumindest früher ernsthaft beschädigt hätte. Jetzt ist sie ein bisschen milder. Unverträglichkeit ist echt ******* und schränkt mich im Alltag mit den Hunden ein und das ist für mich der Grund beim nächsten Hund die Verträglichkeit an erste Stelle zu setzen. Man muss halt echt immer hellwach sein, die Umgebung abscannen, managen. Das sollte man als Hundeanfänger nicht unterschätzen. Insofern würde ich das definitiv in die Hundewahl einbeziehen.

    Als generell eher unverträglich fallen mir noch Akitas. Definitiv auch eine Rasse, bei der ich mit extremer Unverträglichkeit rechnen muss meiner Meinung nach.
     
    #188 Vrania
  10. @Vrania

    Normal frage ich bei Bewertungen ja nicht nach, aber hier würde mich das *optimistisch doch mal interessieren :gruebel:
     
    #189 DobiFraulein
  11. Hups :rotwerd: Dicke Finger und so.
     
    #190 Vrania

  12. Was Züchter angeht bin ich dies bezüglich sehr offen, ich suche nicht nur in BW sondern deutschlandweit :) falls du mir einige Züchter empfehlen könntest würde ich mich gerne mit denen in Kontakt setzen!
     
    #191 Chuco
  13. “Hunde sind auch nur Menschen“ sagt ein lieber Freund von uns, der seit mehr als 30 Jahren züchtet, immer.
    Ich bin grundsätzlich verträglich, mag aber auch nicht jeden. Da ich kein Hund bin, sondern ein Mensch äußere ich mich anders.

    Meine Hunde sind verträglich und schlau. Sie machen keinen Stress mit Hunden die sich ihnen nach Hundeprotokoll korrekt nähern.
    Sonntag lief ein Foxterrier, älteres Semester, ruhig und interessiert auf meine Gruppe zu. Er ging mitten zwischen meine Hunde und keiner rührte sich deutlich erkennbar. Wenn man gut hin schaut sieht man kaum merkliche Bewegungen der Hunde da sie natürlich den Fremden im Auge behalten.
    Erst als er sich interessiert einer gerade läufig gewesenen jungen Hündin zuwandte, stellte sich mein ältester Rüde vor ihn, woraufhin sich der Foxterrier zurück zog.
    Das Ganze hätte anders ausgesehen wenn meine Hunde sich bedroht gefühlt hätten. Da sie schlau sind ziehen sie sich in der Regel zurück wenn der Feind keinen Nerv trifft und wenn es möglich ist.
    Aber manchmal geht das eben nicht und das ändert nichts daran das sie alle sehr verträglich sind.

    Was passiert oder nicht passiert ist so vom einzelnen Individuum und von der jeweiligen Situation abhängig, das ich einen Anfänger in der Hundehaltung einen älteren Hund, Idealerweise 4 - 6 Jahre, empfehlen würde, bei dem seine Verträglichkeit bekannt ist.
    Ob nun im Tierheim oder bei einem Züchter findet sich da mit Sicherheit der passende Hund.
     
    #192 Cornelia T
  14. Guten Abend,
    Muss ich dir völlig Recht geben.
    Zu 99,9 Prozent ist in DE alles Schrott was als APBT angegeben wird.
    Da leg ich meine Hand ins Feuer.
    Wenn man nach Tschechien oder Polen rüberfährt, bekommt man noch saubere APBT. Gute Zucht/Arbeitslinien!
    Je nach Blut variieren die Preise zwischen 500-3000 Euro! Gegen Aufpreis bringen die den Hund auch bis vor die Haustüre nach DE (Ja mir ist bewusst das es nicht erlaubt ist)
    Destso teuerer destso unverträglicher meiner Erfahrung nach .
    Meiner Meinung nach für den Otto-Normal verbrauchen/Bürger ist so ein Hund eh völlig Fehl am Platz. Und das hat schon seine Gründe.
    Da tut es ein sauberer AST mehr.

    Schönen Abend aus Opole
     
    #193 DannyAPBT_PL
  15. Auch wieder so Sachen die man einfach nicht irgendwo hin schrieben sollte.
    Aber Gott sei Dank weiß der Otto Normaldepp nicht wie er an solche Leute Ran kommt.
    So wie ich nicht wüsste wo ich Drogen kaufen könnte. So lange die nicht im Telefonbuch stehen oder auf eBay Kleinanzeigen werben (jedenfalls nicht sehr lange) hab ich noch Hoffnung.
     
    #194 kitty-kyf
  16. Sind aber auf den Vormarsch. Werden auf Bestimmten polnischen Seiten schon angeboten mit deutscher Übersetzung
     
    #195 DannyAPBT_PL
  17. Na und?
    Deswegen muss man hier noch lange keine Werbung dafür machen....:wand:
     
    #196 Candavio
  18. Guten Tag,
    Wo mache ich bitte Werbung dafür?
    Ich sagte doch das so ein Hund nichts in „normalen“ Händen zu suchen hat.

    Und es muss auch wohl mal gesagt werden das man sich in DE nicht einfach so einen APBT kaufen kann. Das ist einfach beschiss wenn 300 anzeigen auf „dein Tiermarkt“ oder Ähnliches davon handeln -> Pitbull Welpen zu verkaufen.
    Das ist einfach Beschiss ganz einfach.
    Das sind einfach Staffs oder Bully mixe.
    Nur Gott weis was da drin ist.
    Man kann doch auch keinen Schäferhund als einen Labrador verkaufen.
    Ich wollte damit nur sagen das man einfach die Finger weg lassen soll und sich lieber bei einem vernünftigen AST Züchter umschauen soll.

    EDIT - Marion

    Was ist an dieser Aussage falsch?

    Beste Grüße nach DE.
     
    #197 DannyAPBT_PL
  19. Vielleicht dass die Einfuhr illegal ist und wenns dann mal wieder schief läuft, der Hund das ausbaden darf?
     
    #198 Soulofowl
  20. Falsch daran ist, Leute auf diese "Möglichkeit" hinzuweisen.

    Das "Problem" kriegt doch nicht nur der, der gegen das Importvervot verstößt, sondern auch der Hund. Der wird eingezogen und landet dann wo?
     
    #199 Fact & Fiction
  21. 99,9% der Leute die einen Pitbull suchen, suchen einen Hund vom Typ Pitbull, kein APBT. Die haben meist noch nicht mal einen "echten" gesehen in ihrem Leben.
     
    #200 pat_blue
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kampfhund für Anfänger“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden