Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kamera für Amateure

  1. Sagt mir beides nichts, ich informier mich mal.

    Ich habs eigentlich auch gern "so natürlich wie möglich".. Bei dem Rauschen hab ichs mit Bearbeitung versucht, war aber nichts.
     
    #21 Yuma<3
  2. GIMP nutze ich auch.
     
    #22 BlackCloud
  3. Das Krisseln ist tatsächlich hauptsächlich ISO.
    Da müsste man schauen sich im manuellen Modus mit Blende und Zeit auszuhelfen.
    Da spielt Licht und das gewünschte Objekt natürlich eine große Rolle.
    Helligkeit des Bildes also lieber über Zeit und Blende.
    Jede Kamera kommt bei schlechten Lichtverhältnissen an ihr Grenzen, da muss man leider mit Leben.
    Ans menschliche Auge kommt sie dann doch nicht :(

    Zeit muss man sich so vorstellen, dass je schneller das Objekt der Begierde ist, je weiter runter muss die Zeit - heisst aber auch, dass weniger Zeit vorhanden ist, dass Licht rein kommt.
    Also öffne ich die Blende - hier Vorsicht... Blende offen zb 2.8 , Blende zu zb 8 - etwas verkehrt herum denken.
    Offene Blende bedeutet aber auch, dass der Bereich der scharf sein soll kleiner wird.

    Zur Empfehlung... müsste ich wissen was günstig in Zahlen bedeutet ?
    Günstig ist und bleibt halt so ein "naja" :/

    Bearbeitet wird hier mit Lightroom
     
    #23 Melanie F
  4. Bedenke bei deinen "Träumereien" (die ich auch hab, also nichts Negatives), dass ein höherwertiger Body auch mit enorm viel mehr an Gewicht einhergeht. Gerade bei deinen Bergtouren und/oder bei schönen Wetter mit leichten Klamotten, ist das ein Faktor, den man nicht vergessen darf. Die Optik kommt dann ja noch obendrauf.

    Eine Top-Kamera, die aber Zuhause im Schrank liegt, weil "kein Bock zu schleppen" ist auch nichts.
     
    #24 Coony
  5. Ja, stimmt.. Da hast du recht, danke für den Tipp :)

    Ach, aber die liegt eh noch in weiter, weiter Ferne (wenn denn überhaupt)
     
    #25 Yuma<3
  6. Bei mir - wenn überhaupt - auch.:rolleyes:
    Ich ärgere mich ja wirklich, ich hab halt nur die 1000d - die kann wirklich nichts wirklich gut. ISO nur bis 400, nur 1,5 B/s, nur 1 Kreuzsensor und kein Video. Aber sie ist klein, leicht und man kann sie echt gut "schlampen" ohne ein schlechtes Gewissen zu haben und sie war ein ideales Einsteigergerät, allerdings hätte ich im Nachhinein 200€-300€ mehr für eine 3 oder 2 Stellige ausgeben sollen. Aber woher hätte ich das auch wissen sollen, ich hab vorher nie eine Spiegelreflexkamera in der Hand gehabt und wusste nicht, ob ich damit klar komme.
    Ach ja ein Gutes hat die Kamera immer noch - sie funktioniert auch mit 10 Jahren auf dem Buckel.

    Jetzt wäre ich an einem Punkt, wo ich wirklich massiv Geld in die Hand nehmen müsste, um nicht wieder mit einem "faulen" Kompromis dazustehen. 2000€ mind. für den Body, 2500€ für die passende Optik, dann "Kleinkram" ala CF-Karten, Akkus, Kamerarucksack...... da hast du dann mal schnell richtig viel Geld versenkt und schleppst zum Gassi mal eben 3kg zusätzlich zum Hundekram (Wasserflasche, Spielies, Leine) mit dir rum.

    Dann geht man nicht Gassi, dann rückt man tatsächlich aus oder lässt die Kamera halt mehr Zuhause, als sie mitzunehmen.
     
    #26 Coony

  7. Ja das ist es..

    Ich bin tatsächlich ohne besonders Interesse an die Kamera gekommen - die hab ich beim Auszug gegen den TV getauscht, weil ich keinen TV brauche aber Fotos von Yuma machen wollte. Ich hatte also null Ahnung und hab dann an der Kamera gelernt.

    Mittlerweile ist sie mir einfach zu wenig, nur 18 Megapixel und 3 Bilder / Sekunde in Reihe.. Da geht einfach mehr - und das sind halt die Dinge an denen auch ein gutes Objektiv nichts ändert :(

    Stimmt, die Dinger verzeihen einem echt ne Menge, wenn man dann mit teurem und schwerem Gerät "ausrückt" (das trifft es echt bestens :D ) muss man zum einen ständig aufpassen und zum anderen ists echt unhandlich..

    Hmmm..
     
    #27 Yuma<3
  8. Also ich wäre bei einem Neukauf echt am überlegen ob ich noch einmal zu einer Spiegelreflex oder lieber zu einer Systemkamera greifen würde. Meine EOS 20d ist, trotz des Alters, noch echt gut. Aber im Vergleich zur NEX 5 eben auch ein echter Klopper. Der NEX Body ist kaum größer als eine Zigarettenschachtel, also deutlich alltagstauglicher. Die Canon EF Objektive kann man dank Adapter auch an der NEX/Alpha mit E-Mount verwenden, müss(t)en also (erstmal) nicht neu beschafft werden. Und die aktuelle reist auch kein allzu großes Loch in die Kasse. Zumindest im Vergleich zu einem ähnlich potentem EOS Body.
     
    #28 HSH Freund
  9. Also die "Profis" sagen - "nö muss man nicht". Womit sie ja auch recht haben, wenn unsere Billigmodelle das abkönnen, dann können die wertigen Bodys, dass erst recht.
    Aber ICH könnte das nicht. :rolleyes: Das ist der Nachteil (oder Vorteil, wie man es nimmt) wenn man sich Dinge hart erarbeitet und durch Verzicht anderswo, erkauft.

    Mal abgesehen vom Geld, hab ich meinen Frieden einfach dadurch gefunden, dass es auch ein enormer Zeitaufwand ist. Man muss für die wirklich guten Bilder planen, diszipliniert sein und auch noch Zeit in die Nachbearbeitung stecken. Fotografie ist also ein eigenes Hobby, dass sich meiner Meinung nach, nicht einfach so mit anderen Hobbies kombinieren lässt.

    Als Beispiel - wenn ich ein bestimmtes Bild vom Berggipfel haben will, dann muss ich zu einer bestimmten Uhrzeit da oben stehen, den Krempel einrichten, warten, warten und dann hoffentlich das Bild machen.
    Ich haste also den Berg rauf ohne Zeit zum Verweilen zu haben, ärgere mich oben über andere Menschen, das Wetter etc.pp., hab einen Hund dabei, der auch nicht den Spaß hatte, wie ihm eigentlich zusteht um am Ende dann frustriert am PC zu sitzen, weil das Bild nicht wurde, wie ich wollte.

    Ich bewundere Menschen wie zB. Flash und Raiko für ihre Ergebnisse, aber mein Hauptgrund für die Fotografie ist/war mein Köter und das geht bei meiner Rasse (Dobermann) nicht mit einem gehobenen Anspruch an die Fotografie einher. Von daher hab ich mich entschieden, das Hobby nicht weiter auszubauen und ärgere mich halt, wenn ich von einem spontanem Gassi nur mit 1-2 brauchbaren Bildern heimkomme. Aber dafür hab ich kein weiteres Geld versenkt und hab trotzdem nette Bilder.

    Canon 1000d mit Canon EF f1,8 - also eine 250€ Kombi ;)
    [​IMG]
     
    #29 Coony
  10. Die Megapixel sind nicht das Ausschlaggebende für gute Bilder, das ist und bleibt die Optik. Im Gegenteil, je mehr Pixel auf den (gleichgroßen) Chip gequetscht werden desto mehr Rauschen muß schon kameraintern kompensiert werden. Ist für die Bildqualität nicht unbedingt förderlich. :hallo: Oder man greift zu Vollformatsensoren. Aber die schlagen dann auch so richtig voll in die Kasse. ;)
     
    #30 HSH Freund
  11. Und benötigen einen nochmal teureren Objetivpark.
     
    #31 Coony
  12. Ah, gut zu wissen, ich dachte das würde mehr ausmachen :gruebel:


    @Coony Ja ist richtig. Ich muss ehrlich sagen, Landschaft ist bei mir halt: draufhalten und knipsen. Als Erinnerung, mehr nicht.
    Am liebsten fotografier ich auch meinen Yuma, sei's als Portrait oder im Spiel, oder oder oder.. Hauptsache der Köter :)
    Und eigentlich lohnt sich's dafür nicht so viel Geld zu versenken, mir geht's aber wie dir: ich ärger mich dann manchmal.
    Heute z.B erst wieder: ich war im Regen im Wald, tolle Motive gefunden, im Dreck rum gelegen, aber dann nichts brauchbares dabei, weil Rauschen etc. Einfach schade.
     
    #32 Yuma<3
  13. Hier mal eine unbearbeitete Bilderserie "aus der Hand", aufgenommen mit der NEX 5 und dem 3,5-5,6F/18-55mm Kitobjektiv. Und wie man am Wasser sieht nicht unbedingt bei optimalem Licht.

















    Für den Hausgebrauch meiner Meinung nach völlig ausreichend.
     
    #33 HSH Freund
  14. Damit DAS funktioniert musst du wirklich investieren.
    Da sprechen wir dann wirklich von Vollformat und teuren Linsen.

    Und damit der "Rest" wie Hunde in Bewegung dann auch klappt reicht dann auch keine 6D sondern dann muss es schon mind. eine 5DIII sein, was ich gelesen habe macht die 7DII (ist ja kein Vollformat) auch wieder schlapp.
     
    #34 Coony
  15. Das ist es ja. Leider.
    Ich mach es zwar "nur" für mich, bin da aber gleichzeitig recht ambitioniert und will mehr.

    Die Bilder von @HSH Freund reichen völlig für den Hausgebrauch, mir wären sie aber eben schon wieder nicht genug. Das kann meine Kamera so auch, aber ich will dann halt mehr..
     
    #35 Yuma<3
  16. Dann landet man ganz schnell bei einem mittleren 4stelliger Betrag. Ist die Frage wie ambitioniert du wirklich bist. ;)
     
    #36 HSH Freund
  17. Auf jeden Fall.
    Eigentlich lohnt das halt nicht, deshalb sag ich ja, ich träume :)
     
    #37 Yuma<3
  18. Kannst ja überlegen ob du es riskierst. ->Amazon
     
    #38 HSH Freund
  19. Danke :) Im Moment ists aber leider eh nicht drin, egal welches Modell.
     
    #39 Yuma<3
  20. Ich habe, man mag es kaum glauben :lol:, viel von meinem Zeugs in einem top Zustand und die Kamera an sich (also die NIKON) für wenig Geld bei ebaykleinanzeigen erstanden.
    Mehr Geld hatte ich damals einfach nicht und das hat auch so gereicht. Vielleicht findest du dort ein lichtstärkeres gebrauchtes Objektiv, was erstmal ausreicht. Bis du Bullizistin bist, dann läuft`s ja auch mit der Kohle und du kannst Pentaxianer werden. ;):knutscher::gerissen:

    Ich weiß jetzt irgendwie noch nicht so ganz genau was dein Problem ist, Julia. :D Witzig meinen eigenen Namen zu schreiben.
    Also, ist es das Rauschverhalten? Ist es der Punkt Serienaufnahme? Oder beides? :lol: Fotografierst du mit RAW oder JPEG? Du könntest dich dem Feld der Nachbearbeitung widmen und so noch viel mehr aus deinen Bildern holen. Aber natürlich muss das Ausgangsbild einigermaßen - okay - sein. Wiederum frisst RAW Zeit zum schreiben. Hier mal anschaulich dargestellt:
    Eine mittelfristige Lösung könnte sein, JPEG, nicht Serienaufnahme sondern Einzelbild wählen und gezielt auslösen. Rauschreduzierung ausschalten. Also so würd ich das wohl erstmal angehen.
    Desweiteren könntest du noch an deiner Speicherkarte "schrauben", je nachdem welche du hast, kann man da eventuell noch optimieren.
    Mehr kannste wohl nicht machen, du musst ja jetzt erstmal weiterhin klarkommen mit dem was du hast.

    Du könntest auch vorerst in ein Bildbearbeitungsprogramm investieren, z.B. Lightroom. Ich hatte die von HSH Erwähnten anfangs auch. Kam ich nicht mit klar. :rolleyes: In Lightroom kannst du entrauschen, wobei so glatt gebügelte Bilder jetzt auch nicht soooo geil sind. ;) Aber eigentlich geht`s dir darum ja eher nicht so, also dich nach dem fotografieren nochmal an die Bilder ranzusetzen.


    Ich seh es also wie Coony. Fotografie ist eigentlich nochmal ein Hobby für sich.
     
    #40 Flash
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kamera für Amateure“ in der Kategorie „Technik-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden