Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Junghund spielt manchmal sehr grob

  1. Hallo ihr Lieben :)
    Danke für die Aufnahme!
    Ich habe eine 6 Monate alte Dogo Argentino Mischlingshündin. Sie ist ein absoluter Traumhund und wir haben eine sehr enge Bindung zueinander.
    Jetzt zu meinem Anliegen, da ich schon 100 verschiedene Meinungen gehört habe.
    Nara ist auf jeden Fall ein Hund, der Hundekontakt braucht und sich immer freut, wenn sie ihre Freunde sieht.
    Allerdings spielt sie mit manchen Hunden recht grob. Sie „beißt“ in den Hals oder eben ins Fell. Wenn ein Hund das nicht mag, macht sie das auch nicht nochmal und mit kleinen Hunden macht sie es sowieso nicht (wäre bestimmt auch nicht so schön anzusehen ).
    Jedenfalls haben wir heute einen Doggenmischling getroffen, sind erst ein Stück gelaufen und haben sie spielen lassen. Dann hat sie wieder angefangen, beißt in den Nacken, schüttelt aber nicht oder so, die Hündin hat auch nicht gejault, aber die Besitzerin war etwas geschockt und hat gemeint, das sei nicht normal.
    Ich habe also Nara zu mir gerufen und sie pausieren lassen. Die anderen Hündin jedoch hat sie wieder zum Spielen aufgefordert und die beiden haben weiter gemacht. Die Körperhaltung beider Hunde war total entspannt, aber wie gesagt, sie „packt“ sie eben am Nacken. Man muss dazu sagen, dass sie das bei Hunden macht, die auch gerne wilder spielen. Sie passt sich also an, aber übertreibt sie dabei?
    In der Hundeschule hat sie mit einem Ridgeback gespielt, der sie auch spielerisch am Nacken gepackt hat. Man hat sofort gemerkt, dass sie das ganz toll findet. Der Trainer meinte, das gehöre zum normalen Spielverhalten. Gibt auch einen Labbi, der das sehr gerne macht.
    Unterbinden müsste ich also nur, wenn sie sich zu sehr hineinsteigert oder man eben merkt, dass der andere Hund dadurch verunsichert wird. Ich bin halt nur verunsichert wegen anderen Hundehaltern. Nicht, dass da mal kommt „der böse Dogo packt meinen armen Hund an“

    Könntet ihr mir mal eure Meinung mitteilen?
    Ich danke euch :)))
    Liebe Grüße.
     
    #1 Cheddli
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Das ist total normal:). Das ist einfach Spielen.

    Kann sein, dass sie Mal von einem Hund, den das nervt, eine auf den Deckel bekommt. Das gehört aber zum Lernen dazu.

    Bei verunsicherten Hunden eingreifen, aber sonst lass sie spielen:D.
     
    #2 Melli84
  4. Meine Meinung: normales 'roughhousing', also das wilde ''Junghund'' Gespiele. Ich wuerde nur drauf achten, dass Spielkameraden von der Groesse her passen (also 1kg Irgenwas wuerde ich meiden).

    Und: Herzlich Willkomment!!
     
    #3 Madeleinemom
  5. Klingt für mich auch nach ganz normalem Verhalten.
    Wenn Bashkan mit seinen Kumpels spielt, dann denkt man allein durchs hören das da grade jemand abgemurkst wird. Und es sieht auch teilweise heftig aus, aber ist ganz normal. Hunde setzen sich halt nicht gemeinsam hin und spielen ne runde Schach. Die raufen viel lieber, und solange es ohne wirkliche Aggressionen, Mobbing oder der gleichen abläuft, lasse ich es auch zu.
     
    #4 Romashka
  6. Ich danke euch vielmals für eure Antworten :)
    Okay, dann bin ich wieder beruhigt. Also mobbing oder sowas würde ich bei ihr sowieso ausschließen, sie ist sehr höflich und fordert auch zu 98% höflich zum Spielen auf. Das hat sie bereits von anderen Hunden gelernt :D
    Kleine Hundefreunde hat sie trotzdem. Da gibt’s einen Yorshire und 2 Jack Russel. Da wusste sie aber irgendwie von Anfang an, dass sie wohl zerbrechlich sind und läuft mit ihnen nur :) hab trotzdem immer meine Augen auf sie gerichtet :D
     
    #5 Cheddli
  7. Lotti (16 Monate) mit Haku (7 Monate) ... was gibt es auch tolleres, als gefühlte 2m Wamme langzuziehen ? Die Beiden leben zusammen, sind natürlich dementsprechend "eingespielt" bei Fremden Hunden sind beide wesentlich vorsichtiger. Allerdings bremse ich auch gelegendlich für 20 Sekunden wenn Lotti sich für mich zusehr hochschaukelt. In einem anderen Forum wurde das als "Totschütteln" bezeichnet und als NOOO GOO - für die ist immitiertes Beutefangverhalten/Jagdverhalten, nur in einigen Sequenzen "ok", ich sehe das anders, solange es eben für Beide ok ist, und das Rollenspiel sich auch mal umdreht.

     
    #6 pixelstall
  8. Ich musste grad mit einem grossen Grinsen an einen Herrn zurück denken, der mit dem Rad anhielt, als ich mit einer Freundin meiner Dogohündin und ihrer Rottihündin beim toben zugeschaut haben. Er war richtig entsetzt und fragte völlig empört, ob wir nicht endlich was unternehmen wollten. Wir hatten nur :verwirrt: im Gesicht. Er dann: ja die beissen sich doch!
    Hunde angeschaut, waten immernoch am toben. Wir konnten ihn dann aufklären.
    Sie toben gerne laut und mit Getöse und ja, die halten sich auch am Pelz.
    Belle konnte gut unterscheiden, mit welchem Hund sie wie tobt. Ihr kleinster Kumpel wog beim 1. Treffen noch nicht mal ein Kilo (mit viel Vorsicht wegen Tollpatsch Gefahr).

    Wenn du da viel Dogo Anteil drin hast, vom Wesen her (weiss nicht was der 2. Teil bei euch ist) dann achte besonders drauf, dass es nicht kippt und auf ausgewählte Kontakte. Die sind nicht ohne und in der Pubertät ist es leider bei ziemlich vielen vorbei mit der Verträglichkeit.
    Meine war glücklicherweise immer mit allen verträglich. Manche hat sie einfach ignoriert. Viel Spass mit der Maus
     
    #7 pat_blue
  9. Ja lustig:D
    Amy, Mira und Joker, wenn die sich über den Hof dreschen ist da auch entsprechende Geräuschkulisse. Wie die Leute von der Straße rein schauen, die denken wirklich ich veranstalte da Fight`s:rofl:
    Das muss so, meine sind alle so, immer druff da auf den Anderen und mit lautem Getöse und Geknurre:D
     
    #8 Joki Staffi
  10. Die schröcklichen Grimassen nicht zu vergessen! Hier wurde übrigens behauptet, Lotti wäre totaal überfordert, und hilflos mit dem überdrehten Riesenbaby und wüsste sich gaaarnicht mehr zu helfen, und ich ein toxischer Tierquäler, weil ich das für Spiel halten würde... muss ich noch heute drüber lachen :D

     
    #9 pixelstall
  11. Tierquäler du:D
    Na ich ja auch, können wir ab:D


    Dumm, es sind halt große, grobe Rassen mit sehr körperlichem Spiel. Einach mal Fre...halten wenn man keine Ahnung hat:D
     
    #10 Joki Staffi
  12. Kam von einer Superdupermegaexpertin, die nur Shiba Inus hält und sich ein Ei drauf pellt, daß die genetisch dem Wolf am nächsten stehen (alle anderen sind ja nur "neidisch").... der Tellerrand ist bei der Dame sehr sehr hoch...
     
    #11 pixelstall
  13. Und ich dachte immer, die Shiba Inus stammten von Katzen ab.... So wurde mir im Brustton der Überzeugung und Überlegenheit berichtet...

    Little P spielt mit Millicent auch grober als mit anderen Hunden - z. B. zieht er sie am Hinterbein die Treppen rauf oder runter.. Ich glaube, die wissen wirklich, was sie mit wem machen können.
     
    #12 christine1965
  14. Und ich warte und warte auf die totschüttelsequenz, und der kommt einfach nicht. Hunden die so geräuschlos spielen, ist einfach super de luxe.
     
    #13 toubab

  15. Hier fassen sie sich nicht mit einem zahn an? Die leute werden immer gestörter.
     
    #14 toubab
  16. Hier wurde mal das Spiel vom mir mit dem Dicken von den neuen Nachbarn mit dem Gartenschlauch unterbrochen. Die haben gedacht ich würde vom Hund angefallen und wollten mich retten .... Muß wohl für Außenstehende wirklich beängstigend gewirkt haben, was wir da veranstaltet haben. :lol:
     
    #15 HSH Freund
  17. Die wollten den Hund retten :mies:
     
    #16 DobiFraulein
  18. Ja eben - Wer will schon Jan retten :asshat:
     
    #17 einbiest
  19. Da kannten die mich ja noch nicht. ;)
     
    #18 HSH Freund
  20. Nichts ist schlimmer als spielende Russell! ;)

    Egal ob 3 Monate oder 5 Jahre. Ruhiger werden die erst so mit 7 - 8 Jahren und mancher noch nicht mal dann.
    Bei Welpen/Junghunden sieht es oft aus als würden sie den Anderen ermorden wollen. Und das Getöse und Geschrei dazu! :rolleyes:

    Alles völlig normal!
     
    #19 Cornelia T
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Junghund spielt manchmal sehr grob“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden