Jerry ein Raufer?

  • Shannon
Zitat:Aha, ein kleiner Platzhirsch. Lach!


Weißt Du warum er rauft? (Schmerzen, Beißunfall,...) Wie geschieht das? Nur bei Rüden? Erzähl mal mehr. Ist es eín Ernstkampf oder nur Getue?

Also Jerry ist für mich kein Sensibelchen so wie ich ihn erlebt habe.

Naja, ich hab ja selber einen Raufer daheim und der ist auch noch sehr dominant und hart. Bei dem heißt es beim Spazierengehen immer ich muß wachsamer sein wie er. Bei Hunden die leichtführiger sind und z. B. über extremen Futtertrieb oder Spieltrieb verfügen kann man das auch umpolen. Nicht mehr fremder Hund Attacke - sondern fremder Hund schnell zurück zur Alten, da wird gespielt.

lg

mechelaar Zitat



Also als erstes muss ich dazu sagen... das ich an der sache nicht ganz unschuldig bin...


wir bemerkten sehr schnell das an seinem Verhalten irgend etwas nicht so stimmte... da er in Demutshaltung zu den Hunden hin geht.. der andere Hund sich dann natürlich dann überlegen vor kommt... und dann greift Jerry an... er wird wahrscheinlich gelernt haben... geh ich mit Demutshaltung hin dann passiert mir nix... aber dafür kann ich zuerst angreifen... er wurde schon des öfteren sehr stark gebissen... aber ohne das er was gemacht hat...

Jerry hat zwei sehr gute Hundefreunde... RÜDEN.... und mit restlichen Hunde kommt er auch zurecht... Ich würde mal behaupten er ist gut Sozialisiert... wobei ich sehr stolz bin.. das Rüden seine besten Kumpels sind...Er läuft auf dem Platz in einem gemischten Rudel... in der letzten Zeit aber... läuft wieder alles anderst... er spielt sich sowas von auf... Er steht an einer Wasserschüssel... eine Hündin kommt und möchte auch trinken... was macht er... greift sie sofort an..... er liegt... irgendwo im schatten ein anderer Rüde läuft ganz knapp an ihm vorbei... Jerry steht auf und packt ihn sich... und beisst ziemlich zu... der Rüde hat unterm Aug und am Ohr geblutet... er macht "Beschätigungskämpfe"nicht immer aber hin und wieder
Er wieder am Wassernapf... Shannon kommt ( Shannon ist auch mein Hund will trinken... da weicht er aber noch aus... da sie daheim die Chefin ist..... Am Sonntag.. vor paar Monaten. hat er sich auf dem Platz mit 3 Hunden angelegt... ich habe echt das Gefühl das es von mal zu mal stärker wird..da er ja leider Erfolg hat und ich dumme Kuh nicht so drauf geachtet habe.... die anderen Hunde weichen jetzt auch schon aus... Wenn ich es sehe ... das er angreifen will... es kann man ganz leicht an seinem Verhalten lesen... wird er zurück gepfiffen... er lässt den anderen Hund dann Gott sei Dank auch in Ruhe... .

Also.... noch einmal zum besseren verständnis... Jerry ist nur auf unserem Hupla so... ausserhalb vom Platz... spielt er sich nicht so auf... er und Billi meinen wohl es wäre ihr Revier und sie müssten den anderen ständig klar machen das es ihr Revier ist.. Gestern also vor 2 Monaten kam unser ehemaliger Trainer vorbei... er hatte seinen Rottweiler dabei , Rüde 50 kg super sozialisiert... Jerry zog schon die Lefzen hoch... ich fragte ihn dann ob ich Jerry trotzdem los machen soll... er sagte ja... er will sein Verhalten auch mal sehen..... Jerry ging hin... und griff ihn auch gleich an.... es war auch nur kurz... ... später legte ich Jerry ab... laut meinem Trainer ... stand Jerry auf einmal auf weil dessen Hund an einer Hündin schnupperte die auch auf unserem Platz ist... biss dem Rotti in die Füße so das er umknickte und schaffte es auf den Rotti zu kommen um ihn zu Dominieren... Irgendwann.. später saß Larissa auch ein Dobermann bei ihrem Herrchen angeleint Jerry ging auch dort hin... und wollte wahrscheinlich das sie ihm aus dem weg geht... da er ja der "Chef" ist... und sie es nicht tat.... da ja angeleint verjagte er auch sie... Da Billi und Jerry viel öfters auf dem Platz sind wie die anderen...denken sie wahrscheinlich sie alleine hätten das sagen..( Der Platz gehört meiner Bekannten und mir )...

es kamen vor kurzem 2 neue dazu... eine kleine Mischlingshündin und ein Jagdhundschäfermischling... super schöner Kerl 1 1/2 Jahre alt nicht kastriert.. wird aber noch... Am Anfang sind wir alle im Kreis gelaufen usw.. Jerry hat sich ihn schon rausgepickt... Hat man gesehen wie er geschaut hat... Laut Herrchen wäre dieser Hund nicht so Rüdenverträglich... erst haben wir Hündinnen und 1 Rüde mit ihm spielen lassen hat soweit gut geklappt... dann haben wir alle Hunde raus und Jerry dazu getan... da er normalerweise mit jüngeren Hunde kein Problem hat... naja... Jerry war keine 10 sekunden drin... schon attakierte er ihn... zwar immer nur ganz kurz aber er tat es... wenn ich ihn aber zurecht weiße... dann tut er es auch nicht und geht... das ging so 3-4 mal immer kurzes zusammenstoßen... der andere Provozierte auch in dem er ihm immer hinterher lief .. oder ging zu Jerry und leckte ihm an der Schnauze... Auf einmal ging Jerry hin und forderte ihn zum spielen auf... paar Minuten später packt er ihn wieder... ich kapier es nicht mehr Ich... weiß die meiste Schuld habe ich da ich nicht früher eingegriffen habe und dafür könnte ich mir auch in den AR.... hauen...

das waren so die meisten sachen...die in den 2 Jahren so vorgefallen sind... Jetzt mittlerweile habe ich es sehr gut im Griff...aber immer wieder zeigt er anzeichen... das er wieder einen packen will
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Shannon :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Shannon
Ich habe schon alles möglich versucht... zurecht weißen.... in an die leine nehmen und raus...usw..ihn langsam wieder integriert... auch immer wieder gelobt bei gutem benehmen...dann klappt alles wieder für paar Wochen und dann fängt der Mist von vorne an... jetzt ist es gerade so das er... alle Hunde zum spielen auffordert... in dem er hin springt Ärschle hoch und sie animiert .... ab dann kann es schlagartig... sich wieder ändern... manchmal habe ich das Gefühl das unsicherheit ne große Rolle spielt... und ihm Raufen einfach Spaß macht...

Jetzt weiß ich leider nicht mehr weiter... was ich noch tun soll

Steffi Du, hast Du noch nen Tip?
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Mechelaar
Oh je Sabrina, klingt echt beschissen.


1. Bist Du sicher, daß Dein Hund gesund ist. Hunde reagieren oft seltsam wenn sie Schmerzen haben. Mein Rotti hatte einen Hodentumor was keiner wußte und ging plötzlich auf Leute los. Er hat sich an Dich ran gedrückt zum Streicheln und plötzlich hat er gebissen. Nachdem er operiert war und schmerzfrei ist das Verhalten nie mehr aufgetreten.

2. Du sagst Jerry wurde früher oft von anderen Hunden gebissen und zeigt deshalb Unsicherheit. Warum läßt Du ihn dann mit anderen Hunden zusammen, die noch keine negativ Erfahrung haben wie mit dem Junghund? Diese noch unbedarften Hunde sollen doch nicht so werden wie Jerry, oder?

3. Wie reagierst Du wenn er Attacke macht?

4. Ich mag nicht alleine die Fragen beantworten! Heul! Ich find Brainstorming viel besser. Es gibt soviele Dinge die ich nicht weiß, die aber in Deinem Fall die richtigen sein können, also ran mit Tipps.

lg

Mechelaar
 
  • Shannon
Hallo Steffi,

Danke erst einmal

Bist Du sicher, daß Dein Hund gesund ist. Hunde reagieren oft seltsam wenn sie Schmerzen haben. Mein Rotti hatte einen Hodentumor was keiner wußte und ging plötzlich auf Leute los. Er hat sich an Dich ran gedrückt zum Streicheln und plötzlich hat er gebissen. Nachdem er operiert war und schmerzfrei ist das Verhalten nie mehr aufgetreten.
ja er ist kerngesund... wie schon gesagt er verhält sich nur auf dem Platz so... ansonsten ist er zu den meisten Hunden super freundlich und nett... auch Rüden... so langer er nicht dumm angemacht wird.

Du sagst Jerry wurde früher oft von anderen Hunden gebissen und zeigt deshalb Unsicherheit.
manchmal denke ich das es Unsicherheit ist... aber manchmal kommt es mir vor das er einfach gerne Rauft...

Warum läßt Du ihn dann mit anderen Hunden zusammen, die noch keine negativ Erfahrung haben wie mit dem Junghund?
Dieser Hund hat sehr viel Negative Erfahrung... der 1 1/2 Jährige... Der mit den meisten Rüden unverträglich sein sollte...
Aber anscheinend war dieser Hund nicht so unverträglich wie der Besitzer behauptet hat...
Wenn wir die Hunde zusammen lassen... bin ich immer hinter Jerry her und beobachte alles... macht er wieder irgend ein Anzeichen von das er gleich nen Hund zurecht weißen will...rufe ich ihn sofort ab..

Ist ein Hund dabei der noch nie schlechte Erfahrungen gemacht hat...so darf Jerry auch nicht mit spielen... meistens beim spielen lassen... fixiere ich ihn mehr auf mich.. so das er in meiner Nähe ist..

Wie reagierst Du wenn er Attacke macht?
ich gehe mehr oder weniger dazwischen... also sobald ich dann auftauche und schreie.. oder schmeiss ne Leine dann hört er auch gleich auf...und zieht sein Rute ein..
 
  • Mechelaar
Wie gesagt, ich kenn ja jetzt Jerry etwas, aber nicht zu gut.


Ich würd jetzt mal versuchen den kleinen "Sack" (ich glaub der verarscht Dich) wenn er anfängt zu stänkern wortlos aus der Situation raus tun, schnurrstracks mit der größten Wut im Bauch (denk an jemanden den Du gar nicht magst) zum Auto im Stechschritt, klappe auf, wortlos rein und da beibt er bis Du daheim bist und zeig ihm, daß er was falsch gemacht hast, aber nicht schreien. Zeig im die kalte Schulter.

Meinst Du nicht, daß der liebe Jerry schnell kapiert: Ich stänker und muß weg und meine Kumpels können alle weiter spielen, wenn ich aber lieb bin darf ich dabei bleiben?

lg

Mechelaar
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
  • Shannon
Hallo,

ok werde diese Variante versuchen und halte Dich auf dem laufenden
 
  • Schragi
Was war denn das :verwirrt:

Habt Ihr Beiden etwa keine Email-Addi über die Ihr Euch austauschen könnt?

Mit etwas verwunderten Grüßen
Andrea
 
  • Shannon
Hallo Andrea,

wieso per PN...ich hatte was gefragt bei einem anderen Thema.. und bevor es mit dem anderen Thema nix zu tun hat.. habe ich ein neues Eröffnet...

es sollte für jeden zugänglich sein... und ich wollte eigentlich nicht nur speziell tips von Steffi... dachte es wüssten noch mehr Leute was..... würde ich nur Rat von Ihr wollen dann hätte ich es schon per PN gemacht... da sie mir nur geantwortet hat... gebe ich ihr natürlich nur Antworten... das Zitat war nur dafür da... damit man überhaupt versteht um was es geht
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Jerry ein Raufer?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten