Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Jasper hat eine Bauchspeicheldrüsenentzündung

  1. Nicht jedem Hund ist immer und überall Kadavergehorsam abzuverlangen.

    Man bricht sich doch keinen Zacken aus der Krone, wenn man darauf achtet, dass nichts liegen bleibt.
     
    #581 IgorAndersen
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hier verteilen die krähen mein Hühner-Futter.
    Nehmen sich was mit und lassen es runter fallen.
    Kadavergehorsam hin oder her, hätte ich einen derart allergischen Hund, würde ich mit allen Mitteln versuchen ihm beizubringen unterwegs nix aufzunehmen.
    Das ist (bei den meisten Hunden ) kein Hexenwerk und ggf. Lebenswichtig.
    Hier wird mir (eigentlich) alles gezeigt , oder getauscht oder um Erlaubnis gefragt ob sie es fressen dürfen. Nicht zu 100 Prozent , weil ich da mangels Allergien keinen sooo großen Wert darauf lege.
    Sollte man es nicht aberziehen können aus irgendwelchen Gründen , würde ich zum Maulkorb tendieren, aber da können sie ja doch wieder was aufnehmen .
     
    #582 mausi
  4. Als Hundehalter achte ich doch gerade darauf, dass ich nichts liegen lasse, weil andere HH da theoretisch einen Giftköder vermuten könnten?
    Zumindest denk ich immer gleich daran wenn ein Hund draussen was findet.

    Als Besitzer eines Allergikers weiss ich eben auch, dass andere Hunde Probleme damit haben könnten und nehm es mit.

    Gleichzeitig achte ich darauf, dass mein Hund nichts Fremdes aufnimmt.
    Aber ich denke die meisten Hunde könnten zB nem Frolic nicht widerstehen.
    (Obwohl ich mit Cassie sehr viel Glück habe und sie draussen nichts aufnimmt)
     
    #583 MadlenBella
  5. Von Kadavergehorsam hab ich auch nichts geschrieben.
    Natürlich habe ich darauf geachtet, dass Leckerli nicht rumfliegen bzw. liegenbleiben. Ich habe von aus der Tasche fallen geschrieben. Also aus Versehen.
     
    #584 embrujo
  6. Ich hab das mehrfach vergeblich versucht, war insbesondere Igor (Exstraßenhund) nicht beizupuhlen. Der fraß leider auch Hundeshice. Würde jeder die Haufen wegmachen, hätte ich ihm keinen Maulkorb umschnallen müssen.

    Thilo reagiert zum Glück erst bei größeren Mengen.

    Ich finde, man sollte als Besitzer eines allergischen Hundes dran arbeiten, trotzdem sollte man nichts liegen lassen.
     
    #585 IgorAndersen
  7. Ich würde als HH von einem allergischen Hund einfach sicherheitshalber davon ausgehen, dass nicht jeder HH so rücksichtsvoll ist, nichts liegen zu lassen. Zumal ja auch "Menschenessen" rumliegen könnte. Mein Hund würde deswegen einen MK aufbekommen.
     
    #586 Paulemaus
  8. Ich lass auch keine halbe Fleischwurst liegen, aber ich würde keine Krümel suchen gehenn

    Milli verträgt kein Getreide. Wer ist denn nun schuld, wenn sie ein weg geworfenes Brötchen frisst und Durchfall bekommt? Ich, weil ich nicht aufgepasst habe, oder der, die, das, der Brötchentüte einfach in der Botanik entsorgt hat?

    So gern ich auch anderen die Schuld gebe, so ist es doch mein Fehler, dass ich nicht aufgepasst habe...
     
    #587 christine1965
  9. Wie Sue. Die nie Straßenhund war, aber auch aus einer extremen Mangelsituation kam und vielleicht nur bis zu ihrer Herausnahme überlebte, weil sie auch ihre eigene Shice fraß. Aus der kriegte ich das nie raus.
     
    #588 snowflake
  10. Es gibt doch mittlerweile schon so Giftködermaulkörbe.
     
    #589 Paulemaus
  11. :gruebel: Ich gebe zu, darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht

    Um die Damen ein bisschen zu beschäftigen lass ich sie fast bei jedem Spaziergang Leckerchen suchen – auf Wiesen, im Laub, am Wegesrand, im Holzstapel usw
    Da fliegt auch mal eine Handvoll und ich hab keine Ahnung ob die alles finden :kp: sind halt auch mikroskopisch Kleine.
    Heute waren es Karotten Schnipsel, da hab ich sogar gesehen dass welche liegen geblieben sind im Eifer des Gefechts.
    Aufgehoben hab ich noch nie was, höchstens nochmal zum suchen geschickt. Ich dachte immer da haben die Mäuse, Wildschweine ect auch was von...
     
    #590 Brille
  12. Ich hab Igors Maulkorb damals modifiziert, vorne Kunststoff zwischen das Gitter geschmolzen mit dem Heißluftföhn.
    Meist hat er den dann trotzdem noch in die Haufen gedrückt...
     
    #591 IgorAndersen
  13.  
    #592 CurlyWurly
  14. #593 Paulemaus
  15. Das habe ich vor, Mausi. Der Shop hat allerdings erst im Januar wieder auf, ich wurde damals super beraten, der Maulkorb passte genau.

    Bin heute extra ausgewichen und mit Freundin und deren Tochter abgelegen gegangen. Trotzdem hat Herr Hund was gefunden und inhaliert, bevor jemand reagieren konnte.
     
    #594 CurlyWurly
  16. Danke
     
    #595 CurlyWurly
  17. Ich habe das auf FB gepostet, ich habe einen allergischen Hund, lasst bitte nichts liegen, es wurde positiv aufgenommen.

    Natürlich kann mal was aus der Tasche fallen und natürlich bin ich als Hundehalter zuerst in die Pflicht zu nehmen
     
    #596 CurlyWurly
  18. Karotten wären nicht so sein Problem
    Sind eher so Frolics
     
    #597 CurlyWurly
  19. Bestellt.
    Danke dir
     
    #598 CurlyWurly
  20. Auch hier wird erneut "Kadavergehorsam" genannt. Warum tituliert ihr Erfolge, die man durch gutes und generalisiertes Training erreichen kann so negativ? Gerade "Giftködertraining" ist m. E. nur gut und nachhaltig über freudig, positives Training zu erreichen. Ist halt viel Arbeit, aber absolut möglich.

    Ich habe auch überhaupt nichts gegen die Maulkorblösung, wollte das aber anmerken. :hippi:
     
    #599 Lille
  21. Aber wo ist den das in dem Zusammenhang von @IgorAndersen negativ tituliert?
     
    #600 MadlenBella
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Jasper hat eine Bauchspeicheldrüsenentzündung“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden