Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Jasper hat eine Bauchspeicheldrüsenentzündung

  1. Es geht hier aber nicht um eine Biopsie.
    Das Prinzip,erst mal Symptome zu behandeln, kann bei einigen Erkrankungen sinnvoll sein. Nur, wenn das nicht in einem vernünftigen Zeitrahmen klappt und der Hund sich nicht erholt, sollte man vielleicht drüber nachdenken, dass nun was anderes nötig ist.
    Ich war bisher bei jeder Untersuchung meiner Hunde dabei und das gab nie ein Problem. Weder beim meinem TA noch in der TK. Zwei Stunden Warten musste ich bisher nur ein Mal und bin zu diesem TA auch nie wieder hingegangen.

    Viele Symptome können auf verschiedene Krankheiten hindeuten und da möchte ich schon wissen, was mein Tier hat. Auch, um bei einem "erst mal die Symptome behandeln" zu wissen, was ich denn eigentlich behandeln muss. Das ist grade in diesem Fall deutlich: Ist es die BSD, sieht die Behandlung ganz anders aus als bei einer Futtermittelunverträglichkeit.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Du lange zuschauen würdest, wenn es keine Besserung gibt und der Hund Rückfälle hat. Rückfälle, die für den Hund absolut schmerzhaft sind. Der Hund frisst sein bisher angenommenes Futter ja nicht mehr, weil er es satt hat, schon gar nicht, wenn dabei deutliche Zeichen von Unbehagen dazu kommen, wie schmatzen, lecken, Erbrechen oder Grass fressen.
    Ich bin mir auch sicher, dass Du einen Plan hättest, wie Du das angehst. Den sehe ich aber bei der TE nicht. Das ständige Futterwechseln kann es ja nicht sein, denn das scheint nicht zu helfen.
     
    #501 Paulemaus
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das muß auch gar nicht sein. Aber gar nichts zu tun bzw. Termine machen und diese dann absagen, weil "der frisst mit Appetit und ist gut drauf" ist ja nun für den Hund auch keine Lösung.
     
    #502 bxjunkie
  4. Aber die Alternative zu abgeben wäre halt ambulant untersuchen.
    Die TE hat bis dato die Alternative gar nicht untersuchen lassen gewählt.
    Da wäre die stationäre Aufnahme noch das was dem Hund am meisten helfen würde als gar nichts zu tun.

    Meines Erachtens geht das ja auch schon länger . Schon vor erstellen dieses threads hatte der Hund ja durchfälle die wieder vergingen und wieder kamen .
     
    #503 mausi
  5. Da stimme ich dir voll zu.
    Mir ging der Tenor halt in eine komische Richtung. Im Sinne von "Wo ist jetzt das Problem den Hund stationär aufzunehmen?"
    Es braucht jetzt aus meiner Sicht einen Plan, den sie halt am besten mit ihrer Tierärztin abspricht.
    Bspw. in welchen Abständen die Bauchspeicheldrüsen-Werte nachgeprüft werden sollen, was sie tun soll, wenn der Hund nichts fressen sollte etc. Ob der Herzultraschall reicht, oder ob man noch weitere Organe überprüft.
    Und diesen Plan sollte dann auch "durchgezogen" werden.
     
    #504 Lana
  6. Wir gehen am 20. in die Tierklinik Regensburg.

    Die einzigen Termine, die mir genannt wurden, sind Mo-Mi vormittags.

    Ich kann leider die Woche nichts freinehmen, die Kollgin ist im Urlaub.

    Und das ich Jasper für Untersuchungen nicht in einer Klinik lasse, dazu steh ich. Dann fahr ich halt 1 h nach Regensburg. München wäre auch nicht näher dran.

    Aber mir zu unterstellen, ihn nie nicht, obwohl Notfall, ihn nicht in eine Klinik zu geben, ist polemisch und falsch.


    Das war‘s von mir, bis ich mehr weiss
     
    #505 CurlyWurly
  7. Das ist aber genau das, was ihr vorgeschlagen wurde. Eine ausgiebige Diagnosestellung, ob ambulant oder stationär und danach eine Behandlung, die vernünftig durchgezogen wird.

    Wenn ein Hund beim TA Probleme hat und in einer TK abdreht, ist das mit Sicherheit ein Problem, wobei es manchmal halt nicht anders geht, um dem Hund zu helfen. Dass man da als Halter versucht, seinem Hund das so wenig traumatisch wie möglich zu machen, leuchtet mir ein.
    Wenn mir aber ein Hundehalter erzählt, dass er die Trennung nicht aushält und deswegen eine TK nicht in Frage kommt, schüttele ich nur noch mit dem Kopf. Das kann doch bitte kein Grund sein, den Hund angemessen zu behanddeln.
     
    #506 Paulemaus
  8. Wir sammeln noch die Ergebnisse für Mittwoch/Regensburg.

    Die nächsten Blutwerte sind da (telefonisch - ich hol sie mir gesammelt Dienstag Abend beim Herzultraschall ab

    Bauchspeicheldrüse - ok, keine Erhöhung der Werte
    Leber: leichte Erhöhung. Genauere Untersuchung per Schall am Dienstag (Herzultraschall plus nochmal Bauchraum)
    Schilddrüse (und das ist neu) zu niedrig. Die Werte müssen genauer bestimmt werden, lt. Labor nicht genügend Blut da, also heute nochmal zum Blutabzapfen gefahren.

    Hund selber: fröhlich, isst gut und steckt seine Schnüss in jedes Mauseloch

    Gewicht: 6,4 kg. Unverändert. Ich hab zugenommen
     
    #507 CurlyWurly
  9. So. Regensburg ist abgehakt. Untersuchung, Bestätigung der Befunde, die gleichen Empfehlungen.
    Es ist eine Futtermittelunverträglichkeit.

    Die Schilddrüsenwerte waren zu niedrig, wurde noch mal genauer untersucht, ist aber alles ok. Leicht erhöhte Leberwerte, wird in 6 Wochen nochmal kontrolliert.

    Tja und das Herz: Irgendeine Verdickung an einer Herzkammerwand. Muss im Auge behalten werden, erneutes Schallen in 3 Monaten.

    Jetzt können die Zähne gemacht werden.

    Achso und die Aussage der Ärztin aus Regensburg: „Sie haben eine sehr gute Tierärztin „

    Wird meine freuen, wenn ich das sage. Sie fand ja gut, dass ich mir eine zusätzilich Meinung hole.

    Also drei verschieden Tierärzte (meine, die mit dem Herz- und Bauchultraschall und die aus Regensburg) sagen alle: Futtermittelunverträglichkeit.

    Was er jetzt bekommt, soll ich weiterfüttern (und keinerlei Leckerlis (auch nicht irgendwann mal. Nie :(:rotwerd: )
     
    #508 CurlyWurly
  10. super, freut mich, deutlich besser als Bauchspeicheldrüse etc. :applaus:
     
    #509 Lucie
  11. Das Tiergesundheitszentrum Regensburg kann ich nur weiter empfehlen. Sehr nett, sehr kompetent.

    Ich habe immer einen mäkligen Fresser gehabt. Und war neidisch auf z. B. Labradore, die alles vom Boden aufsaugen.

    Mittlerweile habe ich hier einen Hund, der freudestrahlend in die Küche rennt, wenn ich ihm nur die Dose zeige.

    Er frisst und frisst und würde wahrscheinlich weiterfressen, wenn er denn dürfte. Er hat sich bei 6,2 kg eingependelt,die TÄin, bei der wir Bauch und Herz geschallt haben, war zufrieden, dass Jasper schlank ist. Ist besser für sein Herzklappenproblem.
     
    #510 CurlyWurly
  12. Und was hat sie gesagt, was du machen sollst, wenn er das nächste Mal nicht frisst?
     
    #511 DobiFraulein
  13. Ignorieren.

    Es kann immer mal vorkommen, dass er nicht fressen mag. Dann soll ich ihm, wenn Bauchweh mit Strecken und Schmatzen, 1/2 Novalgin geben.

    Wenn länger, Hund unter den Arm und zum TA.

    Jedenfalls nicht das Futter wechseln, darauf willst du hinaus?
     
    #512 CurlyWurly
  14. Ich wollte wissen, was sie empfohlen hat
     
    #513 DobiFraulein
  15. Siehe oben.

    Eine Ausschlussdiät funktioniert, wenn der Hund gerne und ohne Probs frisst. Danach kann man dies und das zufüttern, um auszuprobieren, was er verträgt.
    Aussage TK Regensburg: Aber das macht kaum einer. Man ust froh, wenn der Hund frisst und es verträgt.

    Wir bleiben beim Känguruh.
     
    #514 CurlyWurly
  16. Eine Frage hätte ich noch: Mitralklappeninsuffizienz


    Jasper hat wohl einen Herzfehler. Bei meinem alten Tierarzt wurde immer gesagt, Hund ist top-gesund.

    Die TÄin, die ihn geschallt hatte, fragte, wo ich vorher war. Ich nannte den TA (der wirklich gut ist und Hunde liebt), sie meinte, er ist halt älter, sie (geschätze 30) ist immer erstaunt, was ihre Studenten so hören.

    Das gute ist, sein Herz ist normal gross, er ist ein B1. (Ich habe gegoogelt).

    Was mach ich im Sommer? Bei Hitze haben wir sowieso den Mittag gemieden und sind sehr früh oder spät am Abend gegangen. Aber lt. Google wären mehrer kleine Gassi besser, als ein grosses und ein, zwei kleine.

    TÄinnen meinen, wie er mag, nur nicht überlasten. Jasper ist erst knapp 7 ( wie die Zeit rennt).

    Ich bin leicht verwirrt Jasper liebt Rennen.

    Kein Fahrradfahren z. B. ?
     
    #515 CurlyWurly
  17. Achso und noch was. Das Clickern umdisponieren von Leckerlis auf Spielzeug.

    Da hatten wir einen kleinen Erfolg. Jasper ist heiss auf einen bestimmten Teddy, der ein Geschenk ist von einem Flüchtlingskind von meinem Bruder
    Wir haben geclickert wie immer, aber anstatt Leckerchen durfte er den Teddy haben. Kurz.
    Anfangs hat er mich angebellt, aber ziemlich schnell verstanden, dass der Teddy die Belohnung ist.

    Stolz wie Oscar, ich hoffe, ich kann das wirklich umlenken auf Lob und Spiel :)
     
    #516 CurlyWurly
  18. Wir füttern seit Wochen 4 x täglich 100 gr, der Magen ist nie leer, aber Jasper ist auch nie vollgefressen

    Heute hat mein Mann vergessen, ihn nach dem Vormittagsspaziergang zu füttern.

    Krass, wie so ein kleiner Hund reagiert. Ich bin nach der Arbeit so gegen 14:30 mit Jasper Gassi gegangen und habe mich gewundert, dass er sofort mit Grasfressen angefangen hat. :gruebel:

    Daheim Mann gefragt, ob er Jasper gefüttert hat. „Äh, sry, vergessen - :wand:

    Futter hingestellt, Jasper hat es verweigert. Strecken, Schmatzen, Unruhe.

    Ich habe ihm dann eine halbe Novalgin gegeben, nach einer Stunde ca. hat er sein Futter gefressen.

    Jetzt ist wieder alles ok.

    Männer, Hauptsache selber essen. Ok, es war das erste (und hoffentlich das letzte Mal), das er den Hund vergessen hat
     
    #517 CurlyWurly
  19. ach ja Männer :rolleyes:, so einen habe ich auch, aber klasse dass es sonst problemlos klappt, freut mich für Euch
     
    #518 Lucie
  20. Wie gehts Jaspers Bauch?
     
    #519 MadlenBella
  21. Jasper geht‘s super mit dem VetConcept Känguru. Er frisst gerne und mit Appetit.

    Freitag hatte er allerdings Brechdurchfall, TA tippt auf verdorbenes Essen/Trinken. Essen kann ich mir nicht vorstellen, aber saufen.
    Ich versuch ja noch immer, ihn ins Wasser zu locken, alle Hunde baden in der Isar, Jasper möchte auch gerne, traut sich aber noch nicht so richtig.

    Jedenfalls säuft er vom Uferrand aus etwas und eine Frau meinte, da hat schon der eine oder andere Hund arg Durchfall von bekommen.

    Freitag und Sonntag Antibiosespritzen vom TA, heute und morgen noch Tabletten.
     
    #520 CurlyWurly
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Jasper hat eine Bauchspeicheldrüsenentzündung“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden