Jäger quälen Gams

  • Pennylane




 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Pennylane :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Buroni
Ich spar mir mal das Video:(


Aber ich glaube kaum, dass sie viel gegen den Täter unternehmen können, wenn der aus Russland kommt, oder?
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Pennylane
ich konnte es mir auch nicht angucken. Die Bilder reichen mir schon. Keine Ahnung ob sie was gegen den unternehmen können. Ich denke wenn ich von Jagdeinladungen (wenn es denn ein Russe war ...) höre immer: Geld regiert die Welt.
 
  • Lucie


:( War heute ein Artikel dazu in der Zeitung, vielleicht tut sich ja doch was...
Empörung bei Tiroler Jägern

Empörung herrscht nun bei den Tiroler Jägern. Er habe solch einen Sturm an Reaktionen noch nie erlebt, sagte Landesjägermeister Anton Larcher. Er bezeichnete das Vorgehen als barbarisch: «Jeder, der auch nur die geringste Ahnung von der Jagd hat, weiß, wie abscheulich und dilettantisch hier gehandelt wurde. Man nähert sich nicht wie ein Halbschuh-Tourist einem angeschossenen Tier. Schon gar nicht verlängert man das Leiden eines Tieres so sinnlos.»
Blutiger Gamsbart des Tieres überreicht

Allerdings kritisieren Tierschützer, dass Tiroler Jäger dem Vorgehen des Mannes tatenlos zusahen. «Das Video hält auch fest, dass ein Jagdkollege dem Tierquäler nach der Tat den blutigen Gamsbart des Tieres überreicht - auf eine Art und Weise, als hätte es im Vorfeld keine Tierquälerei gegeben», teilte der Sprecher des Österreichischen Tierschutzvereins, Christian Hölzl, mit. Er forderte unter anderem eine Null-Promille-Grenze bei der Jagd, psychologische Eignungstests für angehende Jäger und regelmäßige Augenkontrollen.
 
  • Buroni
Er forderte unter anderem eine Null-Promille-Grenze bei der Jagd, psychologische Eignungstests für angehende Jäger und regelmäßige Augenkontrollen.

Gute Idee und ich verstehe nicht, wieso das nicht schon längst eingeführt wurde...
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Blackcat
Die Idee finde ich auch mal gut.. aber das mit der Gams war sowas von unnötig :(
 
  • Schorschi
Die anderen Jäger haben also einfach zugeschaut?Dann sind sie keinen Deut besser.Aber jetzt so tun,als ob man in Jägerkreisen entsetzt ist. :unsicher:
 
  • Buroni
Die anderen Jäger haben also einfach zugeschaut?Dann sind sie keinen Deut besser.Aber jetzt so tun,als ob man in Jägerkreisen entsetzt ist. :unsicher:

Nur weil einige Jäger zugesehen haben, müssen nicht auch die restlichen das befürworten.
Es sind ja auch nicht alle Autofahrer Gaffer, nur weil einige das tun...;)
 
  • Schorschi
''Dem Schützen wird der blutige Gamsbart als Trophäe überreicht.''

So steht es im Bericht.Die haben also nicht nur zugesehen,sondern ihm auch noch die Trophäe übereicht. :unsicher:
 
  • Buroni
''Dem Schützen wird der blutige Gamsbart als Trophäe überreicht.''

So steht es im Bericht.Die haben also nicht nur zugesehen,sondern ihm auch noch die Trophäe übereicht. :unsicher:

Ja und DIE sind doch nicht alle Jäger sondern ein paa Idioten;)

Ich möchte auch ungern mit allen Hundehaltern in einen Topf geworfen werden;)
 
  • Schorschi
Nein,ich glaube einfach nicht mehr,das es nur ein kleiner Teil der Jäger ist.Tut mir leid.Ich glaube eher,man muß die wenigen vernünftigen unter den Jägern suchen.
 
  • Blackcat
Und ich glaube es gibt ganz vernünftige Jäger, man kann nicht alle über einen Kamm scheren!

Siehe diese Seite - die ich klasse finde!

 
  • Buroni
Nein,ich glaube einfach nicht mehr,das es nur ein kleiner Teil der Jäger ist.Tut mir leid.Ich glaube eher,man muß die wenigen vernünftigen unter den Jägern suchen.

ach, das Gefühl kenne ich gut - wenn ich über die Hundehalter hier in der Gegend so nachdenke:lol:
 
  • toubab
ich glaube das man sehr wohl überlegt was man sagt wenn man ein bewaffneter, besoffener russe im blutrausch vor sich hat.....
 
  • HSH2
Mit Sicherheit, ich hab mir in so einer Situation auch geklemmt, den Helden zu spielen.
Und dabei war der Russe weder besoffen, noch blutgierig und ich hatte auch eine Waffe.
Aber er hatte nur eine Chance, die er nutzen mußte und war auch willens, dies zu tun.
Und wenn man mal das Durchreißen einer Kalaschnikow hörte, in deren Mündung man glotzt, ist dies ein Erlebnis, welches man so schnell nicht vergisst.
 
  • HSH2
Warum nicht?
Unsere Abgeordneten bestimmen doch auch selbst über ihre Diäten, klappt seit Ewigkeiten prima.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Jäger quälen Gams“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten