Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Jae ist mit unerklärlicher Schwäche in der Klinik

  1. Am Freitag wurde Jae in Narkose gelegt, um Zahnstein an einem Zahn zu entfernen, für den abgeklärt werden musste, ob er gezogen werden muss oder nicht.

    Nachmittags haben wir ihn dann abgeholt ... er war ein zitterndes Bündels Elend, was wir auf die Narkose zurückführten.

    In der Nacht war es dann mal besser, dann wieder schlimmer -> Schüttelfrost, Uebelkeit, Erbrechen.

    Auch das Wasser, das ich ihm einflösste, hat er wieder erbrochen. Geschleckt hat er nur die Paste, mit denen man Kongs füllen kann.
    Harnabsatz war normal.

    Samstag vormittag haben wir ihn wieder in die Klinik gebracht und er musste dort bleiben.

    Er bekam Schmerzmedis und erneut Infusionen, da er nicht trinken will und wegen der Niereninsuffizienz Flüssigkeit ja immer ein Thema ist.

    Grosses Blutbild mit Organwerten ergab nichts Auffälliges. Fieber hat er auch nicht.
    Leider kam erst Sonntag meine Botschaft, man möge ihm Calo-Pet resp. Nutri-Cal geben, an, dies schleckt er auch.

    Am Sonntag haben wir dann auch noch einen Haufen von ihm gefunden ... mit Resten einer Leine :uhh:

    Also gleich wieder die Klinik angerufen -> Röntgen. Heraus kam: er hat einen Ring (von einer Leine) im Darm, aber nach Ansicht der Notärztin könne das nicht den schwachen Zustand und die Verweigerung der Nahrungsaufnahmen bedingen :verwirrt:

    Nachher wird ein Ultraschall angefertigt, der hoffentlich Klarheit bringt, was mit unserem Männlein los ist :(

    Donnerstag noch galoppierte und buckelte er in der Gegend rum.
    Es kam in den vergangenen Wochen immer mal wieder (so ca. einmal die Woche) vor, dass er nicht fressen wollte. Kurz nach der Verweigerung stürtzte er sich wieder auf das Futter.

    Ab und dann stand er da und bebte ... für den Bruchteil eine Sekunde, dann war es wieder weg :kp:

    Nie war irgendetwas, was ich einem TA zeigen konnte und alle Untersuchungen zeigten keine Auffälligkeiten.

    Irgend jemand eine Idee? Wir haben solche Angst um unser Männlein :heul:
     
    #1 Pommel
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. ich drück euch die Daumen...

    allerdings finde ich es komisch... warum ein metalischer Gegenstand kein Grund für Schwäche und Futterverweigerung sein kann...
     
    #2 Spell_2103
  4. Ist mir auch nicht schlüssig! Sie begründete es damit, dass der Ring keinen Darmverschluss herbeiführen würde.
     
    #3 Pommel
  5. nunja, aber ich bin jetzt chemisch nicht so bewandert... aber kann es nicht auch sein, dass die Kombi Metallring mit Magensäure... Stoffe freisetzt?
     
    #4 Spell_2103
  6. Da sind wir uns eins - in die Richtung gehen auch meine Ueberlegungen :(
     
    #5 Pommel
  7. Eine Idee habe ich leider nicht, drücke aber alle Daumen für's Männlein :knuddel:
     
    #6 FengShuiBulls
  8. Habe grad mit der Frau Doc gesprochen - er ist stabil, aber immer noch schwach und verweigert Fressen und Trinken (letzteres mag sich durch die Infusionen erklären).

    Weitere Informationen bekomme ich nach dem US. :(
     
    #7 Pommel
  9. Wenn ich mich nicht irre, würde man auf dem Röntgen keine weichen Teile (wie z.B. Leine) sehen.

    Hoffentlich bringt der US Klarheit.

    Drücke die Daumen.
     
    #8 Tobi
  10. Wir drücken mal Pfoten und Daumen!
     
    #9 Wiwwelle
  11. Danke :), kann er gebrauchen !!!

    Zumindest setzt er Urin und Kot ab!
     
    #10 Pommel
  12. Ich drück auch ganz fest Daumen mit!!!
     
    #11 Nala
  13. Der Junghund einer Freundin hatte ähnliche Symphtome, die man sich nicht erklären konnte.

    Ihm ging es trotz ärztl. Behandlung, Röntgen und Ultraschall immer schlechter, bis er umfiel und nicht mehr aufstand.

    Die Freundin ist sofort mit ihm in die nächstgelegene TK (50 KM) gefahren und dort hatten die TÄ wohl den richtigen Riecher und machten Mobby den Bauch auf.

    Mobby hatte einen Darmverschluss bedingt durch einen Teil eines Gummispielzeuges, was er wohl beim Spielen verschluckt hatte.

    Diese Gummiteil hat sich durch die Magensäure vergrößert und verhärtet und steckte quasi im Darm fest.

    Wenn Du schon weißt, dass er etwas unverdauliches gefressen hat, so sollte man nicht mehr lange warten.

    Ich drücke Euch die Daumen!


    Jeija
     
    #12 Jeija
  14. Daumen sind gedrückt.
     
    #13 KiBo
  15. Ich drücke ihm auch ganz feste die Daumen!
    Ich hoffe ihr findet schnell heraus was das Problem ist. :(
     
    #14 mazzy
  16. Daumen sind gedrückt! Könnte es was an der Milz sein?
     
    #15 Schorschi
  17. @Jejia: bei gummiteilen ist das bekannt... ich weiß nicht wie es sich bei Metall verhält...
     
    #16 Spell_2103
  18. Milz: das wird hoffentlich der US zeigen ... Röntgenbild war unauffällig (bis auf den Ring)
     
    #17 Pommel
  19. Ich reih mich auch mal bei den Daumendrückern mit ein.
     
    #18 krokodil
  20. Ich hoff, ihr findet schnell heraus, was es ist. :(

    Alles Gute!
     
    #19 lektoratte
  21. Ich drücke die Daumen!

    Und was gedenkt die Klinik mit dem Metallring zu tun? Warten bis der von alleine wieder rauskommt?

    Also ich sehe da genug Zusammenhänge, alleine mit dem Metallring und evtl. weiteren Resten der Lederleine.

    Mir fällt dazu unsere JRT Hündin Aja ein, die kürzlich wegen eine Pfirsischkernes fast ihr Leben gelassen hätte. :(
     
    #20 Budges66482
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Jae ist mit unerklärlicher Schwäche in der Klinik“ in der Kategorie „Regenbogenbrücke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden