(In Hamburg geht Willkür weiter ) Shiela wieder frei!

Kahmelion

Hallo,

Ich hatte ja vor einiger Zeit hier geschrieben, das mein Hund am 05.06. beschlagnahmt wurde.
Vieleicht errinert ihr euch noch?

Sie ist freigegeben worden! Allerdings "schon" am 18. 07., habe aber erst jetzt die Zeit gefunden , hier zu schreiben. Sie war insgesamt 6 Wochen im TH. Der Amtstierartzt der sie begutachtet hat, hat sie als Schäferhund-Boxer Mischling eingestuft:
"Es wurde festgestellt, das die überwiegende Zahl der Rassemerkmale bei diesem Hund auf einen Schäferhund-Boxer Mischling hindeuten.Der Hund zeigt keine signifikanten und markanten phänotypischen Merkmale eines der in § 1 Abs. 1 und 2 HundeVO genannten Rassen."

Als ich im TH war und die Pflegerin sie hohlte, hat sie mich erst gar nicht richtig erkannt, sie war völlig verstört. (ich konnte nur noch heulen) Aber auf dem nach Hause-weg hat sie, was völlig untypisch für sie ist, mehrere Hunde angegriffen und eine Frau mit Kinderwagen angeknurrt :(

Zu Hause hat sie mehrere Tage nur geschlafen, sie war völlig erschöpft. Die Pflegerin vom TH sagte mir, das Shiela die ganze Zeit über ängstlich war.

Jetzt ist es ja schon 2-3 Wochen her, und sie hat sich wieder eingelebt. Auch das Aggressive ist zurückgegangen. Allerdings macht sie öfters einen sehr traurigen Eindruck, sie läßt sich dann auch schwer aufheitern...

Ich bin auf jeden Fall froh, das das alles vorbei ist und sie endlich wieder da ist!

thx2.gif

Schöne Grüße

D. und Shiela
 
Hallo
Ja ich kann mich an diese Geschichte erinnern.
Das freut mich das Du Deinen Hund zurück hast.
Na das ist doch klar das sie verstört ist ,erst lebt sie bei Dir in ihrem Zu hause ,dann wird sie dort raus gerissen danach 6Wo.im TH wo auch einfach keine Ruhe ist ,für das einzelne Tier.
Aber sobald sie merkt das sie bei Dir bleiben darf wird sich der Rest von ganz allein regeln.
Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück ,und das Dein Hund das Vertrauen zu Dir wieder findet.
Lg Thai
 
Mensch ich freu mich für Euch! Knuddel Deine Shiela mal ganz lieb von mir!!

Kannst Du da jetzt noch irgendetwas machen, da sie ja ungerechtfertigterweise eingezogen wurde? Hast Du wenigstens - sowenig das auch nützt - eine Entschuldigung bekommen??

Was die Ängstlichkeit angeht, versuch es mal mit Bachblüten, z.B. "Star of Bethlehem", die Blüte hilft, schlechte Erfahrungen zu verarbeiten. Bei meiner Hündin hat es auch geholfen, kannst Du auf meiner HP nachlesen. Ansonsten mail mich gerne an!

Lieben Gruß
 
Hallo,
ich kann mich auch an die Geschichte erinnern. Ich freue mich für euch, dass ihr Shila wiederbekommen habt. Hauptsache sie ist wieder bei euch Zuhause, alles Andere wird sich schon wieder einspielen.

Liebe Grüße
Jeanette und Josy
 
Hallo!

Danke für eure Beiträge!
smile.gif


@Marion:
Auf ´ne Entschuldigung kann man lange warten...
Die Kosten die mir entstanden sind , d.h. Anwaltskosten und TH Kosten muß ich natürlich selber übernehmen. Schadensersatzklage ,wie ich es vorhatte, bringt laut Anwalt nichts.

Das mit den Bachblüten interessiert mich, werd mal auf deiner HP gucken.Danke für den Tip.

Schöne Grüße
D. und Shiela
 
Schön, daß Deine Hündin wieder bei euch ist
smile.gif


Vergessen wird sie die zurückliegenden Ereignisse sicher nicht, aber ihr könnt ihr helfen damit umzugehen...

Ich kann mir kaum vorstellen, daß eine Klage gegen diese Willkür nichts bringen sollte.

watson
 
Hallo Watson!
Also so wie mir das der Anwalt gesagt hatte, ist so eine Klage aussichtslos. Er wirkte auf mich in diesem Punkt sehr überzeugt und er angagiert (is das jetzt richtig so geschrieben?)sich seit der HVO sehr für die Hunde- und Halter.
Sonst hätte ich so eine Klage angestrebt!

Schöne Grüße
D. und Shiela
 
Watson, daß geht mir genauso - schließlich kann man auch ein Rassegutachten beantragen, ohne einen Hund gleich einzuziehen
frown.gif


Kahmelion, wenn Ihr eine Rechtschutzversicherung habt und die die Kosten übernehmen würde, würde ich es auf jeden Fall versuchen! Vielleicht ist die Stadt dann beim nächsten Hund ein wenig vorsichtiger...
frown.gif
 
Ich glaube Dir das schon, nur sagt mir mein Kopf einfach nur "Nein!"
wink-new.gif


watson
 
Ich freu mich für euch, das Ihr wieder zusammen seid, und hoffe das Deine Maus das so schnell wie möglich vergisst....diese VO bringt mich wirklich zum kot*** sowas muss darf ganz einfach nicht passieren.....die können doch nicht einfach wegen einem verdacht etc. den Hund mal eben 6 Wo. lang ins TH sperren...und das Du die kosten selbst tragen musst ist der absolute Hammer....Die dummen Politiker sollten auch mal eingezogen werden...vielleicht hilfts
frown.gif
 
Hallo Kahmelion!

Ich würde durchaus eine Klage in Betracht ziehen......

vera
 
Geht es Shila denn schon wieder etwas besser??
 
Hallo Bickrottis,
Ich würde es natürlich gerne sehen, wenn eine Klage erfolgreich wäre, zumal auch , soweit ich weiß, in Hamburg noch niemand geklagt hat und ich auch denke, das meine Chancen gut stehen und es auch mal Zeit wäre.
Ich werde den Anwalt nocheinmal anrufen und noch mal nachhaken.

@Marion: Ja, es ist schon so, das es ihr von Tag zu Tag besser geht und jetzt auch wieder von alleine zu mir kommt um zu spielen oder schmusen oder einfach nur um lieb zu gucken!
Es kommt ja Gott sei Dank nicht so, wie ich erst vermutete, das sie nie wieder die Alte wird.
Letztens auf dem Hundeplatz , wurde sie von 2 Rüden recht grob behandelt ( es war erst ihre 2. richtige Stunde) und sie hatte panische Angst.Da sehe ich dann mal wieder, (vorher hatte sie etwas mehr Mut, Rüden gegenüber)was die Auswirkungen auf sie sind. Aber es kam zum Glück noch ein junger Rüde, der dann mit ihr gespielt hat und sie auch ganz begeistert von ihm war!

Also, es geht bergauf mit ihr!
Schöne Grüße
D. und Shiela
 
Freut mich für Dich dass Du Deinen Hund wieder zurück hast. Hoffe das er den Stress des TH bald vergisst, die Reaktionen nach dem TH halte ich trotzdem für ganz normal, da die Tiere im TH einem enormen Stress dort ausgesetzt sind. Gunnar und ich haben seit 3 Wochen eine Hündin aus dem Berliner TH und obwohl sie dort verträglich mit Rüden war reagiert sie jetzt doch etwas ängstlich und knurrt wenn sie andere Rüden sieht.
Viele Grüsse
Simone, Monti und Lucy aus Wüstenrot
wink-new.gif
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „(In Hamburg geht Willkür weiter ) Shiela wieder frei!“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

K
Ich hoffe, Du hast Dir RA Wollenteit als Anwalt genommen. Wann endet dieses Drama in Hamburg und überall? Vor ein paar Tagen erzählte unsere Putzfrau, dass sie Zeuge war, wie ein vor Karstadt in Barmbek angebundener Hund von der Polizei beschlagnahmt werden sollte. Weil sie dort Krach gemacht...
Antworten
20
Aufrufe
1K
Kersti
K
Grazi
VERMITTLUNG EINGESTELLT! Leider hat es im neuen Zuhause NICHT geklappt, da Scotch sofort angefangen hat, den 15-jährigen Sohn der Familie zu stellen und anzuknurren, so dass er sich nicht frei bewegen konnte. Da klar war, dass 2 Wochen Urlaub nicht reichen würden, um so ein Problem zu beheben...
Antworten
2
Aufrufe
263
Grazi
bxjunkie
Das Tierhalteverbot dann bitte auf die Person und den Haushalt ausdehnen, nicht, dass so jemand dann auf die Frau n Hund anmelden kann. Zuerst würd ich diejenige Person jedoch gerne auch erst mal ins heisse Auto sperren.
Antworten
2
Aufrufe
435
pat_blue
Grazi
Milow hat Ende 2022 ein Zuhause gefunden! :) Grüßlies, Grazi
Antworten
1
Aufrufe
378
Grazi
embrujo
Das ein halter von ein „gefährlichen„ hund einfach so vom radar verschwinden kann in deutschland, ist mehr als merkwürdig. solche leuten kommt man auch mit ein hundenführerschein nicht im griff, meiner meinung nach.
Antworten
41
Aufrufe
2K
toubab
toubab
Zurück
Oben Unten