Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Immobilien-Diskussion

  1. Ich habe ein paar polnische Freunde und hatte nie Probleme. Klar, es ist was anderes dort zu leben.
    Aber das kann einem woanders auch passieren.
     
    #3421 embrujo
  2. Klar gibt es überall homophobe Menschen. Dass aber Gemeinden sich als "freie Zonen" deklarieren, habe ich in anderen Ländern noch nicht mitbekommen. Das ist staatliche Homophobie und das finde ich für ein Land unsäglich.
     
    #3422 Paulemaus
  3. @Paulemaus Da bin ich ja ganz deiner Meinung.
     
    #3423 embrujo
  4. Und deswegen würde ich in dem Land nicht leben wollen, egal wie nett einige Gegenden sein mögen ;)
     
    #3424 Paulemaus

  5. ich kann mir nicht vorstellen dass die Berechnungen stimmen
     
    #3425 Lucie
  6. Ich kann mich gut an die Deklaration "ausländerfreier Zonen" in Deutschland erinnern, und ich lebe dennoch in Deutschland.
     
    #3426 snowflake
  7. Gefordert und gefördert durch den Staat?
    Wobei ich persönlich Deutschland auch nicht für das optimale Land zum Leben halte und mir als junger Mensch überlegen würde, ob ich nicht auswandere.
     
    #3427 Paulemaus
  8. Sicherlich ist es etwas anderes, ob ich in einem Land, in dem ich diskriminiert werde, aufwachse oder ob ich mich als Ausländer*in entscheide, dort zu leben. Und ja, für mich hat es auch was mit dem Alter zu tun.

    Als jüngere Lesbe käme ich nicht auf die Idee, in Rußland oder Polen leben zu wollen. Und wäre ich dort aufgewachsen, hätte ich entweder versucht zu emigrieren oder ich wäre im Gefängnis gelandet.

    Auch heute käme es für mich nicht in Frage, aber aus anderen Gründen.
    Nichtsdestotrotz gibt es dort Ecken, wo ich definitiv leben könnte.
     
    #3428 embrujo
  9. Wenn politische Gründe vordergründig wären bei der Wahl einer neuen Heimat, würden eine ganze Menge Länder, um nicht zu sagen fast alle ausscheiden. Oder?

    Z. B. Dänemark wegen seiner "Kampfhundepolitik", die meisten süd-(ost)europäischen Länder wegen ihrer Tierschutzpolitik, USA wegen der Gesundheitspolitik, von den muslimisch geprägten Regionen der Welt gar nicht erst zu reden.
     
    #3429 sleepy
  10. Also Schweden und Norwegen und eventuell Frankreich könnte ich mir vorstellen. Kenne diese Länder ganz gut. Spanien ist ja mein Favorit :love:. Ich kenne da einige erfolgreich Ausgewanderte und viele mit Ferienhäusern. Die Gesetze schrecken mich aber ab, es sind schon einige dort enteignet worden. Sie hatten schöne Grundstücke direkt am Meer (ein guter Freund hat da ein dt. Restaurant) und mussten davon einen Großteil an die Gemeinde abtreten. Da kannste nix machen. Also bevor ich im Ausland etwas kaufe, bräuchte ich einen Rechtsanwalt vor Ort.
     
    #3430 heisenberg
  11. Für mich kämen Teneriffa und Schweden in Betracht. Aber ich könnte mir auch wieder ein Leben im Womo vorstellen. 8 Monate im Norden und über Winter in den Süden.
     
    #3431 embrujo
  12. Wenn ichs gebacken bekomme, sommer halbjahr in der schweiz in meine wohnung, winterhalbjahr in senegal in ein mietunterkunft.

    im moment kann ich mich nicht vorstellen, die winter dort, zu überleben.
     
    #3432 toubab
  13. Ein guter Plan.
     
    #3433 embrujo
  14. Ich zitiere meinen alten Schweden: "Schweden hat sich zum failed state entwickelt". Er möchte da absolut nicht mehr leben und ist damals deswegen auch in die Schweiz gegangen.

    Ja, in vielen Ländern möchte ich nicht tot über den Zaun hängen, geschweige denn leben. Muslimische Länder gehören durch die Bank dazu, aber auch einige osteuropäische Länder. Australien finde ich spannend, Neuseeland auch und nach Trump geht auch wieder die USA. Italien geht bis Neapel, Spanien teilweise auch. Portugal könnte ich mir auch vorstellen, Israel sowieso.
     
    #3434 Paulemaus
  15. Portugal geht nur für Besuche. Ich habe mit der Mentalität so meine Probleme. Das ist alles so Fado.

    Ich würde auch in keinem Land leben, in dem ich die Sprache nicht beherrsche. Und zwar mehr als nur die Höflichkeitsfloskeln, Bestellungen im Restaurant und bis 10 zählen.
    Und da kämen für mich (nach intensivem Lernen) nur Spanien und Schweden in betracht. Lettland aus anderen Gründen nicht.
     
    #3435 embrujo
  16. @embrujo
    Was spricht gegen Lettland?
     
    #3436 Paulemaus
  17. Private Gründe. ;)
     
    #3437 embrujo
  18. Dänemark ist leider no go mittlerweile, nicht mal für Urlaub mag ich dort noch hin, auch wenn es dort meine Traumhäuser absolut erschwinglich geben würde. Vor diesem Hundegesetz waren wir 2 - 3 x pro Jahr oben. Niederlande könnte ich mir gut vorstellen, relaxte nette Menschen mit ansteckend guter Laune.
     
    #3438 Lucie
  19. Ich habe vor ein paar Tagen mal nach Häusern in Flensburg und Umgebung geschaut und bin da auch auf dänische Angebote gestoßen, die wesentlich günstiger waren als Häuser in Flensburg. Trotzdem würden mich auch 10 Pferde nicht nach Dänemark bekommen. Die Niederlande könnte ich mir auch zum Leben vorstellen, aber es ist recht teuer dort.
     
    #3439 Paulemaus
  20. Ich zeige euch trotzdem mal schnell meine Favoriten, bin extra an den PC


    es gibt Tage wie gestern an denen ich den Kilometerabstand zu meiner Mutter und Erwin verdammt verlockend finde, sollen die beiden mal ohne mich machen, der seit 36 Jahren weltbeste Schwiegersohn wäre ja ebenfalls verwaist, einfach die Kohle nehmen, kaufen und das letzte Drittel mit meinen Hunden machen wozu wir Lust haben, blöde dass es ausgerechnet Dänemark ist....
     
    #3440 Lucie
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Immobilien-Diskussion“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden