Idealfigur

  • heisenberg
zum Vergleich mit 14 Monaten
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi heisenberg :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MissNoah
Jetzt hat er schlanke 31kg.
Spannend wie lange er braucht um "fertig" zu sein.

 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • BlackCloud
Mal ein aktuelles von ihr nach der Scheinträchtigkeit.


 
  • toubab
eine maschine!
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • La Traviata
Wie würdet ihr den Futterzustand beschreiben?
 

Anhänge

  • E31DF7B4-3570-4DCC-B5AC-35E2A02C0E10.jpeg
  • Candavio
Wie würdet ihr den Futterzustand beschreiben?
Mir wäre es ein bisserl zuviel "Taille"...:gruebel:
Allerdings hat Zabi bei so einer Aufnahme auch mehr Taille als sonst, weil sie sich zum Futtern halt doch etwas nach vorne strecken.
Und lt. Doc'in hat Zabi Ideal-Maß und -Gewicht.
 
  • embrujo
Mir wäre es für einen Welpen etwas zu viel Taille.
 
  • snowflake
Mir wäre er für einen Welpen auch zu dünn.
 
  • Crabat
So auf dem Bild finde ich es auch dünn. Aber Welpen von oben beim fressen fotografieren, ist auch so eine Sache. Wenn die da grade was inhalieren, sehen sie immer schrecklich aus, kurz nach dem Fressen dann wie eine Tonne.
 
  • La Traviata
Nee, er ist zu klein und zu dünn. Ist einfach so. Aber er hat nicht mehr Appetit. Er frisst gut im Sinne von freudig. Aber in der Menge einfach zu wenig. Gefühlt bleibt immer die Hälfte im Napf. Aus der Hand etwas mehr, aber auch niemals eine ganze Ration.

Seufzt.
 
  • Crabat
Hmmm. Das ist recht ungewöhnlich. Also, viele Hunde/ Welpen fressen nicht mehr als nötig. Aber genug eigentlich schon ;)
 
  • La Traviata
Das Problem hatte ich so auch noch nie. Ich bin etwas ratlos. Hab nun grad Leberwurstbrei angerührt und über das Futter gegeben. Er hat noch nicht mal die Hälfte der theoretisch angemessenen Ration gefressen.
 
  • Zucchini
Wir hatten das Problem auch mit der Aussie Hündin. Zu klein und sehr schmal und eine sehr schlechte Esserin.
Sie ist nie auf Standard gekommen. (Obwohl die Eltern und die Geschwister normal groß waren). Wiegt mit 2 Jahren nun 13 kg und hat damit für ihre Größe ein gutes Gewicht. Nach der zweiten Läufigkeit war sie keine Kostverächterin mehr und nimmt ziemlich schnell zu, wenn der Input nicht kontrolliert wird.
 
  • toubab
Das Problem hatte ich so auch noch nie. Ich bin etwas ratlos. Hab nun grad Leberwurstbrei angerührt und über das Futter gegeben. Er hat noch nicht mal die Hälfte der theoretisch angemessenen Ration gefressen.
5 mal am tag füttern?
 
  • Zucchini
Wie ist es wenn du mit ihm trainierst?
So haben wir damals das Futter in die Aussie Hündin bekommen.
 
  • Crabat
Hab nun grad Leberwurstbrei angerührt und über das Futter gegeben.
Ich glaub das würde ich nicht machen. Er frisst sicher nicht so wenig, weil es nicht schmeckt. Daher macht das „locken“ insgesamt mehr Probleme für später, als es nützt.
Wenn es wirklich bedenklich ist, würde ich ein Röntgenbild machen lassen. Kompletter Magen- Darm- Trakt, Speiseröhre bis Enddarm.
 
  • La Traviata
Wie ist es wenn du mit ihm trainierst?
So haben wir damals das Futter in die Aussie Hündin bekommen.
Findet er geil. Hört aber auch irgendwann auf zu fressen. Und: er ist drei Monate alt. Ich hab Sorge ihn zu überfordern.
 
  • La Traviata
Ich glaub das würde ich nicht machen. Er frisst sicher nicht so wenig, weil es nicht schmeckt. Daher macht das „locken“ insgesamt mehr Probleme für später, als es nützt.
Wenn es wirklich bedenklich ist, würde ich ein Röntgenbild machen lassen. Kompletter Magen- Darm- Trakt, Speiseröhre bis Enddarm.
War ein einmaliger Versuch. Ich bin da auch gar kein Freund von. Aber der Züchter meinte, ich soll mal mischen. Nassfutter oder whatever.

Nächster Plan ist @toubabs Vorschlag auf fünf Portionen zu verteilen.

Alternativ hab ich bereits eine Ernährungsberatung wegen Umstellung auf BARF kontaktiert.

Ich mag es schlank und wollte ja keinen Brecher haben. Aber das finde ich besorgniserregend. Allerdings ist er gut drauf und hat mit seinen Geschwistern heute richtig wild getobt, was er in der Welpenschule zb gar nicht macht. Da hat er sogar Angst vor dem Chi.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Idealfigur“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten