Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:

  1. Da kannst Du echt stolz sein
     
    #761 kaukase
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Mit Recht! :toll:
     
    #762 snowflake
  4. Das wäre mir eigentlich sogar lieber. :p
     
    #763 guglhupf
  5. Nichts Grosses, aber es gefällt mir sehr. Crabat kennt ja immerhin Grossstadt und hat dort ja auch gewohnt. Barbie ist ja ein richtiges Landei. Ich habe in der Welpenzeit immer mal Einkaufszentren besucht, aber naja.
    Heute war an einem See Massenauflauf, die Leute sind Schlittschuh gefahren. 1000 Familien, Kinderwägen, Kleinkinder auf Schlitten, Schlittschuhfahrer, Hunde.
    Sie geht einfach offline durch. Sie ist eigtl sehr reaktiv. Aber alles was sein eigenes Ding macht, interessiert sie einfach nicht. :)
     
    #764 Crabat
  6. Eine Freundin hat Lexy mit zum Joggen genommen. Das erste Mal war das Baby mit jemand fremden unterwegs :girl_impossible: aber sie war total lieb, ist klasse mitgejoggt und hat sogar zwei pöbler ignoriert :1st:



    Und mein Prinz ist der liebste Hund der Welt. Wir haben heute nach drei Wochen oder so Leni mal wieder getroffen. Die kleine ist eine eifersüchtige Bissgurke :rolleyes: aber er hat sie einfach ignoriert und hat nicht mal reagiert, wenn sie ihn angeschnallt hat. Ich schon. Gab nen Anschiss, blöde Urschel :motz:

     
    #765 BabyTyson
  7. Nachdem wir am Montag einen sehr lauten Zusammenstoß mit einem Hund hatten (ernsthaft, manche Leute sind einfach dumm :wand:) habe ich jetzt schon den zweiten Tag einen Social walk für Lexy organisiert.
    Gestern: Fixierender, hütender Border, 8 Monate. Lexy war MEGA!!! nicht einmal geknurrt oder steif gemacht :girl_pinkglassesf:
    Heute: sehr aufdringlicher Hoverwart. Same hier. Lexy 1* und ein Fleißbildchen :girl_in_love:

     
    #766 BabyTyson
  8. Hella hat mich mal wieder mit ihrem Sozialverhalten beeindruckt.

    Ihre erzieherische Kompetenz haben ja schon mehrere Halterinnen überschwänglicher Jungspunde dankbar in Anspruch genommen, weil sie Distanzlosigkeit maßregelt, ohne je zu übertreiben, und angemessenes Verhalten sofort positiv bestätigt. 7

    Heute hat sie gezeigt, dass sie auch verunsicherten Hunden hilfreich begegnen kann. Wir haben einen kleinen Yorkie-artigen Hund getroffen, den wir kennen. Im Unterschied zu früheren Begegnungen war er heute deutlich unsicher und wollte den Kontakt eigentlich meiden, suchte Schutz bei Herrchen. Der setzte ihn der Begegnung aber aus und erzählte, dass der Kleine in den letzten Wochen zwei Mal gebissen wurde.

    Pucci nahm wie immer harmlos-freundlich Nasenkontakt auf, aber das konnte den Kleinen nicht aus seiner Unsicherheit lösen. Dann kam Hella, und nach einem kurzen Nasenkontakt drehte sie sich einfach um und kehrte ihm das Hinterteil zu, blieb so vor ihm stehen. Und nach wenigen Sekunden taute er auf und ging auf sie zu und beschnupperte sie seinerseits, und der Bann war zumindest für dieses Mal gebrochen.
     
    #767 snowflake
  9. Ich bin mega stolz auf Emil. Ich war heute mit ihm alleine in München bei meinen Eltern, zum 85. Geburtstag von meinem Vater. Emil hat es 7 Jahre lang gehasst von Hagenheim nach München zu pendeln obwohl er dort nur in Erwins Auto umstieg und erst wieder ländlich auf dem Heimweg Gassi ging. Er musste heute mit mir Lift fahren in dem ein bodenlanger Spiegel montiert ist. Bei meinen Eltern in der Wohnung angekommen war er vorbildlich obwohl mein Vater sehr angeschlagen und dadurch auch lauter war. Mein Vater hielt es allerdings leider nicht lange in dem Sportrollstuhl aus den meine Mutter besorgt hatte, auf Drängen meiner Mutter brachen wir den Versuch ab und machten uns auf den Weg um meinen Vater zur Kurzzeitpflege gut 1 km entfernt zurück zu bringen. Mit dem kippeligen Sportrolli kam meine Mutter nicht klar, ich habe dann übernommen und Emil lief neben mir als ob er nie was anderes gemacht hätte. Auch die ewigen Stopps nahm er gelassen obwohl es uns mein Vater verdammt schwer machte, er rutschte immer wieder trotz Gurt nach vorne ab und musste wieder korrigiert werden. Die Wohnung meiner Eltern grenzt an den Westpark, bei dem Wetter heute erschwerend das übliche Gewurle auf den Gehsteigen, absoluter Hammer war am belebten Partnachplatz ein Pudel der mit ausgefahrener Flexi bei Emil zum hallo sagen andotzte. Auch wenn ich hier einsam über Felder schlurfe und das nach dem Stadttag wieder doppelt zu schätzen weiß, ich platze immer noch vor Stolz dass Emil das so genial gemacht hat, entschädigt auch den restlichen Supergau rosa Wolke meiner Mutter gegen willkommen auf der Erde.
     
    #768 Lucie
  10. Eeeeeigentlich müsste ich ihn schimpfen. Aber ganz insgeheim bin ich megastolz auf Spuk.
    Hier in der Siedlung gibt es einen Hütirüden (könnt Aussie oder Border sein, bei dem ist das schwierig zu erkennen und ich bin nicht gut im Unterscheiden der beiden Rassen), der hasst andere Rüden, fixiert schon auf weite Distanz (was Spuk hasst wie die Pest) und pöbelt jedes einzelne Mal übelst, wenn er uns begegnet. Mittlerweile kommen wir da ruhig vorbei, wenn auch mit einem ersten kleinen Überraschungs-"Grawuff!" vom Spuk, wenn der Hund plötzlich irgendwo ums Eck kommt.
    Der Hund wohnt am Sportplatz, ist aber eher selten im Garten, weshalb ich mir nichts dabei gedacht habe, mit meinen leinenlosen Jungs vom Feld aus wieder auf den Sportplatz zu gehen. Picard schnupperte ein bisschen hier, ein bisschen da, Spuk guckte erst mal, ob was Interessantes geht, als plötzlich der Rüde in seinem Garten ans Tor schießt und zu fixieren beginnt. Spuk guckt erst, bleibt aber stehen, aber als der Rüde dann mit der Pöbelei anfängt, sprintet er natürlich zum Zaun und antwortet entsprechend. Ohren vorübergehend geschlossen, der Feind hat zum Angriff geblasen, da muss der Hovawart zum Dienst. :rolleyes:
    Picard hüpft auch hin, kommt kurz zum Zaun, springt sofort nen Meter zurück, kommt zum Zaun, springt... Er ist neugierig, weiß aber offenbar, dass es gesünder ist, die Klappe zu halten, wenn Erwachsene reden. :sarkasmus:

    Hütirüde schnallt, dass der Collie noch seine Eier hat, und wendet sich ihm zu, will ihn plätten. Auf einmal ist das Gepöbel zu Ende. Stille. Ich, natürlich schon auf dem Weg zum Zaun, um die Saubande einzusammeln, pfeif mir den Collie ran, der auch sofort kommt und sich anleinen lässt, und am Zaun angekommen seh ich Spuk, der völlig ruhig, das Gewicht nach vorm verlagert, den Hüti niederstarrt. Hüti hat zwar eine Bürste über den kompletten Rücken, wendet aber den Blick ab, schleckt sich in Zeitlupe die Schnute und signalisiert bilderbuchmäßig, dass er gaaaar nicht vorhatte, den kleinen Collie zu rupfen. Spuk rührt sich nicht, steht da, macht Druck über Körperspannung und pinnt den Prollo mit seinem Blick fest. Picard kam natürlich mit, als ich Spuk angeleint habe, stand wieder beim Hüti in Zaunnähe und der Hund hat sich nicht getraut, auch nur einmal in Zwergis Richtung zu atmen...

    Klar, abdampfen zum Zaun und rumprollen geht nicht, aber das, was danach kam, fand ich klasse: Spuk erkennt immer, wenn es ernst wird, und dann hält er sich nicht mit ner Pöbelei auf, sondern ist sehr klar und stellt sich vor seine Familie. :love:
     
    #769 Sunti
  11. Hella sah sich heute Morgen nach langer Zeit mal wieder genötigt, auf die Einhaltung der guten Sitten zu pochen.
    Einige werden sich ja noch erinnern, wie Balena anfangs drauf war. Hella hatte darauf lange keine richtige Antwort :hippi:, aber schließlich fand sie sie, und dann war Ruhe. Erst ca. für ein halbes Jahr, dann nach der zweiten Ansage ganz. Fronten geklärt, Hella ist die Stärkere.

    Nun ist es hier seit jeher so, dass, wenn alle aufgegessen haben und ihre Näpfe verlassen haben, die anderen reihum gehen und schauen, ob Reste da sind. Das ist Usus und allgemein akzeptiert. Heute Morgen hat nun Balena diese Regel verletzt, indem sie an Hellas Napf wollte, als die noch davor stand. Hella unterband das körpersprachlich, und Balena zog auch gleich zurück. Hella ging daraufhin pro forma nochmal kurz zurück an ihren Napf, von dem sie sich ja abgewandt hatte, um Balena zurückzuweisen. Balena wartete, bis Hella ging, und wollte dann, wie üblich hin. Aber diesmal durfte sie nicht gleich. Hella verstellte ihr den Weg, und erst nachdem Balena das deutlich akzeptiert hatte und nach einer kleinen Wartefrist, gab sie ihn frei.

    Und das alles völlig aggressionsfrei, von beiden Seiten.
     
    #770 snowflake
  12. super, genau so macht Emil das (mittlerweile sehr selten) mit den Mädls
     
    #771 Lucie
  13. Hier war das auch kein problem, obwohl mit zaehne geblickert wurde, passiert ist nie was. Bis am freitag.
     
    #772 toubab
  14. Mega stolz auf beide Räuber! Das regelmäßige Begegnungstraining zahlt sich aus :respekt: Beide heute größtenteils entspannt an verschiedensten Hunden frontal vorbei gelaufen :applaus: sogar der fixierende Mops hat uns nicht weiter aus der Ruhe gebracht :respekt:
    Beide Runden waren so easypeasy, dass ich in einem Anflug von Größenwahn gleich eine Runde mit beiden zusammen drehen wollte.
    Hab das Glück nicht herausgefordert. :sarkasmus: Die Runde ist mit einem Hund schon Hardcore :sarkasmus: In ein paar Wochen bei schlechtem Wetter vielleicht, wenn nicht dröflmilliarden Familien mit nem ganzen Kindergarten samt passendem Fuhrpark unterwegs sind :sarkasmus:
     
    #773 BabyTyson
  15. Mein Schokoladenosternest steht nun schon ne Woche auf dem Esstisch, also in Dobermann-Kopfhöhe :D. Es ist alles noch vollzählig. Niemand außer mir hat sich bisher daran bedient :lol:.
     
    #774 heisenberg
  16. Begegnungstraining zahlt sich aus. Heute war super! Beide ganz artig, am schluss sogar noch ein Stück zu zweit gegangen und einem Herder begegnet, ohne Probleme :love:
     
    #775 BabyTyson
  17. Glückwunsch und Neid! :love:
    Ich muss hier dringend auch mal so ein Begegnungstraining/Social Walk organisieren. Im Moment klappt es nur wenn ich Caleb irgendwo am Rand absetze und was leckeres habe :rolleyes:
     
    #776 Zucchini
  18. Ich kann es echt empfehlen. Lexy hat sich so toll entwickelt, seit wir das aktiv angegangen sind :love:
     
    #777 BabyTyson
  19. Ich hab mir jetzt eine App runtergeladen, mit der man so Spaziergänge organisieren kann. Ich hoffe ich treffe da auf Gleichgesinnte.
     
    #778 Zucchini
  20. Oh, wie heißt die? :applaus:
     
    #779 BabyTyson
  21. dogorama

    Bisher sind da nur so Spiele-Dates Anfragen, ich hoffe es melden sich auch Leute für nen Social Walk :)
     
    #780 Zucchini
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden