Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:

  1. Odin kommt aus Magdeburg von einer Familie mit Kindern. Züchter kenne ich nicht, ist aber ne kleine Privatzucht gewesen. Ja, normalerweise bin ich sehr konsequent. Mein erster Hund war ein eher unsicherer Hund, Sicherheit und viel gemeinsame Beschäftigungen haben bei ihm viel gebracht, er war dann immer stolz wie Oskar, wenn er sich überwunden hat. Odin ist ne Streber-Sau, da muss ich mir einiges einfallen lassen, der rafft extrem schnell.
     
    #521 heisenberg
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Ist doch toll dass er bei dir, so ein erfahrenes Zuhause bekommen hat.

    Habe auch so eine kleine Strebersau hier:D meine Jack Russell Hündin Lima:)
    Ich mache mit ihr noch viel Kopfarbeit, sie ist eine kleine Haushaltshilfe, kann viele Tricks und ein bisschen ZOS mache ich mit ihr.
    Tajga ist natürlich das genaue Gegenteil von einem Dobi:D
    Sie ist völlig unkompliziert, ist ein gemütlicher Hund, aber so wollte ich das auch, mir reicht ein Intelligentus.

    Viel Spaß mit ihm:)
     
    #522 Gelöschtes Mitglied 26521
  4. ....weil sie ihren allerersten stadtgang super gemeistert hat. (Auch wenn sie beim tierarztbesuch vorher gezeigt hat, dass doggen eben doch nicht so sanft sind oder nicht nur)
     
    #523 braunweißnix
  5. Oh dann hätten wir ja n Kaffee trinken können.
     
    #524 braunweißnix
  6. Ich bin vorhin zur Stoßzeit Gassi gegangen. Ein wahrer Spießroutenlauf, echt!
    Zunächst war da eine Traube Hundehalter, alle mit Hunden, die meinen nicht mögen. Die Traube sieht uns kommen und löst sich schnell auf, ich glaube denen ist das peinlich, dass ihre Hunde anfangen zu bellen, sobald wir sie passieren. Naja, war ja ganz gut, so mussten wir da nicht durch.
    Dann gefühlte 100 Begegnungen und ich bin so stolz, dass ich den ehemaligen Leinenrambo jetzt wirklich an lockerer Leine dran vorbei führen kann.
    Dann habe ich gepennt und es kam an einer Kreuzung zu einer Begegnung mit einem Labradoodle. Thilo war nun wirklich nicht nett, umkreiste den Doodle relativ steif und bellte ihn zwei mal an, aber Doodle blieb cool, Herrchen vom Doodle blieb cool und Thilo war zwar nicht nett, aber hat zumindest keine Klopperei angefangen.

    Und dann der Knaller, Jugendliche unterwegs, eigentlich hätten wir die gar nicht passiert, aber einer der Jungs lief aufeinmal los, direkt auf Thilo zu, Thilo blieb stehen und guckte, der Junge bemerkte ihn dann und blieb auch stehen, ich funkte Thilo dann an und er kam zu mir, da gröhlten die Jugendlichen dass Thilo Angst vor dem Jungen gehabt hätte und deshalb weggelaufen sei (um den Jungen zu ärgern). Ich habe dann erklärt, dass ich ihn gerufen habe und der Junge meinte "Alles okay, ich habe selbst einen Hund!", woraufhin Thilo dann Kontakt zu ihm aufnehmen durfte, die anderen Jugendlichen hatten dann aber doch ganz schön Respekt vor Thilo. Ich bin da echt stolz auf ihn, weil ich einfach nie Angst haben muss, dass Thilo sich bedroht fühlt, der ist einfach immer nett und aufgeschlossen. Igor hätte den Jugendlichen eine verpuhlt wenn da einer auf ihn zugerannt wäre.

    Und ich mache ja keinen Hehl daraus, dass ich meinen Hund für eher kognitiv beschränkt halte, aber eine Sache fand ich dann doch mal ziemlich klug: bei meinem neuen Freund ist eine U-förmige Treppe, außen sind die Stufen schön breit, innen natürlich schmal. Thilo ist mehrfach gestolpert, weil er versucht hat die Treppe innen runter zu gehen. Das ist dann der eher kognitiv suboptimierte Teil. Nun kommts: ich habe ihm ein mal gezeigt, dass er außen lang gehen soll, wirklich nur ein mal, und seit dem geht er immer außen runter.
     
    #525 IgorAndersen
  7. Wir hatten heute beim Crossen mehrere Hundebegegnungen und das Überholen war immer gut und flüssig :)
    Interessant war, es war ein Doodle, ein Frenchie und zwei Aussies...die alle Palaver gemacht haben. Die Familienfreunde. ;)
    Und ein junger Groenendael mit Mutter und zwei Kleinkindern- absolut gehorsam und freundlich :)
     
    #526 Crabat
  8. Ich bin stolz aufs Säckchen weil wir hier inzwischen ohne Leine auf die Hundewiese gehen können.
     
    #527 HSH Freund
  9. Der Lütte hat „Laufen an lockerer Leine“ gelernt. Ist das schön.

    ein Hund rechts, einer links und nichts zieht :applaus:
     
    #528 Parsonfan
  10. Spaziergang mit Yuma, er ungefähr 15 -20 Meter vor mir (bin schlecht im schätzen :sarkasmus: )

    Auf einmal springt ein Feldhase auf, direkt neben ihm, ist noch so doof und fetzt statt nach links weg, rechts entlang und damit vor Yumas Nase über den Weg und ab übers Feld.
    Ich in dem Moment abgerufen, als er aufgesprungen ist ... und Yuma ist gekommen, obwohl der Hase vor ihm vorbei ist. Er hat wohl geguckt, aber keine Anstalten gemacht hinterher zu gehen :freudentanz:

    Ich bin so stolz auf ihn :love:
     
    #529 Yuma<3
  11. Hach Cassie :girl_pinkglassesf:

    Ich lernte sie nochmal neu kennen.

    Heute etliche Hunde getroffen, waren ja auch mit einem zusammen Gassi - kein Pöbeln! (Zugegebenermassen mit recht viel Abstand)
    Obwohl unsere Begleitung manchmal Mühe hatte :)
    Hat auch nicht reagiert als besagter wie n Irrer vor ihr rumhüpfte und sie anrempelte. Den hat sie erst zum 2. Mal gesehen.

    Sie wälzt sich, er rennt um sie rum und Cassie verheddert sich in der Schleppleine :eek: quasi zusammen geknotet.
    Er hatte zum Glück n MK, beide waren verwirrt und wie in Schockstarre.
    Konnten wir ganz einfach auseinander pulen :kp:

    Aufm Rückweg auf der anderen Straßenseite eine fiepende Jacki-Hündin.
    Unsere Begleitung auf 180, Frauchen vom Jacki blieb sogar stehen und spricht von grosser Liebe :lol:

    Und Cassie - aufmerksam aber entspannt!

    Sonst war sie, gerade wenn wir mit mehreren unterwegs waren, immer n richtiges Biest.

    Ich bin begeistert :) :love:
     
    #530 MadlenBella
  12. Ich bin so stolz auf Lexy, weil sie mittlerweile so schön trabt, wie ein Dressurpony :girl_in_love::girl_pinkglassesf:

     
    #531 BabyTyson
  13. Wow :girl_pinkglassesf:
     
    #532 Yuma<3
  14. Ich bin mega Stolz auf Toyah das sie Tilly so toll annimmt.
    Und auf Tilly das sich sich so bemüht und immer mehr vertraut und sich öffnet
     
    #533 Biefelchen
  15. Ich platze grad vor Stolz und Freude :zappeln:

    Wir haben hier am Büro einen Wald, wo wir mittags Gassi gehen. Da läuft fast zur gleichen Zeit wie wir immer eine Labbi-Hündin. Cassie hat sie immer gehasst und voll aufm Kieker gehabt. So, dass ich der manchmal echt schon ausgewichen bin.
    Ging eben nicht. Hatte mich drauf eingestellt, dass Cassie loslegt.

    Nix :verwirrt: Ganz entspannt. Nicht mal wirklich hingeguckt :verwirrt:
     
    #534 MadlenBella
  16. Wir hatten heute eine Hundebegegnung mit 2 nicht angeleinten Hunden. Beide Hundebesitzer waren noch weit entfernt. Ich kannte beide Hunde einen jungen Rüden und eine Labradormiststück. Hasshündin.

    Erst kam der Rüde auf uns zu gerannt. Luna stand stramm und ich sagte immer zu mir.., bleib ruhig...ich hab an @Manny gedacht, die mir sagte, das mein Hund kommunizieren darf. Ich war noch nicht am durch drehen. Der Rüde hat die Ansage verstanden. Luna kam zurück. In dem Moment Auto von hinten( Landwirtschaftsstraße) und die Hündin von vorne. Ich schrie die Hündin an, in der Hoffnung, die Besitzer kommen schneller.

    Ich dachte nur noch an Lunas Narbe. Die Hündin auf Luna ich mitten drin. Der Rüde hielt sich raus. Die beiden verkeilten sich in den Mäulern. Inzwischen wurde ich umgerissen und konnte Luna nicht wirklich helfen. Der Besitzer kam und konnte sein Hund nicht gleich abpflücken, gab noch ein Nachschnapper von Luna.

    Getrennt, durchgeatmet und fasziniert, wirklich fasziniert. Denn es gab nicht ein Tropfen Blut bei den Hunden.
     
    #535 Rudi456
  17. Und Luna hat so eine tolle Sprache :herzen:
     
    #536 Manny
  18. Ich bin stolz auf´s Säckchen. Wir haben heute seinen Lieblingsfeind getroffen. Und während Der pöbelnd in der Leine hing, ging das Säckchen auf Anweisung in Freifolge vorbei. :toll: Und Das, wo er ihn doch sooo gern mal auf Links drehen würde. :D
     
    #537 HSH Freund
  19. Ich habe ja immer noch mit der Erkältung zu kämpfen und fühle mich noch nicht richtig fit. Dementsprechend kommt der Hund hier gerade ziemlich kurz. Heute habe ich dann beschlossen, dass ich mich aufs Rad setze und die große Runde mit ihm drehe. Und das lief wirklich gut, obwohl wir schon ewig nicht mehr mit Rad los waren, er ist ja auch schon 13 und ein Gelenkswrack. Die große Runde gehen wir natürlich sonst auch noch zu Fuß, nur eben nicht mit Rad, aber es war als hätten wir das Radfahren nie aufgegeben. Die Krallen wie ein Uhrwerk auf dem Asphalt, vielleicht nicht mehr so schnell, vielleicht auch nicht mehr ganz so geschmeidig, aber ohne Ermüdungserscheinungen, einfach eine nette Runde.
     
    #538 IgorAndersen
  20. Schön :) Da geht einem das Herz auf oder? Dir weiterhin Gute Besserung!
     
    #539 bxjunkie
  21. Auf meine beiden bin ich stolz. Gestern Gassi im Feld, rechts vom Weg ist ein Senffeld. Beide schnüffeln wie wild im Zickzack darin. Ich sehe das und rufe sie raus, im selben Augenblick schiesst ein Hase (kein Kaninchen!) aus dem Feld und rennt über eine Wiese zum Gestrüpp. Beide Hunde natürlich hinterher. Ich gepfiffen, Mila blieb sofort stehen bzw wendete und kam zu mir geflogen, Grumpy kam dann auf meinen Ruf aus dem Gestrüpp gelaufen. Beide natürlich gelobt mit Party, ich war echt erleichtert. Und meine Glanzleistung, keine Atemnot obwohl ich mich natürlich aufgeregt habe (hinter dem Gestrüpp verläuft eine Strasse).
    Im Verlauf des Spaziergangs gab es aber natürlich noch einen Moment des totalen Hörverlustes, weil man mich einfach mal ignorierte als ich umdrehen wollte :D
     
    #540 bxjunkie
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ich bin stolz auf meinen Hund, weil:“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden