Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Husten & Würmer - gesund ist anders!

  1. Hallo Ihr Lieben,

    ich brauche mal Euren Rat.

    Ich habe seit kurzem einen Junghund ( ca. 5 Monate ) aus dem Tierschutz. Die Kleine kommt aus Südeuropa. Als sie zu mir kam hatte sie Husten ( vor allem Morgens, tagsüber kaum und abends etwas mehr) und bekam dagegen Antibiotika. Als die leer waren und der Husten anhielt bin ich zum TA mit ihr und bekam ein anderes Antibiotika. Dies ist nun auch verbraucht aber der Husten ist nach wie vor da. Zwischenzeitlich stellte ich einen Wurmbefall fest und gab ihr eine Wurmkur über 3 Tage.

    Auf meine Mailanfrage bei der Tierschutzorga erhielt ich dann die Info, daß die Kleine, seitdem sie Ende April nach Deutschland kam und auf ihre erste Pflegestelle, bereits 2 x Antibiotika sowie Hustenlöser bekommen hat. Ausserdem ist sie 2x entwurmt worden.

    Sie frißt aber auch alles was nur irgendwie geht:rolleyes:. Kein Wunder bei der Vorgeschichte, denn vorher war sie schon ausgesetzt worden und dann irgendwann von einem Tierfreund gefunden und zu einer Tierschützerin gebracht worden.

    Ich habe bereits angefangen geraspelte Möhrchen beizufüttern. Hat einer Erfahrungen mit Propolis?? Oder auch mit Spongia D6??

    Ich möchte die Kleine gesund bekommen. Oder tatsächlich besser einen Abstrich machen lassen und mittels Kulturen checken welches AB wikt??

    Liebe Grüße

    Kerstin

    Chipie im Herzen
     
    #1 Chipie
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. längeres husten und süden...bitte an lungenwürmer denken, oder ist schon gezielt dagegen behandelt worden?



    ansonsten abstrich nehmen und schauen um wen es sich hier handelt und gezielt behandeln....

    gute besserung :)
     
    #2 Noeps
  4. Soviel ich weiß sind Lungenwürmer doch auch Rundwürmer. Die Kleine ist einmal über 3 Tage mit Panacur entwurmt worden und letzte Woche von mir 3 Tage mit Prazifen-Kombi. Beide Mittel sind doch gegen Rundwürmer, Spulwürmer, Bandwürmer, etc.

    Oder irre ich mich hier:verwirrt:

    LG

    Kerstin
     
    #3 Chipie
  5. muss mann das nicht innert 2 wochen wiederholen? um die neue larven abzutöten?
     
    #4 toubab
  6. Das kann gut sein. Die Kleine ist jedoch wie ich erfahren habe drei Wochen nach der Behandlung mit Panacur mit Advocat behandelt worden, dies ist wohl jedoch nicht gegen alle Würmer.

    Da hatte ich die Kleine aber noch nicht. Sie ist jetzt knapp 2 Wochen bei mir. Als ich sie bekam, sagte man die Kleine ist komplett entwurmt etc.

    Nach Feststellung des Befalls habe ich in der letzten Woche über 3 Tage Prazifen Kombi gegeben.

    Ich wollte auch noch den TA fragen wann ich wieder entwurmen soll. :verwirrt: Mir ist da ein Zeitraum von nach 2 bis 4 Wochen im Kopf?!?!??????

    LG

    Kerstin
     
    #5 Chipie
  7. wir hatten mal einen Dobi-Pflegi aus Spanien: als er ankam hüstelte er auch stark. Am Anfang dachten wir es sei eine Erkältung, dann (als das nach 2 Wo immer noch nicht weg war trotz AB) an Zwingerhusten und erst der 3te TA diagnostizierte Herzwürmer.
     
    #6 Darla
  8. Meine Kleine hustet hauptsächlich morgens richtig so direkt nach dem Aufstehen. Tagsüber und abend mal kurz zwischendurch ist es wohl eher ein hüsteln.

    Habe gerade noch mit dem TA gesprochen. Soll nach 2 Wochen nochmals mit Prazifen Kombi entwurmen.

    Werde gleich in der Apotheke Spongia D6 und Propolis holen.

    Wenn es die nächsten Tage nicht besser wird soll eine Röntgenaufnahme gemacht werden ( Herzwürmer??)

    Ist ja grauenhaft was es alles für Würmer gibt.

    Mir ist aufgefallen, man schrieb mir ja von der Tierschutzorga, das die Kleine seit Anfang März bei ihrer Tierschützerin gewesen sei, bevor sie dann Ende April nach Deutschland flog. Im Impfausweis finden sich doch tatsächlich Einträge über Impfungen von anfang und Mitte Februar. Ich glaube kaum das die Kleine vorher mit Impfausweis ausgesetzt wurde und man dann den gleichen TA hatte wie die Tierschützerin.

    Das macht mich doch schon wieder stutzig. Ist das nicht seltsam:verwirrt:

    LG
    Kerstin
     
    #7 Chipie
  9. na das ist schon reichlich seltsam, da würde ich nochmal gezielt drauf ansprechen
     
    #8 onidas
  10. Das werde ich auf alle Fälle machen. Am besten per Mail. Dann kriege ich wohl auch eine Antwort " schwarz auf weiss".

    Und es besteht nicht die Gefahr etwas gesagtes falsch verstanden zu haben.

    Man war ja schon etwas pikiert so hatte ich den Eindruck auf meine erste Mail. Natürlich sei die Kleine entwurmt...die zweite hätte sie ja sogar höchstpersönlich verabreicht.

    Aber egal ob pikiert oder was auch immer.

    Ich möchte ja nur das es der Kleinen gut geht. :) Das ist ja das Wichtigste.
     
    #9 Chipie
  11. Ganz ehrlich, für mich klingt das alles sehr seltsam, ich würde den dicken Geldbeutel einpacken und den Hund mal richtig durchchecken lassen, inkl. großem Blutbild, Mittelmeercheck und alle Parasiten und nicht weiter darauf losdoktoren...

    gute Besserung
     
    #10 Spell_2103
  12. Hallo!

    Ist denn speziell auf Lungenwürmer getestet worden?
    Mit der "normalen" Kotprobe erwischt man die nicht unbedingt, sondern sie werden nach dem Auswandererverfahren erwischt.

    Mein Murphy hat in dem Alter auch ständig gehustet.Nach einigen Monaten waren die Lungenwürmer ein Zufallsbefund in der Kotprobe.
    Er wurde 10 Tage mit einem Kombipräparat mit Panacur und Fenbendazol behandelt.

    LG,
    Kirstin
     
    #11 Tonibär
  13. Mir wurde gesagt das die Mittelmeertests erst ab einem Alter von einem Jahr verläßlich sind. Die Kleine wäre noch zu jung. Oder ist das anders?????

    Es hieß sie wäre so 5 Monate. Im Ausweis steht ein Geburtsdatum von Dez. 2009, dann wäre sie 6 Monate. Da Sie aber noch mitten im Zahnwechsel ist....grübel...überleg...wäre der nicht mit 6 Monaten normal abgeschlossen:verwirrt:

    LG
    Kerstin
     
    #12 Chipie
  14. Es wurde noch nichts getestet. Keine Kotuntersuchung. Hhhmmm..die hat der TA nicht mal angesprochen. Ich stellte die Verwurmung ja an einem Feiertag fest und habe direkt das Prazifen-Kombi gegeben, denn das hilft ja eigentlich so gegen die Würmer, die ich bis dahin kannte. Das Präparat hatte ich noch zuhause von meiner alten Maus.

    LG
    Kerstin
     
    #13 Chipie
  15. Nein, wäre er nicht.
     
    #14 Laura-Wolf
  16. krass, dass ihr alle so kranke Hunde bekommen habt :uhh:
     
    #15 Spell_2103
  17. Was sind denn das für Tierschutzorgas??? :uhh:
     
    #16 Honesty
  18. nunja, bisher ist ja nur einer der nicht-gesunden-Hunde ausm TS und das wird schon so ein Hausfrauenverein sein... :heul:
     
    #17 Spell_2103
  19. lungenwürmer kann man auch in der normalen kotuntersuchung finden...bei schlimmen befall kann man auch die lunge punktieren und die larven unterm mikroskop anschauen...
    ich glaube aber nicht das eine "normale" entwurmung ausreicht um diese zu bekämpfen...das sind härtere geschütze über einen längeren zeitraum gefragt, so wie tonibär beschreibt...


    tierschutz ist doch kein garant für gesundheit...sonst müssten die ganzen hunde ja auch die ganzen röntgen/blut/augen/nieren/herz ect.pp untersuchungen machen wie bei diversen vereinen vorgesehen...
    wer soll das denn bezahlen?
     
    #18 Noeps
  20. nein ist es nicht, weiß ich, denn ich hab 2 chronisch kranke TS-Hunde zuhause. Dennoch sollte ich bei Übernahme eines Hundes wissen, was der Hund hat und auch der Impass sollte zur "Geschichte" passen.
     
    #19 Spell_2103
  21. Deshalb muss man aber noch lange keine kranken Hunde nach Deutschland karren...
     
    #20 Honesty
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Husten & Würmer - gesund ist anders!“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden