Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hundesportverein Kosten

  1. Hallo liebe Foris,

    mich würde mal interessieren, was ihr so im Hundesportverein (Schäferhundverein, Rottweilerclub, Agilityverein, etc.) für Kurse besucht und was ihr dort bezahlt.

    Ich besuche mit Abby zur Zeit beim Doggenverein eine Art "Basiskurs". 4x im Monat Festigung der Grundbefehle, Leinenführigkeit und Vorbereitung auf den IPO-Kram wie Platz aus der Bewegung (ich will kein IPO machen, das ist da einfach mit drin im Kurs).
    Der Kurs kostet allerdings 60€ im Monat und das wundert mich ein bisschen. Hundevereine haben doch normalerweise den Ruf, günstiger zu sein als eine normale Hundeschulen. Jedenfalls überlege ich daher nun zu wechseln.

    Andere Sportvereine sind hier auch nicht günstiger. Eine Bekannte von mir geht zum Agility und zahlt 50€ pro STUNDE :wtf:

    Was bezahlt ihr so?
     
    #1 Meizu
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Zwischen 40 und 70 € im JAHR. ;) Aber dann muss man natürlich Vereinsmitglied werden, samt Vereinspflichten.
    Manche Vereine bieten Kurse ohne Mitgliedschaft an, das sind dann meist Hundeschulpreise, bzw knapp drunter.
     
    #2 Crabat
  4. Im ersten Verein in dem ich war 160€ im Jahr. Alle Kurse inbegriffen. Eher so n bisschen für "Jedermann" , keine Leistungsambitionen dahinter.

    Ich wollte mehr und bin zum SV gewechselt.
    Dort zahle ich 60€ im Jahr + Arbeitsstunden etc.
    Agi kostet dort "extra" 1€ pro Trainingseinheit zusätzlich. UO, IPO etc ist im Preis mit drin.
     
    #3 Yuma<3
  5. Ich hatte knapp 80 Euro pro Jahr gezahlt und einige Std. Vereinspflichten. Kurse gab es nicht.
     
    #4 Schietbüdel
  6. Ich hab mal 15 Euro im Monat gezahlt, als Vereinsmitglied, war aber ein sehr kleiner Verein.
    Nun Zahl ich als Gast 50 Euro für 10 mal trainieren, bei einem anderen Verein. Im Münchener Umland kostete mich die 10er Karte, als Gast allerdings 100 Euro.
     
    #5 Kyra
  7. 60 Euro im Jahr und zusätzlich pro Schutzdienst 2,- Euro in die Vereinskasse, dafür ist alles Equipment immer top in Ordnung und gerade wurden neue Zeltverstecke angeschafft. Für alles andere zahle ich nichts zusätzlich.
     
    #6 Miramar
  8. Dann muss ich mich mal erkundigen, was die Vereinpflichten sind, bei einer Mitgliedschaft.
     
    #7 Meizu
  9. Im Verein 35€ im Jahr + Arbeitsdienst. 2x Training die Woche UO und Obedience o. IPO, was man halt machen mag :)

    Meine Hundeschule ist ungefähr so teuer wie dein Training. Da zahle ich 215€/14 Stunden, wären also bei 4x im Monat auch ca 60€.
     
    #8 BabyTyson
  10. Hm, vielleicht bieten die die Mitgliedschaft nicht gleich am Anfang an? Ich werde nächstes Mal danach fragen.
     
    #9 Meizu
  11. das finde ich sehr teuer.

    hundezentrum baumann z.B. mal im vergleich für eine hundeschule.
    Andere hier sind ähnlich,

     
    #10 matty
  12. Eine Hundeschule in einem anderen Ort in der Nähe ist ebenfalls günstiger.
    Da kostet der Monat 20 Euro für Nichtmitglieder - und für Mitgleider 80 Euro im Jahr. Und die bieten auch nicht nur Agility/IPO an, sondern ebenfalls viel Kram für Unentschlossene wie Clickergruppe, Basiskurs Gehorsamkeit und ähnliches.
     
    #11 Meizu
  13. Die Preise variieren - jeder Dachverband (SV, ADRK, DV, .....) hat einen Mitgliedsbeitrag und der entsprechende Hundesportverein (Abteilung) legt da noch einen bestimmten Betrag bzgl. Unkosten drauf. Beim DV sind es z.B. 75€ die allein der Dobermannverein kassiert.

    Ich würde nur in einen Verein eintreten, wenn ich wirklich Hundesport machen möchte, für Wischiwaschi Klönschnack wäre mir ein Verein zuviel Verpflichtung, aber das muss jeder für sich entscheiden. In eine Hundeschule würde ich nach heutigen Wissensstand nicht mehr gehen.
     
    #12 Coony
  14. Bei uns kostet es 20 € im Monat und man kann praktisch alles machen, was der Verein anbietet (u. a. Agility, ZOS, Unterordnung, Longe, Wanderungen, Outdoor-Training, Basistraining, Stadttraining, Auslastung, Sachkundenachweis), es gibt keinen Arbeitsdienst.
     
    #13 Steffi67
  15. Ich hatte mich mal wegen Schiggy für einen Hundesportverein interessiert. Die Preise waren glaube ich ca. 60 EUR/Jahr + Arbeitsstunden oder 120 EUR/JAhr ohne Arbeitsstunden ....

    OT: Habe gerade noch mal gegoogelt. Bei uns scheinen viele Vereine Vorlieben für bestimmte Rassen zu haben ohne z.B. "Schäferhundverein" zu heißen. In dem einen Verein sind unheimlich viele Airedale Terrier und in dem anderen nahezu nur Riesenschnauzer. Ist das typisch?
     
    #14 chiquita
  16. naja, ich war ja im SV-Verein hier vor Ort - aber der einzige Schäferhund in der Ausbildung :)
     
    #15 Pyrrha80
  17. ach ja, noch vergessen. 60 EUR/Monat kostete die Hundeschule oder die Einzelstunde mit meinem externen Trainer.

    OT: Was es nicht alles gibt:
    REWE Cup (hab ich jeden Samstag beim Wocheneinkauf :D)
    Unbefangenheitstraining
     
    #16 chiquita
  18. Unglaublich. Ich war mit Schiggy mal einen HSV besichtigen. Und war überrascht wieviele Schäferhunde es gibt. In Bonn (und ich bin berfusbedingt viel unterwegs gewesen) waren die unheimlich selten. Allerdings war der Umgang mit den Hunden gruselig. Die wirkten sehr verängstigt und waren ständig am beschwichtigen, während der "Trainer" drohte, brüllte, am Halsband rumriss, am Halsband hochzog und fixierte und irgendeinen Schrott von "Dominanz und Rudelführer" sabbelte.:wtf:

    Ok, sorry. Ich bin zu sehr OT und möchte natürlich mir kein Urteil über Vereine im Allgemienen erlauben (aber der war hoffentlich nur ein schwarzes Schaf!)
     
    #17 chiquita
  19. naja, der Ton ist beim SV schon sehr, sehr rauh *lach* hat aber sicher auch was mit den Hunden zu tun.... ich habs ja vorher in einem Tutzi-Tutzi-Verein probiert, das ist mit meinem Hund nichts geworden.

    Leider verwechseln aber viele SV-Vereine Kontinuität und Durchsetzten mit unnötiger Härte und Zwang :( . Ich kennen 3 SV-Vereine persönlich im Training und keiner davon praktizierte, wie von dir beschrieben. Allerdings wurde in meinem Verein auch mit Teletakt gearbeitet, der Trainer hatte die dazu nötige Ausbildung vor vielen Jahren gemacht und hat es sehr zielgerichtet bei 1 (!) Hund eingesetzt. Für mich war es ok, hab das Training beobachtet (der Hund war hochaggressiv Rüden gegenüber ). Wirklich ausgerastet mit Hunden ist hier nur einer von der örtlichen "freien" Hundeshcule, der ist bei uns vom Platz geflogen.

    Wollte damit eigentlich nur sagen, Ja es gibt zu harte Handhabung bei einigen SV-Vereinen, aber nicht in allen und nicht immer ist es so, wie es aussieht :)
     
    #18 Pyrrha80
  20. Bei uns im Verein zahlt man als Mitglied 24 Euro/Jahr zzgl. 10 Arbeitsdienste/Jahr (bzw. 10€/h nicht geleisteten Arbeitsdienst).
    Als Gast kann man für 25€ 10x trainieren.
     
    #19 landei
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hundesportverein Kosten“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden