Hundesport-Laberthread

  • matty
Gibt es dann doch tatsächliche Stockschläge? (Geschirr ist Bedingung?)
Nur so kann man sich m.E. die Bezeichnung des Tests auch erklären.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi matty :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Crabat
Nein, denn auf Prüfungen sind keine Geschirre erlaubt.
Die Stockschläge erfolgen in festgesetzter Anzahl auf vorgeschriebene Körperpartien (Muskelpartien, nicht auf Kopf oder Beine).
Und ja, es wird geschlagen. Es ist auch hörbar. Da muss man nicht drumrum flüstern. Kriegst Du so einen Schlag im Ruhezustand auf den Oberschenkel, hast Du da eine Strieme.
Die Trieblage im SD bei Hunden ist aber so, dass die Hunde auf den Stock keine (negativen) Reaktionen zeigen. Das wird auch nicht „trainiert“ oder die Hunde daran gewöhnt. Das ist einfach nicht der Rede wert. Kein normaler IGP- Hund reagiert negativ auf den Stock.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Coony
Gibt es dann doch tatsächliche Stockschläge? (Geschirr ist Bedingung?)
Nur so kann man sich m.E. die Bezeichnung des Tests auch erklären.

Natürlich gibt es "Schläge" hier ist ein 4 Jahre altes Video augenscheinlich von einem Event in 2013 - also alles noch auf einem "älteren" Niveau und nicht so durchchoreografiert wie heute, sieht man zB sehr gut daran, wie der Hund die Verstecke umrundet.

Man sieht, wie "damals" der Softstock geschwungen und gewibbelt wird und man hört, wie er bei der kurzen Flucht 2 Mal aufklatscht - bei der langen durch den Beifall nicht. Die Belastung kommt also defenitiv durch die Bewegung, die Ungewissheit wann der Schlag erfolgt und das Geräusch.
Eine echte körperliche Belastung damit durchzuführen ist quasi unmöglich - wird und wurde von vielen ja bemängelt.

 
  • Crabat
Diese Grazie. Die Eleganz. Diese Ernsthaftigkeit. Ein Augenschmaus :D
 
  • DobiFraulein
Verlaufen :sarkasmus:

Es würde ja auch gar keinen Sinn machen, den Hund im Training so zu verkloppen, dass er Schmerzen hat und eine Angst vor dem Stock entwickelt

Die Gefahr wäre viel zu groß, dass er sich in der Prüfung beeindrucken ließe

Ich habe wie gesagt oft gesehen, dass die Schläge im Training aufs Geschirr gehen.
Der Hund kennt die Bedrohungssituation - dass da während der Prüfung was anders ist (kein Geschirr), bekommt er vermutlich gar nicht mit
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • matty
Nein, denn auf Prüfungen sind keine Geschirre erlaubt.
Die Stockschläge erfolgen in festgesetzter Anzahl auf vorgeschriebene Körperpartien (Muskelpartien, nicht auf Kopf oder Beine).
Und ja, es wird geschlagen. Es ist auch hörbar. Da muss man nicht drumrum flüstern. Kriegst Du so einen Schlag im Ruhezustand auf den Oberschenkel, hast Du da eine Strieme.
Die Trieblage im SD bei Hunden ist aber so, dass die Hunde auf den Stock keine (negativen) Reaktionen zeigen. Das wird auch nicht „trainiert“ oder die Hunde daran gewöhnt. Das ist einfach nicht der Rede wert. Kein normaler IGP- Hund reagiert negativ auf den Stock.
Ja, so habe ich es bei Diensthunden in Erinnerung, weswegen mich mich die Aussage mit den nur Berührungen und dann auch das mit dem Geschirr erstaunt hat.
 
  • DobiFraulein
Eben. Der pure Euphemismus. Wobei das doch Quatsch ist, denn der Personenkreis, an den sich das richtet, weiß doch eh, was geht.
Das finde ich ein großes Problem heutzutage in der Hundeerziehung allgemein
Man muss heute von ‚Leinenimpulsen‘ etc sprechen, am besten ist, nur noch zu schreiben, dass der Hund den A.rsch gepudert bekommt

Das ist ein offizielles Schreiben des VDH
Was hätten sie denn sonst schreiben sollen?
 
  • matty
Für den VDH zu diesem Thema sehe ich das anders. Allegemein, für die Probleme des Alltags, ist da schon was dran.
Schutzdienst ist jedoch speziell, sicher nicht für jeden Hund oder jeden Halter, auch heute noch und was man öfter so sieht und ist schon weit weg vom hier eingestellten Video.
 
  • matty
Hier, meine ich nicht nur unser Forum. Ich bin ja auch nicht der Mensch, der nach Hundesportvideos sucht und trotzdem sehe ich oft welche, auch durchaus stolz präsentierte, wo ich mich halt frage warum genau das?
Die Unterschiede in vielem, bis hin zu den Helfern, siehst du garantiert deutlicher als ich.
 
  • DobiFraulein
Wenn dir mal wieder eins begegnet, kannst du es ja mal hier einstellen um zu zeigen, was du meinst :)
Ich hab leider grad keine Ahnung, auf was du raus willst
 
  • matty
Auf den Ausgangspunkt, wie der VDH sich zum Stockbelastungstest geäußert hat . Das ist ja nicht irgendwer und das Video von 2013, wo eben nicht nur die nicht vorhandene Choreographie in meinen Augen den Unterschied zu den von mir gesehenen Videos macht. Dazu das "Herumgeeiere" nur Berührung, nur aufs Geschirr...
Das war's dann auch dazu.
 
  • toubab
Ich habe das nicht alles gelesen, aber für mich ist ganz klar das das den hunden gefällt, und man schlägt zwei fliegen mit eine klatsche: action und gehorsam ohne wenn und aber. Vielleicht das ein basset das nicht zu dolle findet, aber die meiste rassen kann mann für sowas begeistern vermute ich.
 
  • matty
Es hat hier m.E. niemand geschrieben, dass es Stress für die Hunde ist.
(Wobei es eben auch hierbei den Hund an sich nicht gibt.)
Es ging um das Verhalten des VD.
 
  • MissNoah
Es hat hier m.E. niemand geschrieben, dass es Stress für die Hunde ist.
(Wobei es eben auch hierbei den Hund an sich nicht gibt.)
Es ging um das Verhalten des VD.

Mein Beitrag war unabhängig von der Diskussion vorher.
 
  • MissNoah
:love:

Video von der FMBB 2022 in Griechenland :)

 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hundesport-Laberthread“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten