Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Hundegut Nord (Manon Siebe) wurde geräumt

  1. Also bei einem Do Khyi sollte man nicht aufs Grundstück gehen. Natürlich reagieren die da, es sind Herdenschutzhunde. Die Freundin meiner Mutter hat ja so einen, aus ner FCI Zucht. Der lässt keinen rein, kannste vergessen.

    Zudem meine Hunde auch keine Fremden rein lassen, also wenn das ein Merkmal übersteigerter Aggression ist, dann gute Nacht.
     
    #41 Joki Staffi
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. man kennt den Grund für die Räumung nicht
     
    #42 DobiFraulein
  4. Angeblich soll ja ein Dho Khyi eingeschläfert werden, weil krank oder so. Alles etwas undurchsichtig, auch da weil einer meinte das unbedingt über FB nach außen tragen zu müßen.
     
    #43 bxjunkie
  5. Manon Siebe..die auch Züchterin ist.
     
    #44 bxjunkie
  6. Dann lies doch nach?

    Wir reden in diesem Thema von Menschen die immer MEHR, trotz des Hintergrundes, aufnehmen, weil sonst ... und DANN kommt es zu prekären Lagen.

    Es ging übrigens um Meerschweinchen. Vielleicht hilft dir das bei deiner Suche. Und vielleicht hilft dir auch das wir von BESTANDStieren, ich glaube es waren damals ganze vier, geredet haben. Du trittst mir auf die Füße. Deplatziert, diesen Vergleich im Atemzug mit meiner Problemlage, in die ich mich weder selbst manövriert noch sonstwie das Drama in der Hand hatte, zu nennen. Ergo, dadurch wird aber sowas von gar nix "klar(er)". Ich habe weder tausend Tiere, noch absichtlich auffällige Tiere aufgenommen, noch an meinen Hintergrund - der sich im Verlauf MIT Bestandstieren entwickelte - groß etwas ändern KÖNNEN. Außer natürlich, ich gebe sie ab.
    Weil Leben ändern sich ja, nech. Womit wir dann wieder da wären, das dies genau DAS gewesen wäre, was ich sch.eiße finde. Was ich gesellschaftlich sch.eiße finde und überhaupt und sowieso. Sich nämlich Verantwortung entledigen und andere sollen es richten. Sollen sie nicht. Sollten sie auch bei mir nicht. Kannst du auch nachlesen. Wurde dann zum Teil aber gemacht. Und willst du mir jetzt echt die Rationalität absprechen zu erkennen, dass egal wie sehr man irgendwas möchte, es halt nicht geht und sich dann dementsprechend verhält? Ich kann ja nicht vier kranke Tiere haben und dann noch weitere zehn aufnehmen. Ganz einfache Logik.

    Und es ist so dermaßen affig gerade von dir, MICH heranzuziehen, sich den Punkt Finanzen rauszupicken, mich dann zwischen den Zeilen anzupinkeln und ALLES andere; nämlich hervorragende Haltung, Versorgung etc. zu ignorieren mit dem Hintergrund den ich habe und mir dann so einen Dummfug zu schreiben das es schneller geht als man denkt. Nee, komm...

    Ich bin doch nicht bescheuert, gar anmaßend. Ich stelle mich doch nicht hin und sag: alles dumme Versager. Gerade weil ich weiß, wie hart und mies das Leben verlaufen kann. Mensch, natürlich haben sich viele von denen nicht ausgesucht das es kam wie es kam. Darum geht es gar nicht in meinen Posts. Sondern das ich mich dazu entschließe ich mache z.b. eine Einrichtung auf und kümmere mich VOR ALLEM um diese und jene Hunde, dann immer mehr nehme, obwohl im Hintergrund nix mehr stimmt. Und das ich mich bis heute frage wie sowas überhaupt geht eben weil ich das auf mein Leben/Schaffen/Tun übertrage. Und solche Dimensionen für mich unvorstellbar sind, mit zwei, drei Leutchen.
    Und du willst doch nicht ernsthaft gerade meine Haltung von vier Meerschweinchen mit der Haltung von 120 Hunden, die Hälfte auffällig, vergleichen? Und so nett du deine Statements auch verpacken magst, alleine die Formulierung; kein Vorwurf..., ist für`n Hintern.
     
    #45 Flash
  7. Ich glaube nicht dass das böse gemeint war, aber gut..,
    Ich denke viele Tierhalter bewegen sich immer mit einem Fuß überm Abgrund, wenn sie bereit sind alles für ihre Tiere zu tun. Die wenigsten zahlen eine große OP aus der Tasche und wenn dann noch etwas Großes zusätzlich ansteht ( Haus, Auto, Job weg, Scheidung) ist schnell Schicht im Schacht. Das ist aber Feststellung und keine Kritik.
     
    #46 Crabat
  8. Also das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Habe ich auch noch nie als Begründung für den Entzug des Elfer und eine Räumung gehört.
     
    #47 matty
  9. Hier wird von 2 verschiedenen Personen gesprochen! Es geht hier um M.S. und nicht um Vanessa B. und HHF!

    Deshalb sollte man es auch unterlassen andere Personen in einen Fred zu tragen die nichts mit dem ursprünglichem Thema zu tun haben. Und damit meine ich nicht dich Matty.
     
    #48 bxjunkie
  10. ,@Flash, rege dich nicht auf, es lohnt sich nicht.
    Ich bin mir sicher, die allermeisten wissen, worum es geht und ganz sicher möchte keiner von uns gesundheitlich mit dir tauschen.
    Es ist dich toll, wie und wozu du dich immer wieder aufrappelst.:dafuer:
    Hake es einfach sb
     
    #49 matty
  11. Ich hab das nicht verglichen, das war eine Reaktion auf Flashs Wutpost :rolleyes:
     
    #50 Crabat
  12. Es war nicht so negativ gemeint, wie es bei dir offenbar ankam. :kp: Ich fand lediglich dein "Niemals könnte mir sowas passieren" und "Ich raffe es nicht wie ..." ein wenig zu optimistisch. Ich hätte da mehr Verständnis erwartet vor deinem Hintergrund der finanziellen Notlage in der Meerschweinchenhaltung.

    Du schreibst, du nimmst nur so viel auf wie du finanziell schaffst, Herz hin oder her. Und das war faktisch nicht der Fall, denn es ging finanziell nicht mehr und das Herz sagte dir alles für die Meeris zu tun, statt sie abzugeben oder einzuschläfern. Den Punkt Finanzen als einziges herauszupicken habe ich aus Höflichkeit getan - du warst auch kräftemäßig schon am Ende, das ist doch kein Geheimnis. Und wahrlich keine Schande oder eine Seltenheit. Ich könnte das was wir an Viehzeug haben von meiner Belastbarkeit (Schilddrüse und Co.) auch nicht stemmen, wenn mich z.B. mein Mann verlassen würde oder ich einen fiesen gesundheitlichen Tiefschlag (und nicht seine Hilfe) hätte.

    Und ich denke das läßt sich sehr wohl auf bestimmte andere Fälle übertragen, nur eben in ganz anderen Dimensionen.
    Auch bei Hunden in der HHF ist beispielsweise immer klar gewesen: Die bleiben bis zu einer geeigneten Vermittlung, somit sind auch das "Bestandshunde" solange sie nicht vermittelt sind. Sie abzugeben weil es finanziell knapp oder stressig wird oder Vanessa auf dem Zahnfleisch geht, wäre für sie so wenig in die Tüte gekommen, wie es das für uns Normalo-Haustierhalter wäre. Das "Versprechen" an das Tier ist kein so viel anderes.

    Insofern hat mich dein Beitrag verwundert, das muss ich ehrlich zugeben. Nicht mehr und nicht weniger.
    Viele (nicht alle, aber viele) Menschen denen ihre Hundehaltung oder sonstige Tierhaltung über den Kopf wächst unterliegen den gleichen Grundmechanismen wie viele Tierhalter. Ein gutes Herz, die Bereitschaft alles für das Tier zu geben, gewisse Grundprinzipien (kein Tier "aufgeben" wollen). Wenn dazu dann fehlende Abgrenzung kommt, nicht Nein sagen können, dann geht es ganz schnell granatenmäßig schief.
    Bei uns Normalo-Haltern im kleinen Rahmen, da werden dann für Tierarztrechnen Kredite aufgenommen die weh tun, Pflege-Igel gepäppelt obwohl man eigentlich keine Zeit und Kraft mehr hat aber den Bringern nicht Nein sagen mag, auf bessere Zeiten gehofft und zum Glück geht es bei den meisten auch irgendwie gut. Bei einem Tierschutzverein oder einem Gnadenhof sprechen wir jedoch von anderen Dimensionen und da folgt der Genickbruch dann relativ schnell.
    Da rede ich aber ausdrücklich nicht von irgendwelchen Tiermessis oder Puppy Mills, die ihre Tiere in winzigen Gitterkäfigen verhungern lassen, sondern von Fällen wie es hier oder bei der HHF der Fall zu sein scheint.
     
    #51 Meizu
  13. Sie hat aber in dieser Situation nicht noch acht weitere Meeris aufgenommen.
    Wenn ich eine Orga führe, die für 40 Hunde ausgelegt ist, und dann mit der Zeit 120 ansammle, tue ich etwas, das @Flash definitiv nicht gemacht hat: systematisch meine Grenzen / die Grenzen meiner Orga überschreiten.
    Dein Vergleich würde stimmen, wenn dieser Vanessa etwas passiert wäre, gesundheitlich, finanziell, wie auch immer, dass sie den eigentlich vorgesehenen 40 Hunden nicht mehr gerecht hätte werden können. Bei 120 stimmt er nicht mehr.
     
    #52 snowflake
  14. Wtf @Flash von dir. Wtf.
     
    #53 Mauso
  15. Für mich ist es ein großer Unterschied, ob jemand eigentlich weiß, dass er/sie zu viele Tiere aufnimmt und es trotzdem macht oder ob er/sie Tiere in einer stabilen sicheren Situation aufgenommen hat und dann ein Schicksalsschlag das Konzept zerlegt und Hilfe benötigt wird.
     
    #54 Paulemaus
  16. Menschen schreiben hier so und hintenrum ganz anders. Ich weiß schon warum ich Menschen nicht mehr sonderlich mag.
     
    #55 Mauso
  17. Auf´s Grundstueck rauf kannst du jeder Zeit. Nur nicht wieder runter :)
     
    #56 Mauso
  18. doppelt
     
    #57 bxjunkie
  19. Die Nummer jetzt wieder. Scheint sich bei einigen Usern wachsender Beliebtheit zu erfreuen. Einfach mal in den Raum geworfen - nachweisen kann und muss man das ja nicht. Wohin sowas führen kann (und vielleicht auch soll?), dafür gab es meiner Einschätzung nach in jüngerer Zeit hier ein Beispiel, wo die Userin die Lust am Forum verloren und es verlassen hat, kurz nach so einer Unterstellung.
     
    #58 snowflake
  20. Ich finde das einfach zum :wuerg:, weil es sich auch auf immer mehr Themen ausweitet.
    So richtig Spaß macht es mir im Moment hier im Forum nicht, weshalb ich meist auch nur kurz in sehr wenigen Themen lese.
    (Ob ich Wette, was jetzt als Antwort kommt, gewinnen würde?;))
     
    #59 matty
  21. Geht mir ähnlich nur wahrscheinlich aus anderen Gründen.
     
    #60 bxjunkie
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hundegut Nord (Manon Siebe) wurde geräumt“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden