Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hunde ohne Gerichtstermin eingeschläfert

  1. Hallo ihr, ich benötige eure Hilfe.
    Folgendes ist passiert.
    Die Eltern eines guten freundes besitzen 2 Hunde, keine listen Hunde, aber keine kleinen.
    Der Sohn mit dessen Freundin wohnt mit im Haus.
    Die Freundin ging trotz mehrfacher Absprache, sie solle nicht alleine im Gebiet mit beiden Hunden gehen, da sie sie trotz Leine nicht halten kann, mit den beiden Gassi. Und da die Hunde leider nicht ganz so gut erzogen sind im Bezug auf andere Hunde.
    So kam es wie es kommen musste, die 2 griffen einen Herren und seine 2 Dackel an. Der eine Dackel überlebte es leider nicht, der andere verlor seine Pfote und das Herrchen wurde auch gebissen. Dies war vor ein paar Tagen.
    Die Eltern wussten nichts davon, bis die Tierärztin die Hunde gestern geholt hatte, da das Mädchen (ü1:cool: nichts gesagt hatte. Die Eltern gaben die Hunde auf das anraten ihres Anwaltes mit, da er meinte, die Hunde bekämen sie wieder.
    Heute teilten sie mir mit, das die beiden eingeschläfert wurden. Sie bekamen nicht bescheid und sie durften sich nichteinmal verabschieden.
    Nun meine Frage, darf die Tierärztin sowas ohne Urteil, Beschluss oder sonstiges? Ist das rechtens?

    Danke schonmal für ne Antwort.
    Lg
     
    #1 Gelöschtes Mitglied 39882
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Kommt drauf an wie die Hunde mitgegeben wurden, also unter welchen Vereinbarungen.
    Ich nehme an, es war eine Amtstierärztin?
     
    #2 Crabat
  4. Ich weis leider nur, daß Ihnen der Anwalt geraten hatte, die Hunde mitzugeben. Dieser sagte aber auch, daß diesen nichts passiert.

    Ja.
     
    #3 Gelöschtes Mitglied 39882
  5. Ach du sch.... Das ist ja der Supergau, von vorne bis hinten.
     
    #4 guglhupf
  6. Ohja.. Grausam..
     
    #5 Gelöschtes Mitglied 39882
  7. Als "einziehen" des Hundes ist selbstverständlich möglich- inwieweit die Einschläferung gerechtfertigt war ohne Anhörung und Wesenstest sollte ein Anwalt klären. Nun ist es für die Tiere ja mal zu spät- die mussten unter der Unfähigkeit der Menschen leiden.

    Es gibt Urteile, dass es rechtens ist - aber eben nicht in der Geschwindigkeit:

     
    #6 Pyrrha80
  8. Also wenn die schon einen Anwalt eingeschaltet haben, dann sollte der prüfen ob das rechtens war.

    Aber was ist das für eine assoziale (entschuldigt den Ausdruck aber mir fällt nichts anderes ein) Freundin, die ******* baut bei der Tiere ums Leben kommen, Leute verletzt werden und die dann nicht Mal was erzählt.
    Also die würde ich nicht nur wegen gefährlicher Körperverletzung anzeigen (was der Dackelbesitzer hoffentlich getan hat), die würde bei mir auch lebenslanges Hausverbot bekommen.
     
    #7 kitty-kyf


  9. Okay, ja denke das das auch der nächste Schritt sein wird.

    Naja das ist aber halt nicht unsere Entscheidung.
    Natürlich is das ne richtig schlechte Idee gewesen, nichts zu sagen. Aber darum geht's jetzt auch nicht.
     
    #8 Gelöschtes Mitglied 39882
  10. Auch der Fall ist ja nicht wirklich vergleichbar, immerhin wurde in dem Beispiel ein Kind lebensgefährlich verletzt.

    Wobei ein toter Hund, ein schwerverletzter Hund und ein gebissener Mensch natürlich auch weit weg von "normalem Beissvorfall" sind. Man kann nur ahnen, wie die Hunde getickt haben.
     
    #9 guglhupf


  11. Natürlich, ich weiß ja auch, daß dieser Vorfall konsequenzen hinter sich ziehen wird, bzw zog.
    Nur kommts mir doch komisch vor, wenn diese 2 in weniger als 24 Stunden beide eingeschläfert werden. Ohne Urteil geschweige denn einer Anhörung.
     
    #10 Gelöschtes Mitglied 39882
  12. Nun, wenn der Amtstierarzt einen gefährlichen Hund bestätigt oder es eine behördliche Anweisung zur Einschläferung gibt muss man mit Eilanordnung vom Gericht dagegen gehen. Aber das hätte wohl geschehen müssen, als die Hunde abgeholt worden sind.
     
    #11 Pyrrha80

  13. Okay, aber ist das dann normal, das sich die Besitzer nicht einmal verabschieden dürfen? Bzw vorher informiert werden und nicht aus dem Nichts die Nachricht erhalten das beide nicht mehr leben?
     
    #12 Gelöschtes Mitglied 39882
  14. Die Hunde wurde ja eingezogen und da hätte man aktiv reagieren müssen
     
    #13 Pyrrha80
  15. Ich halte es auch für vorstellbar, daß das Amt da nicht aus "heiterem Himmel" aufgetaucht ist, sondern die Freundin da etwas vertuscht hat. Die war offenbar völlig überfordert mit der ganzen Sache. So was kann man doch nicht einfach verschweigen ? Da muss der Schock tief gesessen haben, sonst verhält man sich nicht so irrational.
     
    #14 guglhupf
  16. Ich glaub ich steh bisschen auf der Leitung, wie meinst du aktiv reagieren?
     
    #15 Gelöschtes Mitglied 39882
  17. Was genau hat denn der Anwalt gemacht, außer dazu zu raten, die Hunde mitzugeben ? Da muss doch mehr gewesen sein. Hat er sich mit dem Amt in Verbindung gesetzt ?
     
    #16 guglhupf
  18. na, vernüftigen Anwalt einschalten und Eilantrag bei Gericht stellen zum Beispiel. Abwarten was passiert ist in Bayern eben fatal.

    Was hat die Famile denn getan, als die Hunde abgeholt worden sind?
     
    #17 Pyrrha80
  19. Laut den Eltern, wussten die bis zu dem Zeitpunkt bis die Tierärztin 3 Tage später vor Ort war und die 2 abgeholt hat, nichts davon.
    Die Freundin hat niemanden etwas gesagt, und das alles verheimlicht. Wie sie das gemacht hat, kann ich leider nicht sagen.
     
    #18 Gelöschtes Mitglied 39882
  20. Mit Weidemann wäre das nicht passiert, wage ich zu behaupten.
     
    #19 bxjunkie
  21. Die haben mit ihrem Rechtsanwalt telefoniert, und dieser meinte sie sollen die Hunde mitgeben, weil er wird diese wieder 'rausholen'. Also sie haben sofort nen Anwalt eingeschaltet.
     
    #20 Gelöschtes Mitglied 39882
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hunde ohne Gerichtstermin eingeschläfert“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden