Hunde Geschichten

  • Brille
also vielleicht sucht ja wer noch ein Weihnachtsgeschenk


Also wenn jemand Dackel Fan ist:

4 Bücher von Frauke SCHEUNEMANN:
Dackelblick – Teil 1 – Eine turbulente romantische Komödie, erzählt aus der Sicht eines kleinen Dackels / 255 Seiten
Welpenalarm – Teil 2 – Ein kleines Dackelherz auf Abwegen / 377 Seiten
Katzenjammer – Teil 3 – Wo die Liebe hinbellt / 286 Seiten
Hochzeitsküsse – Teil 4 – Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus / 381 Seiten

Sven Fleuron: Schnipp Fidelius Adelzahn – Die Geschichte eines Dackels (145 Seiten)

Ist halt auch schon ein sehr altes Buch.

Bruno Nelissen–Haken: Neues vom Dackel „Haidjer“ (159 Seiten)


Oder Doggen mag:

Renate Friedemann: Ein fester Platz in unserem Herzen (144 Seiten)

Dan Dye & Mark Beckloff: Ein Hund Namens Gracie – Was kann man von einer Deutschen Dogge lernen? Eine Menge. Über Mut und Mitgefühl, Liebenswürdigkeit und Lebenslust. (239 Seiten)

Pia Bracony Schilling
Mein Leben für und mit 15 Doggen durch 37 Jahre


Oder Schäferhunde:

Joyce Stanger: Eine Freundschaft fürs Leben – Dieses Buch ist all jenen gewidmet, die im Dienste der Polizei mit Hunden arbeiten (272 Seiten)

Elisabeth Petzina:
Ich spreche von Mara – Berichte aus einem Hundeleben (179 Seiten)


Beagle

Kathrin Tsainis: Enno, mein Bett und ich – Mein Partner mit der kalten Schnauze (256 Seiten)

Hannelore Pudelko: Julia, Prinzessin Schlappohr – Die Geschichte einer Beagle Hündin, die das Tierversuchslabor überlebte.


Labrador

Chapman Pincher: Ich lieb mein Hundeleben – über Dido, den schokoladenbraunen Labrador (201 Seiten)

Jon Grogan: Marley & ich. Unser Leben mit dem frechsten Hund der Welt


Andere Rassen

Elisabeth Petzina:
Dini Goldlocke – Berichte von einem ganz besonderen Golden Retriever (145 Seiten)

Greg Kincaid: Ein Hund im Winter – Irish Setter (254 Seiten)

Frank Körner: Snoopy, Lupus Sofa – persönliche Erfahrungen mit einem Bullterrier (61 Seiten, ein Büchlein)

Kyra P. Wayne: Max (Dobermann) – Eine wahre Hundegeschichte (112 Seiten)

Christine Kaufmann: Liebestöter auf vier Pfoten (Cairn Terrier) (124 Seiten)

Irene Meline: Aliawa (144 Seiten)
Von 1974 – mit Original Bildern


Andere

Marianne Börner: Jetzt belle ich! – Memoiren einer Hundedame / mit Bildern (145 Seiten)

Bill Irwin: Dunkle Nacht am hellen Tag – Ein Blinder auf dem Appalachian Trail (203 Seiten)

Otto von Frisch: Mein Hund Schani – Eine Liebeserklärung (144 Seiten)

Petra Schier: Ein Weihnachtsengel auf vier Pfoten – ein modernes Weihnachtsmärchen, nicht nur für Hundeliebhaber (139 Seiten)

Kerstin Ekman: Hundeherz (128 Seiten)

Christine Brügge: Und dann kam Luna –Von der Komik der Verzweiflung, wenn nichts zu so funktioniert wie es soll, bis zur erstaunlichen Macht der Liebe zwischen zwei Menschen und einem Hund (239 Seiten)

Pete Nelson: Ich lass dich nicht alleine – Keiner trösten dich besser als dein Hund (316 Seiten)

Paul Auster: Timbuktu – Roman über eine tiefe Freundschaft zwischen Herr und Hund (190 Seiten)

David Wroblewski: Die Geschichte des Edgar Sawtelle (699 Seiten)

Hartmut von Hentig: Joschi – Eine Hundegeschichte (73 Seiten)

Michaela Schwarz: Meine Nacht mit Anna – Eine wunderbare Hundegeschichte, voller Witz und genauer Beobachtungsgabe erzählt (142 Seiten)

Marion Grillparzer: Fido – Das Glück hat Pfoten, das Chaos auch (80 Seiten)

Bel Mooney: Leben mit Bonnie – Wie mein Hund mir neuen Mut gab (347 Seiten)

Jürgen König: Viel mehr als nur ein Hund – Geschichte einer Freundschaft (126 Seiten)

Elizabeth Wrenn: Vier Pfoten und drei Kilo zu viel (457 Seiten)

Allee Larkin: Können diese Augen lügen? – Zum Wohlfühlen und Mitlieben (383 Seiten)

Vicki Hearne: Bandit – Dossier über einen gefährlichen Hund (320 Seiten)

Sandor Marai: Ein Hund mit Charakter – Heiter und humorvoll, grundiert mit einem Schuß Melancholie (249 Seiten)

Karel Capek: Daschenka, oder das Leben eines Hundekindes (64 Seiten)

Harold Cobert: Ein Winter mit Baudelaire –Vom Glück, im Unglück nicht allein zu sein (283 Seiten)


Verschiedene Geschichten

Pia Bracony Schilling:
Mein Berliner Hundehotel – Die schönsten Hundegeschichten

Jack London: Jerry und Michael – Die zwei besten Hundegeschichten (500 Seiten)

H. Norman Wright: Ein Freund fürs Leben – Was Hunde uns über Gott, das Leben und die Liebe zeigen (280 Seiten)

Kleine Geschichten für Hundefreunden (143 Seiten)


Sonstiges

Marjorgie Garber: Die Liebe zum Hund – Beschreibung eines Gefühls

Gert Haucke: Hund aufs Herz – Mit Sachverstand, Leidenschaft und polemischer Schärfe rückt Haucke den Fragen, Problemen, Skandalen zuleibe, die den Hunden (und Menschen) den Alltag zur Qual werden lassen (174 Seiten)

Hunde – Ein literarisches Brevier (76 Seiten)

Friedel Schmidt: Hunde Leben – Ein Schmunzelbuch über Vierbeiner und ihre Besitzer (108 Seiten)
Da ist vorne eine Widmung drin

Jeanne Philippi: Mein Hund und ich – Heitere Charakterkunde für liebevolle Hundeeltern (189 Seiten)

Gert Seidel: Das offizielle endgültige Handbuch für den Hundebesitzer – Illustriert von Gerold Paulus (159 Seiten)

H. G. Bentz Sammlung
Puck – Roman eines Foxls (158 Seiten)
Der Bund der Drei – Cocki, Peter, Weffi (157 Seiten)

Zwei Töchter auf Pump (317 Seiten)
Zwei Töchter und drei Hunde (288 Seiten)
Alle lieben Peter (318 Seiten)
Der Bund der Drei – Cocki, Peter, Weffi (253 Seiten)
Teilweise auch mit lustigen Original Bildern
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Brille :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hunde Geschichten“ in der Kategorie „Ich biete: Alles rund um den Hund“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten