Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hunde aus dem Ausland holen?

?
  1. Ja, ich bin dafür, weil...

    273 Stimme(n)
    42,5%
  2. Nein, ich bin dagegen, weil...

    262 Stimme(n)
    40,7%
  3. Ich bin mir nicht sicher.

    89 Stimme(n)
    13,8%
  4. Ist mir egal.

    19 Stimme(n)
    3,0%
  1. Nein, Du hast die Zahlen angezweifelt und behauptet, Tierärzte würden damit geimpft, um eine vorgefertigte Meinung zu verbreiten. Und genau zu dieser Behauptung hätte ich gern eine Grundlage. Und dafür reicht kein Beispiel der von Euch vermittelten Hunde. 1,3% ist als Durchseuchungsrate aber genauso untertrieben, wie 50% übertrieben ist. Und ich verstehe nicht, warum man eine Krankheit unbedingt verharmlosen muss?!

    PS: Eine Gegenüberstellung mit der asiatischen Grippe ist nicht erwünscht ;)
     
    #5401 meltdown
  2. Geh doch einfach auf die Seite von Dr. Naucke und schaue Dir die Statistiken an. Wurde hier schon mindestens 58 x verlinkt - und da Du den Fred sicher aufmerksam gelesen hast, wird es Dir nicht schwer fallen, entsprechende Posts zu finden. :hallo:
     
    #5402 Consultani
  3. Ich suche doch nicht 360 Seiten durch! :kindergarten:
    Meinst du diesen Dr. Naucke?

    von parasitus.com
     
    #5403 meltdown
  4. Stimmt, ist natürlich viel einfacher, vor Hunderten von Seiten bereits diskutierte Argumente mehrfach diskutierte Argumente zu wiederholen.
     
    #5404 helki
  5. aaaAlso zum ihema leishmaniose kann ich nur sagen,seit 30 jahren fahre ich nach spanien,insgesamt 4 hund haben wir in dieser zeit von dort und 2 katzen,kein tier und auch wir nicht sind an leishmaniose erkrankt!!!
     
    #5405 double
  6. Ich verharmlose die Krankheit nicht. Ich habe ja den link unserer ersten Vereinszeitung eingestellt. Das nennst du Verharmlosung? Man sollte doch bitte mal die Verhältnismäßigkeit erkennen.
    Wenn Leute in den Süden auf Urlaub fahren und nicht aufgeklärt sind was ist dann das bitte?
    Und im Internet findest du genug Tierärzte, die gegen LM wettern was das Zeug hält, allerdings ohne wirkliche Fakten.
    Und ich habe "geimpft" unter Gänsefüsschen geschrieben!

    Und was ist jetzt mit den 12MIO Menschen, die LM in sich tragen?
     
    #5406 tte
  7. Danke...
    Naja, ich fahre auch seit 50 Jahren in den Süden. Vielleicht sollte ich mich mal auf LM testen lassen? (das war jetzt zynisch gemeint)
     
    #5407 tte
  8. ;)
     
    #5408 Consultani
  9. Hieße im Umkehrschluss, man darf nur etwas schreiben, wenn man jeden Beitrag auf allen Seiten gelesen hat, damit man nicht Themen anspricht, die irgendwann schon mal dran waren? :verwirrt:

    Ach so, ist aus meinem Beitrag nicht hervorgegangen, weil ich niemanden angesprochen habe. Aber ich hatte den User "tte" um eine Quelle gebeten. Wenn man dann dazwischen schwätzt, sollte man doch zumindest die Frage an Stelle des Adressaten zu beantworten versuchen, sonst ist es nämlich nur unhöflich ;)
     
    #5409 meltdown
  10. Vielleicht geht nur mir das so, aber was ich aus Deinen Beiträgen herauslese ist:
    - Es gibt sowieso viel weniger LM-Hunde, als immer behauptet wird.
    - Selbst wenn einer LM hat, kann er mit Medikamenten gut damit leben.
    - Solange Leute (mit Ihren Hunden) im Süden Urlaub machen, muss man sich im Auslandstierschutz nicht so einen Kopf drum machen.
    - Es gibt viel schlimmere Krankheiten, um die man sich weniger kümmert, also lasst doch mal die LM in Ruhe.

    Und die Frage nach der Quelle kam eigentlich, weil Du doch so auf Beweisen für alles pochst und dann die Behauptung in den Raum stellst, die Zahlen sind gelogen und es steht eine "Verschwörung" dahinter (man beachte: auch Gänsefüßchen ;))
     
    #5410 meltdown
  11. Du unterstellst also ernsthaft, dass hier ( KSG) viele der Meinung sind, dass Hunde "böse" sind und Menschen nicht.
    Klar hier loggen sich ja nur Hundehasser ein, ist aber schönes Bsp. für deinen Argumentationsstil,erst einmal alles bestreiten dann Zahlen verlangen die natürlich anzweifeln und zum Schluss, Tierärzten, wenn auch einzelnen, unterstellen, sie mögen keine Hunde aus dem Ausland, wenn sie dir unbequeme Dinge aussprechen und als Krönung dieser Satz auf dieser Seite.
    Mach doch eine Umfrage, schätze mal 99% der User denken nicht so.
    Interessant wäre höchstens wieviel das Gegenteil hier glauben.
     
    #5411 donlocco
  12. Man muss zumindest Usern, die einem auf die eingestellte Nachfrage nach Quellenangaben einen Tipp bezüglich eines bereits mehrfach hier im Fred eingestellten Links geben, nicht gleich 'nen Vogel zeigen.

    Und ja, man könnte den Fred zumindest mal überfliegen oder mit Hilfe der Suchfunktion (nennt sich "dieses Thema durchsuchen", damit kann man gezielt diesen Fred nach Schlagwörtern wie z.B. Leishmaniose durchsuchen) nachschauen, ob bestimmte Themen möglicherweise schon behandelt wurden.

    Dann kann man ja gerne mit Hilfe eines Zitats o.Ä. an diese Thematik anknüpfen, wenn man meint, dass es noch nicht erschöpfend diskutiert wurde.

    In eine Unterhaltung im normalen Leben platzt man doch für gewöhnlich nicht auch einfach so herein und macht dann einen auf beleidigt, weil die betreffenden Personen ggf. keine Lust haben, alles zum abertausendsten Mal durchzukauen.


    Genau das hat Userin Consultani doch versucht. Sie hat dich doch auf die Seite von Dr. Naucke hingewiesen - und das doch recht höflich und sachlich. Mit dem von Consultani genannten Stichwort könntest du z.B. auch die Suchfunktion für diesen Fred betätigen.

    Da finde ich es schon weitaus unhöflicher, anderen Usern 'nen Vogel zu zeigen, weil einem die Antwort möglicherweise nicht passt.
     
    #5412 helki
  13. zu 1. Das habe ich nie behauptet. Ich habe ein Fragezeichen hinter den Satz gesetzt. War deine UNTERSTELLUNG ernsthaft gemeint?

    Und du hast mir noch immer nicht geantwortet was du gegen die 12 MIO Menschen tun möchtest, die LM in sich tragen. Vielleicht nicht nach D einreisen lassen? (das war jetzt auch eine Frage!)
     
    #5413 tte
  14. na dass ich das als gelogen ansehe stimmt nicht. Aber die Zahlen die oben genannt wurden sagen doch eh alles, oder? Da gib es dann Menschen die das sehen was sie sehen möchten... Da werden dann gerne Zahlen, die in einem konzentrierten gebiert vielleicht auftreten auf das ganze Land umgelegt. Das habe ich damit gemeint. Da habe ich auch das beispiel der sogenannten "Tierheime" genannt, wo hunderte (vielleicht tausende?) Tiere zur Geldmacherei auf engstem Raum mit minimalster medizinischer Betreuung gehortet werden.
    Hab ichs jetzt verständlicher ausgedrückt??? sonst frag bitte nochmals. Danke.

    Achja, auch nochmals: was tun wir mit dem 12MIO Menschen, die LM in sich tragen?
     
    #5414 tte
  15. Und deswegen habe ich mich auch über den Dr. Naucke informiert. Zwar nicht hier in dem Thema, aber die Information kam an ;)
    Und da in diesem Forum ja Beleidigungen und Unhöflichkeiten unerwünscht sind, KANN ich durch Verwendung eines foreneigenen Smilies gar nicht unhöflich gewesen sein ;) Selbstverständlich war das kein Vogel zeigen im klassischen Sinne, sondern eher im Sinne von "Das ist ja wohl nicht Dein Ernst".
     
    #5415 meltdown
  16. Die USA haben das 20 Jahre so mit HIV-Positiven gemacht (Einreiseverbot), also ist das eine Möglichkeit, ja. Ob sie erstrebenswert ist? Mag jeder selbst entscheiden. Generell legt man aber für die Zumutbarkeit von Einschränkungen bei Mensch und Tier andere Maßstäbe an. Auch da soll jeder selbst seine Meinung zu haben. Aber deswegen lässt sich ein Einreiseverbot für Menschen nur schwer mit einem Importverbot für infizierte Tiere gleichsetzen. Auch diese immer wiederkehrenden Vergleiche mit Menschen, mit asiatischer Grippe (schon 2008 in dem Beitrag), die Fragen á la "aber was tun wir denn da und dort" sind Polemik, auf die ich nur wenig Lust habe. Der Schmutz vor der eigenen Haustüre wird nicht dadurch weniger, dass wir auf die noch schumtzigere Türschwelle des Nachbarn zeigen.
     
    #5416 meltdown
  17. Okay du zerpflückst alles. Aber immerhin weisst du dass ich immer den selben Standpunkt vertreten habe. Aber 2008 hatten wir noch nicht über 1000 Hunde vermittelt. Was hast du für ein Problem mit meiner eigenen "Statistik". Was ist daran unseriös? Wie viele Hunde wurden denn bei den angeblichen Statistiken verwendet?

    Und welcher Unterschied ist bitte für eine Sandmücke von welchem auf welches Individuum sie die LM überträgt? Also machst du doch Unterschied zwischen "bösem Hund" und "gutem Mensch"? (Das war jetzt wieder mal eine Frage, keine Behauptung!)
    Und glaubst du wirklich dass sich eine Krankheit NICHT überträgt, wenn der Mensch Grenzen dicht macht? Unsinniger gehts wohl nicht mehr. Da müsste man die ganze Globalisierung dicht machen. Und im Mittelalter gabs das auch nicht, aber die Pest hat sich doch fest verbreitet.

    Na klar lehnst du einen Diskussion ab mit mir: Weil ich recht habe. Danke dafür.
    Nur weil ich recht habe mit den Grippetoten wird darüber nicht diskutiert, sondern das als Polemik abgetan. tolle Interpretation, die nichts mit auf schmutzigeres Zeigen zu tun hat, sondern mit Fakten. Aber okay, wenn du das so sehen willst... schade...

    Noch eine Frage, die mich brennend interessiert:
    Wie viele Menschen sterben jährlich an Leishmaniose in Europa?
     
    #5417 tte
  18. Ist nicht der einzige, frag dich dochmal, wodran das liegt.
    Glaubst schon an Verschwörungen "Nur weil ich recht habe mit den Grippetoten wird darüber nicht diskutiert"
    Nee ernsthaft, unabhängig davon ob du recht hast, wieso eigentlich recht haben oder nicht, geht es nicht darum, was man davon hält.
    Frag dich trotzdem mal ob du mit dieser Art "deiner Sache" mehr nützt oder schadest, z.B. wenn man so in den Herkunftsländern auftritt und nicht nur das schlechte Gewissen dort weckt sondern auch etliche in ihrem Nationalstolz verletzt und dann im Endeffekt die Hunde dort noch mehr leiden.
    Aber sowas kannst du dir wohl nicht vorstellen, glaube du weißt gar nicht, was du für einen Eindruck hinterlässt.
    Versteh mich nicht falsch, dass ist nicht böse gemeint

    Zu den Grippetoten, Änderung des Waffengesetz: Waffen jeglicher Art sind ab 18 Jahren frei erhältlich.
    Was sind schon die paar Toten bei Amokläufen gegen die vielen die jedes Jahr an Herz Kreislauf versagen, hops gehen.
    Es hat hier auch noch keiner gesagt, das es in vielen Ländern sehr hilfsbedürftige Menschen gerade Kinder gibt.
    Hat nämlich damit nix zu tun

    Will über die Sache auch nicht mehr mit dir diskutieren, nur soviel noch.
    Was ist mit dem Geld was eine Überführung kostet, egal wer es zahlt, ist es nicht besser in den Herkunftsländern investiert, dafür einen Hund von hier, tu nicht so, als hätten die keine Hilfe nötig und davon gibts auch genug.
    Ach so, wolltest wissen, was mit den LM Infizierten passieren soll, schicken wir alle zu dir, kriegen sie einen Hund aus dem Ausland vermittelt.

    Nix für ungut
    Don
    als kleine wiedergutmachung, gibts ein paar Fotos
     
    #5418 donlocco
  19. Servus donlocco:

    Ja ich gebe zu meine "Verschwörungstheorie" (das bitte jetzt nicht wörtlich nehmen, Danke) war zwar zynisch gemeint, entspricht aber leider persönlichen Erlebnissen!

    Und was "meiner Sache" nützt oder schadet, das kapier ich jetzt nicht. ICH bin der Meinung, dass ich die Situation in Griechenland z.B. recht gut kenne. MIR würde NIE einfallen da über ein ganzes Volk "herzufallen". Von MIR wird NIE kommen: Alle Griechen sind Tierquäler! Das sind immer Einzelpersonen. Dort unten gibt es ganz tolle Menschen, die sich auch im Tierschutz sehr engagieren! Also sorry, wenn da was falsch rüber gekommen sein sollte. Das war nicht meine Absicht!

    Und nochmals: Nachdem Leishmaniose auch auf Menschen übertragbar ist, habe ich das Beispiel der Grippe genannt. Was ist daran verkehrt?

    Und erklär mir doch bitte wie man "Geld für Ursprungsländer" bekommt? Es ist so schon schwierig genug überhaupt an Spenden zu kommen. Die Kosten in unserem Verein z.B. werden grossteils über die Schutzgebühr bezahlt.

    Und Hunde "bei uns": Da gibt es Tierheime und langjährige Vereine.

    Und das mit den LM infizierten habe ich jetzt glatt überlesen...

    (Übrigens die 2 sind ein "nettes Paar")
     
    #5419 tte
  20. @ Donlocco :lol::lol::lol: da kannst Du noch lange den Diskussionsversuch starten

    § 1 tte hat immer Recht

    § 2 wenn er mal nicht Recht hat tritt automatisch § 1 in Kraft



    Schönen Sonntag noch :D
     
    #5420 onidas
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hunde aus dem Ausland holen?“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden