Hund verteidigt Radfahrerin

  • kitty-kyf
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi kitty-kyf :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • toubab
Schlimm, willst du helfen, wird dein hund tot gebissen.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • kitty-kyf
Ja. Das hat mich auch gerade richtig schockiert.
Und ich find es so schlimm, dass das niemand aus meiner Sicht hätte verhindern können.
Keiner weiß wie der eigene Hund reagiert wenn man verletzt wird und zieht deswegen vorsichtshalber einen Maulkorb auf.
Und wenn man dann mit Hund da hin kommt, versucht man zu helfen. Auch total verständlich. Da denke ich ja zunächst nicht daran meinen Hund in Sicherheit zu bringen.
Und dann passiert sowas... Das finde ich so tragisch.
 
  • pat_blue
Bei Belle hätten die Helfer das selbe Problem gehabt. Die hätte niemanden an mich rangelassen. Das ist wirklich ein tragischer Vorfall.
 
  • dasjanzons
Traurig das ein Hund dabei mit seinem Leben bezahlen musste.
Ich finde das es eine extreme Situation wohl für alle Beteiligten gewesen ist . Aber die Hunde haben nicht unnormal gehandelt , das Frauchen stürzt und ist bewusstlos, die Hunde wollten Sie nur in Ihrem Zustand Schützen .

Wie will man so eine Extrem Situation üben ,
man kann sich im Training ja nicht mal eben bewusstlos machen lassen.
Wenn man die Bewusstlosigkeit vortäuscht wäre es nicht das gleiche das würde der und mitbekommen.

Oder was meint Ihr ?

Aber ich find super das die Hunde eingefangen wurden und nicht erschossen wurden da ja ein KAMPFHUND dabei war.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • lektoratte
Das kann man nicht üben, da gebe ich dir Recht.

Schon allein, weil die Helfer in einer Übungssituation ganz anders reagieren.
 
  • Candavio
In irgendeiner Tiersendung hat man mal versucht das nachzustellen.
Kein Hund hat auf den/die angeblich Bewusstlose/n reagiert, obwohl fast alle Halter voher felsenfest davon überzeugt waren.
 
  • Carli
In irgendeiner Tiersendung hat man mal versucht das nachzustellen.
Kein Hund hat auf den/die angeblich Bewusstlose/n reagiert, obwohl fast alle Halter voher felsenfest davon überzeugt waren.
Hab ich damals gesehen, aber es war eben nachgestellt. Die Besitzer sanken zu Boden und hinterließen ratlose Hunde. Da verursacht ein echter Sturz mit echten Folgen wahrscheinlich andere Reaktionen. Obendrein ging es rein um die Reaktion der Hunde auf den Besitzer und nicht um Helfer. Wenn es mehrere Hunde sind greift da vielleicht auch noch eine Gruppendynamik.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund verteidigt Radfahrerin“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten