Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hund teilweise aggressiv gegen andere Hunde

  1. Ne, das ist ja kein solches Problem, das sofortiges Handeln oder gar anderer Platz nötig wäre. Aber eine Orga sollte schon über die Hunde Bescheid wissen und allenfalls eben die passenden Hundetrainer nennen können.
     
    #21 pat_blue
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Es ist etwas besser geworden, je nach Laune und Reizüberflutung. Manchmal lässt sie eine ganze Kolonne Radfahrer vorbei, manchmal kläfft sie bei Einzelpersonen. Sie lässt sich aber relativg gut ablenken und schneller runterfahren als am Anfang. Manchmal fährt sie schon in der Bewegung wieder runter, wenn sie sich gerade einem vorbeifahrenden Rad oder Auto zuwenden will und es kommt nur noch ein Beller oder auch gar keiner.
    Wenn der Mensch den sie anbellt, sich hinhockt und ihr die Hand anbietet, hört sie auch auf und geht zu ihm hin und lässt sich anfassen.

    Ich war auch auf einem umzäunten betreuten Hundeplatz wo sie mal frei laufen konnte. Frei geht es viel besser. Sie hat zwar teilweise auch wieder gekläfft, aber nur kurz und auch ein bisschen Kontakt aufgenommen und später auch die Nähe von anderen Hunden ohne Aggression toleriert. Sie hat auch toleriert wenn andree Hunde zu mir gekommen sind und ich mich mit dem anderen Hund beschäftigt habe und sie direkt daneben stand. aber sie braucht anscheinend eine recht große Individualdistanz bei Hunden. Einmal haben sich drei Hunde leicht in die Wolle bekommen und sie ist von der anderen Seite des Platze zum Ort des Geschehens gerast, aber ohne dazwischen zu gehen. War dann auch schnell wieder vorbei, deshalb konnte ich es nicht so lange beobachten, aber die Hundeplatzwartin meinte, sie sei vom Typus her eine "Managerin", was auch immer das heisst.
     
    #22 Rabenkrähe
  4. Das liest sich doch schonmal ganz gut! :)
     
    #23 lektoratte
  5. Diese Beschreibungen sind interpretationsfähig :D
    Mir wurde Paco1 mal die "graue Eminenz im Hintergrund" beschrieben. Was bedeutete, dass er viel herumlag und beobachtete und auch viel durchgehen ließ, aber manchmal ein Zeichen setzte, ohne das andere Hunde verletzt wurden. Paco war Einzelhund und in einer Hundepension, die von einem Hundetrainer geführt wurde. Ich fand die Einschätzung jetzt nicht beängstigend :)

    Dein Pflegehund scheint langsam anzukommen und sich sicherer zu fühlen. Ich finde, dass Dein Beitrag richtig gut klingt und da noch einiges an Entwicklung möglich ist.

    Unsere Lotte scheint auch eine Managerin zu sein: Wenn die Jungs hier wiid spielen, möchte sie gerne eingreifen. Je nach Situation (wenn sie zum Beispiel ruhig neben mir liegend beim wilden Spielen "über den Haufen" gerannt wurde, darf sie durchaus für Ordnung sorgen) darf sie das oder es reicht ein: "Lotta hier", um sie zurück zu pfeifen. :D
     
    #24 Paulemaus
  6. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund teilweise aggressiv gegen andere Hunde“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden