Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Hund springt vom Balkon

  1. So ein A.rschlochhalter


    RIP :(
     
    #1 embrujo
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Klientell
     
    #2 toubab
  4. Schlimm, was es für Idioten gibt!!
    Nur über die Hundehaltung als solche sagt das jetzt eigentlich nichts aus, man kann ja auch durchaus davon ausgehen, dass sie die Hunde wegen des SEK auf den Balkon getan haben.
    Die Ballerei ist natürlich das Letzte ,und doof ohne Ende, nicht wenigstens damit aufzuhören, als die ersten Reaktionen kamen.
    LG Barbara
     
    #3 hundeundich
  5. Naja ich glaub nicht das das SEK an die Tür klopft und man noch groß Zeit hat :gruebel:
     
    #4 Manny
  6. Klopfen die überhaupt? Damit die jungs nachladen können? Das macht rumms und die sind drinn.
     
    #5 toubab
  7. So sieht es aus.
     
    #6 embrujo
  8. Alternativ hätte dann in der Presse gestanden:Hund wurde von SEK bei Stürmung der Wohnung erschossen.

    Das ist ja Sch..eiße, was die beiden Jungen da gebracht haben, aber immer gleich " Klientel" und so alles schön schwarz/ weiß ist nicht so meins.
    Das jetzt bei allem das SEK kommt in Deutschland, hat sicherlich andere Ursachen als solche zwei Doofis.
    . LG Barbara
     
    #7 hundeundich
  9. das das doofis sind, zeigt sie aber erst wenn die waffen gesichert sind, wenn bei dir rumgeballert wird, zuckst du mit die schultern? Und gehst mal klingeln um zu fragen ob sie eine schalldempfer drauf machen können weil deine trommelfelle das nicht vertragen?
     
    #8 toubab
  10. Süss...

    Da ballern welche vom Balkon und hier wird diskutiert, ob das Klientel ist und ob das was über seine Qualitäten als HH aussagt.

    Wie kommt man auf die Idee, dass Schüsse vom Balkon nicht irgendein Kommando in die Pflicht nimmt, die Wohnung zu stürmen? Das ist eine normale Reaktion. Dass die keine grosse Rücksicht auf Hunde nehmen, sollte klar sein.

    Ein in der Birne relativ gesunder Mensch würde nicht in einem dicht besiedelten Gebiet vom Balkon schiessen. Dieser Irre hatte leider Hunde, von denen einer das nicht überlebt hat.
     
    #9 Paulemaus
  11. Äääähm.... ich habe den Artikel so gelesen, dass der Hund bei der Ballerei panisch vom Balkon gesprungen ist? Das wird dann ja wohl sowieso vor Eintreffen des SEK gewesen sein? Ich glaube jedenfalls kaum, dass man dann noch dazu kommt, lustig weiter zu machen, wenn die gerade die Bude stürmen.

    Fakt ist, dass ein verantwortungsvoller Halter keinen Polizeieinsatz riskiert, wenn sein Hund dabei ist - wie das ausgehen kann, sollte inzwischen bekannt sein.
    Genauso setzt ein verantwortungsvoller Halter seinen Hund nicht mal eben ungesichert irgendwelcher Knallerei aus, die ihn ängstigt.
    Die Schussfestigkeit im Sport z.B. wird in winzig kleinen Schritten geübt und positiv verknüpft - da geht man auch nicht einfach mit dem Hund auf den Platz und lässt wild herum ballern. Ohne Worte so ein Sch**ß.

    Daher hoffe ich, dass der erwähnte zweite Hund eingezogen wird und die Chance erhält, zu verantwortungsvollen Haltern zu kommen.

    Und ja - wenn hier in der Siedlung jemand aus dem Haus herum schießen würde, riefe ich auch die Polizei....gerade, wenn unklar wäre, ob da scharf geschossen wird...
     
    #10 Miramar
  12. "Die Einsatzkräfte verschafften sich Zugang zu der Wohnung im siebten Stock. Dabei sprang einer der beiden Hunde, die von den Männern auf den Balkon gesperrt worden waren, in die Tiefe. Der Bulldog-Stafford-Mix „verstarb tragischerweise“, wie der Polizeisprecher sagte."

    Ich lese das so, dass der Hund während der Stürmung sprang, aus Angst, wenn schwarze eindrucksvolle Menschen die Wohnung stürmen..


    traurig die Geschichte... und so unnötig.
     
    #11 MadlenBella
  13. Ein Suizid-Hund, das ist neu. Irgendwann ist für jeden eine Grenze überschritten. Ich ziehe den Hut vor dem Kerl! Und nein, das soll nicht witzig gemeint sein, das wäre bestenfalls pervers. So manches Mal denke ich, die Natur hat da irgendwie vergessen eine Notbremse einzubauen, wenn man sich so manche Hundegeschichte anhört.
     
    #12 Matthias W.

  14. Mir ist alina am anfang fast zum fenster raus im ersten stock, wegen dem staubsauger, ich habe es gerade noch gesehen. So ungewöhnlich ist es nicht. Vorallem wenn als welpe defizite entstanden sind.
     
    #13 toubab
  15. Ich kannte einen Buli, der wegen eines anderen Hundes auf der Straße aus dem 3. Stock gesprungen ist, sehr schwer verletzt und bis ans Lebensende davon gezeichnet. Deshalb habe ich in einer damaligen Wohnung im 2. Stock lieber brütende Hitze ertragen, als unbeaufsichtigt die Balkontür offen zu lassen. Die Geschichte hat mir echt einen Tick verpasst, was das angeht. Es muss nicht immer Panik sein.

    Ontopic: ohne Worte. Wie können zwei Menschen zur selben Zeit so blöd sein ? Bestimmt machen sie sich jetzt Vorwürfe. Und hoffentlich noch sehr lange.
     
    #14 guglhupf
  16. Glaub ich nicht, dafür fehlt wohl die geistige Reife.
     
    #15 MyEvilTwin
  17. Das ist das einerseits schöne wie andererseits tragische: Die Liebe zu einem Tier hängt halt null von der Intelligenz eines Menschen ab. Dafür gibt's ja auch genug Beispiele.
     
    #16 guglhupf
  18. Ich red ja nicht von der Intelligenz, sondern von der geistigen Reife. Das beinhaltet auch, dass man imstande ist, sein Verhalten zu reflektieren.
     
    #17 MyEvilTwin
  19. Naja, einen Zusammenhang herzustellen zwischen dem eigenen Verhalten und dem Tod des geliebten Tieres kann hier eigentlich nicht so schwer sein. Da muss dann schon eine Art Geisteskrankheit oder komplette Ignoranz (die aber wiederum auch nicht echt sein kann) vorliegen.
     
    #18 guglhupf

  20. Sie werden den SEK den schuld geben..
     
    #19 toubab
  21. Ich denke auch. Man hat das ja auch in dem Fall mit dem Rottweiler gut verfolgen können.
    Da sind alle anderen schuld.
    Ist vielleicht einfacher, das zu ertragen, wenn man verdrängt, dass man es komplett selbst verbockt hat?
     
    #20 DobiFraulein
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund springt vom Balkon“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden