Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hund im Bett besser als ein menschlicher Partner

  1. Frauen schlafen mit einem Hund besser: :)
     
    #1 Fact & Fiction
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. @guglhupf Ich kann es doch nicht ändern :D

    Heute morgen mit Beethoven an meinem Rücken habe ich übrigens genau das gedacht: Es schläft sich sehr gut, sofern der Hund nicht gerade ungünstige Positionen einnimmt. Nur das mit dem früher aufstehen kann ich nicht bestätigen, das ist bei mir eher umgekehrt.
     
    #2 Fact & Fiction
  4. Ich schlafe am besten alleine. Mit hund mache ich kein auge zu, mit männlichen partner kann ich schlafen, dh heisst, immer noch schlechter als alleine.
     
    #3 toubab
  5. Ja, so lange die Hunde sich nicht komplett ausbreiten und man keinen Platz mehr hat, schläft es sich so einfach super. Vor allem jetzt, wo mir ständig kalt ist, genieße ich es Dacapo als Rückenwärmer und Sunny an den Beinen liegen zu haben :) :love:
     
    #4 nelofar
  6. Ich würde Nachts so gerne mit Hunden im Bett schlafen, aber ich kann es nicht. Die zwei nerven einfach. :(
    Abby ist irgendwann gleichermaßen von mir genervt, wie ich von ihr und geht.
    Lumen fühlt sich im Bett zwar ganz wohl, aber atmet ständig derart komisch, dass es mich wahnsinnig macht. Mal wird die Schnüf in die Decke gedrückt und so komisch gepustet, dann wird geschmatzt, dann wird mir in den Nacken geatmet. Und das durchgängig. Sie kann nicht einfach ruhig liegen und schlafen.
    Kuscheln holen wir darum tagsüber nach. Ich halte manchmal Mittagsschlaf :)rotwerd:) und dann kann ich komischerweise mit Hunden im Bett schlafen. Mittags kann ich auch mit Kleidung (T-shirt und Jogginghose o.ä.) schlafen, Nachts wäre das undenkbar.

    Erschwerend hinzu kommt, dass ich die Hunde dann jeden Tag baden müsste. Wenn ich sie Mittags mit ins Bett nehmen, geht es noch, denn das kommt nicht täglich vor. Dann dusche ich sie kurz ab oder manchmal habe ich sie vom Vortag schon gebadet. Auf dem Sofa geht es mit Abstufungen. Wenn sie nur etwas sandig sind, dann bleiben sie halt auf der Hundedecke.
    Aber wenn sie wirklich jede Nacht in meinem Bett wären, müsste ich die zwei ständig baden, weil sie ständig dreckig sind. Ich bin ja täglich bei den Schafen und die zwei kommen mit. Das möchte ich auch nicht missen, ich finde die Frischluft bei unserer täglichen Routine (Hühner, Schafe) wichtig. Unterwegs machen sie auch oft dreckig und wir gehen ja nunmal jeden Tag spazieren, wenn nichts dazwischen kommt.
     
    #5 Meizu
  7. Ich habe beides:
    Chris und Krümel :)
    Und wenn Chris morgens aufgestanden ist, kommt Kalle noch ein bisschen dazu.
     
    #6 Paulemaus
  8. Also ich schlafe mit Hund und Mann im Bett und einen Hund unter dem Bett. Bashkan liegt dabei immer an meinem Rücken oder mit dem Kopf auf meinem Bauch.
    Allerdings kann ich weder ohne meinen Mann, noch ohne Bashkan schlafen. Der Opahund ist eher lästig dabei, der liegt unter dem Kopfende in seiner Kiste und schnarcht, wühlt und macht komische Geräusche :D
     
    #7 Romashka
  9. Die Überschrift dieses Themas ist ja auch mal der Knaller... :rofl:

    Also ich finde Hunde im Bett nach wie vor eklig und deshalb muss das Hundetier halt draußen bleiben.

    Meinen Freund könnte ich allerdings regelmäßig für sämtliche Atemgeräusche umbringen, bei dem Hund habe ich gelernt es zu ignorieren.
     
    #8 IgorAndersen
  10. Hmmmm... also wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich am liebsten das Bett ganz für mich alleine haben :sarkasmus: .Der Wawa kann genauso laut schnarchen wie mein Mann. Meistens schnarchen sie abwechselnd, damit ich auch ja kein Auge zumachen kann. Die Franzi schläft mit im Schlafzimmer in einer (geschlossenen) Box. Aus Gründen. Die is allerdings die leiseste nachts. Ich hab sie testweise mal morgens mit ins Bett geholt, die lässt sich einfach hinplumpsen und bleibt dort liegen. Auf meinen Beinen. Das kann ich nicht leiden, weil ich mich dann nimmer bewegen kann. Die ganze Nacht würd ich die Franzi nicht im Bett schlafen lassen. Am Ende wach ich auf und hab keine Bettdecke mehr - weil... aufgefressen... :rolleyes:
     
    #9 MyEvilTwin
  11. Ich hatte:

    schnarchender Mann auf einer Seite, schnarchende Madeleine auf der anderen.

    Oder:

    schnarchender Mann auf einer Seite, und Trusty drapiert ueber (meine) Knie …

    Also:

    Taub
    oder
    Taub und (noch mehr) gelaehmt :)
     
    #10 Madeleinemom
  12. :girl_sigh: Eigentlich würde ich die Mädels gerne mit ins Bett nehmen...
    Aber leider macht mein Kreuz das nicht mit, denn leider liegen die dann alle auf mir drauf oder zumindest so, dass ich mich nicht mehr bewegen kann :girl_umbrage:

    Einen Kerl im Bett ist aber viel schlimmer — ich frag mich immer was daran romantisch sein soll mit einem Schnarcher und vielleicht noch Ausdünstungen dessen... vielleicht noch ein morgendliche Kuss mit diesem „ungenutzten“ Zähnen :girl_impossible:
    Mein eigenes Schlafzimmer ist mir heilig, die Mädels schlafen aber mit im Zimmer und deren gelegentliches schnorcheln stört mich nicht(finde ich eher beruhigend), über ihre Gräusche wenn sie träumen find ich niedlich... ok, pupsten sollten sie auch nicht :girl_wink:
     
    #11 Brille
  13. Ich hätte so gern die Hunde in Bett statt Mann und die 2 Kleinsten. Ich hab grundsätzlich vielleicht 30 cm zum Schlafen, kann mich nicht bewegen und meine Kissen verschwinden auch über Nacht. Ich weiß nicht wann ich das letzte mal Platz hatte. Jetzt haben wir eh schon ein Riesenbett, aber ich hab noch genau so wenig Platz.

    Zorro hat dafür das Bett, dass für die 3 jährige gedacht ist übernommen und Gypsy schläft beim Sohn im Bett.

    Lg Melli
     
    #12 Melli84
  14. Ach übrigens wenn ein Hund ernstlich krank ist oder dessen Lebenszeit abläuft, kommt dann auch mit zu mir ins Bett... das ist und war mir immer wichtig
     
    #13 Brille
  15. Tröste dich, das kann dir mit Hund(en) im Bett erst recht passieren :lol:
     
    #14 Fact & Fiction
  16. Du brauchst ein eigenes Bett, Melli. Wünsch dir doch eines zu Weihnachten.
     
    #15 snowflake
  17. Jetzt ist ja zumindest mein Mann dann bald für 9 Monate weg:rolleyes:.

    Lg Melli​
     
    #16 Melli84
  18. Ich schlafe mit wenigen Ausnahmen seit über 40 Jahren mit mindestens einer Katze und seit fast 20 Jahren mit Rotti im Bett. Aber ich genieße es auch mal, allein im Bett zu schlafen. Im Hotel zum Beispiel. Und falls Übernachtungsbesuch hier ist, bleiben die Tiere draussen vor der Schlafzimmertür.
    Und gebadet hab ich diesen Hund erst einmal, obwohl wir sehr viel in der Natur sind. Offensichtlich ist das Rottiferkel selbstreinigend. :kp:
     
    #17 embrujo


  19. Vorallem das Letzte kann ich nur bestätigen,schlaftrunkend murmelnd "wir müssen aufstehen", Hund kuschelt sich an, kruschen.....shit, soo spät schon hopp hopp raus, ich muß Futter verdienen.....mehr als 1 mal inner Woche.....

    Sofern der Hund will, ansonsten ziehe ich halt auf den Boden (noch geht es).
     
    #18 viecherei
  20. Ich würde sterben :girl_impossible:



    Ohne Yuma im Bett kann ich nicht mehr schlafen, den brauche ich :)
    Das lustige ist, dass ich am besten schlafe, je näher Yuma dran liegt, bzw auf mir drauf. Manchmal liegt der halbe Hund auf meinem Oberkörper und ich schlafe wie ein Baby.
    Er zappelt aber auch nicht rum nachts, das kann ich nicht brauchen.

    Noch besser schlaf ich aber mit beiden bzw allen dreien - die 2 Hunde & der Partner :)
    Da schnarcht aber zum Glück auch keiner - außer Sunny manchmal :lol:
     
    #19 Yuma<3
  21. Ich schlafe tatsächlich mit Mann und Hund im Bett am besten. Die kuscheln sich nämlich so nah aneinander, dass ich eine Menge Platz habe :D Wenn Hund oder Herrchen nicht im Bett liegen und ich als Kuschelersatz für einen der schlafenden Herren herhalten muss, zieh ich aus.
     
    #20 Gamergirl
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund im Bett besser als ein menschlicher Partner“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden