Hund getreten

  • Christy
Hi Leute,
uns is gestern was Unfassbares im Wald passiert. Wir laufen mit unserem Mischlingsrüden und unserer Pit-Hündin unangeleint im Wald, als ein Mann mit 2 DSH (Mixen) auf uns zukommt - unangeleint.
Ohne irgendein Bellen, ohne haarestellen will mein Mischlingsrüde an diesem Herren vorbeigehen, hat sich weder für ihn noch für seine Töllen interessiert, da tritt dieser miese Typ nach meinem Mischling und brüllt nehmen sie ihren Kampfhund an die Leine. Auf unsere Antwort, dass dies ein DSH-Mix ist, und er erstmal genauso seine Hunde anleinen kann, nimmt er sein Handy und will die Polizei rufen. Wir:ihm dazu geraten, damit wir diesen Tierquäler gleich anzeigen können. Auf einmal, nachdem er eine Kopie des Wesenstests vom tatsächlichen Kampfi gesehen hat (sie hat sich ebenfalls weder für ihn noch seine Hunde interessiert), enschuldigt er sich, er hätte so Angst vor Kampfhunden.
Ich wollte dann seine Personalien, um ihn anzeigen zu können, doch dieser Sack macht sich vom Acker, hab weder Autonummer noch Name.

Leut, kann das sein, dass hier schon nach Mischlingen im Wald getreten wird?
Kann man seine Angst (mit 2 eigenen Hunden?!) nicht verbal verständlich machen?

Naja, versteht mich nicht falsch, bestätigt mir aber wieder das Verhalten von DSH-Besitzern...

So langsam völlig frustriert von der Hundehaltung in diesem Land....
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Christy :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Brandy
Auf dieser Welt gibts sooo viele Idioten,der Treffunkt is anscheinend in D........

Gruss aus dem zur Zeit NOCH besseren Ö...

Manu&Brandy
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • nelehi
Ohne Worte!

gruß nelehi

PS: drück den armen Hund von mir.
 
  • watson
Hallo Christy,

Deine Wut kann ich schon verstehen...
Da er nach dem Lesen zugänglicher war hast Du ihm mit Deiner Hündin sicher die Angst vor diesen Rassen nehmen können?
Vielleicht trefft ihr euch mal wieder?
So unfair und unentschuldbar er sich auch verhalten hat, nur mit Aufklärung kannst Du bei ihm was erreichen.

watson

PS: Bitte nicht schon wieder die Verallgemeinerungen auf eine Rasse bezogen (DSH). Du sagtest, daß er Mischlinge hatte, also keine DSH und auch Deiner wäre ein DSH-Mix. Also schimpfst Du so über Dich selbst
 
  • pepper
an der reaktion kannst du sehen wieviele unaufgeklärte hundehalter es doch gibt uns ist so etwas ähnliches auch schon passiert , schuldige aber die sind bilzeitungsverstrahlt und es ist sehr schwer denen mit sachargumenten beizukommen
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Christy
Das Tragische ist ja, dass man den Leuten eigentlich keinen Vorwurf machen kann, die Medien haben eben geschafft, eine völlig gestörte Beziehung zw. Mensch und Hund enstehen zu lassen.

Mom, natürlich hast Du recht im Bezug auf DSH, aber ich kann aus meiner Erfahrung wirklich nur sagen, dass mir sowas Uneinsichtiges bzw. solche Vorurteile bisher eben nur von DSH/Mix-Haltern kamen...

Andererseits habe ich auch schon DSH-Halter getroffen, die ganz mutig behauptet haben, Kampfhunde seien gar nicht so scharf zu kriegen wie DSH (auch ne tolle Aussage...).

Und wenn ich den wieder treffe, nehme ich meine Hunde bei Fuß (wenn nicht sogar zw. meine Beine, um sie zu schützen) und schaue dass ich Land gewinne, aber ganz schnell. Denn eigentlich ist es untypisch von meinem Rüden, dass er nicht gleich rumgeschnappt hat, wenn ihn jemand körperlich bedroht (oder sollte ich sagen Gott sei Dank...)

Mom, wie wäre das eigentlich gewesen, wenn mein Rüde nachdem er von einem Fremden sichtbar grundlos geschlagen wird, rumgeschnappt hätte? Wäre er dann der bissige Hund gewesen?
 
  • Daisy
Hallo Christy!

Ich glaube nicht, daß dieser Wiederling wirklich Angst vor Deinen Hunden hatte!!
Denn...wer tritt nach Hunden, vor denen er Angst hat?
Vor allem ein Hundebesitzer weis doch, daß man so das genaue Gegenteil erreicht!

Ganz ehrlich...ich glaube der wollte, daß einer Deiner Hund sich agressiv zeigt! Wer weis, was er damit bezwecken wollte?

Frag mal in Deiner Umgebung rum, ob dieser Wiederling nicht schon Anderen aufgefallen ist und warne sie vor!

Gruß

Angelika & Daisy
 
  • Christy
Wir gehen dort erst seit Kurzem Gassi, da wir erst hierher gezogen sind.

"Auf dem Land" ist uns sowas noch nie passiert...

Vielleicht sind sie einfach so, die Schwaben...?
 
  • Julius
Hallo
ihr wollt es zwar nicht hoehren aber es gibt tatsaechlich Menschen die sprechen halt eine andere Sprache und diesen Subjekten muß man genauso entgegentreten,ohne jetzt ins Detail zu gehen.(weil wird ja sowiso geloescht)
Wer Hunde tritt ,legt ja vielleicht auch Gift.
Gruß Julius
 
  • Daisy
Also ich glaube nicht, daß das etwas mit den Schwaben zu tun hat!
Halt einfach mal die Augen und Ohren offen, kann nie schaden!
Ich finde es prima, wie Du reagiert hast! Hast ihm dierekt den Wind aus den Segeln genommen ;)
Sorge auch in zukunft dafür, daß Du unangreifbar bleibst! Suche Kontakt zu anderen hundebesitzern in der Gegend oder schau mal nach, ob es da nicht einen Hundeverein gibt, dem Ihr Euch anschließen könnt/wollt!
 
  • Satansbraten
Von mir hätte der erstmal einen kräftigen Tritt in den ***** gekriegt. Und danach hätte ich ihn aufgeklärt! Ich lasse doch meinen Hund nicht treten!!!!!!
 
  • Daisy
*lol* Satansbarten!
Hast recht! Uns kann man wenigstens keinen Maulkorb verpassen und als "Kampfhund" in ein Tierheim stecken!
Aber wer weis...vielleicht gibt es ja bald Auflagen für "Kampfmenschen"!

Wobei ich ehrlich sein muß, daß ich nicht wüßte wie ich reagiert hätte! Wenn ich mit Gegengewalt reagieren würde, hätte ich nachher dann doch ne Anzeige Hals gehabt und das wiederum würde verallgemeinert auf uns und unsere Hunde zurückfallen!

Ich glaube ich würde eher Himmel und hölle in Bewegung setzen um herauszubekommen, wer dieses A..... ist um ihn mir dann nochmal verbal (und mit Zeugen) vorzuknöpfen!
 
  • Christy
Das mit den Schwaben war eigentlich nicht ernst gemeint...

Naja, man steht da einfach daneben, ich war ehrlich gesagt einfach fassungslos.

Was soll ich machen, wenn der mir weder Name noch Anschrift gibt? Klar, ich hätte seinen Hund treten können, aber zum einen kann ich das nicht, zum anderen verabscheue ich Gewaltanwendung, egal wie.

Hoffe nur, den nochmal zu treffen, oder ihn wenigstens mal mit Auto (-> Autokennzeichen) zu erwischen...

Ist ja nicht so, dass es da keine netten Hundehalter gibt, ganz im Gegenteil, hab bisher nur gute Erfahrungen gemacht dort... aber wie man sieht, es gibt schon Menschen mit erstaunlicher Einstellung...

Wäre das die typische alte Dame mit Dackel gewesen, aber nein, von denen hört man eher:Oh,sind die süß...

Egal, Schwamm drüber, mach mich jetzt mal auf in den Wald, mal kucken, wer da heute so unterwegs ist... *Zwinker*
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund getreten“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten