Hündin soll im Garten pinkeln, macht sie aber nicht

  • ChicaBella
Vielleicht ist das eine doofe Frage aber für mich ist es wirklich ein Problem.
Mascha ist immer noch inkontinent auch bedingt durch eine hartnäckige Blasenentzündung.
Wir gehen gefühlt ständig Gassi aber vor allem am späten Abend wäre es praktisch wenn sie einfach mal in den Garten pinkeln würde. Leider muss ich aber immer mit ihr erst bis zur nächsten Kreuzung gehen. Vorher pinkelt sie nicht.
Vielleicht habt ihr Tipps?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi ChicaBella :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • lupita11
Vielleicht ist das eine doofe Frage aber für mich ist es wirklich ein Problem.
Mascha ist immer noch inkontinent auch bedingt durch eine hartnäckige Blasenentzündung.
Wir gehen gefühlt ständig Gassi aber vor allem am späten Abend wäre es praktisch wenn sie einfach mal in den Garten pinkeln würde. Leider muss ich aber immer mit ihr erst bis zur nächsten Kreuzung gehen. Vorher pinkelt sie nicht.
Vielleicht habt ihr Tipps?
Einen Tipp habe ich da leider nicht. Aber es gibt wohl Möglichkeiten, das Lösen zu konditionieren. Vielleicht meldet sich noch jemand, der das schon mal gemacht hat. :)
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • BabyTyson
das Lösen zu konditionieren

Hab ich bei meinen beiden gemacht. :) "Schnell-schnell" immer gesagt, kurz bevor sie pinkeln und dann fest dafür gelobt, jetzt gehts fast auf Kommando. Finde ich sowieso mega praktisch, gerade wenn man verreist o.ä.
 
  • Chipie
aber vor allem am späten Abend wäre es praktisch wenn sie einfach mal in den Garten pinkeln würde.
Meine macht in den Garten wenn ich schon im Nachtdress bin, sonst will sie vorne raus und eine Runde ums Feld gehen. Auch z.b. sonntag morgens. wenn ich noch nicht angezogen bin, dann begnügt sie sich mit dem Garten wenn sie mal muß und wenn ich schon angezogen bin will sie vorne raus.

Ich liebe meine Maus :herzen:
 
  • Paulemaus
Bei uns heißt das "Mach Pipi", bei einer Freundin "Mach Seelein" :lol:
Wir haben es auch so konditioniert, dass wir abgepasst haben, wenn sie pinkeln wollten und und "Mach Pipi" gesagt haben. Danach gab es dickes Lob.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
  • Crabat
Ja zum einen kann man das Pipimachen mit einem Kommando belegen und es dann im Garten versuchen.
Zum anderen muss man hartnäckig bleiben und wirklich den Garten nicht verlassen. Du gehst also in den Garten und wenn sie nicht macht, geht Ihr wieder rein. Wenn sie sich dann meldet, geht Ihr wieder in den Garten. Ist bei einem inkontinenten Hund natürlich schwierig, meldet sie sich überhaupt?
Ansonsten die in kurzen Intervallen immer wieder nur den Garten anbieten.
 
  • bxjunkie
Hab ich bei meinen beiden gemacht. :) "Schnell-schnell" immer gesagt, kurz bevor sie pinkeln und dann fest dafür gelobt, jetzt gehts fast auf Kommando. Finde ich sowieso mega praktisch, gerade wenn man verreist o.ä.
Meine machten auch auf Kommando. Mach Pipi und zack wird der nächste Strauch bzw. Wiese angepeilt :D Das ist echt praktisch. Auch wenn ich eine Urinprobe brauchte, kurz raus aus der Praxis und nach 3 Minuten mit gefülltem Becher wieder drin, die Blicke waren immer köstlich :D
Ich hab das bereits mit den Welpen gemacht, aber ich denke auch ein älterer Hund kann das lernen..das ist dann wie ein Pawlow'scher Reflex, sie hört das Kommando und zack muß sie pullern.
 
  • schnitzelchen
Bei uns war das Kommando „Püsch Püsch“ und das Pendant „dicke Wurst“ :cool:
tatsächlich klassisch jedes mal gesagt und gelobt. Garten wollte sie auch nicht, aber mit Kommando und Hartnäckigkeit (=keine Alternative) war auch das drin.
 
  • Pyrrha80
Bei uns war das Kommando „Püsch Püsch“ und das Pendant „dicke Wurst“ :cool:
tatsächlich klassisch jedes mal gesagt und gelobt. Garten wollte sie auch nicht, aber mit Kommando und Hartnäckigkeit (=keine Alternative) war auch das drin.

lol hier auch..."PüschPüsch" hat zu gut funktioniert :rolleyes: Am Ende hatte ich nen "Heimschei*er", der nach 2-3 Stunden im Wald grundsätzlich in den Garten gemacht hat :lol:
 
  • Ohneso
Mein Hund piescht auch auf Kommando, das ist sehr praktisch und wie von den anderen beschrieben, leicht beizubringen.

was ich an deiner Stelle noch versuchen würde: selber in den Garten „pieschen“ (geht natürlich auch mit nem Becher den man vorher im Bad voll gemacht hat) oder ihren Urin in den Garten bringen (entweder von pipi im Haus oder unterwegs mit Handschuhen pipi Gras mitnehmen) oder einen fremden Hund in den Garten pischen lassen. Suche eine Stelle am Zaun aus, weit weg vom Liegeplatz.

Gute Besserung!
 
  • MadlenBella
Selber hinpischen :D


Ich würd versuchen ne Stelle zu nehmen, an dem der Rasen nicht so schön ist, wenn ich das schon steuer. Der könnte gelb werden.
 
  • ChicaBella
Ganz lieben Dank.
Ich glaube mit dem Draufpinkeln und dann loben und Belohnung könnte klappen.
Könnt ihr mir nicht eine flasche Rüdenpipi schicken?:zustimm:
Ist es nicht erzieherisch daneben den Hund auf das eigene Pipi pinkeln zu lassen?
 
  • lektoratte
was ich an deiner Stelle noch versuchen würde: selber in den Garten „pieschen“ (geht natürlich auch mit nem Becher den man vorher im Bad voll gemacht hat) oder ihren Urin in den Garten bringen (entweder von pipi im Haus oder unterwegs mit Handschuhen pipi Gras mitnehmen) oder einen fremden Hund in den Garten pischen lassen.

OT: Dazu fällt mir ein, dass mein Ältester, als wir Filou bekamen (der anfangs auch nicht wusste, wohin er machen sollte), fragte: "Können Hunde eigentlich pinkeln, wenn da noch nirgendwo ein anderer Hund hingemacht hat?" :gruebel:

:lol:
 
  • Coony
Hmmm....
Ich kann dich, aber auch deinen Hund verstehen - erst tun wir alles, damit Hund nicht in den Garten macht und jetzt soll sie es doch bitte.

Ich würde einen Sack Rindenmulch kaufen und den an der Stelle verteilen, wo du möchtest, dass sie hinmacht und dann per Kommando aufbauen. Wobei ich dem Hund, der ja eigentlich nur seinen Instinkte folgt, so fair wie möglich behandeln würde.
 
  • Crabat
Ihr wollt nicht wirklich in den eigenen Garten pinkeln?!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hündin soll im Garten pinkeln, macht sie aber nicht“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten