Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hühner: Käfighaltungsverbot soll aufgehoben werden!


  1. Termineinladung: Mach dich eifrei, Birkel! -->> AKTION


    PETA-Unterstützer demonstrieren in Emden gegen enormes Tierleid durch Nudelproduktion / Samstag, 5. Oktober 2019

    Nur eifrei ist leidfrei: Das Unternehmen Birkel bezieht für seine Nudeln Eier aus Agrarbetrieben, in denen systemimmanent wie in allen Legehennenhaltungsbetrieben tierquälerische Zustände herrschen. Beweisaufnahmen aus diesen Anlagen hat PETA im März 2018 veröffentlicht. Da Birkel nicht bereit ist, Konsequenzen zu ziehen, sondern massiv juristisch gegen PETA vorgeht, demonstrieren PETA-Unterstützer am Samstag ab 10:00 Uhr in der Straße „Zwischen Beiden Sielen“ in Emden. Unter dem Motto „Mach dich eifrei, Birkel“ erinnern in schwarz gekleidete Aktionsteilnehmer mit „blutigen“ Plüschküken und Plakaten an das Leiden der Hühner, die für Eier in Nudeln der Marke tagtäglich ausgebeutet werden...



    [​IMG]
     
    #561 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Federpicken von Hühnern - „Depressive Hühner“


    Federpicken ist in der Hühnerhaltung weit verbreitet. Die Tiere rupfen sich gegenseitig die Federn. Forscher suchen nach Abhilfe.

    MÜNCHEN taz | Dass Hühner picken und scharren, also ständig auf Nahrungssuche sind, weiß eigentlich jedes Kind. Trotzdem bekommen sie in den Legebetrieben normalerweise zu bestimmten Zeiten ihre Futterrationen. Dass sie sich dann in den Pausen quasi „langweilen“, ist verständlich. Dies wird als eine mögliche Ursache für das in Hühnerställen beobachtete Federpicken diskutiert. Dabei picken die Tiere auf Artgenossinnen ein, rupfen ihnen Federn aus und verletzen sie teilweise so heftig, dass diese sterben. Rund 10 Prozent der in Deutschland gehaltenen Hühner sind davon betroffen, das sind rund 4 Millionen. Und das bedeutet nicht nur Leid für die Tiere, sondern verursacht auch einen wirtschaftlichen Schaden...



    [​IMG]
     
    #562 Mausili

  4. Tierschutzgesetz: Wirtschaft raus


    Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober fordern die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und die Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz eine Änderung des Tierschutzgesetzes, die wirtschaftliche Interessen als »vernünftigen Grund« im Sinne des Tierschutzgesetzes ausschließt. Im Jahr 2015 hatte der Bundesrat schon einmal einen entsprechenden Gesetzentwurf beschlossen, den das Land Nordrhein-Westfalen eingebracht hatte. Die Gesetzesvorlage wurde an den Bundestag weitergeleitet, jedoch in den verbliebenen zwei Jahren der Legislatur nicht zur Abstimmung gebracht...



    [​IMG]
     
    #563 Mausili

  5. Nach Strafanzeige: Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt gegen Bio-Hühnerbetrieb


    Im Fall unserer jüngst veröffentlichten Undercover-Recherche zum Thema Bio-Eier sind nun weitere Steine ins Rollen gekommen. Nachdem bereits kurze Zeit nach Veröffentlichung der tierquälerischen Bilder aus dem niedersächsichen Bio-Hühnerbetrieb die betroffenen Supermärkte die Eier aus ihrem Sortiment genommen hatten, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft gegen den Betreiber...



    [​IMG]
     
    #564 Mausili

  6. Bofrost: mehr Tierschutz für Hühner in der Mast


    Bofrost unterstützt die Europäische Masthuhn-Initiative. Dazu hat sich der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten nach Gesprächen mit der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt verpflichtet. Für alle seine Erzeuger und Produktionspartner gelten somit ab spätestens 2026 höhere Tierschutzanforderungen in der Hühnermast. Die Vorgaben umfassen nicht nur die Haltungsbedingungen, sondern auch eine Eindämmung der Überzüchtung...



    [​IMG]
     
    #565 Mausili

  7. Betrieb in der Uckermark: Tierschützer beklagen Zustände in Bio-Hühnerstall


    Videoaufnahmen der Tierschutzorganisation "Animal Rights Watch" aus einem Bio-Hennen-Betrieb in der Uckermark zeigen desaströse Zustände: Den Hühnern fehlen Federn, ihre Körperöffnungen sind entzündet. Die Betreiber sind schweren Vorwürfen ausgesetzt...



    [​IMG]
     
    #566 Mausili

  8. CH - Der Bundesrat verbietet das Schreddern lebender Küken


    Küken dürfen in der in der Schweiz nicht länger geschreddert werden. Dies hat der Bundesrat in seiner Sitzung vom 23. Oktober 2019 entschieden...



    [​IMG]
     
    #567 Mausili

  9. Unsere Rettungen im Oktober: 428 Hennen und 6 Hähne gerettet!


    Dringend viele weitere Lebensplätze gesucht!

    An den letzten beiden Oktoberwochenenden haben unsere Teams im Norden und im Süden in zwei kleineren Ausstallungen insgesamt 428 Hennen und 6 Hähne gerettet. Der Kontrast der unterschiedlichen Haltungsformen wird hier sehr deutlich:...



    [​IMG]
     
    #568 Mausili

  10. Antibiotika-Einsatz Geflügelindustrie fordert Deal


    Landwirtschaftsministerin Klöckner hatte die Geflügelindustrie aufgefordert, den Einsatz von Reserveantibiotika zu verringern. Laut einem internen Papier liegen nun Vorschläge der Industrie vor, allerdings verknüpft mit Forderungen...



    [​IMG]
     
    #569 Mausili

  11. Federpicken & Kannibalismus: Depressive Hühner in Massentierhaltung


    Federpicken ist ein weit verbreitetes Phänomen in den Ställen der Massentierhaltung. Hühner in Zucht- und Mastbetrieben neigen dazu, ihre Artgenossen zu picken und ihnen das Gefieder auszurupfen. Sie verletzen sich gegenseitig, mitunter sehr schwer oder sogar tödlich. Häufig kommt es unter diesen Umständen auch zu Kannibalismus...



    [​IMG]
     
    #570 Mausili

  12. Das Kükentöten geht weiter


    Eigentlich sollte 2019 Schluss damit sein: Millionen von Küken werden kurz nach dem Schlüpfen getötet. Ein Lobby-Papier der Geflügelwirtschaft zeigt nun: Der Ausstieg aus dem Kükentöten soll weiter verschleppt werden...



    [​IMG]
     
    #571 Mausili

  13. Helfen Sie Millionen Hühnern und appellieren Sie an Subway -->> PETITION


    Subway – die Fast-Food-Kette mit den meisten Restaurants weltweit – verspricht ihren KundInnen qualitatives Essen, das nachhaltig und ethisch produziert wurde. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Die Hühner, die auf den Sandwiches und in den Salaten enden, leben und sterben unter qualvollen Bedingungen...



    Zum Video -->> KLICK

    [​IMG]
     
    #572 Mausili

  14. Helfen Sie Millionen Hühnern und appellieren Sie an Subway -->> PETITION


    Subway – die Fast-Food-Kette mit den meisten Restaurants weltweit – verspricht ihren KundInnen qualitatives Essen, das nachhaltig und ethisch produziert wurde. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Die Hühner, die auf den Sandwiches und in den Salaten enden, leben und sterben unter qualvollen Bedingungen...



    [​IMG]
     
    #573 Mausili

  15. Ausstieg aus dem Kükentöten: Deutschland soll Vorreiter werden


    Bundesagrarministerin Julia Klöckner hat den Tierschutzbericht 2015 bis 2018 vorgelegt. Hier betont sie, dass Deutschland Vorreiter beim Ausstieg aus dem Kükentöten werden soll und hält am "Ausstiegsdatum 2021" fest...



    [​IMG]
     
    #574 Mausili

  16. Österreich ist Vorreiter: Käfighaltung mit Jahresende endgültig verboten


    Acht Betriebe hatten noch "ausgestaltete" Käfige in Verwendung, nun wird Österreich das erste EU-Land sein, in dem diese Methode gänzlich abgeschafft ist.

    Mit Silvester endet die zehnjährige Übergangsfrist des Verbots der Käfighaltung bei Legehennen. Acht Betriebe hatten noch "ausgestaltete" Käfige in Verwendung, nun wird Österreich das erste EU-Land sein, in dem diese Methode gänzlich abgeschafft ist, so das Tierschutzvolksbegehren am Freitag...



    [​IMG]
     
    #575 Mausili

  17. AT - Legebatterieverbot: Horror-Fotos aus heimischen Stallungen brachten Wende


    Erfolgreiche Kampagne des VGT im Sinne des Tierschutzes und der Landwirtschaft war beispielgebend

    Nur durch heimliche Aufnahmen aus den österreichischen Tierqual-Stallungen konnte das erreicht werden, worauf wir heute so stolz sind: mit 1.1.2020 werden die letzten Legehennenhaltungen in Österreich verboten sein!...



    [​IMG]
     
    #576 Mausili

  18. Unsere Rettungen im Dezember: 3.556 Leben gerettet!


    Wir sagen Danke für 2019!

    Zum Jahresende möchten wir euch über unseren Dezember berichten - über den großen Kraftakt, auf den wir im Herbst während der Vorvermittlungszeit besorgt geschaut haben, und der schließlich mit Hilfe so vieler tierlieber Menschen doch wieder so wunderbar verlaufen ist und 3556 unschuldige Tiere in ein neues Leben geführt hat!...



    [​IMG]
     
    #577 Mausili

  19. Führen Geflügelwirtschaft und Bundesregierung Deutschlands höchstes Verwaltungsgericht in die Irre?


    PETA: „Ausstieg aus Kükentötung wird unnötig hinausgezögert!“

    Stuttgart, 8. Januar 2020 – Nach wie vor werden männliche Küken in der Geflügelindustrie vergast, da sie keine Eier legen, zur Zucht und für die Fleischproduktion „ungeeignet“ sind und damit als wirtschaftlich unrentabel gelten. Während des „Küken-Prozesses“ vor dem Bundesverwaltungsgericht Mitte 2019 stufte das Gericht die qualvolle Praxis als tierschutzwidrig ein – und die Bundesregierung erweckte den Eindruck, dass ein Ende des Tötens zeitnah in Sicht ist. Nun gibt es anscheinend neue Pläne der Agrarindustrie und des Landwirtschaftsministeriums:...



    [​IMG]
     
    #578 Mausili

  20. Erster Produzent hebt Masthuhn-Standards an


    Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt begrüßt Frisch-Geflügel Claus als ersten deutschen Geflügelfleischproduzenten in der Europäischen Masthuhn-Initiative. Das niedersächsische Unternehmen wird die Kriterien der Initiative in den eigenen Betrieben und bei allen Zulieferern bis 2026 umsetzen. Damit trägt es zur nachhaltigen Verbesserung der Tierschutzstandards in der Hühnermast bei...



    [​IMG]
     
    #579 Mausili

  21. VIER PFOTEN Statement zur heutigen Pressekonferenz des BMEL zum Ausstieg aus dem Kükentöten


    Erkenntnisaustausch zwischen Julia Klöckner und ihrem französischen Amtskollegen Didier Guillaume
    Hamburg, 13. Januar 2020 – „Es braucht keinen internationalen ,Erkenntnisaustausch` um zu wissen: Kükenschreddern muss verboten werden, denn Tiere sind keine Wegwerfware und dürfen nicht aus wirtschaftlichen Gründen getötet werden. Ministerin Klöckner darf deshalb nicht bis Ende 2021 warten, sondern muss jetzt ein Verbot aussprechen. Warten widerspricht auch eindeutig dem Koalitionsvertrag...



    [​IMG]
     
    #580 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hühner: Käfighaltungsverbot soll aufgehoben werden!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden