Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hühner: Käfighaltungsverbot soll aufgehoben werden!


  1. Osterzeit – Eierzeit: Trotz Verbots leiden immer noch 2,8 Millionen Legehennen in deutschen Käfigen


    VIER PFOTEN fordert ein rasches Ende der Käfighaltung

    Hamburg, 4. April 2019 – In Anbetracht der bevorstehenden Osterfeiertage rücken Eier wieder zunehmend in den kulinarischen Fokus. In vielen Haushalten in der Bundesrepublik wird gebacken, gekocht und gefärbt. Doch verarbeitete Eier in Kuchen, Mayonnaise oder Nudeln könnten weiterhin aus qualvoller Käfighaltung stammen. Tatsächlich leiden in Deutschland rund 2,8 Millionen Legehennen, zusammengepfercht mit mehreren Artgenossen, in winzigen Käfigen. VIER PFOTEN fordert die Bundesregierung sowie die Industrie auf, ein rasches Ende der Käfighaltung voranzutreiben...



    [​IMG]
     
    #521 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Julia Klöckner kündigt Verbot von Kükenschreddern an


    Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hält ein baldiges Verbot der millionenfachen Tötung männlicher Küken für möglich. Kükenschreddern sei verboten, sobald das Verfahren zur Geschlechtsbestimmung allgemein verfügbar sei, sagte Klöckner den Zeitungen der Funke Mediengruppe...



    [​IMG]

    Wann wird Kükenschreddern endlich verboten?


    Ostern steht vor der Tür und der Eierkonsum boomt. Der aufgeklärte Konsument kann im Supermarkt anhand der verschiedenen ausgewiesenen Kategorien inzwischen entscheiden, ob er für artgerechte Tierhaltung mehr Geld ausgibt. Wir alle kennen die schrecklichen Bilder der überfüllten Käfige mit völlig verstörten Hühnern. Die wenigsten wissen, dass die Haltung der Legehennen nur ein Problem in der Massenproduktion ist. Weniger bekannt, aber umso verstörender ist die Tatsache, dass jedes Jahr 45 Mio. männliche Eintagsküken lebendig geschreddert werden, weil sie sich weder zum Eierlegen noch für die Mästung eignen. Sie sind wirtschaftlich nutzlos und werden deshalb auf grausamste Weise entsorgt...



    [​IMG]
     
    #522 Mausili

  4. Frohe Ostern für nur wenige männliche Küken


    - "Ohne Kükentöten" - so oder ähnlich werben Eier-Produzenten
    - Noch sind das nur Nischen-Angebote
    - Doch das soll sich bald ändern


    Die Bilder sind schwer erträglich: Flauschige Küken sitzen eng gedrängt auf einem Fließband. Die weiblichen Tiere werden aussortiert, die männlichen Küken fallen hinunter - und werden mit Gas getötet...



    [​IMG]
     
    #523 Mausili

  5. Antibiotika-resistente Erreger in mehr als jeder zweiten Fleischprobe


    Untersuchung im Auftrag von Germanwatch: 56 Prozent der getesteten Hähnchen mit resistenten Erregern / Bei jedem dritten Hähnchen sogar Resistenzen gegen Antibiotika der höchsten Priorität für Menschen.

    Germanwatch fordert Verbot des Einsatzes der für Menschen wichtigsten Antibiotika, eine Abgabe auf alle anderen Antibiotika in der Tierhaltung sowie Gesetze für mehr Tierschutz im Stall...



    [​IMG]
     
    #524 Mausili

  6. So leben Legehennen in der Eierproduktion


    Hühner sind intelligente und soziale Lebewesen, die in kleinen Gruppen leben und viel Zeit für die Nahrungssuche aufbringen. In der Massentierhaltung können Legehennen ihren Bedürfnissen nicht nachkommen. Enge und Gruppen von bis zu 6.000 Hühnern begünstigen Krankheiten. Lernen Sie mehr über die feinfühligen Tiere...



    [​IMG]
     
    #525 Mausili

  7. VGT-Osterfestaktion: Schluss mit der Hühnerquälerei bei der Eierproduktion!


    Der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN hat am Mittwoch Vormittag mit einer Aktion am Stephansplatz auf die Zustände in einer klassischen österreichischen Tierfabrik aufmerksam gemacht...



    [​IMG]
     
    #526 Mausili

  8. Ukrainische Ostereier aus deutschen Käfigen


    Seit 2010 ist es in Deutschland verboten, Legehennen in konventionellen Käfigen zu halten. Das hindert deutsche Stallbauer jedoch nicht daran, weiterhin solche Legebatterien herzustellen und in Drittstaaten zu verkaufen. Deutschland sichert die Exporte mit öffentlichen Mitteln ab – und die Käfigeier landen im Osterzopf und anderen Produkten auf den Tischen der deutschen Verbraucher. »Wir fordern eine umfassende und verpflichtende Tierhaltungskennzeichnung von eihaltigen Produkten und ein Ende des Einsatzes von Steuermitteln für Käfigexporte«, sagt Mahi Klosterhalfen, Geschäftsführer der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt...



    [​IMG]

    Apetito schließt sich Masthuhn-Initiative an

    Nach Gesprächen mit der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt hat der Tiefkühl- und Verpflegungsspezialist Apetito bekanntgegeben, künftig nur noch Hähnchenfleisch zu beziehen, das den Kriterien der Europäischen Masthuhn-Initiative entspricht. Die Albert Schweitzer Stiftung hat die Initiative gemeinsam mit knapp 30 weiteren Tierschutzorganisationen ins Leben gerufen, um die Haltung der Masthühner zu verbessern...



    [​IMG]
     
    #527 Mausili

  9. TV-Tipp: "Armes Huhn - armer Mensch"
    Vom Frühstücksei zur Wirtschaftsflucht
    Dienstag, 30. April 2019 um 20:15 Uhr auf Arte


    230 Eier isst jeder Deutsche im Jahr. Und obwohl Gesundheit und Tierschutz den meisten Verbrauchern wichtig sind, greifen sie nicht etwa zum Bio-Ei, sondern zu günstigeren Alternativen - aus Bodenhaltung. Und auch Käfigeier werden noch massenweise produziert und gegessen – in ganz Europa. Was bedeutet das für die Hühner? Vielschichtiges Bild vom "System Huhn"...



    [​IMG]
     
    #528 Mausili

  10. Helfen Sie den Hühnern – Keine Käfigeier in Best Western Hotels -->> PETITION


    Best Western präsentiert sich selbst als qualitätsorientierte Hotelkette, die ihren Gästen weltweit einheitliche Standards garantiert. Umso schockierender ist es, dass Best Western seinen Gästen Eier aus qualvoller Käfighaltung serviert. Das Unternehmen ist in über 100 Ländern vertreten, besitzt allerdings keine globale Selbstverpflichtung, käfigfrei zu werden. Die Verantwortung dafür weist die Hotelkette offiziell von sich...



    [​IMG]
     
    #529 Mausili

  11. Versprechungen endlich in die Tat umsetzen


    PETA übergibt Bundeskanzlerin Merkel und Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner über 92.000 Unterschriften gegen das Töten männlicher Küken

    Berlin / Stuttgart, 8. Mai 2019 – Jedes Jahr werden allein in Deutschland etwa 50 Millionen männliche Küken kurz nach dem Schlupf in den Brütereien vergast, weil sie weder Eier legen noch genügend Fleisch für die Mast ansetzen. Obwohl das Töten aus rein wirtschaftlichen Interessen illegal ist, werden Verbote seit Jahren mit leeren Versprechungen, nach denen die Geschlechtererkennung im Ei in Kürze möglich wäre, verhindert. Beteiligte Politiker wie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und vor allem Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) schützen einmal mehr die Interessen der Eierindustrie, anstatt den Tod der Küken zu verhindern...



    [​IMG]
     
    #530 Mausili

  12. Erfolg: Hilton wird käfigfrei


    Weniger als 24 Stunden nach dem Start der internationalen Kampagne gegen Hilton können wir schon unseren Erfolg verkünden: Das Unternehmen hat sich dazu verpflichtet, künftig weltweit keine Eier aus Käfighaltung mehr zu verwenden...



    [​IMG]
     
    #531 Mausili

  13. Tierschützer hoffen beim Kükentöten aufs Verwaltungsgericht


    Ethisch höchst fragwürdig: Weil sich ihre Aufzucht nicht rechnet, werden jedes Jahr Millionen männliche Küken getötet. Die Politik setzt auf ein Ende der Praxis im kommenden Jahr - nicht schnell genug für Tierschützer, die daher auf das Bundesverwaltungsgericht hoffen...



    [​IMG]
     
    #532 Mausili

  14. Zertifiziertes Tierleid in der Hähnchenmast -->> VIDEO


    Stellen Sie sich vor, Sie wachen eines Morgens auf und finden sich auf einmal in einer riesigen, dunklen Halle wieder. Um Sie herum herrschen wildes Gedränge, Chaos und Verzweiflung. Sie wollen aufstehen und diesen schrecklichen Ort verlassen, doch sie können sich plötzlich nicht mehr bewegen. Ihr Körper fühlt sich bleischwer an, Ihre Beine wollen Ihnen nicht mehr gehorchen. Sie spüren, wie sich Ihr Puls beschleunigt und die Panik Sie erfasst ...

    Quelle & zum Video

    [​IMG]
     
    #533 Mausili

  15. Wenn Worte fehlen -->> Rettung von 1076 Hennen aus Bodenhaltung


    Ende April fand unsere nächste große Rettung im Westerwald statt.1076 Hennen konnten wir aus der Bodenhaltungsanlage übernehmen.

    Die Ausstallung verlief reibungslos wie immer, die Vorbereitungen waren gut geplant, unsere Helfer und Teammitglieder trugen die Hennen zügig aber schonend aus dem Stall, setzten sie vorsichtig in unsere Transportboxen, verluden sie auf die Transporter, machten sich auf den Weg zu den elf geplanten Übergabeorten und übergaben sie dort an die wartenden, aufgeregten, sichtlich gerührten und auch erschütterten lieben Menschen, die diesen Tieren ein Zuhause geben wollten...



    [​IMG]
     
    #534 Mausili

  16. TV-Tipp: "Wachteleier: Kritik von Tierschützern"
    Montag, 20.05.2019, ab 20:15 Uhr im NDR (Markt)


    Wachteleier sind stark im Kommen, werden in Supermärkten und auf Wochenmärkten angeboten. Auf den Verpackungen: glückliche Tiere auf saftig-grünen Wiesen. Dazu die Aufschrift: Freilandhaltung. Doch die Realität ist oft eine andere. Da werden die Tiere häufig auf engstem Raum in Gitterkäfigen zusammengepfercht. Markt deckt auf...





    [​IMG]
     
    #535 Mausili

  17. Bundesverwaltungsgericht - Entscheidung zu Kükenschreddern vertagt


    Gilt Unwirtschaftlichkeit als "vernünftiger Grund" für das Töten von männlichen Küken? Das Bundesverwaltungsgericht steht vor einer grundlegenden Weichenstellung...



    [​IMG]
     
    #536 Mausili

  18. VIER PFOTEN Statement -->> Kein Geld für Billig-Geflügelfleisch aus der Ukraine


    Hamburg, 23. Mai 2019 – Gestern sollte die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) über einen 100 Millionen Kredit an den ukrainischen Geflügelfleischhersteller MHP entscheiden. Der Termin galt als Formalität. Doch aufgrund von öffentlichem Druck, unter anderem von VIER PFOTEN, wurde der Kredit nicht gewährt, auch wenn die schriftliche Bestätigung noch aussteht...


    [​IMG]
     
    #537 Mausili

  19. Kükentöten vor Gericht – Hintergrundinformationen zum Präzedenzfall


    Das Urteil zum Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht wird weitreichende Folgen haben. Lesen Sie, wie Rechtsexperte Eisenhart von Loeper den Fall einschätzt...



    [​IMG]

    Transgourmet wird käfigfrei


    Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt gratuliert dem Lebensmittelgroßhändler Transgourmet: Das Unternehmen hat sich verpflichtet, in Deutschland keine Käfigeiprodukte und in Osteuropa keine Schaleneier aus Käfighaltung mehr anzubieten. »Wir freuen uns über diese Entscheidung, die vor allem im Ausland ein wichtiges Signal an die Branche sendet«, sagt Mahi Klosterhalfen, Präsident der Albert Schweitzer Stiftung...



    [​IMG]
     
    #538 Mausili

  20. Antibiotika in Ställen: Riskanter Einsatz in der Geflügelmast


    Mastschweine erhalten weniger Antibiotika als früher, bei Geflügel werden jedoch weiter für Menschen wichtige Wirkstoffe in großer Menge eingesetzt. Das geht aus einem bislang internen Bericht hervor, der NDR und SZ vorliegt...



    [​IMG]
     
    #539 Mausili

  21. Wie das Töten von jährlich 45 Millionen männlichen Küken verhindert werden könnte


    Küken-Töten: Urteil erwartet - Welche Alternativen es gibt es?

    Leipzig Das massenhafte Töten von männlichen Küken in der Geflügelwirtschaft kommt am Donnerstag vor Gericht. Dann spricht das Bundesverwaltungsgericht ein mit Spannung erwartetes Urteil: Ist das Kükentöten mit dem Tierschutz vereinbar? Wir zeigen Alternativen auf...



    [​IMG]
     
    #540 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hühner: Käfighaltungsverbot soll aufgehoben werden!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden