Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert HsH geeignet?

  1. Hallo,

    ich hätte mal eine Frage auch wenn es sich nicht um Kampfschmuser handelt. Denke hier werden auch welche mit Hsh sein.Also meine Hunde sind eine Deutsche Dogge Hündin 12 Jahre, Bernhardiner\Dogge fast 8 Jahre, Galgo 13 Jahre und die drei kleinen Zwergpinscher 8,5 Jahre, Zwergpinschermix 5,5 Jahre und Jack Russell fast 7 Monate. Und drei Katzen.

    Ich bin zuhause haben ein Haus aber mit rechts und links Nachbarn einen 4 ar Garten und wohnen ländlich.

    Wir haben Interesse in ca. 2-3 Jahren an einer Maremmanenhündin als Welpe.oder event. einen Kuvasz.

    Also wenn die grossen Hunde mal nicht mehr sind. Doggen und Bernhardiner möchte ich aufgrund der Krankheiten nicht mehr. Die Bernhardinemixhündin hat schwerste Spondylose und mittlere HD, unsere andere Dogge die 1. Vom Vdh sonst Tierschutz mussten wir mit 20 Monaten einschläfern lassen an Wobbler. Die 12 jährige ist ein Glücksgriff aus Spanien hat nur Schilddrüsenunterfunktion.
    Unsere Bernhardinermixhündin mag keine Fremden im Haus und auf ihrem Grundstück.
    Sie meldet und beschützt,sogar einmal gegen ein Wildschwein. Wenn wir sagen es ist OK wenn Fremde kommen aber mögen tut sie es nicht und die dürfen dann nicht sich frei im Haus bewegen, muss dann immer dabei sein. Aber gebissen oder geschnappt hat sie noch nie. Ausserdem haben wir fast nie Besuch und die Kinder auch eher selten. Bin eher der Hundemensch und nicht die gesellige......
    Wir wollen daher einen Hund der aufpasst und eine hohe Lebenserwartung ohne diverse Krankheiten.

    Ich hab jetzt noch Zeit mich zu informieren hab gelesen aus Arbeitslinie eher nicht sondern Familien Aufzucht.

    Ich denke das unser Garten einfach zu klein ist.

    Gruß
    Nicole
     
    #1 doggegalgo
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ein kangal passt auf, ohne sofort seine zaehne irgendwo rein zu setzen, ich habe gute erfahrungen mit seinem wesen gemacht, meine andere hunden etwas weniger....... Auch das staendige ausbrechen oder nach ausbrech moeglichkeiten suchen ist gewoehnungsbeduerftig, nachts bellen sie bis der artzt kommt. Garten wird bis zur unerkenntlichkeit umgestalltet in einen golfplatz, mindestens 18 loecher.

    Es hatviel solche arme tiere im tierschutz, sie brauchen dringend familienanschluss und sind totungluecklich im zwinger, oder alleine auf dem schrottplatz.
     
    #2 toubab
  4. Hi,

    es soll schon eher ein maremmano oder kuvasz sein. Meine Hunde sind fast alle aus dem Tierschutz. Und als Hsh Anfänger find ich einen Welpen besser.
     
    #3 doggegalgo
  5. Ich kannte nur ein paar kuvasz, die waren alle mit vorsicht zu geniessen, aber ich bin kein kenner der rasse.

    Maremmano kenne ich persoenlich gar keine.
     
    #4 toubab
  6. Also ich hab ja eine Maremmano Hündin, sie ist nicht ganz einfach. Aber das war meine Kaukase auch nicht, obwohl ich ihn als Welpe bekommen hab. Bella (Maremmano) war ein halbes Jahr alt und ich bin der 4.Besitzer. Als ersten Hund hatte ich eine Kaukasehündin 8 Jahre alt und der 8.Besitzer. Hat gedauert, bis ich alles über diese Rassen wusste.
     
    #5 kaukase
  7. Okay man hört halt unterschiedlich bei manchen klappt es und bei manchen nicht. Kommt natürlich auch auf die Halter und den Hund an. Mit meinen Hunden hab ich keine Probleme aber sind auch keine HSH.

    Welche Probleme hat deine Maremmano?
    Der 4. Besitzer mit nur 6 Monaten das ist heftig. Wenn dann möchte einen Welpen ohne Vergangenheit.
     
    #6 doggegalgo
  8. Bella mag zum Beispiel keine Männer und keinen Tierarzt. Ist sehr aufmerksam/wachsam, mag ausser Bär auch andere Hunde nicht(mehr). Lässt keine Fremden ins Haus, aber das maclht Bär auch.Kinder mögen beide nicht mehr, seit sie geärgert wurden und auch fremde Menschen nicht mehr. Hängt aber auch damit zusammen, dass sie geärgert wurden.
     
    #7 kaukase
  9. Okay kann ich verstehen. Hab ja noch Zeit mir das zu überlegen. Hast du einen großen Garten? Bellen deine viel?
     
    #8 doggegalgo
  10. Mein Garten ist nicht so gross. Wenn jemand draussen vorbei geht bellen sie, aber hauptsächlich abends. Die meiste Zeit sind sie bei mir im Haus. Immer in meiner Nähe. Unter Bär und Bella im Fotothread kannst Du die beiden sehn. Meine vorige Hündin war ein Pyrenäenberghund, die war etwas ruhiger. Ich bin mit meinen beiden auf jeden Fall zufrieden. Ich möchte keine andere Rasse mehr, aber man muss ihre Eigenheiten akzeptieren. So, gerade Nachbarshund bellt, meine geben Antwort.
     
    #9 kaukase
  11. Okay das machen meine auch unser Grundstück ist aber nicht einsehbar. Aber links und rechts haben einen Hund der eine wird aber schon 16. Eigenheiten kann ich akzeptieren bin selber eigen und sowieso kein Gesellschaftsmensch.
    Ich guck mal in den Fotothread.
     
    #10 doggegalgo
  12. unsere Seite:



    Geht zwar in erster Linie um Kangal - Haltung in unseren Gefilden, ist aber auch auf andere Hirtenhunde zutreffend.
     
    #11 HSH2
  13. Hi

    Danke für den link. Wir haben jetzt mal den Pyrenäenberghund ins Auge gefasst. Abwarten. .....
     
    #12 doggegalgo
  14. Hallo

    Nach langer Zeit melde ich mich mal zurück.
    Zwischenzeitlich ist jetzt eingetreten was irgendwann vorauszusehen war..
    Von den großen ist nur noch Pablo übrig. Mittlerweile 14 Jahre.
    Ninita mussten wir vor 2 Jahren einschläfern lassen mit 13 Jahren. Und Mini dieses Jahr im März zum Schluss bekam sie noch zu ihren Gelenke und inkontinenz noch ein Osteosarkom am Oberarm Knochen....
    In der Zwischenzeit kamen noch zwei Angsthasen dazu.. die alte Galga mussten wir aber letztes Jahr schon einschläfern an Milztumor mit Metastasen.
    Hector ist 46 cm 13 kg ein Mischling aus Spanien war 4 Jahre im Tierheim von Welpe an.
    Die alte Galga war aus demselben Tierheim.

    Kater haben wir nur noch einen. Die anderen zwei mussten wir auch die letzten zwei Jahre einschläfern lassen.
    Also aktuell die 3 kleinen von damals ,Pablo und Hector und 1 Hauskater.

    Ich habe mit einer Orga kontakt die Hunde aus Canilen vermittelt.
    Da müssen jetzt bis Ende der Woche 60 Hunde ausgelagert werden. In ein Hundelager wo keiner mehr reinkommt...

    Darunter ist ein Maremmano Rüde 3 Jahre verträglich, mit Katzen müsste man testen.

    Aber mittlerweile ist meine Terrier Hündin doch sehr territorial, alles ihr, Von 0 auf 1000. Typische Eigenschaften halt. Artgenossen bräuchte sie theoretisch nicht. Klappt im Rudel aber gut. Der einzige der mal eine Ansage bekommt ist Manson...
    Mittlerweile kann Sie dreimal soviel wie damals. Zos hab ich angefangen mit ihr. Täglich sind wir mehrere Stunden im Wald. Wochenende wandern manchmal 20 km...

    Und in unserem Pool schwimmt sie auch. Sie ist genauso richtig wie sie ist. Ich bin der Meinung sie ist rundum zufrieden und ausgelastet.

    Mein Mann findet es so perfekt Lima ist die einzige die an der 8 Meter Leine läuft die anderen drei frei.
    Pablo macht nur noch Mini Spaziergänge und am Wochenende kümmert sich meine Tochter um ihn wenn wir wandern sind.
    Sie ist mittlerweile 15. Mein Sohn hat mittlerweile schon eigene Wohnung.
    Sonst hat sich nix geändert selbes Haus,Garten ich bin zuhause

    Ich vermisse schon einen großen Hund an meiner Seite anderseits ist es so schön praktisch und einfach.

    LG Nicole
     
    #13 doggegalgo
  15. Ich finde, ein 3jähriger Maremmano klingt toll. :D
     
    #14 snowflake
  16. Ich hatte mich eigentlich für einen anderen Hund interessiert wieder für einen ängstlichen , der aber so ängstlich ist konnte der Katzentest nicht richtig gemacht werden.

    Wir hatten nämlich mal vor ein paar Jahren eine Pflegedogge und schlechte Erfahrung g emacht mein Kater verlor ein Bein....

    Ich bin mir halt unsicher ob das mit meiner Jack Russell Hündin klappt... gerade weil die Herdenschutzhunde ja auch sehr territorial sind.
     
    #15 doggegalgo
  17. Du weißt schon, dass der Katzentest dir keine Sicherheit geben kann?
    Mit meinen ersten beiden Kuvaszok wurde im TH einer gemacht, indem man mit ihnen durchs dortige Katzenhaus ging, wo sie sich neutral bis defensiv verhielten. War halt ne ganz andere Situation als nach ihrer Ankunft hier die Begegnung mit meinem Kater in unserem Garten. Den jagten sie erst mal gemeinsam, und der Rüde brauchte ein paar Wochen, um dieses Verhalten abzulegen. Dann allerdings war alles okay.

    Territorialverhalten ist ja kein Grund, sich mit den anderen Hunden, die im gleichen Territorium leben, nicht zu vertragen. Wenn der Hund bei euch ankommt, ist es ja nicht sein Territorium, sondern er ist fremd, und er realisiert, dass es das Territorium der Hunde ist, die schon da leben. Wenn er sich dann einlebt und es auch sein Territorium ist, weiß er, dass die anderen ebenso da hin gehören.
     
    #16 snowflake
  18. Ja das weiß ich mit dem ganzen Katzentest bis jetzt hat auch alles immer gut geklappt.

    Ich habe bis jetzt hier immer oft Jagdhunde gehabt. Das mit der Dogge war damals blauäugig von mir das war privat aus Spanien...

    Ich bin halt unsicher

    Ich weiß noch nicht mal ob ich den vermittelt kriege weil da steht an Herdenschutzhund erfahrene Menschen...

    Habe mich noch nicht getraut anzufragen für ihn.

    Weil ich eigentlich Interesse an den zwei ängstlichen hatte
     
    #17 doggegalgo
  19. Wie extrem ängstlich sind die denn? Würdest du sie händeln können, wenn es ein Problem mit dem Kater gibt, oder sind die komplett unzugänglich?
    Ein erfahrenes gutes Zuhause für sehr ängstliche Hunde ist ja auch etwas, das es nicht an jeder Straßenecke gibt.
    Magst du die Hunde, um die es geht, hier vielleicht vorstellen?
     
    #18 snowflake
  20. Ja das ist es ja... meine letzten zwei waren auch sehr ängstlich . Hector ist mittlerweile ein super Hund geworden man merkt halt trotzdem dass er vier Jahre eingesperrt war.

    Die zwei sind sehr ängstlich man kann sie aber anfassen Hektor konnte man nicht anfassen und er hat geknappt.

    Aus dem Grund habe ich ja noch nicht für den Rüden angefragt weil er nicht ängstlich ist.
    Und ich ja aus Erfahrung weiß dass Menschen die Angsthunde holen wenige sind.

    Das ist die Seite

    In Facebook auch wieder könnt ihr ja mal schauen



    ich habe Interesse an Ricky und Sati gehabt das sind die ängstlichen
     
    #19 doggegalgo
  21. Bei dem Maremmano steht ja dabei, dass ein großes Grundstück Voraussetzung ist. Ja, und Rasseerfahrung hätten sie auch gern. Wobei ich das nach der Beschreibung jetzt nicht so relevant fände, denn das scheint ja ein sehr umgänglicher Hund zu sein. Aber ich habs ja nicht zu entscheiden.

    Bei Sati dagegen ist bekannt, dass er katzenverträglich ist. Und er wird im Canile gemobbt. Zwei Gründe, die für ihn sprechen (davon abgesehen, dass er ein hübscher Kerl ist und diesen unwiderstehlichen Seelchen-Blick hat). :)
     
    #20 snowflake
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „HsH geeignet?“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden