Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hört nicht auf befehle

  1. Hi ihr :) bin neu hier und find leider nichts bezüglich mein Problem in den anderen Foren. Ich hab ein rottweiler/staffordmix und er ist wirklich lieb (kein bellen,kein beissen,hat angst vor bellende hunde egal welche Größe und ist mega Personen und kinder lieb genauso gegenüber hunden) aber sobald er etwas interessant findet zb spielen oder andere hunde (auch an leine das Problem ) kann man ihn nicht abrufen hab schon alles versucht...weg laufen..rufen...an leine genommen als strafe...hundepfeife...in die flanke kneifen...auf rücken schmeissen....egal was, es ist ihm egal und er weiss wer die hosen an hat eigentlich aber sobald hunde da sind vergisst er es und das Theater beginnt und wir wissen ja was es für konsequenzen hat wenn so Hunde nicht hören :/ hat jemand n tipp oder kommt aus raum wuppertal und kennt n guten hunde Trainer? Bin echt ohne plan mitlerweile selbst die tollsten leckersten leckerlis helfen nicht...
     
    #1 Chay ♡ Boomer
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Da helfen keine Leckerli, wenn ein Hund kommt, den er besser als Leckerli findet.
    Wer die Hosen an hat, zeigt sich in den genannten Situationen.
    Ein guter Trainer würde helfen.
    Magst du die Region, in der ihr wohnt, nennen?
     
    #2 matty
  4. Na da bin ich ja mal gespannt was raus kommt.
    Aber auf den rücken schmeissen und kneifen halt ich für die blödste Idee.Wer die Hosen anhat weiß er ja dem Fall doch nicht
    Sorry will dir nicht zu nahe treten.Aber irgendwie bist du in dem fall nicht der Rudelführer,ich denk du musst eher was in der Richtung machen
    Kann es sein das er dich / euch verteidigen/ beschützen will.
    Leckerlis sind oft falsch am platz
     
    #3 trex
  5. Schleppleine ran und üben.
    Und die Schleppleine bleibt solange am Hund, bis der Gehorsam sicher sitzt.

    Nimm Dir Mattys Rat zu Herzen und suche für Euch einen guten Trainer, der Euch zeigt was ihr machen müsst und wie das geht.
    Ich hoffe sehr, dass Dir das nicht zu teuer ist, denn ansonsten hat so ein Hund bei jemanden der sich so wenig Erfahrung mit Hunden hat, nichts zu suchen.
    Ich lese da heraus, dass es sich um einen unerzogenen Jungspund in der Pubertät handelt, der die Ohren auf Durchzug stellt.
    Im Grunde genommen nichts, was ein erfahrener Hundehalter nicht händeln könnte, aber wenn man nicht weiß wie, braucht man jemanden der sich damit auskennt und es Euch zeigt.

    Lass diesen Quatsch mit auf die Seite werfen und den ganzen Unfug, den Du bisher versucht hast und suche Euch einen gescheiten Trainer.
    Und lass den Hund auf jeden Fall solange an der Schleppleine bis er sicher hört, damit Du ihn jederzeit unter Kontrolle hast.


    ...
     
    #4 Cira
  6. @Cira
    sorry ,du schreibst fast das gleiche ,warum krieg ich hier die bewertung
     
    #5 trex
  7. Weil das mit dem Beschützen, Verteidigen Quatsch ist.
    Und selbstverständlich weiß er wer die Hosen anhat, nämlich er, weil er machen kann, was er möchte, ohne Konsequenzen.
    Und wenn ich schon sowas wie Rudelführer lese.
    Aber Du scheinst Dich ja auszukennen, wie zeigt man denn das man "Rudelführer" ist?

    Das einzige was wir übrigens ähnlich geschrieben haben ist, dass der TE den Unfug sein lassen soll, sonst sehe ich da nichts an Übereinstimmung.

    ...
     
    #6 Cira
  8. Hier findest du KOMPETENTE Trainer, nach dem Motto: trainieren statt dominieren

     
    #7 BlackCloud
  9. Naja ahnung von den hunden hab ich schon...er stellt die ohren nur in dem punkt auf durchzug...sonst hört er ja....das kneifen und so hab ich von einer hundeschule und so als Ratschläge entgegen genommen. ..ich sag ja so hört er ja.... mit schleppleine hab ich auch schon an der leine gehts ohne leine auch 1-2 mal dann fängts wieder an .... in wie fern verteidigen? Er spielt ja und macht keine mucken auch an der leine also beim normalen gehen verteidigt er gar nicht.... aber danke für die tips ich guck mal obich einen trainer finde und geld ist auch kein Problem wie man es so nett nannte hier ^^ sonst hätte ich ihn nicht behalten mit anfangs 1000€ Hundesteuer bis zu den Prüfungen die er mit bravur abgeschlossen hat und ich mir da denke das ixh schon gut erziehen kann da das ohne trainer und schule gelehrt wurde. ...
     
    #8 Chay ♡ Boomer
  10. Ach, ich vermute das du ein gesunden jungen hund hast, sei froh, bleib einfach drann, auch mit dem gehorsam im algemeinen, das kommt schon. Schleppleine ist wahrscheinlich nicht verkehrt, ich kann nicht damit umgehen...
     
    #9 toubab
  11. @toubab ....dran bleiben tu ich schon so ists nicht nur so langsam gehen mir die ideen aus... und ganz böse zum hund werden will ich auch nicht... ja ist er mit 3 jahren...^^ wollte nur einen hundetrainer meiden weil ich schon so viel böses gehört habe wie die mit denen umgehen und methoden verwenden. ..klar muss mans erst testen aber ich wüsste nicht wie ich mich verhalten sollte wenn mir sowas passiert... :/
     
    #10 Chay ♡ Boomer
  12. Also, ich kenne mich in deutschland nicht aus mit trainer, aber es gibt sehr wohl methoden, ohne gewalt, was heisst gewalt, jede zwang ist eigentlich gewalt.

    Das lakoko system waere vielleicht was. Ich hatte mit ein aehnliches system sehr gute und schnelle erfolge.
     
    #11 toubab
  13. Ein saftiges donnerwetter, waere vielleicht auch mal eine ueberraschung.:vamp:

    Kann der hund, sitz, steh und platz auf distanz? Dann solltest du ihm stoppen koennen.

    Wenn er wirklich jedesmal kopflos losdonnert, gehoert aber ein schnur am hund damit du einwirken kannst und er deine befehle ausfuehrt.

    Im forum ist es schwierig tips zu geben, weil man das gespann nicht sieht..

    Vielleicht gibt hier jemand dir einen trainer an der hand.
     
    #12 toubab
  14. Oh ja die befehle kann er auch auf großen Distanzen... aber sobald spiel kammeraden da sind geht nix aber vom lakoko system hab ich noch nie gehört :/ hmmm guck ich morgen direkt mal nach... aber herzlichen dank für den Tipp ^^
     
    #13 Chay ♡ Boomer
  15. Mein Opa hat bis vor kurzem Polizeihunde und Drogenhunde ausgebildet,und das schon so lange wie ich denken kann.Und glaub mir ,du willst diesen blöden Pokalschrank nicht sehen. Dannach hatten wir eine Wachtelzucht recht erfolgreich ,Waren sehr begehrt .Europaweit.
    Wenn du mit Rudelführer nichts anfangen kannst tuts mir leid. Die Leute wo ständig zu einem Trainer rennen müssen tun mir leid, wird einem aber immer wieder suggeriert.Kommt aber daher das wir sogar schon zum Rollschuhfahren ein Führerschein brauchen.
    Manchmal sollte mann doch selbst mal verantwortung zeigen und nicht nur nen Führerschein für irgenwas machen.
     
    #14 trex
  16. Achhhhh:still:
     
    #15 toubab
  17. Wachteln hatte ich auch mal, bei der Hundeerziehung haben sie mir eher weniger geholfen...
     
    #16 Fact & Fiction
  18. :nee: ui
     
    #17 Joketi
  19. Heidewachtel wahrscheinlich...vogelhunde....
     
    #18 toubab

  20. Na, dann kannst Du mir doch auch die einfache Frage beantworten, die ich gestellt habe. Die steht immer noch im Raum.
    Bisher hast Du nur irgendwelche Allgemeinplätzchen gebacken, die man mal irgendwo aufgeschnappt hat, um den Brei herumgeredet und auf dicke Hose gemacht, wie kompetent Du doch wärst, aber gehaltvolles ist noch nichts gekommen.

    Wie macht man denn auf "Rudelführer" und zeigt dem Hund damit, dass er zurückkommt, wenn er gerade was ganz anderes vorhat.
    Als jemand der Wachteln geführt hat, müsstest Du das doch wissen.

    ...
     
    #19 Cira
  21. Mein opa, mein opa, mein opaaaa, in ganz europa gibt es keine so wie der.

    Das war ein schoenes kinderlied in holland, von annie mg schmidt.
     
    #20 toubab
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hört nicht auf befehle“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden