Hört das denn nie auf?

Wolfgang

KSG-Haarspalter™
"Junge von Kampfhund schwer verletzt
18. Jul 15:00

Ohne Maulkorb aber an der Leine führte ein 34-Jähriger seinen Pitbull spazieren. Der Kampfhund riss sich los und verletzte einen Fünfjährigen schwer.

PIRMASENS. Ein angeleinter Kampfhund hat in Pirmasens (Rheinland-Pfalz) einen fünfjährigen Jungen mit mehreren Bissen schwer verletzt. Nach Polizeiangaben hatte sich der von einem 34-Jährigen ausgeführte Pitbull-Mischling am Dienstagabend losgerissen und war auf radelnde Kinder losgegangen. Das Tier biss dem Fünfährigen mehrmals tief in den Oberschenkel.

Gegen den 34-Jährigen sowie den eigentlichen Besitzer wird wegen Körperverletzung und möglichen Verstoßes gegen die Kampfhunde-Verordnung ermittelt. Der Kampfhund war zwar angeleint, hatte aber keinen Maulkorb. (dpa)"

Solang es solche Deppen gibt, gibt die Presse keine Ruhe. Das ist natürlich Wasser auf die Mühlen der Hundehasser und HVO-Befürworter.

Gruß
Wolfgang

Achte nicht nur auf das, was andere tun, sondern auch auf das, was sie unterlassen.
 
Tja Wolfgang..... ob nun der Halter, der Gassigeher, oder der Wesenstester der Depp war - es ist letztendlich egal und ändert am bedauernswerten Resultat nichts mehr.

Manchmal wird man's wirklich müde.....

Sabine





...out of the dark - into the light, the brightness...
 
Richtig Sabine, das wird man.

Wir versuchen, in der Öffentlichkeit das beste Bild abzugeben, gehen auf Demos, schreiben Briefe...ach, und was noch alles wissen wir ja selbst am besten.

Und dann kommen solche Halter daher, tanzen uns auf dem Rücken rum, verursachen Rückschläge und lachen wahrscheinlich noch über uns, da sie ja jederzeit einen neuen Hund von ihren Hinterhof-Vermehrern bekommen.

Gott, bin ich es manchmal leid...

Frustriert
Alexis

asthanos.gif

-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-
 
Im Radio kam es auch gerade in den Nachrichten. Es soll heute auch noch einen 2. Beißunfall (glaube auch in Rheinland-Pfalz) mit einem "Kampfhund" gegeben haben, habe die Einzelheiten allerdings nicht mehr genau mitbekommen. Dabei soll das Kind mit dem Hund gespielt haben und plötzlich sei der Hund auf das Kind losgegangen.

Ich traue mich gar nicht, morgen die Zeitungen aufzuschlagen...

Traurige Grüße,
Beate & Sina
 
Hoffe das der Presserummel morgen nicht so schlimm wird,sollte ich mir seit einem jahr mal die Bild kaufen????nee das las ich mal,vieleicht sind die ja mit Beate Uhse beschäftigt
biggrin.gif


Alexis Meinung stimme ich voll zu


Wenn du mich lieben willst,so liebe meinen Hund
 
Seltsam...darüber stand heute gar nichts in dem "Hetzblatt"!
Haben die Redakteure das nicht mitbekommen?
Auch in anderen Zeitungen stand nichts!

Zumindest nicht in des Nassauischen und auch nicht in der Frankfurter Neuen Presse!

Seltsam!
 
Aber in der Frankfurter Rundschau stand etwas. Ein schlimmer Fall. Das arme Kind ist erst ein Jahr alt - aber zum Glück außer Lebensgefahr.


HALBERSTADT, 18. Juli (rtr/dpa). Ein einjähriger Junge ist in Halberstadt von einem Kampfhund schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte, hatte sich der Staffordshire-Mischling am Dienstag in den Kopf des Kleinkindes verbissen. Die Mutter des Kindes habe das Tier nur kurze Zeit unbeaufsichtigt im Kinderzimmer gelassen. Nach einer Notoperation befinde das sich Kind inzwischen außer Lebensgefahr.



Lieben Gruß, Elli
 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Daisy:
Seltsam...darüber stand heute gar nichts in dem "Hetzblatt"!
Haben die Redakteure das nicht mitbekommen?
Auch in anderen Zeitungen stand nichts!

sei frog ,Daisy ich glaube das das nur noch in regionalen Blätter gedruckt wird.

[/quote]



Wenn du mich lieben willst,so liebe meinen Hund
 
Also .... &lt;würg&gt; .... ich hab meinen Ekel überwunden und mir hier die lokale "BILD" gekauft. Stand nix darüber drin.

Ich geh' jetzt erst mal Duschen und anschließend durch die Desinfektionsschleuse.

Sabine





...out of the dark - into the light, the brightness...
 
Du arme. Hättest Du aber nicht tun müssen, Sabine. Ich kann in diese Ekel-Zeitung jeden Tag reinschauen, weil wir die im Büro liegen haben - also BITTE kein Geld dafür ausgeben!!!
wink.gif
.


Lieben Gruß, Elli
 
Hi Gemeinde,

und so ging's weiter:

"Leipziger Pitbull-Mix ist Staff und wurde eingeschläfert


Pirmasens, 19.7.01

Der Pitbull-Mischling, der am Dienstagabend in der Mississippi Avenue einen fünf Jahre alten Jungen angefallen hat, ist am Mittwoch eingeschläfert worden.
Wie die PZ erfuhr, hat eine Tierärztin in Leipzig, woher der Hundehalter stammt, der Polizei die Einschläferung telefonisch bestätigt. Auch dass der Hund in den vergangenen beiden Jahren geimpft worden ist, scheint festzustehen. Die schriftliche Bestätigung, dass der Kampfhund jetzt tot ist, lag gestern Nachmittag der Pirmasenser Polizei per Fax vor. Ebenso die Bescheinigung, dass der Hund schutzgeimpft ist.

Der Hund hatte den Jungen mit Bissen in die Beine schwer verletzt. Der Fünfjährige lag auch gestern noch im Krankenhaus, soll aber zum Wochenende wieder entlassen werden. Gegen Hundehalter und Hundeführer des Pitbull-Mischlings wird weiter wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Das Pirmasenser Ordnungsamt kündigte indessen an, künftig auf der Husterhöhe verstärkt Hundekontrollen zu machen. Anwohner hatten sich bei der PZ darüber beklagt, dass die Pirmasenser Hundebesitzer die Gegend oft dazu nutzen, ihre Vierbeiner Gassi zu führen und dabei die Tiere oftmals auch von der Leine lassen.

Ergänzend dazu:
Der sechs Jahre alte Staffordshire-Terrier - zunächst war von einer Pitbull-Mischung die Rede - sei am Mittwoch gegen 13 Uhr in einer tierärztlichen Gemeinschaftspraxis getötet worden, hieß es gestern. Die Bescheinigung traf gestern Nachmittag per Fax bei der Polizei ein. Darin steht, der Hund sei "auf Verlangen des Besitzers und aus ernsthaftem Grund (Biss eines Kindes) eingeschläfert worden". Ebenfalls gefaxt wurden zwei Impfbescheinigungen, die für das Krankenhaus wichtig sind, das den Jungen behandelt.
Der Hundebesitzer, gegen den ebenso wie gegen den Hundeführer wegen Körperverletzung ermittelt wird, will in Kürze nach Pirmasens zurückkehren. Dann wird ihn die Polizei auch befragen, warum der Hund keinen Maulkorb trug, obwohl Staffordshire-Terrier unter die so genannte Kampfhundeverordnung fallen.
Die Stadtverwaltung hat bislang noch keine Meldung aus Leipzig, ob der Hund dort ordnungsgemäß registriert war. Unabhängig davon will das Ordnungsamt künftig stärker auf der Husterhöhe kontrollieren, nachdem Anwohner darauf hingewiesen haben, dort seien häufiger solche Hunde unterwegs. "Uns war bisher noch gar nicht so bewusst, dass dort schon so viele Menschen wohnen", sagte Stadt-Pressesprecherin Dunja Maurer."
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hört das denn nie auf?“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

La Traviata
Ich höre eigentlich eher Musik und Podcasts, Hörbücher nur wenn ich länger unterwegs bin. Ich habe dafür ein Abo bei Deezer. Da gibt es eigentlich alles an Musik und Podcasts (bis auf die, die nur exklusiv bei Podimo etc. sind) und bei den Hörbüchern bin ich auch immer fündig geworden.
Antworten
6
Aufrufe
580
Lana
Chriss080
:verwirrt:habe ich es richtig verstanden, dass der Züchter ein Alba Bull- Züchter ist, die Eltern also "reinrassige" Alba Bull sind und der Hund trotzden als Cane Corso-Mix, als Kat.2, eingestuft wurde und du weiterhin der Meinung bist, die Papiere wurden anerkannt? Dann wäre er doch ein nicht...
Antworten
66
Aufrufe
6K
matty
Carlo15
Ok, jetzt habe ichs richtig gelesen.....das alter und das augenlicht.... Ich finde es einfach tragisch das immer oefter vergessen wird das es " einfach" ein hund ist, der ist nicht doof oder hirnamputiert, ein hund ist ein hund weil er faehig ist auf menschen einzugehen. Und so nah bei...
Antworten
27
Aufrufe
9K
toubab
Chay ♡ Boomer
Und allgemein: Mit Wachtel meinte ich nicht "Heidewachtel" oder Hühnervögel, sondern Wachtel. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. guckst du. :zigarre:
Antworten
31
Aufrufe
3K
T
Zurück
Oben Unten