Hitzewarnung: Tiere nicht im Auto lassen!

  • Mausili

Schon wieder tote Hunde - Die Tierschutzorganisation TASSO appelliert an alle Hundehalter: "Hunde im Sommer nicht im Auto lassen"


Hattersheim (ots) - Erneut wurden aufgeheizte Autos für Hunde zur tödlichen Falle. So starb in Schleswig-Hols
tein in dieser Woche ein Schäferhund in einem geparkten Auto an einem Hitzschlag. Ähnliche Meldungen hatten sich in den vergangenen Tagen gehäuft. Für den Leiter der Tierschutzorganisation TASSO, Philip McCreight, völlig unverständlich: "Jeder Hund, der auf diese Weise stirbt, ist einer zu viel. Leider ist vielen Menschen noch immer nicht bewusst, dass sich das Innere eines Autos bereits ab 20 Grad Celsius Außentemperatur auf über 50 Grad aufheizen kann. Wenige Minuten in dieser Gluthitze können ausreichen, um dem Hund so ungewollt den Tod zu bringen." Es sollte daher völlig tabu sein, den Hund während der momentanen Hitzeperiode im Wagen zurückzulassen - auch nicht für die berühmten "paar" Minuten, so McCreight weiter. Das wenige Zentimeter geöffnete Fenster biete dem Vierbeiner genauso wenig Sicherheit wie das Parken im Schatten, zumal die Sonne wandere...




 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili
Hitze macht Haustieren zu schaffen

Nasses Handtuch für den Hund Kaninchen vor dem Kollaps, Hunde mit Nierenproblemen: Die Gluthitze in München und Umgebung setzt nicht nur den Menschen zu, sondern auch Haus- und Wildtieren. Eine Ärztin der Tierrettung München warnt: Auf keinen Fall Gassigehen...




 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • kaukase
Meine beiden wollen gar nicht raus in den Garten. Ich spritze sie, wenn sie wollen kurz ab mit der Giesskanne. Aber das mögen beide nicht so gern.
Im Auto nehm ich zur Zeit keinen Hund mit. Ist viel zu heiss dazu.
 
  • HSH Freund
Also wir waren am WE bei 34°C mit dem Auto unterwegs. War absolut kein Problem für die Hunde. Im Gegenteil, sie fanden das besser als selbst laufen zu müssen. :D
 
  • toubab
Also wir waren am WE bei 34°C mit dem Auto unterwegs. War absolut kein Problem für die Hunde. Im Gegenteil, sie fanden das besser als selbst laufen zu müssen. :D


vorallem wenn die klimaanlage läuft:eg:, sogar die welpen meckern bis die airco angeworfen wird, nachher ist ruhe im kartong.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • HSH Freund
Hier gibts keine Klimaanlage im Auto. Fenster auf und das wars auch schon. ;)
 
  • toubab
Hier gibts keine Klimaanlage im Auto. Fenster auf und das wars auch schon. ;)


ich sage ja: afrikanische welpen sind verwöhnt, mit offene fenster fahren fanden sie immer noch zu heiss ( könnten ja nichtmal hechlen) erst als die fenster zu gingen und die klima anlage an, war ruhe.

meine erwachsene fahren , ausser wenn sie krank sind, auch nur mit offenem fenster.
 
  • snowflake
Im Auto mitnehmen ist hier auch nicht das Thema. Im Gegenteil: wir fahren bei der Hitze täglich an den Wald, damit sie nicht in der Sonne laufen müssen. Wir fahren erst mal mit offenen Fenstern los, damit es durchzieht und die gestaute Hitze raus geht, dann fahren wir mit Klimaanlage weiter.
 
  • chiquita
Im Auto mitnehmen ist hier auch nicht das Thema. Im Gegenteil: wir fahren bei der Hitze täglich an den Wald, damit sie nicht in der Sonne laufen müssen. Wir fahren erst mal mit offenen Fenstern los, damit es durchzieht und die gestaute Hitze raus geht, dann fahren wir mit Klimaanlage weiter.
Dito
 
  • HSH Freund
Im Gegenteil: wir fahren bei der Hitze täglich an den Wald, damit sie nicht in der Sonne laufen müssen.
Erklär meinen Hunde doch mal das sie dann durch den Wald latschen sollen. Die wissen zwar das es zum See geht, aber dann doch bitte komplett mit den Auto. ;)
 
  • snowflake
Verwöhnte Viecher! :lol:
 
  • HSH Freund
Tja, der Dicke ist ja auf dem Beifahrersitz aufgewachsen, das bekommste nicht raus ... ;)
 
  • Mausili
Hund stirbt in Mittagshitze im Kofferraum

Hannover / Hamburg, 08.08.2013: Am vergangenen Sonntag starb ein Schäferhundsmischling im Kofferraum eines geparkten Autos in Hannover-Ledeburg.

Passanten hatten umgehend Polizei und Feuerwehr a
larmiert, nachdem sie das winselnde und bellende Tier in der Mittagshitze entdeckt hatten. Die Fensterscheiben waren bereits komplett von innen beschlagen, sodass die Passanten schnell handelten. Doch für den Mischling kam jede Hilfe zu spät – er starb noch bevor der Kofferraum geöffnet wurde. Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN warnt: Bei Hitze dürfen Hunde keinesfalls alleine im Auto gelassen werden...



:heul:
 
  • Mausili


Hallo liebe Tierfreunde,


das Fahrzeug kann sich auch bei diesen fruehlingshaften Temperaturen enorm aufheizen -->> Bitte lasst keine Lebewesen im Auto, auch wenn der Wagen im Schatten steht, denn die Sonne wandert...



 
  • Mausili
Keine Lebewesen bei Hitze im Wagen lassen

Bei Gefahr im Verzug muss man schnell handeln! Das Lebewesen steht ueber der Glasscheibe...





 
  • Mausili

Bei Hitze im Auto: Tierarzt macht den Selbstversuch


Das Auto kann im Sommer für Hunde zur tödlichen Falle werden. Ein Tierarzt hat sich 30 Minuten in ein geparktes Fahrzeug gesetzt und berichtet...




 
  • Mausili



Todesfalle Auto – Unterschätzte Gefahr bei Sonne und Hitze
Unterstützen Sie bitte unsere Aufklärungskampagne „Hund im Backofen“


Wir Menschen freuen uns in jedem Jahr, wenn der Sommer Einzug hält. Endlich können wir die Jacke in den Schrank
hängen und die Badesachen hervorkramen. Doch sommerliche Temperaturen sind nicht für jeden ein Vergnügen...



 
  • Yannik
Habe mir gerade gestern wieder welche von den Karten bestellt. Die hab ich immer im Auto und verteile die :hallo:
 
  • Mausili
Habe mir gerade gestern wieder welche von den Karten bestellt. Die hab ich immer im Auto und verteile die :hallo:

Super, vielen Dank fuer Deinen Einsatz. Ich habe das Plakat dazu ab dem Fruehjahr bis zum Herbst immer an der Heckscheibe meines Wagens kleben.

Liebe Gruesse & ein schoenes Wochenende - Mausi :fuerdich:++
 
  • Mausili


Die Hundeparkscheibe


Unsere Redaktion erhält täglich Produktwerbung und Informationen, mit der Bitte, diese unseren Leser/innen vorzustellen. Heute war eine wirklich innovative Idee dabei: Die Hundeparkscheibe. Was halten Sie von dieser Er
findung?

Hunde gehören bei heißen Temperaturen nicht ins Auto – aber manchmal geht es nicht anders und der Hund muss ein paar Minuten alleine im Auto ausharren. In solch einer Situation machen sich Passanten schnell Sorgen, da zum einen unklar ist, ob dieser lediglich seit ein paar Minuten oder doch schon länger im Auto wartet. Auch lässt sich von außen nicht einschätzen, wie hoch die Temperaturen im Auto sind.

Die Hundeparkscheibe soll Besitzern und besorgten Mitmenschen helfen, die Situation bei heißen Temperaturen richtig einzuschätzen.




 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hitzewarnung: Tiere nicht im Auto lassen!“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten