Hitzewarnung: Tiere nicht im Auto lassen!

  • Fact & Fiction
hm... ich weiß ehrlich nicht, ob ich hier an den ominösen Fremden glauben mag..
Nachdem schon Hunde durch Show-Konkurrenten vergiftet wurden, halte ich solche Hinterhältigkeiten nicht mehr für ausgeschlossen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Fact & Fiction :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • DobiFraulein
gefällt mir nicht sowas
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Lille
Ich glaube da grundsätzlich auch dran. Das muss noch nicht mal böse Absicht sein, nicht nachdenken reicht. Daher würde ich ggf. immer so eine Aufstellstange nutzen. Ich habe so ein Ding in klein, es gibt die aber auch in lang. Dann kann man abschließen und die Klappe kann nicht geschlossen werden.
Das macht die Leute kirre, so eine "offene" Heckklappe, ich weiß nicht, wie oft meine schon zu schließen versucht wurde. Von daher...
 
  • Fact & Fiction
So einen kleinen abschließbaren Aufsteller für die Heckklappe hatten wir auch. Ich hatte ja immer Angst, mir werden die Hunde geklaut, wenn der Kofferraum offen und zugänglich ist. Meine Dödels wären wahrscheinlich mit jedem halbwegs netten Menschen mitgegangen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Crabat
Die kleinen Aufsteller reichen aber nicht, wenn es warm ist. Wir haben Schlösser an der Box, also klauen ist ausgeschlossen. Aber Jin und Barbie sind auch nicht zu überhören, wenn jemand am Auto fummelt.
 
  • Lille
Die kleinen Aufsteller reichen aber nicht, wenn es warm ist. Wir haben Schlösser an der Box, also klauen ist ausgeschlossen. Aber Jin und Barbie sind auch nicht zu überhören, wenn jemand am Auto fummelt.
Aber die Schlösser helfen auch nicht dagegen, dass jemand die Klappe zu macht, darum ging es ja. Deswegen verwies ich auf die langen Aufsteller.
Ich mache, wenn es richtig warm ist, auch die Schiebetür weit auf, da kenne ich nichts. Dann steht das Auto i.d.R. aber in Sicht vorm Fitnesstudio und da habe ich den Leuten auch über die Jahre beigebracht, dass das so sein soll, wenn an meinem Auto irgendwas offen ist.
Grundsätzlich ist das hier zum Glück ja eh alles entspannt, in der Stadt wäre ich da nicht so sorglos. Da wäre das Auto samt Insassen wahrscheinlich schon geklaut worden, ließe man es da so stehen.
 
  • Fact & Fiction
Wenn warm, habe ich ja nicht nur die Kofferraumklappe ein Stück offen, sondern auch die Fenster. Da hat's schon Frischluft von allen Seiten. Das mit den langen Aufstellern ist eine gute Idee, werde ich mir zulegen.
 
  • Mausili

Hitzefalle Auto -->> Das Auto ist kein geeigneter Platz für Ihren Vierbeiner


Milde 20 Grad Aussentemperatur fühlen sich sehr angenehm an, täuschen jedoch darüber hinweg, dass die Wärme im Innern des Wagens deutlich höher ist. Für den Hund wird der Aufenthalt im geschlossenen Auto sehr unangenehm. Wird jetzt nicht gehandelt, kann die Situation sogar lebensgefährlich werden. Jedes Jahr sterben viele Hunde an den Folgen eines Hitzeschlags, weil ihre Besitzer die Lage falsch eingeschätzt und ihr Tier im Auto gelassen haben...




 
  • Mausili

Landshut: Hund in überhitztem Auto zurückgelassen


PETA erstattet Strafanzeige gegen uneinsichtigen Hundehalter und fordert Tierhalteverbot

Landshut / Stuttgart, 23. Juli 2020 – Todesfalle Auto: In Landshut hat ein Mann aus Sachsen-Anhalt am 12. Juli einen Hund in einem Auto in der prallen Sonne zurückgelassen. Der Schäferhund-Mix hatte kein Wasser mehr und ein leicht geöffnetes Fenster war einem Medienbericht zufolge mit Stoff verschlossen. Aufmerksame Bürger wandten sich wegen dem in der Alten Regenburger Straße geparktem Wagen an die Polizei...



 
  • Mausili

Heißer Asphalt: Gefahr für Hundepfoten
!

Im Sommer kann sich Asphalt so stark aufheizen, dass für Hundepfoten hohe Verbrennungsgefahr besteht. Die Lufttemperatur kann dabei stark von der Temperatur des Straßenbelags abweichen. Daher ist im Sommer beim Spazierengehen mit dem Hund Vorsicht geboten...



 
  • Mausili

Hitze-Warnung: Todesfalle Auto


Viele Hundehalter_innen unterschätzen, wie schnell sich die Temperatur in einem Auto erhitzen kann. Jedes Jahr sterben mehrere Hunde an Herz-Kreislaufversagen, weil sie in einem heißen Auto zurückgelassen werden - auch in Österreich. Im Notfall darf die Autoscheibe eingeschlagen werden!...





 
  • Mausili

Bayreuth: Hund stirbt in überhitztem Auto


PETA erstattet Strafanzeige gegen Hundehalterin und fordert Tierhalteverbot

Bayreuth / Stuttgart, 7. August 2020 –Todesfalle Auto: In Bayreuth hat eine Frau am vergangenen Wochenende ihre zwei Hunde alleine im Auto über mehrere Stunden in einem Parkhaus zurückgelassen. Einer der Hunde starb in Folge dessen qualvoll an einer Überhitzung. Einem Medienbericht zufolge waren die beiden Hunde rund drei bis vier Stunden im Auto in einer kleinen Transportbox zusammen eingesperrt und hatten weder Frischluftzufuhr noch Wasser. Ein aufmerksamer Bürger wurde auf die Hunde aufmerksam und wandte sich wegen dem geparktem Wagen an die Polizei...



 
  • Mausili

Tipps für den Umgang mit Hunden während der Hitze


Hannover (tiho) – Hunde besitzen lediglich an den Pfoten und an der Zunge Schweißdrüsen. Sie kühlen sich durch Hecheln ab. Währen der hohen Temperaturen, die zurzeit in Deutschland herrschen, sollten Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer besonders auf ihre Tiere achten und einige Vorsorgemaßnahmen beachten...


 
  • Mausili

Polizei Gelsenkirchen: Hundewelpen aus überhitztem Transporter gerettet


Gelsenkirchen (ots) – Jaulend und mit durchnässtem Fell haben zwei Hundewelpen am Mittwoch, 12. August 2020, in einem aufgeheizten Transporter ausgeharrt, bevor sie durch Beamte der Polizei Gelsenkirchen befreit wurden. Ein 27-jähriger Mann aus Polen steht im Verdacht, illegalen Handel mit den etwa 15 Wochen alten Shih Tzu betrieben zu haben...



 
  • Mausili

So können Sie Tieren bei hochsommerlichen Temperaturen helfen


Die Hitzewelle hat uns fest im Griff! Hohe Temperaturen und fehlende Abkühlung machen vielen Menschen seit Wochen zu schaffen, für einige ist das Hochsommerwetter sogar gefährlich. Kein Wunder also, dass wir uns am liebsten im kühlen Haus aufhalten und uns mit kalten Getränken erfrischen. Aber nicht nur für uns Menschen sind die hochsommerlichen Temperaturen eine große Belastung – auch die Tiere leiden, Wildtiere haben Durst und finden kaum Wasser. Wie können wir den Tieren in dieser Zeit also am besten helfen?...



 
  • Mausili

Lebensgefährliche Hitze


Kinder und Tiere in überhitzten Autos - so handelt man richtig

Immer wieder lassen Eltern ihre Kinder alleine in aufgeheizten Autos sitzen. Doch für die Kleinen können die hohen Temperaturen lebensgefährlich sein. Was man tun muss und darf, wenn man so eine Situation beobachtet...


 
  • Mausili

Ein dickes Fell reicht da nicht aus


Wie lange darf ich meinen Hund bei Eiseskälte im Auto lassen?...



 
  • Mausili

Weil es gerade wieder passiert ist


Kaum kommt die Sonne raus, geht das Drama wieder los! Lernen denn die Leute nix dazu??? Die Leidtragenden sind die bedauernswerten Tiere!!!

 
  • Mausili

Bei Hitze im Auto Darf ich die Scheibe einschlagen, um einen Hund zu retten?


Jeden Sommer häufen sich die Schlagzeilen über Hunde, die von Rettungskräften aus überhitzten Autos befreit werden. Aber was tun, wenn man unverzüglich handeln muss? Wir haben bei der Feuerwehr nachgefragt, wann man einen Hund selbst befreien darf - und was es dabei zu beachten gilt...



:dog:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hitzewarnung: Tiere nicht im Auto lassen!“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten