Hitzewarnung: Tiere nicht im Auto lassen!

  • Mausili

Die besten Tipps gegen tierisches Hitzeleid


Sommer, Sonne, Hitze! Wer gut informiert ist, kann seinen tierischen Freund vor Hitzeleid bewahren.

Die besten Tipps gegen tierisches Hitzeleid: Die Sonne ist da, Deutschland erwartet Temperaturen bis zu 39 Grad. Während viele Menschen das sommerliche Wetter genießen, benötigen Hunde, Katzen, Kaninchen oder Pferde jetzt besonderen Schutz und das wachsame Auge ihres menschlichen Begleiters, denn Kreislauf und Körpertemperatur der Tiere sind sehr sensibel...




Tiere retten: Darf man bei Hitze eine Autoscheibe einschlagen?

Das Auto als Hitzefalle für Hunde

Scheint draußen die Sonne, erhitzt sich das Innere eines in der Sonne abgestellten Fahrzeuges schnell auf Temperaturen von bis zu 70 Grad. Eine tödliche Hitzefalle für Tiere, die im Auto zurückgelassen werden, weil ihr Besitzer mal eben einen Kaffee trinken oder zum Shoppen geht...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Todesfalle Auto: Martin Brambach stirbt den Hitzetod in PETA-Schockvideo


Schauspieler Martin Brambach, den Millionen Zuschauer als Kommissariatsleiter Schnabel aus dem Dresdner „Tatort“ kennen, und seine Frau Christine Sommer, ebenfalls aus vielen TV-Filmen und Serien bekannt, engagieren sich in einem PETA-Video für ein wichtiges Thema: Sie warnen alle Hundehalter, Tiere niemals im Auto zurückzulassen. Die sommerliche Hitze kann schnell zur Lebensgefahr für die tierischen Freunde werden: Jedes Jahr sterben zahlreiche Hunde einen qualvollen Tod im aufgeheizten Auto, weil ihre Halter ihren Wagen vermeintlich „nur für einen Augenblick“ abstellen. Ähnlich ergeht es Martin Brambach im PETA-Spot: Nur „fünf Minuten“ soll er auf seine Frau Christine Sommer im verschlossenen Auto warten. Aber schon nach kurzer Zeit in der Sonne bricht der Schauspieler schweißgebadet zusammen...



 
  • Mausili

Tierschutz gibt Tipps: Das hilft Tieren bei Hitze


Hildesheim - Die Vorhersagen sind knackig: Auf 36 Grad soll das Thermometer am Dienstag klettern. Eine Herausforderung für alle, ob sie in der Schule sitzen, im Kindergarten spielen, daheim sind, im Büro oder auf der Baustelle arbeiten. Jeder versucht, es sich so angenehm wie möglich einzurichten: dünne Kleidung, etwas Luft, leichtes Essen und ausreichend Getränke. Auch Tieren macht die Hitze zu schaffen, erinnert der Tierschutzverein Hildesheim und Umgebung. Nur sind sie auf die Hilfe des Menschen angewiesen. Damit die Haus- und Nutztiere die heißen Tage gut überstehen, geben Tierschützer Lutz Quindel aus Freden und die Tierheimveterinärin Anja Beschorner-Schulze einige Tipps...



 
  • Mausili

Polizei befreit Hund aus heißem Auto – Halter kühlte sich in Schwimmbad ab


Keine Einsicht eines Hitzkopfs: Die Polizei in Euskirchen hat am Sonntagmittag einen Hund aus einem heißen Auto befreit. Der Hundehalter hatte den Wagen samt Hund auf dem Parkplatz eines Schwimmbads abgestellt und sich im Wasser abgekühlt, teilte die Polizei am Dienstag mit...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Vorsicht beim Gassigehen im Sommer


Achtung Hundebesitzer: Lasst eure Tiere nicht über heißen Asphalt laufen!


Hundebesitzer sollten bei den aktuellen Temperaturen besonders auf ihren Vierbeiner achten. Dazu gehört, dass die Tiere nicht alleine im Auto zurückgelassen werden sollten. Aber auch beim Gassigehen ist Vorsicht geboten! Eine Tierarztpraxis aus Florida hat auf ihrer Facebook-Seite ein Foto veröffentlicht, das alle Hundehalter wachrütteln sollte...



 
  • Mausili

Asphalthitze: Verbrennungen der Hundepfoten verhindern mit dem Sieben-Sekunden-Test


VIER PFOTEN: Gassigehen nur in den Morgen- und Abendstunden

Hundehalter haben bei der derzeitigen Hitzewelle eine ganz besondere Verantwortung, betont VIER PFOTEN. Der glühend heiße Asphalt etwa kann zu Verbrennungen an Hundepfoten führen. Mit Hilfe des „Sieben-Sekunden-Tests“ kann man prüfen, ob die Oberfläche des Gehsteigs zu heiß für die Pfoten ihres Tiers ist...


 
  • Mausili

Tiere leiden unter der Hitze: So kannst du helfen


Die Hitzewelle, die wir aktuell erleben, bringt nicht nur Menschen ins Schwitzen: Vor allem Wildtiere wie Vögel, Insekten und Igel sind den heißen Monaten schutzlos ausgeliefert – und sogar Haustiere brauchen besondere Aufmerksamkeit. Erfahre hier, wie du helfen kannst...



 
  • Mausili

Asphalthitze: Mit dem Sieben-Sekunden-Test Verbrennungen der Hundepfoten verhindern


VIER PFOTEN: Achtsamkeit beim Gassigehen notwendig

Hamburg, 23. Juli 2019 – Hundehalter haben an heißen Sommertagen eine ganz besondere Verantwortung. Der glühend heiße Asphalt etwa kann zu Verbrennungen an Hundepfoten führen. Mit Hilfe des „Sieben-Sekunden-Tests“ kann man prüfen, ob die Oberfläche des Gehsteigs zu heiß für die Pfoten ihres Tiers ist...



 
  • Mausili

Hitzewelle macht Kleintieren zu schaffen


Vögel und Igel drohen zu verdursten – Tierschützer warnen vor Hitze

Blauer Himmel, hohe Temperaturen und Sonnenschein. Für die Bielefelder ist es das perfekte Ferien- und Urlaubswetter. Während Familien mit ihren Kindern die freie Zeit zum Baden und Entspannen nutzen, kämpfen Tiere und Pflanzen während der Trockenheit ums Überleben...



 
  • Mausili

Zwillinge (1) sterben in überhitztem Auto – weil ihr Vater sie vergaß


Vater fuhr zur Arbeit und ließ Kinder im Auto

Ein ein Jahr altes Mädchen und ihr Zwillingsbruder sind im New Yorker Stadtteil Bronx in einem überhitzten Auto gestorben. Ihr Vater hatte sie dort vergessen, nachdem er zur Arbeit gefahren war und den Wagen bei hohen Temperaturen an der Straße abgestellt hatte. Im Video berichten Augenzeugen, wie sie das Unglück erlebten...



 
  • Mausili

3.200 Euro Strafe für Halter -->> Hund stirbt in überhitztem Auto


Draußen waren es 25 Grad Celsius, ein Hund starb im heißen Auto. Der Hundehalter war sich der Gefahr offenbar bewusst. Jetzt muss er eine Strafe zahlen...



Fuer das immense Leid & die Qualen des Hundes durch den wissentlich in Kauf genommenen grausamen Hitzetod ist dies eine viel zu geringe Strafe!

 
  • Mausili

Darf man eine Scheibe einschlagen, um einen Hund aus einem aufgeheizten Auto zu retten?


Es passiert leider jedes Jahr aufs Neue. Unachtsame Hundehalter lassen ihre Hunde im warmen Auto zurück. Oft verkennen viele, dass selbst bei vermeintlich geringen Temperaturen sich das Auto schnell aufheizen kann. Somit kann das Auto zur tödlichen Hitzefalle werden...



 
  • Mausili

Hund im Backofen -->> Die unterschätzte Gefahr bei warmen Temperaturen


Die vergangenen Wochen haben wir mit unseren Vierbeinern viel mehr Zeit zu Hause, auf Feldwegen oder im Wald verbracht. Aufgrund der Corona-Pandemie stand das öffentliche Leben fast still. Doch jetzt werden, passend zu den steigenden Temperaturen, Geschäfte, Parks und Cafés Schritt für Schritt wieder geöffnet, sodass die Menschen wieder mehr unterwegs sind. Natürlich ist auch der tierische Begleiter oft mit von der Partie...



 
  • Mausili

Warme Temperaturen in Deutschland: PETA appelliert an alle Tierhalter, ihre Hunde niemals im Fahrzeug zurückzulassen


Stuttgart, 25. Juni 2020 – Todesfalle Auto: Der Juni zeigt sich seit Anfang der Woche mit strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen. Während viele Menschen das Wetter genießen, kann es für tierische Mitbewohner schnell zur Lebensgefahr werden: Jedes Jahr sterben zahlreiche Hunde einen qualvollen Tod im Auto, weil sie von ihren Haltern vermeintlich „nur für einen Augenblick“ im Fahrzeug zurückgelassen werden. Viele Hundehalter unterschätzen die Auswirkungen der Hitze – oft kommt für die Tiere dann jede Hilfe zu spät. PETA warnt nun erneut vor der tödlichen Gefahr bei hohen Temperaturen und appelliert an alle Hundehalter, ihre Tiere niemals im Fahrzeug zurückzulassen...




 
  • Mausili

Tiere brauchen Schutz vor großer Sommerhitze


Keinesfalls sollten Tierhalter ihre Gefährten bei Hitze im Auto zurücklassen. Schon nach kürzester Zeit kann ein lebensgefährlicher Kreislaufkollaps drohen.

Die anstehende Sommerhitze bedeutet für Haustiere eine Gefahr. Im schlimmsten Fall droht der Tod durch einen Hitzschlag. Der Deutsche Tierschutzbund empfiehlt Tierhaltern, stets für Schatten und frisches Trinkwasser zu sorgen und Haustiere nicht körperlich anzustrengen. Hunde oder auch andere Tiere dürfen keinesfalls allein im Auto bleiben, denn hier besteht akute Lebensgefahr...





 
  • Mausili

Stuttgart: Schäferhund stirbt in überhitztem Auto

In Stuttgart-Weilimdorf ist am Sonntag (05.07.) ein Schäferhund in einem eingeschlossenen Auto an einem Hitzschlag gestorben. Laut Polizeibericht hat der Hundebesitzer seinen Mercedes-Benz im Bereich des Schäferhundevereins an der Hemminger Straße im Schatten abgestellt. Der Mann ließ seinen belgischen Schäferhund bei geöffneter Heckklappe und ausreichend frischem Wasser im PKW und kümmerte sich regelmäßig um ihn...





 
  • Fact & Fiction
Stuttgart: Schäferhund stirbt in überhitztem Auto

In Stuttgart-Weilimdorf ist am Sonntag (05.07.) ein Schäferhund in einem eingeschlossenen Auto an einem Hitzschlag gestorben. Laut Polizeibericht hat der Hundebesitzer seinen Mercedes-Benz im Bereich des Schäferhundevereins an der Hemminger Straße im Schatten abgestellt. Der Mann ließ seinen belgischen Schäferhund bei geöffneter Heckklappe und ausreichend frischem Wasser im PKW und kümmerte sich regelmäßig um ihn...




Puh :( Auf die Idee, jemand anderes könnte die Heckklappe mutwillig schließen, wäre ich nicht gekommen.
 
  • MadlenBella
Puh :( Auf die Idee, jemand anderes könnte die Heckklappe mutwillig schließen, wäre ich nicht gekommen.
Und dann nur 30min weg gewesen :(

Ich bin bei Hitze sehr empfindlich geworden, seitdem ich vor zwei Jahren den Bully gefunden habe. Mich verfolgt auch, dass ich nicht weiß, ob er überlebt hat.
 
  • DobiFraulein
Puh :( Auf die Idee, jemand anderes könnte die Heckklappe mutwillig schließen, wäre ich nicht gekommen.
hm... ich weiß ehrlich nicht, ob ich hier an den ominösen Fremden glauben mag.. Aber wird man eh nie raus finden - von daher: traurig für den Hund :(
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hitzewarnung: Tiere nicht im Auto lassen!“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten