Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hilfe! Hund in Not. Kein Wesenstest, nicht gemeldet.

  1. So wie das hier betont wird führen meine Hunde und zbsp Yumas Hund ja hier quasi ein ganz und gar furchtbares Leben.
     
    #21 einbiest
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. BW hat in Fakt mal keine üblen Bedingungen.
    Der Hund wird vermutlich nicht mal eingezogen, zunächst mal wird aufgefordert dass der Test gemacht wird und die Anmeldung berichtigt.
    Bis zum Test Leinen & Maulkorbpflicht.
    So ungefähr.

    Das Vet-Amt wird keinen Finger krumm machen. Das OA schon eher, da falsch gemeldet & Interesse an evtl erhöhten Steuereinnahmen
     
    #22 Yuma<3
  4. Wegen den Sozialkontakten? Ein 7 Monatiger Hund sollte schon Sozialkontakte lernen. Wenn einer erwachsen nicht verträglich ist, ist es ja was anderes, aber man macht sich das Leben schon einfacher, wenn sie Verträglich wären und ein Grossteil ist da sicher die Sozialisation dran beteiligt, wenns "gelingt"
     
    #23 pat_blue
  5. Bitte niemand soll sich angegriffen fühlen.
    Jeder kann seinen Hund so halten wie er möchte, wenn er dabei nicht gefährdet das der Hund ihm weggenommen wird und für den rest seines Lebens im Tierheim verweilen muss.
    Das ist alles was ich verhindern will.
     
    #24 DogLove83
  6. Ich glaube eher wegen des Bundelandes ;)
     
    #25 Yuma<3
  7. Nein es geht darum, ständig zu betonen wie unfassbar übel die Haltebedingungen hier in BW sind.
     
    #26 einbiest
  8. Ach so... Schlauch war lang und so :tuedelue:
     
    #27 pat_blue
  9. Aber das fände ich ja gar nicht schlecht.
    Vielleicht würden sie sich dann drum kümmern und der Hund könnte bleiben.
    Und ich könnte ihnen helfen.
    Also was ich gelesen habe ist BW schlimm.
    Keine Chance auf Wiederholung des Wesenstest möglich.
    Wobei ich bin ja noch nicht ganz durch mit dem was mir hier angeboten wurde.
    Und da steht was von einer Chance der Wiederholung des Tests bei Halterwechsel...hmmm
    Ich denke ich geh dann den Weg zum Vet und biete ihnen dann nochmals meine Hilfe an.
    Ich habe kein Problem damit das sie wissen das ich das gemacht habe ich bin ein ehrlicher direkter Mensch und stehe dazu was ich tue ob es nun richtig oder falsch war .
     
    #28 DogLove83
  10. Ja ich finds auch furchtbar mit den Listenhunden.
    Ganz ehrlich wenn ein Mann mit Mantel und Hut auf meine Podenco-Mix Dame auf uns zu kommen würde dann würde die mich auch verteidigen...ich find das schlimm mit den Prüfungen.
     
    #29 DogLove83
  11. Der Test ist machbar.
     
    #30 Yuma<3
  12. Wollen die Nachbarn denn deine Hilfe?
     
    #31 DobiFraulein
  13. Sie kümmern sich halt um gar nichts.so richtig.
    So nach dem Motto hoffentlich geht es lange genug gut.
    Hilfe als sie den Führerschein weg hatte hat sie dankend angenommen.
    Weil sie ohne Führerschein gefahren wäre mit nem Geschäftsbus wo sie keine privaten fahrten mit machen darf.
    Hab sie mit zum einkaufen genommen und hab ihr auch das Auto geliehen für Termine.
     
    #32 DogLove83
  14. Du leihst jemandem, der keinen Führerschein hat, dein Auto? Ein bisschen bescheuert bist du aber schon? Wenn die Dame erwischt wird, ist dein Auto weg.

    Bzgl des Hundes wundere ich mich etwas über einige Meinungen. Ihr seid doch sonst immer so vehement gegen illegal gehaltene Listenhunde? In dem Fall ist es jetzt aber okay, weil nicht der Depp selbst sich gemeldet hat, auf den ihr draufknüppeln könnt? Das verstehe wer will.
     
    #33 La Traviata
  15. Hahaha ich war nur zu dumm ausführlich zu schreiben...
    Ihr Auto ist beim Unfall Totalschaden geworden also hatten sie kein Auto mehr.
    Ich hab sie dann mitgenommen und als sie paar Wochen später ihren Führerschein wieder hatte hab ich ihr das Auto geliehen.
     
    #34 DogLove83
  16. Wer genau sagt dass es okay ist?
    Soll vielleicht jemand der TE erzählen wie kacke es ist einen Hund falsch anzumelden? Weiß sie ja offensichtlich selbst.

    Also manchmal ist das echt ein Irrenhaus hier :rolleyes:
     
    #35 Yuma<3
  17. Emmm - bis jetzt gibt es nur die Aussage, dass der Hund illegal gehalten wird - von der Nachbarin. Dass meine Nachbarn wissen, wie und seit wann meine Hunde hier angemeldet sind, hat leider andere Gründe, sonst wüssten sie das auch nicht...
     
    #36 christine1965
  18. @Yuma<3
    Nein, da hast du mich falsch verstanden. Und sie evtl auch. Zumindest anders als ich.

    Soweit ich sie verstehe, wird der Hund illegal gehalten. Sie macht sich Gedanken, dass durch die aktuellen Gegebenheiten der Haltung ein späterer Wesenstest für den Hund unbestehbar wird, was ich jetzt vom Gedankengang nicht völlig abwegig finde.

    Sie will etwas dagegen tun und dem Hund helfen, solange noch eine Chance besteht. Wenn auch mit teils naiven Vorstellungen. Aber statt Unterstützung, weil sie a) nicht wegschaut und b) sich vorher informiert, bevor sie etwas verkehrt macht, unterstellen ihr manche Übertreibung und Verdrehung der Tatsachen, bis hin zu "unlauteren" Absichten.

    Und das finde ich reichlich merkwürdig.
     
    #37 La Traviata
  19. Klar. Schließlich hat sich die TE angemeldet und um Hilfe/Infos gebeten. Basierend darauf kann man die bieten oder nicht.

    Was genau daran berechtigt uns ihr zu unterstellen, sie würde sich das ausdenken? Hilfe gibt's erst, wenn der Halter bestätigt, dass er den Hund illegal hält?
     
    #38 La Traviata
  20. Quatsch, ich befürchte nur, dass die TE vieles nur vom Hörensagen kennt... Und daraus vielleicht nur bedingt die richtigen Schlüsse zieht. Somit glaubt sie, der Hund sei nicht ordnungsgemäß gemeldet. Stell dir mal vor, deine Nachbarn würden das von dir glauben, und nun soll eine riesige Maschinerie gestartet werden?

    Ich vermute mal ganz heftig, dass 2 Vorstellungswelten von Hundehaltung aufeinander treffen. Denn ich persönlich empfinde es nicht als Gipfel mieser Hundehaltung, wenn einem Hund nichts beigebracht wird...

    Aus dem Eingangspost entnehme ich (und ich spreche nur für mich persönlich), dass eine sehr engagierte Hundehalterin auf andere nicht so engagierte Hundehalter getroffen ist...
     
    #39 christine1965
  21. La Traviata danke für die richtigen Worte das bringt alles auf den Punkt.
    Du hast mich und meine Absicht genau richtig verstanden.
    Und auch ehrlich wenn auch ein bißchen mit naiven Vorstellungen.
    Das sind meine Gedanken weil ich eine richtige Entscheidung alleine des Hundewohls treffen möchte und dafür würde ich auch das Risiko in kauf nehmen selbst eine auf den Deckel zu bekommen.
    DANKE
     
    #40 DogLove83
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hilfe! Hund in Not. Kein Wesenstest, nicht gemeldet.“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden