Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Hilfe, ganz dringend. Haben eine Hund übernommen.

  1. Also zwischen Muggel und Thembi (bald 4) lief es eigendlich super. Sie hat ihm gleich am Anfang gezeigt, wo der Frosch die locken hat und hat sich an ihr orientiert. Zum Ende gab's einen zickenvorfall, da hat Muggel sie versucht vom Futter weg zu jagen und sie hat sich das auf Grund ihres aktuellen Problems (patellaluxation) gefallen lassen und zog sich zurück.
    Sie hatte halt kein Bock auf Streit. Grundsätzlich ist sie eine mega Hündin, die tolle Signale sendet, ohne dabei aggressiv zu werden. Die beiden haben sonst super harmoniert... Genau wie gewünscht!
     
    #421 Thembi_80
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Das ist wirklich toll, Thembi und so etwas wünscht man sich ja tatsächlich, dass es so gut läuft

    Ich fragte nur rhetorisch und was wäre wenn ..
     
    #422 Pennylane
  4. Wie lange war der Hund bei denen?
    Und bei der PS gab's diese Problematik ja nicht.
    Die haben mit dem Verein lange Gespräche geführt,sich als erfahrene Hundehalter ausgegeben..... Was ich da lese ist nichts was einen erfahrenen HH ausmacht.
    Die Frau des Hauses war in der WA Gruppe und hat ja auch da nichts von Problemen oder gar Beiss/Schnappvorfällen gesagt.

    Ich finde es einfach nicht OK.
    Und ich verstehe immer mehr die Vereine die Staffs oder Hunde generell nicht an Leuten mit Kindern vermitteln.
    Der Affentanz hier war doch total unnötig. Die hätten einfach sagen sollen,das sie mit dem Hund nicht klarkommen und sie Angst um ihre Kinder haben...egal was man von dem Verein oder einzelnen Personen hält,so weiss ich das sie den Hund sofort rausgeholt hätten.
    Das hab ich hier in Neuwied mit Peaches selbst erlebt!
    Der Verein lässt die Hunde nicht auf Plätzen wo es nicht paßt.


    Wenn ich die Dauer des Aufenthalts vom Hund bei der Familie sehe und dann die Erwartungen die sie in dieser kurzen Zeit hatten......ich hab da kein Verständnis für.
    Bin aber froh dass der Hund jetzt dort weg ist.
    Er wird seine Menschen finden
     
    #423 Biefelchen
  5. Wenn ich ihnen glaube, haben sie genau das der zweiten Vorsitzenden auch gesagt. - Mit dem verhängnisvollen Zusatz, der Verein solle sich "Zeit lassen", der beim Verein den Eindruck hinterließ, es würde eben nicht die Hütte brennen.

    Und der "Affentanz" begann, als sie dann von der ersten Vorsitzenden eine Mail bekamen, die sie so verstanden, als dächte sie, sie wollten den Hund behalten.

    Und es zu einem weiteren Vorfall kam, nach dem sie eine Frist gesetzt haben, weil es eben nun doch dringend war.

    Wer da diverse Male mit wem fehlkommuniziert hat und wer nun mehr Schuld hat - keine Ahnung.

    Und "erfahren" - je nun. Man kann 30 Jahre Hunde haben, und trifft dann einen, mit dem man nicht klar kommt.

    Immerhin waren sie "erfahren" genug gewesen, um zu wissen, was sie wollten - und was sie nicht wollten.

    Wie lange hätten sie es denn noch "versuchen" sollen, nachdem die Lage immer weiter eskalierte?

    Mein Eindruck war: Hund und Besitzer wurden immer unsicherer, es passte einfach nicht.

    Dann ist es eben so. Passiert.

    Edit: Das meine ich ausdrücklich auch dann, wenn die Probleme des Hundes einzig und allein auf komplettes Fehlverhalten durch Unerfahrenheit der Besitzer zurückgegangen sein sollten.

    Das hätte sich doch nicht soo schnell geändert - hätte man das dem Hund, der immer unsicherer wurde und Gefahr lief, als "gefährlich" abgestempelt zu werden, wirklich zumuten sollen, noch zu gucken, wie schnell die Besitzer sich um- und auf ihn einstellen können?
     
    #424 lektoratte
  6. Es waren schon ein paar Zusätze mehr, die den Eindruck vermitteln konnten, dass die Hütte nicht brennt:

    "alles gut", "macht euch keinen Stress", "klärt das lieber in Ruhe ab", "geht auf Nummer sicher"

    Es gehe dem Hund dort gut, es fehle ihm an nichts und man arbeite weiter mit ihm.

    Die TS sollten sich die Zeit nehmen, die sie brauchen, um ein schönes Zuhause für den Hund zu finden.

    Das muss man mMn nicht wirklich zwingend als "Holt den Hund bitte schnellstmöglich ab, die Hütte brennt" verstehen.
     
    #425 helki-reloaded
  7. Leute - wie viele Runden denn noch? Da kommt doch schon längst nichts Neues mehr.
     
    #426 snowflake
  8. Nein. Schrieb ich ja. Ich wollte nur nicht die ganze Mail paraphrasieren. ;)
     
    #427 lektoratte
  9. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hilfe, ganz dringend. Haben eine Hund übernommen.“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden