Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert herzklappe kaputt, einschläfern oder nicht ?

  1. bintou hätte vielleicht eine chance doch sie dreht vor angst beim tierarzt komplett durch. behandlung ist horror pur. dazu bräuchte sie dringend eine zahnreinigung, denn sie riecht nach vergammelter leiche (evtl. eiter). ich bin so verzweifelt und weiss nichtmehr was ich tun soll. jetzt überleg ich sie einschläfern zu lassen, denn allein der besuch beim tierarzt bereitet ihr so nen stress - es ist echt hart. laufen möchte sie auch kaum noch. beim schlafen atmet sie etwas schwer. wasser ist noch keines in der lunge, aber wie lange noch? sie ist schnorchler und nach 12 jahren wird die bronche verkalkt sein und das soll laut aussage vom ta der grund sein wenn ein hund auf entwässerungsversuch mit gespritztem mittel vom arzt nicht reagiert. ich befürchte, daß sie vielleicht zahnschmerzen hat und der gestank ist kein normaler mundgeruch. was mach ich jetzt bloß? die narkose ist nicht gut in ihrem zustand. die kleine ist mit 10 jahren zu mir gekommen, war ein häufchen elend mit viel angst, einfach total verstört . sie zuckt heute noch zusammen wenn ich sie mit dem finger berühre. bintou ist vorher in italien gewesen, dann in deutschland an eine andere familie abgegeben worden und mit 10 jahren kam sie zu mir.
     
    #1 bintou
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Rocko liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Tut mir leid, deine Verzweiflung kann ich verstehen.

    Du musst mit deiner Entscheidung im reinen sein - so oder so. Da kann man schlecht einen Rat geben.
     
    #2 Fact & Fiction
  4. Hallo bintou,

    Zahngeschichten können zu Herz (und Nieren) Problemen führen. Unbehandelt kann man das nicht lassen. Deine Beschreibung tönt nicht nach "ein bisschen" Zahnstein, sondern nach einem Entzündungs/Eiterproblem. Zahnfleisch, gammlige Zähne? Wurde das denn überhaupt schon nachgeschaut? Du befindest dich gerade in einer ungünstigen Situation.
    Irgendwas scheint mit den Zähnen, die scheinen ja bis dato auch unbehandelt? Irgendwas ist mit dem Herzen, Stress beim Tierarzt verstärkt das Herzproblem, das aber ja eventuell in Zusammenhang mit den Zähnen stehen KÖNNTE. Zu dem musst du aber um die Zähne als Ursache ausschließen und/oder behandeln zu lassen.
    Es gibt natürlich den Weg, trotz kritischem Zustand eine Narkose zu wagen, um wenigstens zu versuchen die Zähne wieder flott zu kriegen, damit man den Hund schmerzfrei bekommt. Was ja sozusagen das Wichtigste wäre.
    ICH würde es versuchen. Sollte der Hund es nicht schaffen, hat man es zumindest versucht.
    Zum einschläfern muss ja auch ein Tierarztkontakt stattfinden, das würde sie ja auch ängstigen. Dann würde ich mich schon für den Weg entscheiden, alles dranzusetzen die Baustellen anzugehen und bestenfalls zu beseitigen.
    So oder so musst du wirklich FÜR den Hund entscheiden. Denn du schreibst ja selber, es geht so keinenfalls weiter, da auch Schmerzen vorhanden sind.
    Mein Hund hat auch rasende Angst beim Tierarzt und kann nur gesichert behandelt werden. Aber es steht nun einmal Gesundheit vor Ängsten. Da muss man leider manchmal halt durch.

    Ich wünsche euch trotzdem alles Gute und das du für euch einen Weg findest.

    Nachtrag; Vielleicht bringt dir dieser Artikel ein bisschen was.

     
    #3 Flash
  5. danke für eure antworten. bei bintou hat keiner eine chance ihren mund zu öffnen um reinzukucken. die kleine zuckerschnute beißt dir den finger ab. ach ja, die killermaschine ist 20 cm groß, kurzes weißes fell, schnauze zu kurz für einen maulkorb und nennt sich chihuahua. ich hab aber wenn sie mal genüßlich gegähnt hat ein bischen von den hinteren zähnen sehen können - voll verdreckt - über eiter würd ich mich nicht wundern. vor bintou hatte ich ein geschwisterpärchen und die hatten in den 13 beziehubgsweise 14 jahren nie so aus dem maul gestunken. bintou setzt ihre ganze körperkraft ein und wie soll sie gebändigt werden ohne daß sie beim zweiten oder dritten arzttermin nen herzkasper bekommt ? termin für die zahnreinigung ist am 28.mai. sie hustet bei aufregung, bleibt beim spazieren gehen immer wieder stehen, trinkt nicht besonders viel-geht grad so, aber wenn sie pinkelt, dann aber nicht wenig - essen tut sie ganz normal. ich koch für sie täglich frisch. tierindustrie hat bei mir hausverbot. nur eierschalenpulver hab ich von denen. leckerlikram gibt es nicht, da geb ich bintou lieber heidelbeeren, gurken-stückchen oder z.b. wassermelone oder reife rote paprika...
     
    #4 bintou
  6. Dan hilft ja nur, sie in Narkose zu legen, um an die Zähne zu gehen.

    Das dürfte, eine gute Inhalationsnarkose vorausgesetzt, für sie bei dem Stress, den sie sonst hat, deutlich weniger belastend sein, als jede andere bei Bewusstsein durchgeführte Behandlung oder auch nur Untersuchung.
     
    #5 lektoratte
  7. mit der entscheidung einschläfern kann man nicht im reinen sein. bintou ist im januar 12 geworden. was trauma wegen gewaltbehandlung beim arzt angeht hab ich die erfahrung als kind selbst machen dürfen und sogar mein sohn hat wegen einer blutabnahme ein trauma erlitten. ich mach mir heute noch vorwürfe warum ich nicht dazwischen bin.
    bintou dreht total durch und zu hause rennt sie vor mir weg. der klappenfehler gibt ihr vielleicht noch 9 monate und in dieser zeit müßte sie andauernd beim arzbesuch diesen stress aushalten. wie soll ihr das dann ihr leben erleichtern ?

    am besten wäre es ihr mit ner tablette in den schlaf zu helfen und dann per kateter einschläfern. gibt es sowas auch?
     
    #6 bintou
  8. was ist wenn der hund es schafft und anschließend noch mehr leidet wegen der narkose. die lebensdauer/lebensqualität einer 12 jährigen wäre noch okay wenn nicht der extreme stress beim gang zum tierarzt wäre. wenn ich doch bloß kurz mit ihr reden könnte... ihr diese extreme angst nehmen könnte... was haben die bloß in den 10 jahren mit dem hund gemacht? menschen können sooo grausam sein. wie ich schon mal sagte glaube ich - am besten wäre es ihr mit ner tablette in den schlaf zu helfen und dann per kateter einschläfern. gibt es sowas auch? ich möchte ihr weitere quälereien ersparen denn eine kaputte klappe beim hund und auch in dem alter ist eh schlecht. soll ich sie jetzt psychisch auch noch durch die hölle jagen. so empfinde ich das nähmlich, daß ich ihr nicht helfe sondern zulasse sie unnötig zu quälen.
     
    #7 bintou
  9. Woher weißt du denn das sie einen Klappenfehler hat? Dann..
    in den Schlaf bringen kannst du sie auch zur Untersuchung und um sie in Narkose zu legen, damit ihre Zähne gemacht werden können..sollte sie die Narkose nicht überleben, hättest du aber wenigstens alles versucht. Ich finde durchaus das sie noch älter werden kann als 12 und diese Chance auch verdient hat. Zur Not eben mit Beruhigungsmittel.
    Wenn du sie ohnehin einschläfern willst, weil du Angst hast sie packt es nicht, dann gib ihr doch die Chance..entweder es klappt oder nicht. Aber so kannst du sie ja nu auch nicht rumlaufen lassen.
     
    #8 bxjunkie
  10. worunter soll sie denn da leiden? Wenn sie wieder wach ist ist sie wach..und währenddessen merkt sie doch nix. Sie nimmt ne Tablette, pennt ein und gut is..ich verstehe dein Problem nicht, entschuldige.
    Wenn du sie eh einschläfern willst, dann geh zum TA und frag den wie der es machen will..davon abgesehen, würde ich den auch in dem Fall nach Hause kommen lassen damit sie zu Hause gehen kann.
     
    #9 bxjunkie
  11. ich hoffe, daß es da ne möglichkeit gibt ihr auserhalb vom tierarzt mit leberwurst und tablette in den schlaf zu helfen und dann erst die praxis betreten wo bintou per kateter die überdosis narkose bekommt. kuckt sie doch an, bintou ist doch sooo klein und eigentlich eine ganz liebe maus. bei jeder berührung erschrickt sie, zuckt zusammen wie bei nem kleinen stromschlag obwohl ich bintou immer vorher anspreche bevor ich sie anfasse. was ist da bloß gewesen? zumindest kriecht sie nichtmehr über den boden wenn ich sie rufe.
     
    #10 bintou
  12. Du hast, ganz flapsig gesagt, zwei möglichkeiten von tiefschlaf, eine woraus sie nicht mehr aufwacht, und eine woraus sie aufwacht und endlich keine schmerzen mehr hat wegen die zaehne. Weiter so rum laufen lassen mit schmerzen bis zum abwinken, die hat sie nämlich bei dem gebiss, geht gar nicht.
     
    #11 toubab
  13. nein, so rumlaufen lassen werd ich sie auf keinen fall denn es geht ihr nicht gut.

    der ta würde sie halt mit gewalt behandeln. irgendwie fixieren wie es oft bei denen gemacht wird. ja kar, augen zu und durch nur am ende des tunnels stehen wegen dem herzproblem weitere ta besuche an und wenn die narkose nicht gut verstoffwechselt wird, na dann gut nacht...
     
    #12 bintou
  14. Weißt du was? Sorry, dass ich das jetzt mal so ganz krass schreiben muss, aber ich lese bei dir nur Ausreden den Hund NICHT zu behandeln. Für mich klingt das so, als wolltest du eine Bestätigung, dass du den Hund ruhigen Gewissens euthanasieren kannst. Die bekommst du von mir nicht. Find ich unter aller Kanone. Der Hund hat Schmerzen, also tu was dagegen! Der ist ja nicht umsonst so aggressiv, das wärst du auch!
     
    #13 BlackCloud
  15. Was erhoffst du dir denn hier zu hören ?

    Einige wollen dir wirklich Ratschläge geben und du sagst Nein Nein Nein . ..

    Und für beides muss sie zum TA und selbst wenn es solch eine Tablette wirklich gäbe außerhalb den Hund zum schlafen zu bringen dann wäre dies auch vor OPs möglich ... aber du redest ja bereits von den weiteren Behandlungen doe sie ertragen muss.

    Also was erhoffst du hier zu lesen ? Ich lese, dass du schon weisst was du tun wirst.


    Aber nochmal auf @bxjunkie ihre Frage,
    Wenn sie so fürchterlich beim TA ist, wie würde der Herzklappenfehler diagnostiziert ? Kam das Ergebnis vom Vorbesitzer/Tierheim mit ?
     
    #14 Melanie F
  16. wenn es nur die zähne wären dann wäre die entscheidung dass es gemacht wird. es ist schon ein termin am 28.mai. bintou war ja schon beim ta und hat diesen termin bekommen zur zahnreinigung -
    gäbe es die möglichkeit einer beruhigungstablette vor der narkose für die zahnreinigung? wirkt das dann auch und wie schädlich kann das werden oder ist das harmlos denn dann kommt noch das narkosemittel - hat da jemand ahnung von.
    ich würd ja gerne mit dem ta darüber reden, aber die mögen es garnicht wenn man hinterfragt. ach ja, flapsig sag ich bestimmt nichts, denn hier geht es um das leben meiner kleinen maus und du hast ja garkeine ahnung was gerade in mir vorgeht... mir wäre es sogar lieber zu wissen daß bintou noch ein paar jahre glücklich leben darf und ich dafür sterbe. du verstehst das eh nicht, oder ?
     
    #15 bintou
  17. Nein ich habe keine ahnung natürlich, glücklich ist sie bestimmt jetzt auch, mit eiter und faulmaul. Du lässt bewusst „deine liebe kleine maus, küss, kiss, schmatz“ seit jahren höllenqualen leiden. Das ist ein unerzogener chihuahua der dich die finger abbeist wenn er etwas nicht will. Mach kein theater, das bemerkt dein hund.
     
    #16 toubab
  18. wenn ich das genau wüßte würde ich hier nicht schreiben. ich erhoffe mir etwas zu erfahren was meine bintou rettet - ich bin einfach nur fix und alle und weiss garnichts sondern habe nur angst das falsche zu tun und die ärzte sind mir auch nicht grad ne hilfe was aufklärung angeht. klar, probieren wir dies und das - der hund wird einfach vergewaltigt. so geht das aber nicht.
    ich such eine lösung und meine idee gefällt mir auch nicht.
     
    #17 bintou
  19. Wenn dir die Tierärzte nicht passen, such dir einen anderen Tierarzt. Und wie man dem Hund helfen kann, wurde bereits mehrfach geschrieben.
     
    #18 BlackCloud
  20. Ich würde sagen du musst ganz schnell zu einem TIERfreundlichen TA, der sich auch Zeit nimmt für Angsthunde. Der wird dann auch Verständnis für die Situaion haben und es ihr möglichst einfach machen.

    Telefonier doch mal rum, frag ob es die Möglichkeit nach einer Sch.eißegal-Tablette vorab zuhause gibt. An der Reaktion wirst du ja merken, die der TA dazu eingestellt ist und ob er bereit ist euch zu helfen.

    Wenn Sie dann einmal in Narkose ist, kann man sich das Herz, Organe & die Zähne angucken, schauen wieviel Arbeit (bzw Leid) das für den Hund ist und sie schlimmstenfalls immernoch einschläfern.
     
    #19 MadlenBella
  21. Du bist deinem Tier schuldig, dass du die Nerven bewahrst!
    Hol dir beim TA etwas zur Beruhigung, verabreiche es vor dem Termin, lass die Behandlung machen und dann sieh weiter!
    Alles Schritt für Schritt!
    Vielleicht verbessert sich der Zustand deiner Hündin ja nach der Zahnbehandlung so, dass an eine Einschläferung gar nicht mehr gedacht werden muss.
    Mein Diego hasst TA-Besuche auch, Untersuchungen und Behandlungen - der pure Stress! Da kommt ein MK drauf, was sein muss, muss sein!
    Bisschen weniger Hysterie, einfach handeln!
     
    #20 Lanzelot
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „herzklappe kaputt, einschläfern oder nicht ?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Auch wir verwenden Cookies - das ist nichts Schlimmes. Sie erleichtern die Benutzung der Seite.
    Information ausblenden