Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hellhound Foundation, STELLUNGNAHME BZGL. LEITUNGSWECHSEL

  1.  
    #1 Lucie
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Selbstreflektiert ist sie, die Vanessa.
    Schön, dass die Hellhounds noch weiter bestehen.
     
    #2 IgorAndersen
  4. Ja, denke das ist eine gute Lösung. :)
     
    #3 Crabat
  5. Ich wünsche ihr und den Hellhounds das es jetzt nur noch geradeaus geht. Sie ist toll, und ich hab einen Heidenrespekt vor ihr und ihrer Arbeit.
     
    #4 bxjunkie
  6. Schön, dass die Ämter hinschauen und noch besser, wenn am Ende gemeinsam eine gute Lösung für alle Beteiligten gefunden wird.
    Geht doch!
    Und man sieht mal, dass das wegschauen von Ämtern in anderen Fällen den Betreiber*innen, wie auch den Tieren, solcher tierheimähnlichen Einrichtungen am Ende eher schadet, als nutzt. Beispiele gibt's ja leider genug.
     
    #5 Lille
  7. Nein, geräumt wurde nicht. Aber nur, weil Tom Bode vom Hunnenhoff, quasi eingesprungen ist. (Was ich persönlich kritisch sehe, aber das ist nur meine Meinung!)

    Ändert aber nichts daran, das sie viel zu viel Hunde hatte und alldem nicht mehr gerecht werden konnte.
     
    #6 laika
  8. Das stimmt natürlich.
     
    #7 lektoratte
  9. Das stimmt so nicht...Ja sie hatte zeitweise zuviele Hunde und war deshalb mit dem VetAmt immer in Kontakt..es ging und geht in der Hauptsache um betriebswirtschaftliche Dinge, die sie nicht gebacken bekam und als dann einer kam der ihr zwar alles versprach aber nichts hielt, wurde es wieder eng. Somit hat V.B. die Reissleine gezogen. Von einer Räumung war nie die Rede.
    Das zu vergleichen mit Messiehöfen, wo Tiere aus einem Elend befreit werden müßen ist nicht nur unwahr sondern auch unfair.
     
    #8 bxjunkie
  10. Hmmh, ich fand schon, dass es sich ein wenig so las.

    Vor allem die Stelle, als sie schrieb, wie ihr einer ganz viel versprochen hat - und sie dann Hals über Kopf, noch bevor irgend was in trockenen Tüchern war, noch bevor es überhaupt Baumaßnahmen gegeben hatte, alle Hunde, die sie in Pensionsstellen hatte, zurückgeholt hat...

    Da hab ich nur gedacht: "Hilfe!"
     
    #9 lektoratte
  11. Ja aber es stand nie eine Räumung im Raum. Das nicht alles rund lief hat sie doch nie abgestritten, genauso wenig wie die Tatsache das es eben dann doch mal zuviele Hunde waren. Aber es hat nichts mit den hier genannten Fällen gemein. Ich finde es unfair sie in einer Reihe mit diesen Leuten zu nennen. Und davon abgesehen gehört das eh hier nicht hin.
     
    #10 bxjunkie
  12. wenn ich es richtig im Kopf habe, haben sie jetzt 1 Jahr Zeit, um 85 Hunde zu vermitteln... das finde ich ehrlich gesagt sehr sportlich...
     
    #11 DobiFraulein
  13. Doch, es stimmt leider. Sie hatte nicht zeitweise zu viele Hunde..... sie hatte statt 40 Hunde letztlich 120(!!) Hunde. Die Versorgung war nicht mehr gewährleistet. Da ging es leider nicht nur um administrative Dinge.

    Und die Räumung war leider schon beschlossene Sache, das hat nichts mit Messie ja oder nein zu tun.

    Hätte Tom sich nicht bereit erklärt, wäre die Sache hochgegangen, der Hof geräumt und die Hunde anderweitig untergebracht worden.

    Hier z.B. ein Statement von Tom Bode:

     
    #12 laika
  14. Wo steht was von einem Jahr?
     
    #13 bxjunkie
  15. Doch. Es wurde ihr der §11 entzogen und das Tierheim sollte geschlossen werden.
     
    #14 laika
  16. Den hat sie noch.
     
    #15 Crabat
  17. Na dann...Feuer frei...ich bin hier raus.
     
    #16 bxjunkie
  18. hab ich irgendwo auf fb gelesen, finde ich jetzt leider nicht mehr... aber mit der neuen Leitung hat man jetzt wohl ein Jahr eingeräumt, die Anzahl entsprechend zu reduzieren (da stand von von 85 Hunden, die vermittelt werden müssten).
    Quelle ungewiss
     
    #17 DobiFraulein
  19. Ja habe es auch gelesen :)
     
    #18 bxjunkie
  20. Naja, „verrückterweise“ sind es ja alles Vermittlungshunde und die müssen ALLE vermittelt werden :D
     
    #19 Crabat
  21. Zur Hellhound Foundation:
    Die Masse der Hunde und die Art wie diese untergebracht sind fand ich ehrlich gesagt schon immer grenzwertig und teilweise nicht tragbar. Die Art wie gefüttert wird (Stress pur), die Haltung mancher sehr hoch aggressiver Hunde (Zwinger) bei denen schon vor 1-2 Jahren Zeit und Personal fehlte und vieles mehr.
    Trotzdem finde ich Vanessa absolut klasse und fähig, sie hat eine wahnsinnig tolle Ausstrahlung, ein ganz großes Herz, klare Trainingsmethoden und vernünftige Ansichten. Sie hat großes Potenzial und ich ziehe wirklich den Hut vor ihr. Was sie leistet könnte ich nie.
    Ich würde mir wünschen, dass die Hellhound Foundation geordneter funktionieren kann. Ich würde Vanessa eine geeignete, große, saubere Tierheimanlage wünschen, ausreichend finanzielle Mittel, ausreichend Mitarbeiter (ausgebildete Bürokraft im Büro, fachkundige Leitungsperson, gute Tierpfleger und Trainer), Entlastung und Freizeit (die sie zum Großteil sicherlich nutzen würde, um sich weiter zu bilden). Einfach ein wirklich modernes, gut laufendes Resozialisierungs-Zentrum für Hunde. Keinen überfüllten Hof voller Schweißgitterzäune und finanzieller Nöte.
     
    #20 Meizu
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hellhound Foundation, STELLUNGNAHME BZGL. LEITUNGSWECHSEL“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden